Diesel oder Benzin?

Diskutiere Diesel oder Benzin? im Allgemein Forum im Bereich Technik; hi da ich mir ein neues Auto anschaffen möchte, bin ich am überlegen, ob ich wieder nen Benziner oder doch nen Diesel nimm. Lohnt es sich den...

Telly

Threadstarter
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
1.223
hi

da ich mir ein neues Auto anschaffen möchte, bin ich am überlegen, ob ich wieder nen Benziner oder doch nen Diesel nimm.


Lohnt es sich den noch nachdem des jetzt mit der Feinstaubverordnung und so ist nen Diesel zu fahren?
 

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Ort
bei Leipzig
Du solltest mehr als 15.000 km im Jahr fahren, dann lohnt sich nen Diesel.
Alles drunter ist nur kostenintensiv in der Steuer.
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Lohnt es sich den noch nachdem des jetzt mit der Feinstaubverordnung und so ist nen Diesel zu fahren?

Wenn du einen Diesel mit Dieselpartikelfilter ( DPF ) kaufst kann dir die Feinstaubverordnung egal sein. Da fällt weniger ( eigentlich kein ) Feinstaub aus dem Auspuff an als bei Benzinern. ;)

Gruß

Michael
 

206driver

Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
6.103
Ort
Braunschweig
Mit nem EURO4 Diesel darfste auch in jede grüne Zone einfahren. Allerdings mußte dann diese Strafsteuer in Höhe von 1,20€ pro 100ccm zahlen.

Wenn du beim ADAC bist, kannst du dir hier nen Kostenvergleich von gleichstarken Dieseln und Benzinern runterladen.

Allternativ gibt andere Rechner zum selber vergleichen.
 

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Ort
bei Leipzig
Wieso ne Strafe, wenn man schon Euro4 hat?
Ich dachte die gibts nur, wenn man weniger oder keine Euro-Norm hat. ?(
 

206driver

Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
6.103
Ort
Braunschweig
Etwas unsauber ausgedrückt. Sorry.
Die Strafsteuer betrifft ALLE Diesel OHNE Dieselpartikelfilter. Unabhängig der EURO-Einstufung.
 

knallda

Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
7.718
Ort
Ilvesheim bei HD
Stimmt, kann ich nur bestätigen. Das Finanzamt wollte bei mir erst die Strafsteuer berechnen, keine Ahnung warum.

Das wären bei mir 19,20 € gewesen.
Ergeben sich aus 1,20 € (Strafsteuer pro 100 cm³) x 16 (Hubraum 1,6 Liter)

Ich zahle jetzt für meinen 247,00 € Steuer mit meinem Partikelfilter. Hätte ich ihn nicht, dann würde ich 266,20 € Steuer zahlen.

Es gibt aber auch moderne Diesel-Motoren ohne Partikelfilter, die trotzdem die Euro4-Norm einhalten. Damit darfst in die Umweltzonen reinfahren und musst quasi trotzdem die Strafsteuer zahlen.
 

Krampe545

Dabei seit
09.10.2006
Beiträge
665
Ort
irgendwo in Magdeburg
Ich würd sagen bei den gestiegenen Diesel Preisen sollte man schon 20tkm fahren damit er lohnt.
Und das mit den Steuern musst du wissen,meine Einstellung ist zur Zeit gegen den Filter bzw "Nachrüstfilter" -> ich würde ca 30€/Jahr Sparen,aber muss ca. 300€ Investieren-> sprich das Auto 10 Jahre Fahren damit ich plus mache:D
Und wenn du dir jetzt nen Wagen kaufst der den schon drin hat legst auch locker mehr hin, und dann wenn ich zur Zeit noch sehe was das für nen scheiß ist mit den RPF, also laufend frei brennen und das geht meistens auch nicht also noch mehr Leistungsverlust ->nein danke:rolleyes: (sehe es fast 1 mal im Monat in meiner Familie)
Euro 4 würd ich mir holen und dann bist du gut bedient-> oder Benziner halt.

Mfg Krampe
 

knallda

Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
7.718
Ort
Ilvesheim bei HD
Klar, es gibt viele Hersteller, die mit den Dieselpartikelfilter starke Probleme haben. Das wurde hier im Forum ja auch bereits erwähnt.

Aber ich muss sagen, ich habe da bei meinem Wagen absolut keine Probleme bisher. Die DPF's sind bei Peugeot/Citroen relativ Pflegeleicht. Für den muss ich nicht extra auf die Autobahn düsen, damit er sich freibrennt. Der reinigt sich auch locker im Stadtverkehr, auch wenn man den Wagen ständig an und aus macht.

Klar, bei Nachrüstungen spart man mit Sicherheit nichts. Denn die Ersparnis steht überhaupt nicht im Verhältnis mit den Kosten des Einbau's.
 

scooterfreak90

Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
442
Ort
32339 Espelkamp
Und das mit den Steuern musst du wissen,meine Einstellung ist zur Zeit gegen den Filter bzw "Nachrüstfilter" -> ich würde ca 30€/Jahr Sparen,aber muss ca. 300€ Investieren-> sprich das Auto 10 Jahre Fahren damit ich plus mache:D

Die Strafsteuer ist meines Weissens auch nur 2010/11 fällig und fällt da nach weg.

Also lohnt nachrusten sich wenn überhaupt nur bei Motoren mit viel Hubraum.
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Es gibt aber auch moderne Diesel-Motoren ohne Partikelfilter, die trotzdem die Euro4-Norm einhalten. Damit darfst in die Umweltzonen reinfahren und musst quasi trotzdem die Strafsteuer zahlen.

Stimmt.

Dabei hatte Peugeot am Anfang mit den HDI FAP Modellen ein seltsames Problem. Der HDI hatte Euro 3/D4 und der HDI FAP nur Euro 2. Wurde damals bei allen Auto Tests kritisiert weil der FAP in der Steuer höher lag als der normale HDI.

Mittlerweile haben sie es aber auch beim FAP auf EURO 4 geschafft. ;)

Gruß

Michael
 

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
nur so am rande....mit den steigenden benzinpreisen hat sich die km rechnung mit dem diesel aber auch ganz schnell ausgerechnet....

ich persönlich hab letztes jahr meinen ersten diesel gekauft. mehr aus heiterem himmel als geplant (war eben zu so nem günstigen preis das nur ein volltrottel nein gesagt hätte)...wen ich aber jetzt wirklich auf ein neues auto plane dann würde ich KEINEN diesel mehr kaufen.

vorteile:
1) niedriger verbrauch...was sich aber bei hubraum starken modellen auch ganz schnell ändert...z.b. den 6zylinder 2,5l tdi von audi/vw....den fährste kaum unter 14liter. und der hat "nur" um die 180ps rum! da liegt ein dicher 6zylinder benziner auch nicht wirklich drüber.

2) diesel lässt sich wer will ganz schnell und ganz billig auf leistung trimmen. z.b. neuen 2l tdi von vw/audi für 500euro 40ps und fast 100nm mehr. standfest natürlich mit garantie und allem drum und dran.

und jetzt die nachteile die wie ich finde mehr aufwiegen:
1) probleme mit den abgasen...hier ist schon fast ein partikelfilter pflicht.

2) probleme mit dem partikelfilter!!! vorallem vw/audi diesel haben ein riesen problem mit dem. wen nur stadt fährst setzt sich der filter zu und muss auf der bahn "freigeblasen" werden. wird das nicht gemacht ist der innerhalb von 3000km KAPUTT! zuminderst audi verweigert bei neuwägen eine garantie oder kulanz!!!

3) steuer....

4) scheiss sound (wer auf laute tröten steht).

5) hoher anschaffungspreis (bei neuwägen wens grad keine diesel zum benziner aktion gibt).

6) sollte man auch im auge behalten.....diesel stehen bei den autodieben gaaaaaaanz hoch im kurs! das meistgeklaute auti in deutschland is der x5 von bmw...danach kommt dann ganz schnell der passat und der audi a6...aber NUR die diesel versionen. benziner mit vollausstattung kannste offen rumstehen lassen neben einen tdi der mit schlössern angebunden ist und der benziner steht hinterher noch^^

7) passen die ebay blow offs nicht am tdi ;)

fazit:
mein nächster wagen wird wieder zu 100% ein benziner.
 

Krampe545

Dabei seit
09.10.2006
Beiträge
665
Ort
irgendwo in Magdeburg
....was sich aber bei hubraum starken modellen auch ganz schnell ändert...z.b. den 6zylinder 2,5l tdi von audi/vw....den fährste kaum unter 14liter. und der hat "nur" um die 180ps rum! da liegt ein dicher 6zylinder benziner auch nicht wirklich drüber.

?(?( Was kennst du denn für 2.5er????
KAUM UNTER 14 LITER??? Hallo??
hab ich irgendwas verpasst, ist meiner jetzt kaputt das er nur 7 Liter nimmt???
Also ich spare zur Zeit 100Euro im Monat an Sprit als im Vergleich zu meinem alten Benziner;)
Dadurch hab ich die Steuern schon nach 4 Monaten wieder raus-> und kann 8 Monate weiter sparen.....
Ich würd mir wieder einen kaufen

Mfg Krampe
 

knallda

Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
7.718
Ort
Ilvesheim bei HD
Klar, bei großen Dieselmotoren fließt schon einiges an Diesel durch die Leitungen, aber nur wenn man durchgehend Bleifuß fährt.

Aber ich muss trotzdem sagen, dass ich bei meinem jetzigen Auto wirklich viel spare.
Es ist eben ein kleiner Diesel den ich habe mit 109 PS. Aber mir geht es auch nicht darum, irgendwelche Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen, sondern mir ging es hauptsächlich um die Kosten.

Das Mehr an Steuern, dass ich bezahlen muss, hole ich durch die Ersparnis beim tanken und beim Verbrauch wieder raus. Klar, aber das geht auch nur ab einer gewissen Laufleistung im Jahr. Die liegt bei mir zwischen 25.000 und 30.000 km. Ich würde mir immer wieder einen Diesel kaufen.
Ich zahle 247 Euro Steuern im Jahr und das ist nun wirklich nicht die Welt ... und schau, was ich für einen Durchschnittsverbrauch habe (Signatur). Seit Beginn alles aufgezeichnet ...
 
Zuletzt bearbeitet:

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
?(?( Was kennst du denn für 2.5er????
KAUM UNTER 14 LITER??? Hallo??

Wenn man es drauf anlegt schaffst du auch über 14 Liter. Wenn man natürlich normal oder sogar sparsam fährt braucht der Diesel weniger als ein Benziner, obwohl mein mittlerweile fast 20 Jahre alter Jetta auch nur 7,7 l/100 km braucht, und der wird garantiert nicht langsam bewegt. ;)

Bei Vollgasvergleichstests hat übrigens der Golf 5 TDI mit 140 PS 4 l/ 100 km mehr gebraucht als ein Mercedes 200 Kompressor ( Benziner ). Golf 22 l/ 100 km, Benz 18 l/ 100km. :P

Gruß

Michael
 
Thema:

Diesel oder Benzin?

Diesel oder Benzin? - Ähnliche Themen

Projekt: > 2.0 - 16V Ibiza Cupra < in 1.6 75 PS Benzin Caddy 2 - KBA 0600 - 287. Suche Spender.: Hallo, ich möchte das Projekt starten > > 2.0 - 16V Ibiza Cupra < in meinen 1.6 75 PS Benzin Caddy 2 - KBA 0600 - 287. Hat jemand so ein Porjekt...
Umweltzonen und Zufahrtsbeschränkungen in Europa - Auf diese Regelungen sollte man achten: Nicht nur Deutschland hat seine Umweltzonen oder Sonderregelungen wenn es um das Befahren bestimmter Bereiche geht, auch viele andere Länder in...
Abgaskontrollampe leuchtet tagelang geht dann wieder aus ruckelt stark und nimmt schlecht Gas an bei Nässe: Hallo Leute, habe nen Renault Clio Campus 1.2, Benziner, 2010. Habe folgendes Problem, die Abgaskontrolleuchte leuchtet oft tagelang auf, geht...
Wie heißen Benzin oder Diesel im Ausland und welche Kennzeichen gibt es in Europa?: In der Urlaubszeit fahren viele auch mit dem eigenen Wagen ins näher liegende Ausland und dann kann es vielleicht nicht schaden wenn man weiß wie...
Keine Leistung im unteren Drehzahlbereich: Hallo zusammen. Mein Punto war vor kurzem wegen Totalausfall in der Werkstatt. Motor ist mitten auf der Fahrt ausgegangen und wollte nicht mehr...

Sucheingaben

motorumbau diesel-benzin steuern

Oben