Doblo goes Pflanzenöl

Diskutiere Doblo goes Pflanzenöl im Fiat Ducato / Fiat Doblo Forum im Bereich Fiat; Hat jemand Erfahrungen im Bereich Doblo und Pflanzenöl? Genauer gesagt der 1,9 JTD Diesel mit 100 PS, Common Rail, Baujahr 2003
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Hat jemand Erfahrungen im Bereich Doblo und Pflanzenöl?
Genauer gesagt der 1,9 JTD Diesel mit 100 PS, Common Rail, Baujahr 2003
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
...na, keiner???!.... los traut euch!
 
M

MFPerkins

Dabei seit
25.10.2005
Beiträge
19
hi lol also ich glaube wenn du auf deinem doblo pflanzen öl fährst hast du ihn ganz schnell kaputt
 
KfzRene

KfzRene

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
29
Es gibt kein Automodell, vor allem die neueren, die Biodiesel oder Rapsöl abkönnen.
Da diese Stoffe nicht die gleiche Schmierwirkung haben wie Diesel.
Das was du beim tanken sparst lässt du später in der Werkstatt.
Dann kommt noch dazu, das du spätesten alle 20000km ölwechsel machen musst, sonst verklumpt dein Öl.
Es gibt kein Hersteller von Dieseleinspritzsystemen, die Rapsöl oder Biodiesel zulassen.

MfG Rene
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Ja das ist so aber doch nicht richtig!
Wieso soll denn Pflanzenöl nicht so schmieren wie Diesel?
Und Biodiesel ist Pflanzenöl nur verestert, deswegen ist dieser ja so aggressiv.
Ich hab mich mittlerweile drei Monate erkundigt und ich hab auch mitbekommen das wohl Mercedes bald einen Pflanzenöler ab Werk herausbringen will...
Die kürzeren Ölwechselintervalle sind richtig, aber ein Ölwechsel mit 30 € im Vergleich zu 20.000 km in denen ich 1400 l Öl verfahre und somit ersparten 420 € bleiben unterm Strich immerhin 390 € Ersparnis!
Was soll sich da bitte nicht rechnen?
 
KfzRene

KfzRene

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
29
Die Zusammmenstellung von Pflanzenöl ist anders wie bei Diesel.
wenn du schon mal eine Pumpe von innen gesehen hast die mit Pflanzenöl oder Biodiesel gefahren wurde, würdest du mir glauben, ich repariiere Dieseleinspritzpumpe und weiss wovon ich rede.

MfG Rene
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Ja beim Biodiesel seh ichs ja ein, nur beim reinen Pflanzenöl... das tut ja nix, dass kann ich ja auch trinken!
Ich hab nen Wärmetauscher sowie nen elektrischen Durchlauferhitzer der sich bei Bedarf einklinkt, eben damit das Pflanzenöl immer ne Mindesttemp hat... denn die Viskosität is schon arg schlechter als beim Diesel, das macht aber das Erwärmen wett.
 
KfzRene

KfzRene

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
29
Die schmierfähigkeit von Pflanzenöl ist nicht so gut.
 
xpitstopx

xpitstopx

Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
39
Ort
Jever
biodiesel im jtd?

hier ein kleiner link --- so sieht dann deiner auch aus! --->>> ***.geocities.com/ublatz/TDI-Probleme.htm

bitte lass es - macht nur ärger und garantie ist dann auch weg.

wenn du nen alternativen kraftstoff suchst, dann steig auf gas um! das ist einfacher... und kostengünstiger. den benziner bekommst du auch schon neu ab 14teuro.

gruss ... und noch viele spritzige km mit deinem 8v "noch auf fossilenbrennstoff betriebenen" JTD CommonRail
 
Zuletzt bearbeitet:
xpitstopx

xpitstopx

Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
39
Ort
Jever
das lässt mich nicht in ruhe!

hier noch ein paar fakten und schöne bilder zum abschrecken.

9.1.2 Fakten

Oft wird Biodiesel von Befürwortern bei Benennung von Fakten als viel Emissionsärmer als konventioneller Dieselkraftstoff dargestellt. Dies trifft auf einige Bestandteile (z. B. CO, HC, Partikel, Schwefel) des Verbrennungsproduktes zwar tatsächlich zu, jedoch wird allzu oft unterschlagen, dass ein erhöhter Ausstoß von Stickoxiden (NOx) einhergeht. Die Stickoxide sind deshalb erhöht, weil der Zündverzug von Biodiesel gegenüber Mineraldiesel kürzer ist und es durch die damit verbundene frühere Zündung im Motor zu erhöhten Brennraumtemperaturen im Motor kommt, welche wiederum zu einem erhöhten NOx Ausstoß führen.

Der Preis für ein Lieter Rapsöl an der Tankstelle orientiert sich augenscheinlich ausschliesslich immer etwas unterhalb des Preises von Mineraldiesel (ca. 15 % darunter). Dieser kleine Preisvorteil schmilzt aber bei Verbrauchsbetrachtungen dahin, denn 1 Liter RME enthält weniger Energie als 1 Liter Mineraldiesel, was sich in einem Mehrverbrauch von bis zu 10 % pro 100 km auswirken kann. Für die gleiche Leistung muß das Gaspedal entsprechend weiter durchgedrückt werden und führt zwangsweise zu einem Mehrverbrauch. Hinzu kommt, dass Biodiesel Ablagerungen aus dem Tank und den Leitungen lösen kann und dies zur Dieselfilterverstopfung führen kann, was einen vorzeitigen Kraftstofffilterwechsel (und evtl. Abschleppkosten, Säumnisse) nach sich zieht und den kleinen Preisvorteil weiter zunichte macht oder gar in einen Verlust umkehrt.
 

Anhänge

G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Ja schön, dass Dich das nicht in ruhe lässt, aber mir ist eben erst aufgefallen, dass Du in Deinem Post Pflanzenöl mit Biodiesel gleichsetzt!

Da sag ich nur danke fürs Gespräch, denn ich rede von Pflanzenöl = Rapsöl o.ä. und nicht von Biodiesel = RME
 
xpitstopx

xpitstopx

Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
39
Ort
Jever
oops .. das war wohl ne fishige antwort ..sry

Unterschied zwischen Pflanzenöl und Biodiesel


Pflanzenöl und Biodiesel werden häufig verwechselt.
Beide sind für den Antrieb von Dieselfahrzeugen geeignet. Bei beiden muss das Fahrzeug aber umgerüstet werden.

Bei Pflanzenöl besteht die Umrüstung in einer Anpassung des Motors an die höhere Zähigkeit des Pfanzenöls

Bei Biodiesel besteht die Umrüstung in einer Anpassung der Kraftstoffleitungen und -dichtungen an die weichmachende und auflösende chemische Wirkung des Biodiesels. Viele Neufahrzeuge sind inzwischen bereits so ausgestattet.

Sowohl Fahrzeuge, die auf Pflanzenöl umgerüstet wurden, als auch Fahrzeuge, die auf Biodiesel umgerüstet wurden, lassen sich weiterhin mit konventionellen Diesel fahren, wenn man das dann noch möchte.

Aber ein Pflanzenölauto darf nicht mit Biodiesel fahren.

Und ein Biodieselauto kann nicht mit Pflanzenöl fahren.

Der große Vorteil des Pflanzenöls gegenüber allen anderen Treibstoffen liegt in seiner einfacheren Herstellung, seiner Speicherfähigkeit und Transportfähigkeit ohne jede Sicherheitsbestimmung und in seinem billigeren Preis

Pflanzenöl kostet etwa 70 Cent/Liter
Biodiesel kostet etwa 90 Cent/Liter
Diesel kostet mehr als 100 Cent/Liter und wird immer teurer.
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
"Aber ein Pflanzenölauto darf nicht mit Biodiesel fahren.

Und ein Biodieselauto kann nicht mit Pflanzenöl fahren. "


bist Du Dir da sicher?
Ich meine ich habs nicht vor, aber das ist mir neu!

btw hab ich vor zwei Monaten auf Pflanzenöl umgerüstet, hab aber dann das Forum irgendwie vernachlässigt...
Falls Bedarf besteht kann ich gerne Berichten und Bilder einstellen, nur muss mir jemand sagen wie das geht.
 
J

Jog54

Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
2
Vorsicht mit Pfalnzenöl!

Mit Pflanzenöl wäre ich sehr vorsichtig!
Es gibt ja auch Leute, die das Pflanzenöl erst als Motoröl gebrauchen und dann automaisch als Treibstoff! Und das geht!!!
Es geht vieles, aber zu berücksichtigen sind immer irgendwelche Extremsituationen, von denen man nichts ahnt - aber der Hersteller(hoffentlich) - aber mit Sicherheit der Motor.
Pflanzenöl neigt dazu, verdickte Rückstände zu hinterlassen z.B. bei Temperaturen über 60 Grad oder bei Druck oder bei längerem Stehen.
Es gab schon defekte Einsprizpumpen, wo nur die Pumpe für den Vordruck verschmoddert war.
Außerdem bleiben bei der Einspritzdüse auch geringste Reste nach dem Spritzen über /so ein wenig wie ein Mann beim Pinkeln :-)/. Diesel verdampft da rückstandsfrei - Pflanzenöl NICHT! Bei den alten Zapfendüsen war das wohl kein Problem - aber bei den modernen Einspritzmethoden.
Also wer versuchsfreudig ist, sollte zumindest die empfohlene Mischung 20%Diesel und 80% Pfalnzenöl nicht überschreiten im Sommer). Dann hat man zumindst eventuell die Chance, den Pudding aufzulösen und wegzuspülen.
Und nicht vergessen: Die Automobilindustrie hat eine Menge Mühe inverstiert, damit wir heute problemlos in ein Auto steigen und losbrausen können. Wer da Parameter verändert, muß genau wissen, was er tut und das Risiko abschätzen. Und bitte dann nicht auf die anderen schimpfen! Technik hat kein Verständnis für irgendetwas - gnadenlos!!!

Also auch hier Augenmaß bewahren - ist im Leben allgemein gesund!

Grüße aus dem schönen Oberbergischen
Johannes
 
Sbiellato

Sbiellato

Dabei seit
07.08.2006
Beiträge
69
Hallo ich bin neue hier, meine Erfahrung mit pflanzen Öl (Aldi) hab ich mit eine LANCIA Dedra 1.9 TDS BJ.98, erste voraussetzung für ein betrieb mit Öl ist das dieselpumpe von Bosch, zweite altere Motoren mit vorKamera meine Auto in Sommer hat immer mit 50-60%
Öl in Tank gefahren in Winter mit max 30%, gleiche Leistung gleiche Km, mit neue Motor ich wehre die Finger weg lassen sind nicht geeignet für diese betrieb.
Ciao
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Oha ich hatte Johannes Beitrag völlig überlesen...

Es stimmt, dass man zum einen sehr vorsichtig sein soll und zum andern sich sehr gut informieren muss. Meine beiden Vorredner haben in manchen Punkten recht, in anderen Punkten muss ich verneinen. Nicht jede Einspritzpumpe ist für Pflanzenöl geeignet richtig, nur die Aussage, dass moderne Motoren das nicht vertragen halte ich für zu voreilig bemerkt.
Das man wegen Verdickung des Motoröls häufiger Öl wechslen muss ist meines Erachtens der wirklich einzige Nachteil den die Sache für mich bietet. Und dass ich meinen Doblo auch erst immer schön warm fahren muss um auf Pflanzenöl umzuschalten sehe ich auch nicht als Nachteil, denn das Umschalten lohnt sich erst ab einer gewissen km-Zahl die man so oder so fahren sollte da man ja bekanntlich Kurzstrecken eh vermeiden soll.
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Sooo, Mädels.

Nunmehr sind fast zwei Jahre ins Land gezogen und ich habe über 120.000 pölige km zurückgelegt. Soll heissen, dass ich in etwa gute 10.000 l Pöl verfeuert habe und keinerlei Probleme bis auf Filterdicht und einen Luftwatz genoß.

Njemand der Meinung es geht nicht?
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Also 2 Tanks mit jeweils Magnetschalter? Welches Mischverhältnis bei welcher Außentemp.? Wann/Warum Filter zu? Wo Öl gekauft :D ?
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Zwei Tanks mit zwei Magnetventilen, ja; plus Wärmetauscher und elektr. Glühkerzenheizer. Jeweils 100% Dino oder Pöl, bei jeder Aussentemp.
Filter damit kein Dreck ins Auto kommt - hast Du etwa keinen 8o
Gekauft anner Tanke (die immer weniger werden)
 
Thema:

Doblo goes Pflanzenöl

Sucheingaben

pflanzenöl im doblo

,

filter für pflanzenöl

,

doblo pöl

,
biodiesel ablagerung
, doblo tank diesel, fiat doblo pflanzenöl, sommer Motorrad Diesel Pflanzenöl fahren, probleme Pflanzenöl, pflanzenöl filter, biodiesel motor, doblo 1.9 jtd motor, motor pflanzenöl, getriebeöl nachfüllen ducato, fiat ducato mit pöl fahren, Fiat Doblo Cargo JTD pflanzen öl, wärmetauscher fiat ducato wechseln, biodiesel fiat doblo, fiat ducato getriebeöl einfüllschraube, salatöl auf mercedes, bosch einspritzpumpe öl nachfüllen, pflanzenöl, motorschaden, pflanzenöl im fiat doblo, biodiesel im fiat doblo, pflanzenöl umrüstung

Doblo goes Pflanzenöl - Ähnliche Themen

  • Fiat doblo begrenzungsleuchte defekt

    Fiat doblo begrenzungsleuchte defekt: Nach einschalten des Lichts erscheint das kontrollicht neben dem Tacho mit der Fehlermeldung obwohl alle Birnen ok sind. Gleichzeitig erscheint...
  • Doblo 263 BJ15 Innenraumfilter

    Doblo 263 BJ15 Innenraumfilter: Guten Morgen, wo sitzt im neuen Doblo 263 (BJ 2015) der Innenraumfilter? Er ist definitiv nicht mehr an einem der Orte in den Vorgängervesionen...
  • Fiat Doblo Malibu Mk. I Dachreling Farb-Code

    Fiat Doblo Malibu Mk. I Dachreling Farb-Code: Hallo! Vielleicht gibt's ja doch noch den ein oder anderen, der einen Doblo Malibu Mk. I sein eigen nennt. Der Malibu verfügt ja als äußeres...
  • ZV nachrüstung Fiat Doblo 1.6 Bj03

    ZV nachrüstung Fiat Doblo 1.6 Bj03: Hallo Benötige die Info ob Anlage positiv oder Negativ geschaltet ist.
  • Fiat Doblò, Fenster Fahrerseite

    Fiat Doblò, Fenster Fahrerseite: Hallo Doblò Fahrer. Nachdem ich die Bouwdenzüge und Kunststoffumlenkungen an dem Schiebegestell des elektrischen Fensterhebers erneuert, und die...
  • Ähnliche Themen

    • Fiat doblo begrenzungsleuchte defekt

      Fiat doblo begrenzungsleuchte defekt: Nach einschalten des Lichts erscheint das kontrollicht neben dem Tacho mit der Fehlermeldung obwohl alle Birnen ok sind. Gleichzeitig erscheint...
    • Doblo 263 BJ15 Innenraumfilter

      Doblo 263 BJ15 Innenraumfilter: Guten Morgen, wo sitzt im neuen Doblo 263 (BJ 2015) der Innenraumfilter? Er ist definitiv nicht mehr an einem der Orte in den Vorgängervesionen...
    • Fiat Doblo Malibu Mk. I Dachreling Farb-Code

      Fiat Doblo Malibu Mk. I Dachreling Farb-Code: Hallo! Vielleicht gibt's ja doch noch den ein oder anderen, der einen Doblo Malibu Mk. I sein eigen nennt. Der Malibu verfügt ja als äußeres...
    • ZV nachrüstung Fiat Doblo 1.6 Bj03

      ZV nachrüstung Fiat Doblo 1.6 Bj03: Hallo Benötige die Info ob Anlage positiv oder Negativ geschaltet ist.
    • Fiat Doblò, Fenster Fahrerseite

      Fiat Doblò, Fenster Fahrerseite: Hallo Doblò Fahrer. Nachdem ich die Bouwdenzüge und Kunststoffumlenkungen an dem Schiebegestell des elektrischen Fensterhebers erneuert, und die...
    Top