deutliches Poltern von der Vorder- und Hinterachse

Diskutiere deutliches Poltern von der Vorder- und Hinterachse im Renault Vel Satis Forum im Bereich Renault; Hallo, seit eine paar Wochen merke bemerke ich ein deutliches Poltern von der Vorder- und Hinterachse, wenn ich über Unebenheiten z.B. eine...

Wallig

Threadstarter
Dabei seit
06.12.2004
Beiträge
85
Hallo,
seit eine paar Wochen merke bemerke ich ein deutliches Poltern von der Vorder- und Hinterachse, wenn ich über Unebenheiten z.B. eine schlechte Straße Fahre. Es stört mich jetzt noch nicht so sehr, dass ich viel Geld in die Hand nehmen würde um da was reparieren zu lassen. Sind das die Stabilisatoren? Wer hat ähnlich Erfahrungen und wie teuer könnte so etwas werden?
Ich habe einen 3.0 DCI 03.2003 mit 150.000 Km.

Gruß
Wallig
 

predator71

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
531
Eine sicher entscheidende Frage ist,ob du 17 oder 18 Zoll Felgen fährst. Ich habe das Poltern auch immer wieder bei meinen 18 Zoll Felgen.Jetz im Winter fahre ich auf 17 Zoll und es ist schon viel viel besser.Bei normalen Straßen höre ich davon nichts.
Es haben schon viele hier Geld für solche "Probleme"ausgegeben.Ich würde noch ein wenig fahren und dann einschätzen ob die Sache es dir Wert ist. Mit einen paar hundert € bist du auf jeden falle dabei.

mfg Alex
 

Belle Satis

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
173
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,
bei mir wurden im März bei einer kostenlosen Garantiedurchsicht die hinteren Stabistangen und -gummis erneuert, und dieses freiwillg, ohne das ich ungewöhnliche Geräusche vernommen habe. Da scheint irgendwo 'ne Leiche im Keller zu liegen.

Vor zwei Wochen, bei der 40.000 km Inspektion mussten die angeblich verschlissenen Spurstangenköpfe erneuert werden. Für meine Geschmack auch ein bisschen früh, zumal ich nicht mehr als 50% auf Kulanz aushandeln konnte.

Ich meine, dass diese Punkte zum Teil auf die 18 Zöller zurückzuführen sind. M.E. sind die völlig überdimensioniert und bringen ausser einer tollen Optik nur Nachteile (Stoßen auf Fugen un Querrillen, Nachlaufen in Spurrillen, Verkannten (dumm ausgedrückt) beim Rangieren:
Ich überlege schon, ob ich wie bei den Winterrädern (225 auf 17" Rial Flair mit RDS) generell auf 17 Zöller umstelle.

Grüße aus dem Norden!
 

Belle Satis

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
173
Ort
Hamburg
Und kurz noch mal: Es soll natürlich RDK heissen, aber Verkehrsfunk im Reifen ist ja vielleicht auch noch eine Marktlücke.
 

Sven Glückspilz

Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
323
Die Spurstangen plus Köpfe wurden bei mir auch schon erneuert, zum Glück noch mit Garantie. Die scheinen bei Renault gerne etwas zu filigran auszufallen.

Deine Einschätzung zu den 18 Zöllern teile ich, Belle Satis. Eine Nummer kleiner sieht auch nicht unterdimensioniert aus, ist komfortabler und verbraucht weniger Sprit. Ist schon ein merkwürdiger Trend, der nach immer größeren und breiteren Rädern. Ich sehe nur Nachteile, keine Vorteile.
 

Petrosilius Zwackelmann

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.254
Ort
50765 Köln
Na, wenn so viele schon die Spurstangenköpfe haben erneuern lassen, brauche ich nicht weiter zu suchen.....danke für die Tips! :D

...und Eure Meinungen zu den 18"-Felgen teile ich unwidersprochen....die 17" sind erheblich komfortabler....blöde Eitelkeit! :rolleyes:

Freundliche Grüße
Shahid
 

Elfi

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
24
Stabigummis

Hallo Wallis,
das poltern kommt von den Gummis der Stabis. Ich fahre den zweiten vs und hatte bei beiden ab ca. 90.000 km das gleiche problem.
 

Wallig

Threadstarter
Dabei seit
06.12.2004
Beiträge
85
Hallo Elfi,
gilt das für Forder- und Hinterachse? Was hast Du denn dafür gezahlt?

Gruß
Wallig
 

MachineVision

Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
31
Zum Poltern der Hinterachse zuerst Stabigummis prüfen, kosten ca.24Euro und schnell und einfach zu wechseln. Geht aber auch einfach nur Demontage und Stabi mit Gewebeklebeband umwickeln um den Durchmesser zu vergößern. Dann gibts es noch die Koppelstangen links und rechts, auch einfach zu wechseln, ca. 60.-Euro für Material. OOOder es ist eine oder beide der Achsstreben ("Rohre") schräg von Fahrzeugmitte jeweils zur Achse. Zum überprüfen Auto aufbocken und versuchen das Rad (und damit die gesamte Achse) mit wirklich viel Kraft hoch und runter zu bewegen. Spiel ist dann ggf. zu spüren und zu hören. So ein Teil kostet ca.200Euro und gibt es vermutlich nur original, d.h. keine Nachbauteile von freien Händlern. Aus- und Einbau im Normalfall pro Seite ungefähr 30 Minuten, Hubbühne und Montagehilfe/Bock zum Abfangen/Anheben der Achse notwendig.

Vorderachse: auch hier die Koppelstange ("Knochen"), untere Querlenker, Traggelenk. Alle diese Teile gibt es wohl auch bei freien Autoteilehändlern bzw. Werkstattketten günstiger... .

Viel Erfolg bei der Fehlersuche!
Grüße
MV
 

predator71

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
531
So,nun hat es mich auch erwischt.Ich war am Freitag in der 60000 km Inspektion und mann sagte mir am Telefon das alle 4 Bremsbeläge erneuert werden sollten. Das war natürlich nicht alles.Die Spurstangen plus Köpfe sollten auch dran glauben.
Den Kostenvoranschlag von750€ waren dann die Quittung.Wow!
Ich ging noch einmal die Checkliste der Wartung durch und stellte fest,das im "Bezeichner" Spiel der Kugelköpfe und Silentblöcke nur stand:Spurstangen und Spurstangenkopf links defekt.Wieso also 2 Stangen plus Köpfe?Und noch sah ich auf den Zettel.Bremse hinten verschlissen.Warum also alle 4 Beläge.Komisch ,oder?
Ich fuhr in eine andere nicht Renault Werkstatt und habe mir für Dienstag erstmal einen Termin geholt. Habt ihr auch schon solche Erfahrungen machen können?

mfg Alex
 

Petrosilius Zwackelmann

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.254
Ort
50765 Köln
Hi Alex,

also mit viel Phantasie kann man bei 4 Bremsbelägen so addieren: hinten rechts außen und innen und hinten links das Gleiche nochmals....alles andere fällt unter die Sparte Täuschung....:D

Warum müssen die Spurstangen gewechselt werden, wenn sowieso nur die Spurstangenköpfe aufgrund ihrer Gummilagerung verschleißen können? Aber möglicherweise ist eine komplette Spurstange inkl. 2er Köpfe preiswerter als 2 einzelne Spurstangenköpfe oder die Spurstangenköpfe gibt es nicht einzeln. So oder so....man benötigt nur eines von beidem.

Ich habe es aufgrund diverser Auslandsaufenthalte noch nicht geschafft, in die Werkstatt zu kommen. Mal sehen, wie mein Freundlicher dann mit den Problemen umgeht.....?( ?( ?(
 
K

Kurtelo

Guest
@ petrosilius

Hallo. Dein Spurstangenkopf hat in der Fortsetzung einen 2.Teil welcher sich Axialgelenk schimpft. Der hat auch ein Kugelgelenk und das kann auch ganz schön schlagen und auf einen eventuellen kaputten Spurstangenkopf schließen lassen. Siehe Bildchen. 8o

Tja und dann kommt der eigentliche Spurstangenkopf den wir ja kennen. Der wird halt gerne vorschnell gewechselt, oder liege ich da falsch 8o . Anyway.

Vielleicht hilft Dir das beim eingrenzen weiter.

LG

kurtelo


PS. Na wie sieht es aus mit den Anmeldungen für das Treffen im Mai (10. & 11). Sind schon viele dabei? ?(
 

Anhänge

  • Axialgelenk.jpg
    Axialgelenk.jpg
    22,6 KB · Aufrufe: 264

Petrosilius Zwackelmann

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.254
Ort
50765 Köln
Hallo Kurtelo,

möglicherweise haben wir ein Verständigungsproblem und ich will bestimmt nicht Erbsen zählen, aber für mich sieht eine Spurstange so aus und hat kein Gelenk mehr. Letztendlich ist es auch nicht sooo wichtig, denn was defekt ist, sollte getauscht werden... :):)
 

Anhänge

  • 003529577[1].gif
    003529577[1].gif
    21,4 KB · Aufrufe: 337
K

Kurtelo

Guest
@petrosilius

tja, das teil ist ein stabi oder auch pendelstütze genannt. das wesen der spurstange liegt in der einstellmöglichkeit derselben, denn wie könnten sonst die räder parallel justiert (die spur eingestellt) werden. wie auch immer, gewinde hin gewinde her.....vom sturz will ich erst gar nicht anfangen zu reden.....8o

kommst du auch zum veli treffen im mai? :))

lg

kurtelo
 

Petrosilius Zwackelmann

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.254
Ort
50765 Köln
Hallo Kurtelo,

ob ich an dem Treffen teilnehmen kann, weiß ich noch nicht, ich bin geschäftlich häufig unterwegs und kann diesbezüglich schlecht Vorhersagen treffen.
 

predator71

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
531
Hallo Leute,
ich möchte kurz neue Informationen durchgeben.Nach dem ich von der Inspektion mit dem Kostenvoranschlag in der Tasche mir einen Termin bei einem Eingesessenen Autoservice in unserer Stadt angefragt hatte,den VelSatis mal genau zu durschauen und die angegebenen Mängel zu festzustellen.
Der Werkstattmeister ist aus allen Wolken gefallen.
Alle 4 Bremsbeläge hatten noch 7 mm drauf.Bei einer jährlichen Fahrleistung von 12000km könnte ich noch mindestens 1 Jahr damit fahren.
Der Spurstangenkopf links ist defekt und re. war auch nicht mehr so in Ordnung.Von Spurstange keine Rede.Der Kostenvoranschlag beläuft sich jetzt bei 277€.Und nicht bei 800€.
Er konnte mir nicht sagen,warum der Händler die Mängel so angegeben hatte.
Das ist doch ein starkes Stück?

mfg Alex
 

Petrosilius Zwackelmann

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.254
Ort
50765 Köln
Hi Alex,

bei welchem Autodienst warst Du, oder ist das ein Geheimnis? ?(

Ich bin von einem größeren Renault-Händler in Essen auch schon mal mit neuen Stoßdämpfern hinten und bei anderer Gelegenheit mit einer neuen Drehmomentstütze über's Ohr gehauen worden, aber z. B. traut sich Pit stop, bei denen ich früher mit "normalen" Autos sehr zufrieden war, an den VS nicht heran....leider!
 

predator71

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
531
Hallo Petrosilius Zwackelmann,

ich mache kein Geheimnis darum welchen Dienst du meinst.
In Nordhausen,die Werkstatt heißt "Auto Dienst-Autoservice Wollf". Gibt es aber nur hier.Ein KFZ Meister mit 3-4 Leuten.Hat hier einen sehr guten Namen.
Mit Pit Stop habe ich noch keine Erfahrungen machen können.Aber meine nächste Inspektion mache ich auf jeden Fall auch bei Wollf.Und das für 100€ weniger.

mfg Alex
 

Petrosilius Zwackelmann

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.254
Ort
50765 Köln
Stoßdämpfer klemmt

Hallo,

nachdem ich bei der letzten Inspektion um die Prüfung der gesamten Aufhängung gebeten habe, immerhin hat der Dicke jetzt knapp 110 Tkm gelaufen, konnte von dem Freundlichen nichts schadhaftes festgestellt werden :]. Er empfahl mir aber, einen Stoßdämpfertest beim TÜV durchführen zu lassen, weil der Freundliche nicht über einen Prüfstand verfügt.
Gesagt - getan: Für € 8,70 wurde festgestellt, dass der Stoßdämpfer vorne links klemmt und nur noch 4 mm federt :( , vorne rechts noch 12 mm und hinten jeweils mehr als 23 mm, wobei die hinteren Stoßdämpfer bei km 80.000 eingebaut wurden.
Der TÜV gab mir den Hinweis, bei Renault um Kulanz anzufragen, aber das wurde soeben abgelehnt. ;(

Meine Frage: Hat schon mal jemand bei den bekannten no name-Werkstätten erfolgreich Stoßdämpfer vorne austauschen lassen und was kostet das bei Renault bzw. bei den anderen?

Danke im Voraus!
 

RalleD

Dabei seit
10.09.2006
Beiträge
45
... nur noch 4 mm federt, vorne rechts noch 12 mm und hinten jeweils mehr als 23 mm, ...

8o
Wenn ich dran denke, wie stuckerig der Veli normalerweise schon auf seinen 18-Zöllern unterwegs ist, dann müsste es Dir bei diesen Werten doch mittlerweile alle Plomben aus de Zähnen heraus gerappelt haben ...

Mein Mitgefühl ;)

Im Ernst - bei dem Scenic meiner Frau hat es bei knapp 120tkm innerhalb von zwei Wochen an zwei Dämpfern die Stangen an der Verschraubung abgeschert. Nein, kein Off-Road-Einsatz. Nur Stadtverkehr. Mit der Qualität der Dämpfer scheint es wohl bei Renault nicht allzu weit her zu sein.

Cheers
Ralle
 
Thema:

deutliches Poltern von der Vorder- und Hinterachse

deutliches Poltern von der Vorder- und Hinterachse - Ähnliche Themen

Rüttelt und schüttelt sich!: Hallo zusammen, wenn einer von Euch einmal bei seinem MX-3 bemerken sollte, daß der Wagen im vorderen Bereich und hauptsächlich beim Beschleunigen...
Video&Photos: MTEC XenonLook Spezial Review (SuperWhite & CosmosBlue): Der ultimative MTEC XenonLook Lampen Review: Superwhite & Cosmos Blue So... hallo Leute, ich habe mir gedacht, dass ich mal einen ausführlichen...
Golf 5 - erste (optische) tuning gehversuche: moinsen! hab grad meine kiste beim lacker abgeholt mit den 3 teilen die ich mir für meinen golf auf der tuningmesse in essen gekauft hab. -...

Sucheingaben

poltern vel satis

,

renault vel satis vorderachse poltert

,

vel satis poltern vorderachse

,
e46 hinterachse klappern kugelgelenk
, 98er opel astra polternde vorderachse, hintrachse fiat stilo selber reparieren poltern, achsstrebe dreieckslenker vel satis, achsstrebe vel satis wechseln, kostenvoranschlag feder und bremsklotz stabi stilo, renault vel satis hinterachse, opel astra h rumpelt rechts vorne nach tieferlegen, fiat doblo poltern hinten links, poltern hinterachse vel satis, golf 4 vorderachse poltert, golf 4 klappern vorne links, velsatis hinterachse, vel satis federn wechseln, vel satis hinterachse, verlängerte federn vel satis hinten, achsstrebe vel satis, Renault Vel Satis Achsstrebe, vel satis rumpeln, poltern der achsen schlechte straßen, hinterachse velsatis, vel satis tank poltert
Oben