Ein Auto von Japan nach Deutschland bringen

Diskutiere Ein Auto von Japan nach Deutschland bringen im EU-Importe & RE-Importe Forum im Bereich AutoExtrem; Hallole, ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil ich mit dem Gedanken spiele ein Auto (Nissan Skyline) in Japan zu kaufen um es dann in...
T

TomEnomoto

Threadstarter
Dabei seit
24.01.2005
Beiträge
5
Hallole,

ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil ich mit dem Gedanken spiele ein Auto (Nissan Skyline) in Japan zu kaufen um es dann in Deutschland zu fahren. Ich habe versucht ein paar Informationen im Netz zu finden, kam aber nur auf diese HP. Wahrscheinlich haben bereits 20 andere Mitglieder diese Frage gestellt, waere trotzdem supernett wenn ihr mir ein paar Tipps geben koenntet, was muss ich beachten, was kostet der Transfer mit dem Schiff, die Uebersetzung der Papiere, Umbauten am Auto, TÜV, was habe ich sonst noch vergessen???

Vielen Dank im Vorraus..!!
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Viel gesucht hast Du ja nicht gerade, alle was Du suchst steht direkt einen Threat neben Deiner Frage

klick, wenn Du nicht suchen willst
 
T

TomEnomoto

Threadstarter
Dabei seit
24.01.2005
Beiträge
5
Hallole nochmal,

doch, doch, den Thread habe ich ueberflogen, meine Fragen wurden aber nicht beantwortet, ich will keinen Haendler.. ich mach das selbst, der AutoKauf in Japan ist nicht das Problem, ich will das Ding dann nur mit dem Schiff nach Deutschland bringen, danach dann das Teil "Deutschland ready" machen, ich dachte da hat schon jemand hier im Forum Erfahrungen gesammelt... Soweit ich mich erinnern kann, ging es im dem Thread das du verlinkt hast, nur um die Haendlergeschichte...

Additional Info : Sorry, war mein Fehler, man sollte eben richtig lesen, FLYSKY schrieb was von 26 % und 1200USD fuer den Transfer... toll waere jetzt noch an wen ich mich bei dem Transfer wenden kann... in Japan habe ich noch nichts gefunden :-(
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
...also ich selber bezahle erstmal ja nur das Fahrzeug selber, dann +1200USD Transport nach deutschland und dazu kommen dann 10% für den Zoll und 16% Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis des Fahrzeugs, also nochmal hier +26% musst du rechnen, dazu brauchst aber nur die 26% dazubezahlen, wieviel du für das Fahrzeug bezahlt hast und für die Fracht brauchst da keine Mehrwertsteuer und Zoll machen, is ja schon teuer genug....

...Das einzigste, was soweit ich weiß umgebaut werden müsste, sind die Lampen in den Scheinwerfern, da die andere Glühbirnen haben, als wir...

...auf jeden Fall, was man noch braucht ist etwas Geduld, bis das alles soweit abgeklärt ist, die Bankgeschäfte von den Banken in deutschland nach Japan dauert in etwa wie hier ne Überweisung 2-3 Tage, der Export selber dauert auch nochmal so 2-3 Wochen, muss aber vorher das Schiff gebucht werden...

...Um z.b. bei der Supra auf die 330 Deutschen Serien PS zu kommen muss eine neue ECU ( Motorsteuergerät ) her, und für die elektronische geschwindichkeitsbegrenzung ein HKS SLD her....

Steht doch alles drin, brauchst nur einen internationalen Spediteur , der wickelt sogar auf Wunsch die ganzen Zoll-Formalitäten ab -> gelbe Seiten
Eventuell notwendige Umbauten und zur Zulassung notwendige Papiere erfährts Du beim ->TÜV und beim -> KBA
 
T

TomEnomoto

Threadstarter
Dabei seit
24.01.2005
Beiträge
5
Hallo Dickie,

vielen Dank fuer all deine Info's. Wenn der Transfer des Auto's wirklich nur 1200USD kostet, ist das ja fast ein Schnaeppchen.. :-)

Das mit der Ueberweisung faellt bei mir weg, ich habe das Geld bereits auf einem japanischen Konto, das wird dann abgehoben und damit direkt zum Haendler gegangen, ich will mir ja auch einen schoenen Skyline aussuchen...

Der naechste Task ist nun einen internationalen Spediteur zu finden der dann mein Auto nach Deutschland bringt... ich denke ich werde heute gleich mal beim TÜV vorbeischaun und nach den restlichen Auflagen fragen... ach ja, noch was, hat jemand von euch Erfahrungen mit Ersatzteilen fuer den Skyline... ich meine, rein theoretisch sollte doch mein Nissanhaendler um die Ecke auch faehig sein, Erstazteile fuer den Skyline zu bestellen, oder???

Also, nochmals vielen, vielen Dank fuer eure wertvollen Tipps, sobald ich mein Auto habe, poste ich ein paar Bilder...
 
T

TomEnomoto

Threadstarter
Dabei seit
24.01.2005
Beiträge
5
Hallole Mina-San,

noch'n interessanter Link fuer alle die, die japanisch koennen und sich in Japan ein Auto holen wollen:

http://www.carsensor.net

Momentan tendiere ich wieder mehr zu 'ner Supra, die Skylines die ich gerne will, sind mir im Moment einfach noch zu teuer...

Vielleicht aendert sich das ja aber auch noch, ich war auch noch nicht bei meinem Autohaendler in Japan, vielleicht hat der noch ein interessantes Schnaeppchen..

Tanoshindekudasai (Habt Spass)
 
FLYSKY

FLYSKY

Dabei seit
12.08.2004
Beiträge
336
TomEnomoto schrieb:
Hallole,

ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil ich mit dem Gedanken spiele ein Auto (Nissan Skyline) in Japan zu kaufen um es dann in Deutschland zu fahren. Ich habe versucht ein paar Informationen im Netz zu finden, kam aber nur auf diese HP. Wahrscheinlich haben bereits 20 andere Mitglieder diese Frage gestellt, waere trotzdem supernett wenn ihr mir ein paar Tipps geben koenntet, was muss ich beachten, was kostet der Transfer mit dem Schiff, die Uebersetzung der Papiere, Umbauten am Auto, TÜV, was habe ich sonst noch vergessen???

Vielen Dank im Vorraus..!!
Fahrzeugpapiere müssen neu angefertigt werden, also keine Übersetzung der papiere, die Frachtkosten als solche betragen ca. 1250USD (war bei mir so) und dazu kommt aber noch die Mehrwertsteuer und der Zoll, den man da nicht vergessen muss, am einfachsten und billigsten ist es, wenn man einen privaten Händler aus Japan oder so kennt, der einem das fahrzeug nach D bringt, über so importeure, wäre das zu teuer, da die unter anderem provision verlangen und auch noch ne ganze Menge an dem Fahrzeug für sich selber verdienen
 
FLYSKY

FLYSKY

Dabei seit
12.08.2004
Beiträge
336
meiner steht nun in meiner Einfahrt, werde morgen gleich mal ein paar Fotos von machen:D
 
T

TomEnomoto

Threadstarter
Dabei seit
24.01.2005
Beiträge
5
Hallo Markus,

was kosten die Skylines denn so bei dir??? Waere evtl. schon interessant..! (kommt natuerlich auf den Preis an.. :-)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
broemmler schrieb:
Hallo!

Falls der eigene Import nicht so schnell funktionieren sollte...

Bei mir erhält man R34 Modelle zulassungsfertig. Zur Zeit stehen bei mir 3 Stück in der Werkstatt und werden umgebaut.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Brömmler
Verkaufsangebote bitte in der richtigen Kategorie und da es sich hier um gewerbliche Angebote handelt, bitte auch die Forenregeln beachten, die Sie bei Anmeldung akzeptiert haben. Oder glauben Sie, sie wären etwas besseres und stehen über den Regeln, an die sich hier alle halten.

@all, da sich dieses Mitglied nicht an Regeln hält, rate ich zur Vorsicht bei Geschäften, die ja auch auf Regeln basieren.
 
Viper005

Viper005

Dabei seit
09.03.2004
Beiträge
2.002
Ort
83024
Cool down! Er hat nur darauf hingewiesen wie in dem anderen Thema vorher auch. Was soll ma denn machen? Wenn man jetzt das bei Werbetrommel reinschreibt dann findet es doch niemand. Also er hat in gewisser weise nur auf sich aufmerksam gemacht und gesagt er könnte das bewerkstelligen. So schlimm finde ich es jetzt nicht, sondern von großen Vorteil, da manche sich einen Skyline importieren wollen und es im grunde genommen genau zum thema passt.

Es geht auch freundlicher!

Oder wie seht ihr das?@all

Greetz Viper
 
FLYSKY

FLYSKY

Dabei seit
12.08.2004
Beiträge
336
Viper005 schrieb:
Cool down! Er hat nur darauf hingewiesen wie in dem anderen Thema vorher auch. Was soll ma denn machen? Wenn man jetzt das bei Werbetrommel reinschreibt dann findet es doch niemand. Also er hat in gewisser weise nur auf sich aufmerksam gemacht und gesagt er könnte das bewerkstelligen. So schlimm finde ich es jetzt nicht, sondern von großen Vorteil, da manche sich einen Skyline importieren wollen und es im grunde genommen genau zum thema passt.

Es geht auch freundlicher!

Oder wie seht ihr das?@all

Greetz Viper
ich finde, irgendwo stimmt es schon, dass es Regeln gibt, an die sich JEDER halten sollte, allerdings muss ich dazu auch sagen, dass es KEINE Werbung in dem Sinne war/ist, sondern nur eine art anmerkung, ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich dahmals, bevor ich meinen Skyline gekauft hatte schon gerne mit jemanden gesprochen hätte, der schon mehrere Fahrzeuge importiert hat, worauf muss ich achten, was brauche ich alles, wenn ich dahmals da ein bischen mehr Unterstützung gehabt hätte, wäre es unter umständen besser verlaufen, bzw. mein Skyline wäre schon bissl früher da gewesen:]

aber was solls, wir bieten einfach nur ein wenig hilfe an, wenn irgendwer Fahrzeuge aus Japan haben möchte, sollte schon mit Leuten reden, die da schon ein bischen Erfahrung haben und schon Fahrzeuge importiert haben, das ersparrt eine ganze Menge Geld, da viele ja nur glauben, dass das Fahrzeug und die Fracht alleine schon alles war, was zur Zollabwicklung gehört, was man alles braucht, wie teuer der Zoll und Versicherung noch wird und da können sich so manche ganz schön verrechnen und später, wenn sie das Fahrzeug abholen wollen, müssen sie für den Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer noch ein paar tausender hinlegen, womit sie ja nicht wirklich rechnen können (wer sagt ihnen denn das, wenn sie mit Leuten, die da Erfahrung haben noch nie gesprochen haben? die aus Japan wissen auch nicht, wie teuer Zoll und Einfuhrumsatzsteuer in Deutschland oder anderen Ländern ist) und ich glaube kaum, dass einige leute dann noch genug Geld dafür übrig haben, was eventuell zum schnellen Verkauf des Fahrzeugs führen kann.
also meine Meinung: ich wäre für jede Hilfe, die man bekommen kann wirklich sehr dankbar und wenn jemand schon Skyline's hier hat, würd ich mir auch mal den Preis anhören und mal schauen, ob es dann nicht eventuell bischen billiger wegkomme, ohne Erfahrung kanns schon recht teuer werden. (ist auch nicht so Zeitaufwendig und so mal hier in D zu schauen, wenn schon welche im Angebot sind, wie teuer diese wären)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Viper005 schrieb:
Also er hat in gewisser weise nur auf sich aufmerksam gemacht und gesagt er könnte das bewerkstelligen.
Es gibt in Deutschland rund 1.200 gewerblich zugelassene Tuningbetrieb und dann kommen noch die ganzen Bastler, die auch Teile verkaufen dazu, sollen die alle auch mal ein Posting zu drei Themen machen, "nur um mal auf sich aufmerksam zu machen" ?? Ich will das nicht.

Oder wie seht ihr das?@all

Nur mal so nebenbei, bei derartigen Regelverstößen, was Werbung angeht gibt es "draußen" in der realen Welt das "Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb", derartige Dinge werden dort kurz und schmerzlos mit rund 1.700 Euro Gebühren abgemahnt.

Mein Satz: "Oder glauben Sie, sie wären etwas besseres und stehen über den Regeln, an die sich hier alle halten." war an die betreffende Firma als Frage gestellt? Wo ist da das Problem, die Frage trifft doch den Kern des Verhaltens.

Deren Beitrag war keinerlei Hifestellung, kein Tip zu einer Problemlösung sondern ausschließlich reine Eigenwerbung.


Viper005 schrieb:
Ich war nicht mit einem Wort unfreundlich, habe ausschlichlich auf die Forenregeln hingewiesen. Der von mir im Anschluß gegebene Hinweis an alle basiert auf rund 20 Jahren Berufserfahrung mit derartigen Firmen, die allgemeingültige Regeln nach ihrem persönlichem Profitdenken auslegen.

Aber ich habe wohl vergessen, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird, Tuner haben alle Freiheiten, denn die wollen ja das Gute. Anders schon die Bösen, von denen kann man hier "Schnittlauch, außen grün innen hohl", und diverse andere Dingen schreiben. Ist das hier die allgemein geltende und gewünschte Freundlichkeit?

Is scho recht.
 
FLYSKY

FLYSKY

Dabei seit
12.08.2004
Beiträge
336
Dickie schrieb:
Es gibt in Deutschland rund 1.200 gewerblich zugelassene Tuningbetrieb und dann kommen noch die ganzen Bastler, die auch Teile verkaufen dazu, sollen die alle auch mal ein Posting zu drei Themen machen, "nur um mal auf sich aufmerksam zu machen" ?? Ich will das nicht.

Oder wie seht ihr das?@all

Nur mal so nebenbei, bei derartigen Regelverstößen, was Werbung angeht gibt es "draußen" in der realen Welt das "Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb", derartige Dinge werden dort kurz und schmerzlos mit rund 1.700 Euro Gebühren abgemahnt.

Mein Satz: "Oder glauben Sie, sie wären etwas besseres und stehen über den Regeln, an die sich hier alle halten." war an die betreffende Firma als Frage gestellt? Wo ist da das Problem, die Frage trifft doch den Kern des Verhaltens.

Deren Beitrag war keinerlei Hifestellung, kein Tip zu einer Problemlösung sondern ausschließlich reine Eigenwerbung.



Ich war nicht mit einem Wort unfreundlich, habe ausschlichlich auf die Forenregeln hingewiesen. Der von mir im Anschluß gegebene Hinweis an alle basiert auf rund 20 Jahren Berufserfahrung mit derartigen Firmen, die allgemeingültige Regeln nach ihrem persönlichem Profitdenken auslegen.

Aber ich habe wohl vergessen, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird, Tuner haben alle Freiheiten, denn die wollen ja das Gute. Anders schon die Bösen, von denen kann man hier "Schnittlauch, außen grün innen hohl", und diverse andere Dingen schreiben. Ist das hier die allgemein geltende und gewünschte Freundlichkeit?

Is scho recht.

ich muss dazu auch noch sagen, dass es in dem Sinne auch mehrere neue Themen mit im grunde ein und dem selben Thema, Fahrzeugimport aus Japan, jeder hat die gleiche frage und anstelle das in einem Thema als Frage zu stellen, was man wissen möchte, bzw sich die ganze Diskusion in ruhe mal durchzulesen, wird ein neues Thema mit derselbe Frage geöffnet und ich sage dagegen ja auch nichts, sondern bemühe mich die Fragen von denen zu beantworten, versuche auch nur zu helfen, wo es zu helfen geht und ich denke, dass das broemmler genauso versucht, wie alle im grunde, man kann ruhig auf Leute mit gewisser Erfahrung vertrauen, dass sie schon wissen, was sie tun und dass es da auch keine versteckten Überraschungen gibt, wie bei so manch anderen Firmen, die Seriös rüberkommen, aber irgendwo einige Dinge verheimlichen bzw. umschreiben, dass sie unklar oder falsch verstanden werden könnten.

Ausserdem muss ich dazu sagen, dass ich mir selber die Preise der Firmen angeschaut habe und dabei festgestellt habe, dass sie einfach nur überteuert sind, dass sie am Verkauf von einem Fahrzeug noch mehr als 2000€ daran verdienen, es weiss nunmal nicht jeder den richtigen originalen Fahrzeugpreis, wie teuer das Fahrzeug ist, wenn man es einfach nur in Japan kauft (ohne Fracht und alles andere)
 
Thema:

Ein Auto von Japan nach Deutschland bringen

Sucheingaben

auto in japan kaufen

,

japan auto importeur

,

japan import händler deutschland

,
auto kaufen in japan
, japan autoimport deutschland, autokauf in japan, auto von japan nach deutschland, auto kaufen japan, japan auto import deutschland, japan import cars deutschland, japan auto kaufen, import autos aus japan nach deutschland, auto import von japan nach deutschland, auto import aus japan nach deutschland, autokauf japan, frachtkosten auto japan deutschland, japan car import deutschland, auto aus japan kaufen, autos von japan nach deutschland, auto import japan deutschland, japan import autos kaufen, japan cars import deutschland, autotransport von japan nach deutschland, autotransport japan deutschland, in japan auto kaufen

Ein Auto von Japan nach Deutschland bringen - Ähnliche Themen

  • Auto kaufen oder verkaufen trotz Corona - Ist trotz Covid-19 Kauf oder Verkauf eines Kfz möglich?

    Auto kaufen oder verkaufen trotz Corona - Ist trotz Covid-19 Kauf oder Verkauf eines Kfz möglich?: In den aktuellen Zeiten setzen viele wieder auf das Auto um schnell und allein von A nach B kommen zu können aber was ist, wenn man gerade erst...
  • Das eigene Auto wegen Corona desinfizieren - Diese Dinge sollte man bei der Reinigung beachten

    Das eigene Auto wegen Corona desinfizieren - Diese Dinge sollte man bei der Reinigung beachten: In den aktuellen Zeiten wird das Auto relativ oft genutzt, vielleicht auch weil sich so mancher dann einfach sicherer fühlt, aber man sollte nicht...
  • Zu dritt in einem Auto - Darf man trotz Corona Verordnung mit mehr als zwei Personen Auto fahren?

    Zu dritt in einem Auto - Darf man trotz Corona Verordnung mit mehr als zwei Personen Auto fahren?: Im Moment sind die Zeiten ein wenig schwerer geworden, da durch Verordnungen vieles, das bisher für viele ganz normal war, zu recht eingeschränkt...
  • Als Fahrer im Auto nach Kind schauen - Darf man sich bei der Fahrt als Fahrer nach hinten drehen?

    Als Fahrer im Auto nach Kind schauen - Darf man sich bei der Fahrt als Fahrer nach hinten drehen?: Für die einen ist es völlig indiskutabel, für die anderen ist es manchmal einfach notwendig, und zwar der Blick auf Kinder die hinten im Auto...
  • Heimreise mit Auto trotz Corona-Virus? Regelungen verschiedener Länder bei der Ausreise per Auto!

    Heimreise mit Auto trotz Corona-Virus? Regelungen verschiedener Länder bei der Ausreise per Auto!: Mit dem Auto kommt man ja ohnehin im Moment nur noch schwer ins Ausland. Was ist aber, wenn man sich bereits im Ausland aufhält und nach Hause...
  • Ähnliche Themen

    Top