Dieselgate: eigene Teststrecke für das Kraftfahrt-Bundesamt beschlossen

Diskutiere Dieselgate: eigene Teststrecke für das Kraftfahrt-Bundesamt beschlossen im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Bislang hat sich das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bei Abgas- und Verbrauchswerten auf Daten verlassen, die von den jeweiligen Herstellern der Autos...
Bislang hat sich das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bei Abgas- und Verbrauchswerten auf Daten verlassen, die von den jeweiligen Herstellern der Autos oder von TÜV und Dekra auf deren eigenen Prüfständen ermittelt wurden. Dass dies keine wirklich gute Idee, hat unter anderem der Abgas-Skandal bei Volkswagen gezeigt. Jetzt will die Behörde mit eigenen Messungen kontern, die auf einer neuen hauseigenen Strecke ermittelt werden sollen



Dem KBA ist verborgen geblieben, dass im Volkswagen-Konzern Software zum Einsatz gekommen ist, mit der auf dem Prüfstand deutlich bessere Schadstoffwerte erreicht werden, als im realen Fahrbetrieb. Ähnliche "Probleme" bei der Abgasreinigung gibt es auch bei zahlreichen weiteren Herstellern, wie diverse Untersuchungen gezeigt haben. Doch auch bei den Verbrauchsangaben, auf deren Basis der CO2-Ausstoß und damit letztlich der Steuerbetrag ermittelt wird, haben die Autohersteller nahezu flächendeckend getrickst. Und auch davon hat man beim KBA angeblich nichts mitbekommen. Das alles sorgte für reichlich Kritik.

Nun gelobt man Besserung und will dafür eigene Tests durchführen. Diese sollen mithilfe zweier mobiler Testgeräte, dem sogenannten Portable Emission Measurement System (PEMS), durchgeführt werden. Damit dies nach festgelegten Kriterien und ohne Einfluss beziehungsweise Störung des restlichen Verkers gemacht werden kann, soll ein eigenes Prüfzentrum aufgebaut werden. Dieses soll auf dem ehemaligen Bundeswehr-Flughafen in Leck in Schleswig-Holstein (siehe Bild) aufgebaut werden, der sich in knapp 40 km zur Flensburger Zentrale des KBA befindet. Nachdem sich das Bundesverkehrsministerium jetzt mit der Kommune in Leck geeinigt hat, sollen die Bauplanungen kurzfristig beginnen. Ab wann die neue Teststrecke genutzt werden soll, wurde hingegen nicht mitgeteilt.



Dafür wurde aber bekannt gegeben, woher die Fahrzeuge für die Tests stammen sollen. Getestet werden sollen Autos, die bei Fahrzeugvermietungen und in den Autowerken beschafft werden. Das wirft aber die Frage auf, inwieweit damit Manipulationen möglich sein werden. Rund um Flensburg ist die Dichte an Leihwagenanbietern nicht sehr hoch, weswegen es für die Autowerke möglicherweise machbar ist, diese mit besonders gut präparierten Leihwagen auszustatten. Abhilfe könnten Tests mit Privatwagen schaffen, doch diese sind nicht vorgesehen.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gibt sich dennoch optimistisch: "Diese zusätzlichen Prüfungen sollen dazu beitragen, dass künftig Betrug bei der Abgasreinigung verhindert wird". Dazu setze man auf unangekündigte Tests, wie sie auch bei Doping-Kontrollen im Sport üblich sind. Kritiker dürften bei dem Vergleich aber sofort anmerken, dass diese auch nicht wirklich gut funktionieren.
(Mit Material von: dpa
Boildquelle: DUH / Google Earth)​


Meinung des Autors: Das Kraftfahrt-Bundesamt bekommt eine eigene Teststrecke zur Abgas-Messung. Doch es gibt einige Fragezeichen, unter anderem zu Auswahl und Beschaffung der Testfahrzeuge. Und einen Termin hat man auch noch nicht genannt. Im Moment wirken die Pläne etwas unausgegoren.
 
Thema:

Dieselgate: eigene Teststrecke für das Kraftfahrt-Bundesamt beschlossen

Dieselgate: eigene Teststrecke für das Kraftfahrt-Bundesamt beschlossen - Ähnliche Themen

Volkswagen Diesel: Fahrverbot soll durch Software-Update verhindert werden - Kommentar - UPDATE: 21.07.2017, 16:12 Uhr: In Zahlreichen Städten drohen mehr oder weniger ausgedehnte Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge, wovon auch vermeintlich...
Abgas-Affärre: erhöhte Stickoxid-Werte nicht nur bei Volkswagen?: Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat heute eine Pressemitteilung veröffentlicht, die zwar sehr kurz ausfällt, dafür aber umso mehr Sprengkraft in...
Abgas-Skandal bei VW: Probleme nach Umrüstung bei Kunden in Großbritannien: Im Rahmen des sogenannten Dieselgate werden mehrere Millionen Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern mit einer neuen Software ausgestattet, um die...
Abgas-Affäre bei VW: ohne Umrüstung droht Entzug der Zulassung: Vom sogenannten Dieselgate sind alleine in Deutschland 2,6 Millionen Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern betroffen, bei denen eine Umrüstung von...
Abgas-Skandal bei VW: erst ein Drittel aller Autos umgerüstet - UPDATE: 06.03.2017, 12:27 Uhr: Bei der technischen Aufarbeitung des sogenannten Dieselgate kommt Volkswagen nur sehr schleppend voran. Eigentlich sollte...
Oben