Diesel Tankprobleme

Diskutiere Diesel Tankprobleme im Hyundai Trajet Forum im Bereich Hyundai; Hallo, wir fahren seit 3 Jahren den Trajet Diesel. EInses geht mir ziemlich auf die Nerven, nämlich das Tanken. Angegeben sind glaub ich 50-55...

emsi

Threadstarter
Dabei seit
26.11.2005
Beiträge
6
Hallo,

wir fahren seit 3 Jahren den Trajet Diesel. EInses geht mir ziemlich auf die Nerven, nämlich das Tanken.
Angegeben sind glaub ich 50-55 Liter Tankinhalt. So um den Dreh stellt auch die Pistole automatisch ab. Es gahen dann, wenn man gedulkdig ist aber insgesamt ca 70 Liter rein, dann ist er randvoll.
Allerdings braucht man geduld, denn es schäumt und schwappt. Als die Entlüftung ist irgendwie Mist. Tankt ihr immer nur 50 Liter oder habt ihr einen TIPP.Bei mir in der Werkstatt ist das "Problem" bekannt, es ist bei allen Trajet Dieseln (zumindest diese Baujahrs) so. Allerdings konnte man mir keine Lösung anbieten.

Danke für TIPPS :D
 

Schlitzauge

Dabei seit
10.06.2005
Beiträge
111
Zapfsäulen durchprobieren

Hallo Emsi,

erstmal ein herzliches WELCOME!

Das Problem kenne ich auch und kann Dir auch nicht wirklich helfen. Bei meiner Tanke habe ich aber festgestellt, dass nicht alle Zapfpistolen gleich sensibel abschalten. Eine der Tankschläuche bringt den Trajet wesentlich besser voll als die anderen, vielleicht testet Du auch mal verschieden Säulen?!

Viele Grüße
Schlitzauge
 

haubi 62

Dabei seit
06.04.2005
Beiträge
116
Ort
65594 Runkel
Hallo Emsi,

bei meinem Trajet sind 65 Liter Tankinhalt angegeben. Bekomme hin und wieder auch 70 oder 75 ltr. hinein. Das hängt jedoch, wie schon erwähnt, von der Tankstelle und davon ab, wie der Wagen beim Tanken steht. Bei meiner Tanke vor Ort steht der Jet etwas schräg, d.h. vorne tiefer als hinten. Habe so sogar schon die Höchstmenge von 84 ltr. getankt. Hatte natürlich gleich den Tankstelleninhaber gefragt, ob seine Zapfsäule defekt sei. Nach entsprechender Rückfrage bekam ich von meinem Hyundaihändler die Info, dass sowas durchaus möglich sei und war somit beruhigt, was sich durch die anschließende Kilometerleistung pro Tankfüllung ja auch bestätigte.

Bin weiterhin oder immer noch absolut begeistert von meinem 2,0 CRDi bei mittlerweile ca. 32.000 KM. Habe durch einen Versicherungsvergleich meine Kosten (Haftpflicht SF 10/45%, Vollkasko SF20/35% Selbstbeteil. 500/150 €) sogar noch von 584,96€/Jahr auf 499,97 € reduzieren können (AXA).

Grüße an alle

Matthias
 

Tankerfahrer

Dabei seit
02.12.2004
Beiträge
593
Hallo emsi :))
Herzlich Willkommen bei uns.
Das mit dem Tanken ist bei vielen dieseln ein Problem da je nach Dieselqualität mehr oder weniger Schaumverhinderer enthalten sind. ;)
Da ich fast immer nur das 0,005 cent billigere Truck-Diesel tanke ist das dabei mit dem volltanken noch schlechter da diese Tanksäulen schneller laufen als normale.
Richtig volltanken mache ich nur noch ganz selten da mir dieses zu lange dauert.
Bei meinem ex Galaxy befand sich eine kleine Nase die mann nur beim Tanken mit der Zapfpistole drücken mußte um den Tank schneller zu entlüften.
Gruß vom Tankerfahrer :))
 

emsi

Threadstarter
Dabei seit
26.11.2005
Beiträge
6
Ich hab die Lösung

Einfach nach dem ersten automatischen STOPP der Tankpistioe den "Entriegelungshebel" drücken (das ist der, der die Blechklappe am Tankstutzen geschlossen hält). Dadurch wird wohl ein Entlüftungsventil geöffnet (kenn ich vom Golf, da sitzt das Ding aber im Gewinde des Tankdeckels). Wenn ihr den Hebel permanent drückt und dabei Diesel nachgebt bekommt ihr denn Tank auch mit dem schaumigsten DIesel innert viel kürzerer Zeit randvoll (über 70 Liter) :P :]
 
Thema:

Diesel Tankprobleme

Diesel Tankprobleme - Ähnliche Themen

Falsch getankt (Diesel mit Benzin) ein Erfahrungsbericht: Am Gründonnerstagabend kam ich übermüdet an meine Haustankstelle und Griff voll daneben. Aus Gewöhnung an meinen vorherigen Benziner tankte ich...

Sucheingaben

golf 6 TDI schwappen nach volltanken

,

nach 3 mal volltanken schwappen Golf 6 tdi

,

hyundai trajet diesel wie weit kommt mann mit einem voll tank

,
hyundai trajet diesel tank
Oben