Der Traum vom eigenen US Oldtimer

Diskutiere Der Traum vom eigenen US Oldtimer im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Für viele Menschen ist es der Traum: irgendwann mal einen US Oldtimer zu kaufen und hierzulande zu fahren. Doch zu Beginn gibt es natürlich viele...
Für viele Menschen ist es der Traum: irgendwann mal einen US Oldtimer zu kaufen und hierzulande zu fahren. Doch zu Beginn gibt es natürlich viele Fragen und den Wagen nach hier zu importieren ist ein komplexer Prozess. Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie es funktioniert und worauf Sie beim Import achten sollten.

Ein US Oldtimer zu importieren ist ein komplexer Prozess. Wir erklären Ihnen im Folgenden, wor...jpg

Bildquelle: Pexels.com

Schritt für Schritt zum eigenen US Car​

Ein Auto aus den USA zu importieren ist für Privatkäufer gar nicht so einfach. Suchen Sie sich am besten einen Partner, der original US Cars Importe anbietet. Dabei wird der gesamte Prozess professionell abgewickelt und von Experten übernommen. Bei jedem Schritt steht Ihnen ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung, der gemeinsam mit Ihnen einen passenden Wagen findet und Sie betreut, bis der Wagen bei Ihnen vor der Haustüre steht.

Autosuche​

Alles beginnt natürlich mit der Suche nach einem passenden Oldtimer. Ein professioneller Partner geht für Sie auf die Suche und schützt Sie vor Fehlkäufen sowie Fake Verkäufern. Gemeinsam lassen sich auch besondere Modelle sowie Sammlerstücke finden, die Experten haben in den USA feste Ansprechpartner, an die Sie sich wenden können. So kommen Sie auch an Modelle, die im Internet gar nicht ausgeschrieben sind.

Auto-Inspektion​

Wenn Sie einen passenden Wagen gefunden haben, dann sollten Sie diesen unbedingt vor Ort überprüfen lassen. Es empfiehlt sich, das Fahrzeug auf Herz und Nieren zu testen, denn schnell kauft man unbeabsichtigt einen Unfallwagen oder Fahrzeug-Leichen, bei denen sich herausstellt, dass die Fotos stark bearbeitet waren. Dann bleiben Sie auf den Unkosten sitzen. Vor Ort sollte daher das Wunschfahrzeug sehr gründlich und ausführlich geprüft werden. Entweder sind Sie selbst vor Ort oder Sie greifen auf einen Experten zurück.

Der Kauf​

Bei der Kaufabwicklung können Sie in der Regel mit dem Händler einen kleinen Rabatt aushandeln. Anschließend wird der Wagen meistens per Kreditkarte gekauft. Ein professioneller Partner übernimmt den Zahlungsvorgang für Sie, sodass Sie keine Kontodaten hinterlegen müssen. Die Transaktion wird dadurch um einiges einfacher gestaltet. Gerade bei privaten Verkäufern sollte ein Mittelsmann mit dazu gezogen werden, welcher das Geld für den Kauf so lange einbehält, bis der Wagen wirklich geliefert wird.

Transport nach Deutschland​

Der Transport läuft in der Regel über ein Containerschiff. Der Wagen wird auf einem Übersee-Schiff sicher zu Ihnen nach Hause transportiert. Wenn Sie das Auto über ein Unternehmen kaufen, welches sich auf den Import von US Oldtimern spezialisiert hat, dann stehen Ihnen vor Ort in den USA wieder feste Ansprechpartner zur Verfügung, welche den Wagen beim Händler abholen und direkt zum Hafen bringen. Ansonsten müssen Sie sich selbst darum kümmern.

Am Hafen wird das Fahrzeug in einen gesicherten Container verladen und kommt so schnell wie möglich in Europa an. Vor allem Bremerhaven und Rotterdam sind klassische Seefracht Häfen, an denen Sie den Wagen entweder gleich abholen können oder aber noch mal per LKW nach Hause liefern lassen. Anschließend sollte das Fahrzeug nochmal hier vor Ort in einer Werkstatt gründlich durchgecheckt werden.

Zoll & Steuern​

Beim Import von außerhalb der EU, müssen Sie auf alle Zollformalitäten achten. Alle notwendigen Dokumente müssen vorgelegt und vorher beschafft werden. Neben dem Kaufvertrag benötigen Sie die bestätigte Ausfuhrerklärung sowie weitere Beglaubigungen. Die Zollabwicklung ist relativ kompliziert, zudem sollten Sie darauf achten keinen Fehler zu machen, damit der Wagen nicht an irgendeinem Hafen plötzlich aufgehalten wird. Das kostet Zeit und vor allem Geld.

Zulassung​

Wenn Ihr US Oldtimer dann hier ist, muss dieser natürlich noch für die heimischen Straßen zugelassen werden. Wenn keine EU Betriebserlaubnis vorliegt, dann bedarf es einer Einzelgenehmigung. Dieses Verfahren wird bei einer technischen Prüfstelle durchgeführt, teilweise müssen auch noch leichte Veränderungen am Wagen vorgenommen werden, damit dieser straßentauglich gemacht wird.

Den gesamten Prozess können Sie komplett in Eigenregie durchführen, dabei ist jedoch das Risiko eines Fehlers relativ hoch, was Ihren Kauf dann sehr langwierig und kompliziert macht. Ein professioneller Partner kennt sich perfekt mit den Gegebenheiten aus und Ihr US Oldtimer steht Ihnen so schnell wie möglich zur Verfügung.
Ein US Oldtimer zu importieren ist ein komplexer Prozess. Wir erklären Ihnen im Folgenden, worauf Sie dabei achten sollten.
 
Thema:

Der Traum vom eigenen US Oldtimer

Der Traum vom eigenen US Oldtimer - Ähnliche Themen

Günstige Luxusautos, die dich reich aussehen lassen – das sind die Gebrauchtwagen-Schnäppchen der Premium-Klasse: Wer bei einem Neuwagen einmal den Schlüssel im Zündschloss umdreht, hat schon einen enormen Wertverlust zu beklagen. Was für Käufer von Neuwagen...
Der Reiz am Alten: Worauf man beim Kauf von Oldtimern achten sollte: Der Traum auf vier Rädern ist noch immer eine männlich dominierte Angelegenheit. Diese Weisheit gilt umso mehr, je älter die Autos sind. Geht es...
Fahrverbot oder Auto in der Werkstatt – was tun?: Führerschein weg oder Auto in der Reparatur – diese Möglichkeiten gibt es in der Übergangszeit Hatten Sie einige Gläser zu viel und die Polizei...
Autoschlüssel eingeschlossen — Technische Lösungsmöglichkeiten: Zunächst hört es sich nach einem leicht vermeidbaren Missgeschick an. Doch ein kleiner Moment der Unachtsamkeit genügt, um den Autoschlüssel im...
Techno Classica: größte Oldtimer-Messe der Welt ab 22. März in Essen - Vorschau, Zeiten, Preise - UPDATE: 16.03.2018, 13:52 Uhr: Deutlich früher als in den vergangenen Jahren findet die dürfen sich Fans klassischer Fahrzeuge ins Ruhrgebiet aufmachen...
Oben