Der neue LP640 !!!

Diskutiere Der neue LP640 !!! im Lamborghini Murciélago Forum im Bereich Lamborghini; wow, ich hätte icht gedacht, dass man den Murcielago nochmal toppen kann.....
Tuning_Flo

Tuning_Flo

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
0
wow, ich hätte icht gedacht, dass man den Murcielago nochmal toppen kann.....
 

Anhänge

  • e_9010_large.jpg
    e_9010_large.jpg
    17,9 KB · Aufrufe: 628
  • 02.jpg
    02.jpg
    29,4 KB · Aufrufe: 227
  • lamborghini-lp640-4big.jpg
    lamborghini-lp640-4big.jpg
    114,8 KB · Aufrufe: 264
K

Klettiator

Dabei seit
12.10.2003
Beiträge
5.727
Punkte Reaktionen
2
Ort
74423 Obersontheim
Das neue Design gefällt mir auch noch etwas besser. Wobei ich den alten Murcielago auch sehr schön fand!
 
B

BMW for live

Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Punkte Reaktionen
27
Schön, aber mir gefällt ein Porsche deutlich besser :D

Mir zu kantig das ganze :D


mfG


Claus
 
M

MikeM3

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.191
Punkte Reaktionen
0
Ort
8xxxx München
Mir gefällt ein Porsche auch viel besser :D .

Wer´s nötig hat mit SO EINEM Auto zu protzdem muss ja schon einen sehr sehr kleinen haben :D .

Mike
 
F

Fette_Kotletten

Dabei seit
24.07.2006
Beiträge
434
Punkte Reaktionen
0
Ort
Reutlingen
MikeM3 schrieb:
Wer´s nötig hat mit SO EINEM Auto zu protzdem muss ja schon einen sehr sehr kleinen haben :D

Ja, und Leute mit kleinen Autos haben dann das entsprechend größer proportionierte Glied, gell? (--> Opel Corsa) ;) :D

Gibts eigentlich n paar Werte (Beschleunigung, Vmax, etc...) für den LP640?

Gruß, Kotletten
 
ManeyA4B5

ManeyA4B5

Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
4.203
Punkte Reaktionen
20
Ort
Erding (550km -> Ring)
ich persönlich halte ja immer "m3"-fahrer für die mit den kleinen würstchen ;) (nimms nicht so ernst mike, ist eher auf ne andere randgruppe bezogen, deshalb auch in anführungszeichen)

geht ja hier nicht ums protzen, sondern ums fahren, sind ja schließlich autos und ich glaube, dass man sehr wohl mit jeglichen sportwägen spaß haben kann, egal ob lambo, porsche, mercedes, audi, bmw usw...

keiner würde wohl ne fahr mit dem lp640 ablehnen, oder?

MfG Maney
 
S

Skyline90

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Lambo 4 ever!!!!

Der LP640 ist eines meiner Lieblingsautos.:) Das Design ist unschlagbar....es gibt wohl kein schöneres Auto. Allgemeine Werte:
6,5 L V12 Motor,640 PS,660 NM,0-100: 3,4 sek,340 Km/h Spitze. Noch Fragen??:D
Die Fahrleistungen sind unglaublich und werden nur von ein paar Autos übertroffen die man an einer Hand abzählen kann.(Bugatti,Königsegg,Saleen S7,etc.... Zum Thema Bugatti: Der Wagen is zwar auch nicht schlecht, ( Respekt für die Fahrleistungen ) aber er kostet fast eine million mehr als der Lambo und schluckt 4 mal so viel. Wer kauft so ein Auto?? Niemand.Außer die ganzen Ölschaiche vielleicht.Ich finde den Bugatti unnötig....so ein Auto braucht kein Mensch. Bugatti: 1,2millionen€ und Lambo: ab 250.000€. verbrauch: lambo ca.25 L Bugatti: bis zu 100 L !!!!!!!! ist kein Scherz hab ich gelesen.....) Ich finde wer das nötige Kleingeld besitzt und sich ein Sportwagen kaufen möchte der sollte sich einen Lambo zulegen. PS: Zur Zeit arbeitet Lamborghini an einer noch stärkeren Version des LP. Der wird dann Murcielango Superleggera heisen.( Gallardo Supergeggera lässt grüßen ) Mit ca. 700 PS und ca. 150 kg weniger auf den Rippen.:) Der wird dann glaub ich alles dagewesene hinter sich lassen.:D
 
AlPacin0

AlPacin0

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Der LP640 ist eines meiner Lieblingsautos.:) Das Design ist unschlagbar....es gibt wohl kein schöneres Auto. Allgemeine Werte:
6,5 L V12 Motor,640 PS,660 NM,0-100: 3,4 sek,340 Km/h Spitze. Noch Fragen??:D
Die Fahrleistungen sind unglaublich und werden nur von ein paar Autos übertroffen die man an einer Hand abzählen kann.(Bugatti,Königsegg,Saleen S7,etc.... Zum Thema Bugatti: Der Wagen is zwar auch nicht schlecht, ( Respekt für die Fahrleistungen ) aber er kostet fast eine million mehr als der Lambo und schluckt 4 mal so viel. Wer kauft so ein Auto?? Niemand.Außer die ganzen Ölschaiche vielleicht.Ich finde den Bugatti unnötig....so ein Auto braucht kein Mensch. Bugatti: 1,2millionen€ und Lambo: ab 250.000€. verbrauch: lambo ca.25 L Bugatti: bis zu 100 L !!!!!!!! ist kein Scherz hab ich gelesen.....) Ich finde wer das nötige Kleingeld besitzt und sich ein Sportwagen kaufen möchte der sollte sich einen Lambo zulegen. PS: Zur Zeit arbeitet Lamborghini an einer noch stärkeren Version des LP. Der wird dann Murcielango Superleggera heisen.( Gallardo Supergeggera lässt grüßen ) Mit ca. 700 PS und ca. 150 kg weniger auf den Rippen.:) Der wird dann glaub ich alles dagewesene hinter sich lassen.:D
das mit dem Verbrauch stimmt so nicht ganz!
Wenn man die beim LP 640 auch die Verbrauchswerte von der Rennstrecke nimmt kommt man da sicher auch auf 60l.
Und die Bilder da oben sind vom Genfer Autosalon, exakt in dem bin ich da dringesessen :-)
 
S

Skyline90

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
das mit dem Verbrauch stimmt so nicht ganz!
Wenn man die beim LP 640 auch die Verbrauchswerte von der Rennstrecke nimmt kommt man da sicher auch auf 60l.
Und die Bilder da oben sind vom Genfer Autosalon, exakt in dem bin ich da dringesessen :-)

Naja....60 L glaub ich eher nicht....Der Rennstreckenverauch is vll bei rund 40 oder allerhöchstens 50 L und das ist immernoch sehr viel weniger als der Bugatti verbraucht.
Du saßt mal in einem LP640??? BOOAAHH wie geil....
 
AlPacin0

AlPacin0

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Naja....60 L glaub ich eher nicht....Der Rennstreckenverauch is vll bei rund 40 oder allerhöchstens 50 L und das ist immernoch sehr viel weniger als der Bugatti verbraucht.
Du saßt mal in einem LP640??? BOOAAHH wie geil....
Auch den Bugatti kann man gemütlich sicher mit 30-40 l fahren.
Aber wer diese Autos fährt dem ist es höchstwahrscheinlich egal, wie viel die verbrauchen.
Nur muss man halt öfters an der Tanke rumstehen:D
 
G

Gast

Guest
Wer den kaufvertrag unterschreibt, unterschreibt gleichzeitig ein Vertrag mit der Tankstelle würd ich sagen :)
 
S

Skyline90

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Auch den Bugatti kann man gemütlich sicher mit 30-40 l fahren.
Aber wer diese Autos fährt dem ist es höchstwahrscheinlich egal, wie viel die verbrauchen.
Nur muss man halt öfters an der Tanke rumstehen:D

Also ganz ehrlich gesagt,glaube ich nicht dass man beim Bugatti mit 30-40 L auskommt. Nur zur Errinnerung: 1001PS!!!!! Das Teil muss Benzin schlucken wie ein Alkoholiker Alkohol.:D

Erstens:Der Motor ist gewaltig.(8 L Hubraum)

Zweitens:Der Bugatti ist sehr schwer( 1,9 Tonnen Leergewicht. Allein der Motor und das Getriebe wiegen 640kg!!!).Und je schwerer das Auto desto mehr verbraucht es.

Drittens:Der Bugatti hat Allrad.Autos Mit Allradantrieb verbrauchen immer mehr als Autos mit Front- oder Heckantrieb.

usw.usw.
Ich persöhnlich glaube kaum das man mit unter 50 L auskommt.

Aber in einer Sache gebe ich dir Recht. Man steht wirklich viel an der Tanke rum.:D
 
S

Skyline90

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
UUPPSS....Ich habe grad gemerkt dass sich da ein paar Smilies eingeschlichen haben....(Erstens,zweitens,drittens) :D:D:D
 
AlPacin0

AlPacin0

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Also ganz ehrlich gesagt,glaube ich nicht dass man beim Bugatti mit 30-40 L auskommt. Nur zur Errinnerung: 1001PS!!!!! Das Teil muss Benzin schlucken wie ein Alkoholiker Alkohol.:D

Erstens:Der Motor ist gewaltig.(8 L Hubraum)

Zweitens:Der Bugatti ist sehr schwer( 1,9 Tonnen Leergewicht. Allein der Motor und das Getriebe wiegen 640kg!!!).Und je schwerer das Auto desto mehr verbraucht es.

Drittens:Der Bugatti hat Allrad.Autos Mit Allradantrieb verbrauchen immer mehr als Autos mit Front- oder Heckantrieb.

usw.usw.
Ich persöhnlich glaube kaum das man mit unter 50 L auskommt.

Aber in einer Sache gebe ich dir Recht. Man steht wirklich viel an der Tanke rum.:D

Angegeben ist er mit 20l pro 100km.
Dass das Utopie ist weiß jeder, aber du glaubst doch nicht im Ernst, dass wenn man ihn normal fährt er mehr als 50l schluckt?
Kräftig Off-Topic hier ;-)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Nur zur Errinnerung: 1001PS!!!!!

Zum einen sind es üblicherweise "nur" 750 PS.
Zum anderen benötigt ein Fahrzeug immer nur so viel Sprit, wie man auch Leistung abruft.

Da ist Veyon auch nichts anderes als ein Fiat Panda.

Ein hohes Gewicht, Allradantrieb, ... benötigen zwar immer ihren Anteil, aber da sind Geländewagen auch nicht anders.


Ich persöhnlich glaube kaum das man mit unter 50 L auskommt.
Warum nicht, schaue Dir den Verbrauch der großen Allradler an, der Veyron benötigt auch erst mehr, wenn mehr als die Leistung wie bei den Allradlern abgerufen wird.

Macht man es nicht, ist der Verbrauch tatsächlich nicht so "gnadenlos".
 
S

Skyline90

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Also zu AlPacin0 und Dickie:In gewissermaßen habt ihr Recht aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen dass der Bugatti "wenig"(also relativ wenig) verbrauchen soll.....Leistung abrufen hin oder her.....diesen enormen Motor muss man auch "füttern".Also genug Benzin geben.Meiner Meinung nach muss er richtig schlucken.Die Gründe dafür habe ich schon genannt.Aber vielleicht reden wir hier aneinander vorbei.Von welchem Verbrauch redet ihr zwei hier?? Ich meine den Durchschnittsverbrauch. Sicherlich verbraucht der Bugatti auf der Autobahn weniger wenn man ihn konstant z.B. bei 120 km/h hält. Aber was ist mit dem Innenortverbrauch?? Im stop & go Verkehr verbraucht er viel mehr. Und wenn man alles zusammenrechnet glaub ich nicht dass er unter 50 L verbraucht.
 
AlPacin0

AlPacin0

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Also zu AlPacin0 und Dickie:In gewissermaßen habt ihr Recht aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen dass der Bugatti "wenig"(also relativ wenig) verbrauchen soll.....Leistung abrufen hin oder her.....diesen enormen Motor muss man auch "füttern".Also genug Benzin geben.Meiner Meinung nach muss er richtig schlucken.Die Gründe dafür habe ich schon genannt.Aber vielleicht reden wir hier aneinander vorbei.Von welchem Verbrauch redet ihr zwei hier?? Ich meine den Durchschnittsverbrauch. Sicherlich verbraucht der Bugatti auf der Autobahn weniger wenn man ihn konstant z.B. bei 120 km/h hält. Aber was ist mit dem Innenortverbrauch?? Im stop & go Verkehr verbraucht er viel mehr. Und wenn man alles zusammenrechnet glaub ich nicht dass er unter 50 L verbraucht.

Ok, und Dickie und ich glauben es. Thema abgehakt.
Zum Glück müssen wir keinen Konsens erarbeiten ;-)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Also zu AlPacin0 und Dickie:In gewissermaßen habt ihr Recht aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen dass der Bugatti "wenig"(also relativ wenig) verbrauchen soll.....Leistung abrufen hin oder her.....diesen enormen Motor muss man auch "füttern".Also genug Benzin geben.

Wieso denn ?
Kraft kommt aus dem Kraftstoff und man benötigt bei JEDEM Fahrzeug immer eine bestimmte Kraft- und damit Kraftstoffmenge, um die ganzen Widerstände zu überwinden, angefangen vom Luftwiderstand (Karosserie und Fahrtwind), über den Rollwiderstand (Räder am Boden), die mechanischen Widerstände (Antriebsstrang) und dann als letztes die Reibungsverluste des Motors.

Mehr nicht, einen "Bugatti-Verlust" gibt es nicht.


Meiner Meinung nach muss er richtig schlucken.Die Gründe dafür habe ich schon genannt.Aber vielleicht reden wir hier aneinander vorbei.
Der normale Durchschnittsverbrauch nach ECE (früher mal DIN), der nach exakt festgelegtem Shema abläuft und eine bestimmte Strecke mit ganz bestimmten Beschleungungen, in ganz bestimmten Gängen, blabla, exakt definiert für jedes Fahrzeug gleich über etwa 19 Minuten gefahren wird und in jedem Verkaufsprospekt genannt werden muss: Der Verbrauch nach ECE.

Und er ist im Drittelmix bei "nur" 24,1 Liter Superplus beim Veyron.

Findet sich auch alles bei Bugatti auf der Homepage, da gibt es auch ein PDF zum runterladen mit sämtliche technischen Daten.

Auch wenn das der Überwagen ist, ist es trotzdem "nur" ein Verbrennungsmotor, der nach den gleichen Naturgesetzen funktioniert, wie ein 20 Jahre alter Fiat Panda.

Wenn man die 750 PS abruft oder nach Freischaltung die 1000 PS, dann säuft der, aber in der Stadt hat er etwa den gleichen Luftwiderstand zu überwinden, wie ein Phaeton, die ähnlich großen mechanischen Verluste wegen Allradantrieb und dann einen Zuschlag, weil einiges mehr an Mechanik bewegt werden muss, aber sooo wild ist das garnicht.

Ein "echter" Ami-Geländewagen mit "nur" V8 Bigblock ist in der Stadt trinkfester als der Veyron und selbst bis 200 km/h säuft der Ami-Geländeschlitten noch einiges mehr, weil er einfach wegen dem höheren Luftwiderstand auch mehr Kraft braucht, als ein Veyron bei 200 km/h.

Reine Physik, egal wie "göttlich" ein Auto ist, es ist "nur" ein Auto. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
AlPacin0

AlPacin0

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Der normale Durchschnittsverbrauch nach ECE (früher mal DIN), der nach exakt festgelegtem Shema abläuft und eine bestimmte Strecke mit ganz bestimmten Beschleungungen, in ganz bestimmten Gängen, blabla, exakt definiert für jedes Fahrzeug gleich über etwa 19 Minuten gefahren wird und in jedem Verkaufsprospekt genannt werden muss: Der Verbrauch nach ECE.

Und er ist im Drittelmix bei "nur" 24,1 Liter Superplus beim Veyron.

Findet sich auch alles bei Bugatti auf der Homepage, da gibt es auch ein PDF zum runterladen mit sämtliche technischen Daten.

Auch wenn das der Überwagen ist, ist es trotzdem "nur" ein Verbrennungsmotor, der nach den gleichen Naturgesetzen funktioniert, wie ein 20 Jahre alter Fiat Panda.

Wenn man die 750 PS abruft oder nach Freischaltung die 1000 PS, dann säuft der, aber in der Stadt hat er etwa den gleichen Luftwiderstand zu überwinden, wie ein Phaeton, die ähnlich großen mechanischen Verluste wegen Allradantrieb und dann einen Zuschlag, weil einiges mehr an Mechanik bewegt werden muss, aber sooo wild ist das garnicht.

Ein "echter" Ami-Geländewagen mit "nur" V8 Bigblock ist in der Stadt trinkfester als der Veyron und selbst bis 200 km/h säuft der Ami-Geländeschlitten noch einiges mehr, weil er einfach wegen dem höheren Luftwiderstand auch mehr Kraft braucht, als ein Veyron bei 200 km/h.

Reine Physik, egal wie "göttlich" ein Auto ist, es ist "nur" ein Auto. ;)

Danke, war aber zu faul das alles zu recherchieren ;-)
 
Thema:

Der neue LP640 !!!

Der neue LP640 !!! - Ähnliche Themen

Neues Licht ??: Das ist mein Punto ,ich würde gerne andere Scheinwerfer einbauen wollen. Mir schweben Matrix oder LED Scheinwerfer vor. Frage ist das machbar...
neu Reifen neues Ventile RDKS einlesen ?: Moinsen, ich habe mir einen neuen Allwetterreifensatz gekauft und inkl. neue Schrader 2.0 Ventile die alten Ventile waren nicht mehr lesbar...
Neues Verkehrszeichen in Schwarz-Weiß - Was bedeutet das neue Verkehrsschild in Schwarz-Weiß: Aktuell wundern sich manche im Straßenverkehr über ein neues und vorher noch nie gesehenes Verkehrsschild, dass durch schwarze und weiße Farbe und...
Relais für Tasterschaltung: Folgendes Problem, ich muss einen Verbraucher mit einem Taster einschalten können, und mit nochmaligem Tasten wieder aus. Gleichzeitig darf es...
Golf 3 will nicht anspringen: Wünsche einen schönen guten Abend. Ich habe einen Golf 3 1.4L / 60ps Erstzulassung 93, 73tkm. Nun zu meinem Anliegen, der Golf will nicht mehr...
Oben