Diesel Motor startet morgens schlecht

Diskutiere Diesel Motor startet morgens schlecht im Motor Forum im Bereich Technik; Kraftstoffpumpe kaputt ?? Guten Morgen, habe bereits in einem anderem Forum mein Problem gepostet. Würde aber gerne auch hier noch mal ein paar...

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Kraftstoffpumpe kaputt ??

Guten Morgen,

habe bereits in einem anderem Forum mein Problem gepostet.
Würde aber gerne auch hier noch mal ein paar meinungen dazu hören.

es geht um folgendes:

Bei meinem Peugeot J5 (Bj. 1993, 1,9L diesel) muß ich immer aufpassen, das ich den Tank nicht leerfahren, weil sonst immer der ganze Dreck in den Kraftstoffilter geht und dieser dann gewechselt werden muß. Aber nicht weiter schlimm, das schaffe sogar ich.

Danach läuft der Wagen wieder mit voller Leistung (130 kmh Spitze ).



Gestern war es auch wieder so....obwohl ich mich nicht drann erinnern konnte das der Tank leer war. Aber es waren tatsächlich paar Krümelchen im Filter. Also wieder mal gewechselt.... aber dann... bei ca. 100 km/h ist schluß. Da zieht der Wagen nicht mehr. Als ob ich den Filter gar nicht gewechselt hätte. Zweimal ist er bei langsamer Kurvenfahrt bzw. Halt an der Kreuzung ausgegangen. Springt dann aber wieder sofort an und fährt wunderbar weiter, bis 100 km/h im 5. Gang. Dann das gleiche ...es geht nicht weiter..ich merke richtig wie er will..aber es kommt nix.



Die anderen Gänge kann man voll ausreizen.



Meine Frage nun : Kann es sein, das etwas Dreck am Filter vorbei oder durch den Filter durch ist und nun sind die Einspritzdüsen verstopft. Oder die schlechtere Möglichkeit: Kann die Kraftstoffpumpe verrecken... verreckt sein ??

Aber wie gesagt, bis 100 fährt er wunderbar. Und früher war das Problem "nur" mit nem neuen Filter beseitigt.

Wie macht es sich bemerkbar , wenn die Kraftstoffpumpe kaputt ist, kaputt geht ??



Geht das über so einen langen Zeitraum ?? Habe den Wagen seit Januar 07.



Was ich nich sagen muß. Der Vorbesitzer ist den Wagen (im Sommer 06) mit Pöl gefahren oder wie das heißt. Ist aber auch schon ne Weile her.

Wie soll ich jetzt am besten mit der Fehlersuche / Behebung anfangen ?? Möglichst das die Kosten nicht allzu hoch werde. Denn der Wagen selbst ist ja keine 1500 € mehr wert so pi mal Daumen. Aber er fährt halt und ist nütlich...

Wäre über paar Meinungen und Tipps dankbar.



DANKE
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Ich wollte mal Grotamar ausprobieren.
Das ist gegen Baktieren und so im Tank.
Denn wie oben geschrieben: Im tank (Filter) befanden sich ja "schleimartige Sachen"
Hat jemand mit GrotaMar Erfahrung ??

Und weißer Qualm kommt auch aus dem Auspuff.

So, noch mal ne Runde gefahren. Was auch noch ist: "Wenn ich von miitlerer Geschwindigkeit (50-70Km/h) schnell auskuppel und dann bramse (Kreuzung oder so) dann rattert er. Bleibt aber meist an. enn ich in Ortschaft langsamer fahre und dann bremse oder abbiege fährt er ganz normal weiter.

Weißer Qualm kommt nur wenn ich vollgas Gebe und der Wagen nicht mehr weiter Leistung bringt.
 

Escort01

Dabei seit
11.01.2007
Beiträge
476
Meistens ist an den Kraftstoffpumpen ein Sieb dran, es könnte auch sein dass der verstopft ist.Und zum Thema weißer Rauch. Wenn weißer Rauch aus dem Auspuff kommt dann verbrennt dein Motor aus irgendeinem Grund Wasser. Könnte zum Beispiel an einer defekten Zylinderkopfdichtung liegen.

MFG
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Hallo, Danke für deine antwort.

Mittlerweile läuft er auch nur nochh 70-80 km/h. "Zustand " hat sich verschlechtert.

Mit paar leuten gesprochen. u.a. Peugeot Mechaniker, die meinten alle
unabhängig voneinander: er zieht irgendwo luft (weil der wagen geht
auch manchmal, wenn ich ne Kreuzung anfahre) aus.

Hätte nix mit der Kraftstoffpumpe zu tun.

Wird wohl die ZKD sein.

Aber kann das mit dem Leistungsabfall zusammenhängen ??

Hat die ZKD was damit zu tun webnn er nicht über 80 hinaus kommt und
kein Gas / Benzin mehr bekommt ??

Und warum konnte ich es sonst immer mit nem neuen Filter beheben.

Was noch zu sagen wäre: In den letzten Wochen mußte der wagen wesentlich mehr ziehen / tragen als sonst. Hängt das vielleicht auch damit zusammen ??
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Hallo, Danke für deine antwort.

Mittlerweile läuft er auch nur nochh 70-80 km/h. "Zustand " hat sich verschlechtert.

Mit paar leuten gesprochen. u.a. Peugeot Mechaniker, die meinten alle
unabhängig voneinander: er zieht irgendwo luft (weil der wagen geht
auch manchmal, wenn ich ne Kreuzung anfahre) aus.

Wäre eine Möglichkeit. Du mußt mal am Ansaugkrümmer schauen ob irgend etwas locker ist. Eventuell mit Startpilot bei laufendem Motor alle Verbindungsstellen einsprühen. Geht die Drehzahl hoch hast du eine undichte Stelle gefunden.

Hätte nix mit der Kraftstoffpumpe zu tun.

Kann aber leider doch sein. Sollte vorher Rapsdiesel gefahren worden sein könnte das die Membrane in der Pumpe zerstören. Ist ein schleichender Vorgang in dessen Verlauf die Lesitung nachlässt.

Wird wohl die ZKD sein.

Nein.

Aber kann das mit dem Leistungsabfall zusammenhängen ??

Sollte die ZKD kaputt sein kann auch Leistung verloren gehen, aber dann hättest du ausserdem noch andere eindeutige Symptome die du aber jetzt nicht hast.

Hat die ZKD was damit zu tun webnn er nicht über 80 hinaus kommt und
kein Gas / Benzin mehr bekommt ??

Nein.

Und warum konnte ich es sonst immer mit nem neuen Filter beheben.

Vielleicht müsstest du mal den Tank spülen. Gerade beim Diesel sammelt sich mit der Zeit Dreck an.

Was noch zu sagen wäre: In den letzten Wochen mußte der wagen wesentlich mehr ziehen / tragen als sonst. Hängt das vielleicht auch damit zusammen ??

Nein, auch nicht. Dann hättest du den Motor überfordert und eventuell die ZKD zerstört. Wie ich oben aber geschrieben habe fehlen dafür die sichtbaren Symptome.

Vielleicht hast du wirklich nur ein Problem mit Dreck in Leitungen, der Pumpe, dem Filter und im Tank.

*EDIT*: Habe ich gerade erst gesehen: Wenn weißer Qualm kommt könnte es die ZKD sein, dann müsste aber auch die Temperatur extrem schnell und sehr hoch steigen.

Ist das der Fall ?

Gruß

Michael
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Da heißt es dann ja prüfen, prüfen prüfen.....

Bis man den Fehler / defekt gefunden hat.....
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Ja, ist leider so.
Wenn ein Mechaniker das Auto vor der Nase hat ist es sicher recht schnell gefunden, wir müssen das hier per Ferndiagnose beurteilen. Leider gibt es Probleme die man so nicht so leicht eingrenzen kann, tut mir leid.

Gruß

Michael
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Nun ja... ich hoffe mal das ich mit um die 700 €uro hinkomme...das wäre er mir noch mal wert....
Vielleicht noch mal ne Stellungsnahme dazu...
Ich denke das es etwas güünstiger bekomme...zumd. die arbeitsstunden oder hoffe ich doch mal ;-)
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Wenn du keinen Mechaniker in deinem Bekanntenkreis hast schau mal in einer freien Werkstatt nach. Ich denke mal das man den Fehler recht schnell finden wird. Dann kommt es natürlich drauf an was kaputt ist.

Wenn die Pumpe nicht defekt ist solltest du mit 700,-€ ( z.B. ZKD ) hinkommen.

Da aber die Mechaniker die du gefragt hast von einer Undichtigkeit des Ansaugtrakts ausgehen solltest du erst die Nummer mit dem Startpilot versuchen, ist die billigste Variante.

Allerdings würde nach deiner ersten Beschreibung eine Reinigung der Dieselleitungen, des Tanks und der Düsen eher helfen. Wie Escot01 geschrieben hat sollte man auch mal das Sieb in der Pumpe kontrollieren, nicht das wirklich nur eine Verstopfung vorhanden ist. ;)

Wenn du bei mir in der Nähe wohnen würdest, würde ich selbst mal danach schauen.

Gruß

Michael
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
OK. Und trotz "nur" einer Verstopfung würde auch der weiße Rauch rauskommen, welches eigentlich auf eine defekte ZKD hinweißt ??
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Hallo Michael,
die Temperatur bewegt sich im Normalbereich.
Das würde dann das nä. sein, sagte man mir das er Wasser verliert...und somit dann wohl auch die Temp. nach oben geht denke ich.
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Durchaus möglich weil er nicht genug Diesel bekommt.

Ich hatte schon Opel Movano ( mit Fiat Diesel ) da waren die Symptome auch klar auf ZKD, am Ende stellte sich sogar "nur" eine verstellte Einspritzpumpe heraus. ;)

Gruß

Michael
 

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Hallo Michael,
die Temperatur bewegt sich im Normalbereich.
Das würde dann das nä. sein, sagte man mir das er Wasser verliert...und somit dann wohl auch die Temp. nach oben geht denke ich.

Dann würde ich die ZKD als Problem ausschliessen. Wenn die durch ist und weißer Rauch aus dem Auspuff kommt ist die ZKD zwischen einem Brennraum und einem Wasserkanal defekt. In dem Fall steigt die Temperatur schneller als normal und würde auch nicht im normalen Bereich bleiben. Durch die heissen Abgase würde der Motor kochen und die Temperatur in den roten Bereich steigen.
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Ok, ich danke Euch erstmal und werde das so weitergeben.

Ich schreib dann mal die Tage was Sache ist.
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
So, habe den Wagen heute zu einer Werkststt gebracht. Mußte dafür 15km fahren.
Es ging nur in der Geschwindigkeit bis ca. 60 km/h. Auch über die Schnellstraße. Sobald eine kleine Steigung kam, ging nix mehr und der Wagen kroch förmlich dahin.

Die Temperatur ist nicht gestiegen, blieb im Normalbereich.
Auch Wasser im Kühlbehälter bzw. in diesem Zwischenbehälter für das Kühlwasser war im Normalbereich.

Was weiter ist: Wenn ich Vollgas gebe und der Wagen an seine Belsatungsgrenze kommt, dann kommt aus dem Auspuff und aus dem Motorraum weißer Rauch.
Den weißen Rauch aus dem Motorraum sieht man aber erst wenn der Wagen steht bei geöffneter Motorklappe.

Desweiteren geht der Wagen jetzt sehr oft an einer Kreuzung oder wenn ich in eine Kurve einbiege aus. Wenn ich das Gas ganz behutsam wegnehme und den Wagen quasi ausrollen lasse, bleibst der Motor an. Nur wenn ich doller bremse und der Wagen abruppt zum stehen kommt....dann geht er aus. Springt aber sofort danach wieder an. Auch heute morgen nach drei Tagen Stillstand ist er sofort angesprungen.

In der Werkstatt fragte man mich als erstes ob der Luftfilter schon mal gewechselt wurde. Nach dem Nachgucken hat man aber gesehen das es an dem nicht liegt.
Man ist da jetzt der Meinung das der Wagen zuviel Sprit bekommt und diesen nicht verbrennen kann. Evtl. sei der Regler der Einspritzpumpe kaputt. uf ZKD tippt man dort nicht. Genaueres kannman mir erst morgen sagen. Man will dort wohl die Einspritzpumpe mal ausbauen.

Von anderer Stelle aus sagte man mir heute tel. noch mal. Das wohl eine ZKD platt wäre.
Als ich daruf hin meinte , das er kein Wasser verliert sagte man mir , das das Wasser evtl. aus dem Luftkühler kommen könnte. Da könnte sich Wasser angesammelt haben oder so ähnlich. Also das das Kühlwasser sich noch zwischen die ZKD hindurchgeht und er deswegen kein Wasser verliert. Kann auch sein, das ich das etwas flasch verstanden habe.

Beide Möglichkeiten wären teuer und ärgerlich genug. Ich hoffe das nicht beides kaputt ist.

Würde gerne noch mal Eure Theorien hören.

Danke
 

GBFB

Dabei seit
20.10.2007
Beiträge
149
Hallo Romanol.
Wie ist die Werkstatt vorgegangen mit dem Mangel ? Du hast Hilfe gesucht bei uns, aber keinen Abschlussbericht vorgelegt.Für eine Nachricht wäre ich dankbar.
MfG
GBFB
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Guten Morgen,
ja, nun ist das ganze ja schon ne Weile her.
Die Einspritzpumpe wurde damals in der Werkstatt gewechselt.
Aber beim Abholen merkte ich schon, das da immer noch was ist, was nicht stimmt.
Der Wagen zog manchmal nicht richtig weiter an.
Eine Woche später, ist es dann wieder passiert, gleichen Symtome.
Wagen qualmte wie verrückt und ging aus. Und kroch wie eine Woche vor dem Wechsel der Einspritzpumpe nur vor sich dahin.
Ich also wieder zur Werkstatt. Einen Tag später war der Wagen fertig.
Da ließ der Meister durchblickem oder sagte: "Vielleicht haben wir die Einspritzpumpe umsonst gewechselt"
Als ich fragte was ist wenn es NOCHMAL passiert das der wagen nicht fährt ausgeht usw. Da meinte er : "Dann müssen wir halt alle Schläuche , auch die bis zum Tank wechseln".
Na ja, was hat das mit der Einspritzpumpe zu tun , frage ich mich.
Mittlerweile weiß ich, das die Kompression von einem Zylinder hin ist.
Der Wagen springt morgens nicht so gut an und qualmt auf den ersten 500 Metern weiß.
Unter Last kommt dunkler Rauch raus.
Ich fahre nun so schon seit 3 Monaten, toi toi toi.
Beim Bosch Dienst war ich zwischen durch auch schon, aber für 250 Euro haben die nur zwei Glühstifte gewechselt und konnten mir auch nur sagen , das eine Kompression hin ist.

Ich achte darauf, das ich den Tank nicht mehr wie 1/4 leer fahre. Denn ich denke, das hat damit irgendwas zu tun......

Wasser gucke ich natürlich sehr oft nach. Mußte ich noch nie nachschütten. Und die Temperatur ist immer im Normalbereich.
 

GBFB

Dabei seit
20.10.2007
Beiträge
149
Hallo Romanol.
Wurde am Peugeotmotor 1,9 l Diesel an alle Zylinder die Kompression gemessen ? Der defekte Zylinder hat welche Kompression im Vergleich zu den anderen ? Oder haben die Werkstätten den Überdruck im Kurbelgehäuse gemessen ? Hat der defekte Zylr. überhaupt Ventilspiel ? Wurden die Einspritzdüsen überprüft ?
Wenn der Tank 1/ 4 voll ist, würde ich den Diesel ablassen und auf Verunreinigungen prüfen.
Oder die Tankanzeige zeigt falsch an. Beim 60 l Tank wären noch 15 l im Tank. Mal in der Betriebsanleitung nachsehen.
Ein Dieselmotor hat eine Förderpumpe, die den Kraftstoff vom Tank zum Filter u. zur Einspritzpumpe pumpt. In der Rücklaufleitung oder an der Einspritzpumpe ist ein Druckhalteventil eingebaut od.angebaut welches auf ca. o,5 bar eingestellt ist.
Bei Dieselmotoren in Baumaschinen hat oft die Förderpumpe versagt, weil das Ansaugventil od.Druckventil verschmutzt waren. Auch war mal das Druckhalteventil verschmutzt. Der Motor geht aus u. hat keine Leistung, weil die Einspritzpumpe zuwenig Diesel bekommt.
MfG
GBFB
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Hallo,
leider komme ich erst heute wieder dazu zu antworten, sorry.

An allen Zylindern wurde die Kompression gemessen. Der defekte Zylinder wird auf dem Bosch Zettel (Prüfzettel) gar nicht angezeigt.

Einspritzdüsen wurden überprüft.

Was mir aufgefallen ist:
Wir hatten vor paar Wochen schon mal richtig Schnee bei uns. Als ich dann in den Harz mußte und wieder runter, konnte ich, wegen dem Schnee, nicht allzu schnell fahren.

Also vierte Gang oder dritte aber nicht Vollgas mehr dahingetuckert... und es kam die ganze Zeit heller Rauch aus dem Auspuff, so wie morgens beim Start, obwohl der Motor warm war.

Als ich dann wieder auf der Schnellstraße war, bzw. auf einer Straße ohne Schnee und wieder "normal" fahren konnte war der Rauch innerhalb ein paar Minuten verschwunden.

Das hat laso was damit zu tun, wie ich das Gaspedal betätige bzw. wie ich den Wagen fahre... mal ganz einfach ausgedrückt.

Ich würde den Rauch ganz gerne Weg bekommen. Hängt das wirklich mit der Kompression zusammen ?

Anderes Problem: Wenn es jetzt nachts kälter wird, dann startet der Wagen morgens noch schlechter. Was hilft ? Start Pilot oder nachts eine Decke über den Motor ? Aber dann habe ich Angst, das Morgens die Motorraumklappe zugefroren ist und ich den Deckel nicht aufkriege.
Was gibt es noch für Tipps ?

Danke
 

Romanol

Threadstarter
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
33
Hallo,

da mein Transporter (J5, 1,9l, Bj. 93) nur auf drei Zylindern fährt / anspringt (bereits diskutiert, siehe hier:http://www.AutoExtrem.de/showthread.php?t=160071&goto=newpost)
habe ich jetzt, wo es kälter wird das Problem, das er immer schlechter anspringt (solange es kalt ist).

Was hilft ? Start Pilot oder nachts eine Decke über den Motor ? Aber dann habe ich Angst, das Morgens die Motorraumklappe zugefroren ist und ich den Deckel nicht aufkriege.
Was gibt es noch für Tipps ?

Danke
 
Thema:

Diesel Motor startet morgens schlecht

Diesel Motor startet morgens schlecht - Ähnliche Themen

Handbremswarnleuchte leuchtet unregelmäßig nach Radbremszylinderwechsel: Hi an alle, diesmal melde ich micht mit einem Problem im Bremssystem beim Corsa C 1.0 Automatik. HSN: 0035 394 Beim Tüv wurde ungleichmäßiges...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
BMW i8 im Langstrecken-Test, Teil 2: Antrieb, Fahrverhalten und Verbrauch: Am vergangenen Wochenende konnten wir den Plug-in-Hybrid BMW i8 einem ausführlich Test unterziehen. Dabei zeigte sich der Sportwagen nicht nur...
Langstrecken-Test des Tesla Model S durch Autoextrem - 2. Tag - UPDATE III: Letztes Update: 23.01.2016, 18:12 Uhr: 10:01 Uhr: Heute geht die "Deutschland-Tour" im Tesla Model S, geplant ist eine Fahrt von Unterfranken an...
3.0 dci bekommt kein Diesel: Hallo, es ist zum verzweifeln. Ich habe seit über einem Jahr und inzwischen 20000 gefahrenen Kilometern Probleme mit meinem Vel Satis Diesel 3.0...

Sucheingaben

diesel startet morgens schlecht

,

sprit leer diesel danach schlecht startet

,

peugeot j5 springt nicht an

,
ansaugsteuerventil vw
, peugeot j5 zieht luft, opel movano springt schlecht an, golf 3 tdi verliert kühlwasser und startet schlecht, movano springt schlecht an, movano verliert diesel, peugeot j5 startet nicht, vivaro springt kalt schlecht an, ansaugsteuerventil mazda 6 tauschen YouTube, auto startetbschlecht gründe, grotamar Tankanzeige, peugeot j5 kommt nicht auf leistung, opel movano springt nicht an, movano springt bei Kälte schlecht an, tank verstopft peugeot j5, temperatursensor motor startet schlecht, glühanlage peugeot j5, peugeot j5 turbodiesel springt schlecht an, diesel springt schlecht an weißer rauch, movano 2 5 diesel springt nicht an, dieselmotor startet bei kaelte schlecht weisser rauch, opel movano druckhalteventil
Oben