der NEUE Hyundai Santa Fe vs. Kia Sorento

Diskutiere der NEUE Hyundai Santa Fe vs. Kia Sorento im Hyundai Santa Fe Forum im Bereich Hyundai; Hallo zusammen, Da ich in meinen Pferdeforen auf sehr wenig Resonanz gestossen bin, dachte ich mir ich versuch mein Glück mal hier Bin seit...
C

CaroL

Threadstarter
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
14
Hallo zusammen,

Da ich in meinen Pferdeforen auf sehr wenig Resonanz gestossen bin, dachte ich mir ich versuch mein Glück mal hier

Bin seit einiger Zeit am Überlgen mir ein neues Auto anzuschaffen.
Fahre seit gut 8 Jahren Toyota Landcruiser 90 (3-t.) und bin eigentlich voll zufrieden.

Nur : bin seit Februar am Suchen und keinen Jahreswagen 3-t. in meiner Nähe auffindbar. Und neu ist das Teil ja einfach nicht zu bezahlen !
Über 36.000.-€ für die Basisversion, OHNE Extras und ohne Klima !

Dazu kommt, dass der Landcruiser in Allem teurer ist !
Vom Spritverbrauch, bis über CO2-Emissionswert bis hin zu den Steuern :-(
Sogar die Reperaturen.
Wegen Diesel eh alle 15.000km Inspektion. Und eine normale Inspektion ohne Extras kostet locker 500.-€ !

Ist also wirklich Zeit sich das genau zu überlegen.

Bei meiner Suche im Net und Umfragen bei Freunden bin ich nun auf oben genannte Autos aufmerksam geworden.

Vielleicht gibt es hier im Forum den Einen oder Anderen der eines der Autos fährt und mir etwas mehr erzählen kann ?

Optisch gefällt mir der neuen Santa Fe schon besser.
Stören tut mir nur die Anhängerlast von nur 2000 - 2200 kg.

Habe einen Böckmann Master Vollpolyesteranhänger und fahre teilweise mit 2 Pferden.

Mein SB rät mir allerdings vom Santa Fe ab.
Er tendiert mehr zum Kia Sorento.
Er kennt allerdings das neue Modell vom Santa Fe nicht.

Verstehen tue ich aber echt nicht wieso der SF nur 2,2t ziehen darf.
Wobei der Sorento als auch z.B. der SSang Yong Kyron motormässig schwächer sind, aber 2,5 bzw. 2,8t ziehen dürfen ?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungsberichte.

Oder doch ein anderes Auto zum Ziehen ?

Ganz liebe Grüssle,

LG,

CaroL

P.S.: bin Bürosurferin und nur zwischendurch im Büro mal online
 
M

Mr. Santa

Dabei seit
12.06.2006
Beiträge
11
Anhängelast

Hallo Bürosurferin Caro,

ich hab den Santa Fe 2,2 CRDi mit Schaltgetriebe und bei mir ist als Anhängelast 2500 kg bei 10% Steigung eingetragen. ?( Im Fahrzeugprospekt stand auch nur 2,2t ?!
Ich habe jetzt alledings hier im Forum schon gelesen, daß manche mit dem Anhägerbetrieb nicht so zufrieden sind, da angeblich die Hinterachse sehr stark einfedert. Darum wäre hier der 7-Sitzer besser, da er über eine automatische Niveaureulierung an der Hinterachse verfügt.

Ich kann noch nichts dazu sagen, da ich noch keinen großen Anhänger dran hatte. Aber hier im Forum gibt es sicher schon welche mit Erfahrung in diesem Bereich.

Viele Grüße
Mick
 
C

CaroL

Threadstarter
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
14
Danke Mr. Santa (Mick).

Nee 7-Sitzer brauch ich nicht.
Ist 1. viel zu gross und 2. bin ich Single.

In der Tat gab es schon einige Fragen hier im Forum bezüglich Hängerziehen und Anhängerlast, etc. .......
Doch keine Antworten :(

Der Nachbar meiner Bürokollegin hat einen neuen Santa Fe.
Bei dem wurde vom luxbg. TÜV als Anhängerlast 2,2t. eigetragen.

Mit 2 Pferden im Anhänger könnte das sehr knapp werden.
 
Pauly

Pauly

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
337
wir sind auch nur zu zweit, hab trotzdem den 7 Sitzer gewählt, hauptsächlich wegen der Niveauregelierung, der ist ja nicht größer als der 5 Sitzer und mit umgeklappter 3 Sitzreihe hast du den gleichen Kofferraum wie der 5 Sitzer. Hat mich bei dem EU-Santa nur 570 Euro Aufpreis gekostet und das Geld bekommst du später beim Wiederverkauf wieder rein. Im Forum von www.Hyundai4wd.de wurde auch bereits geschrieben das die 2,5 t Eintragung kein Problem beim 2,2 CRDI Schalter darstellt.
 
C

CaroL

Threadstarter
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
14
Danke Pauly.

Werd auch mal in dem von dir angegebenen Forum vorbeischauen :)
 
D

Der Offroader

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
3
hallo carol,
fand die beiträge vorher ganz interessant.
mußte bis vor 2 monaten auch oft mit 2 pferden im hänger fahren und hatte da als zugfahrzeug einen touareg v6 tdi automatik. den habe ich auch nur genommen weil er die 3,5 tonnen anhängelat hat und vor allem die geländeuntersetzung. der vw hat mich nie im stich gelassen, auch nicht am hang, auf nassen wiesen und im schnee, er war aber in der unterhaltung recht teuer.
da ich keine 2 pferde mehr ziehen muß, will ich jetzt auf den santa fe 2.2 mit automatik wechseln, 2 tonnen zuglast reichen da.
was mich nur etwas stört ist die fehlende geländeuntersetzung und die fehlende differenzialsperre.
beide ausstattungsdetails wären mir sehr wichtig, wenn ich mit der anhängelast ständig im grenzbereich fahren müßte, egal ob 2,0 oder 2,2 oder 2,5 tonnen.
mein nachbar hat auch einen sorento und hatte mir mal ausgeholfen, als mein touareg bei der inspektion war :( .
zur koppel ging es da wie immer einen waldweg hinauf und der war vom regen etwas durchgeweicht. er wollte mir helfen, aber wir habe auf der hälfte der strecke abgebrochen, weil wir beide dachten die hinterachse fliegt weg.
der wagen hat hinten hin und her gezappelt, je nach dem, welche seite gerade gripp hatte.
mein tip deshalb: such dir einen wagen mit reserven in der anhängelast, wenn du oft mit schwerem hänger unterwegs bist, der motor und die hinterachse danken es dir.
ich empfehle auch entweder die geländeuntersetzung (bringt mehr kraft bei wenig geschwindigkeit) oder die differenzialsperre an der hinterachse (verteilt die kraft auf beide hinterräder).
ich hoffe, du kannst mit meinen erfahrungen etwas anfangen... :)
 
C

CaroL

Threadstarter
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
14
@Offroader : verstehe jetzt nicht ganz was du mit Zitat : "reserven in der anhängelast"
meinst ??

Der Sorento darf 2,8t ziehen.
Stützlast 112kg.

Der Santa Fe nur 2,2t. Stützlast = ?

Der Sorento hat perm. Allrad, elektr. gesteuert mit variabler Drehmomentverteilung vorn/hinten und Geländereduktion.

Wundert mich, dass ihr da nicht weiterkamt ?

In Fahrtests schneidet der Sorento im Anhängerbetrieb besser ab als der Santa Fe.

Du schreibst "AUCH einen Sorento" oder meintest du doch Santa Fe ?

Touareg wär mein Traum !
Aber der ich mir schon keinen neuen Toyota leisten kann .....
 
D

Der Offroader

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
3
ja, der sorento war wohl ein vorgängermodell und hatte keine geländereduktion, er hat sich mit dem "normalen" allradantrieb und richtiger anhängelast recht schwer getan.
allrad heist ja nicht automatisch antrieb auf alle 4 räder, in der regel nur auf 2 achsen, die dann wiederum variabel zueinander angetrieben werden können (z.B. 20:80 oder 50:50).
mein touareg hat sogar automatisch zu 100 % gesperrt, das heißt, ist dann bei bestimmten fahrsituationen mit reinem vorderrad- oder hinterradantrieb gefahren.
(beispiel: ich stehe mit der vorderachse auf eisfläche, dann schaltet der allrad beim durchdrehen beider vorderräder auf hinterradantrieb um - das können nur wenige SUV`s.)
mit reserven meinte ich die "luft" zwischen tatsächlicher anhängelast (bei mir waren das 2,6 tonnen) und der maximal möglichen anhängelast am fahrzeug.
bei meinem touareg hatte ich damit damals fast eine tonne reserven, habe die pferde bzw. das boot hinter mir kaum gemerkt.
hätte ich diese last heute am santa fe, dann gebe es bestimmt probleme...
aber der santa fe reicht mir, kostet ja auch knapp die hälfte vom touareg. ich kann aber gut auf einige sachen verzichten, wie luftfederung, fahrwerksdämpfung, xenon mit kurvenlicht, geländereduktion, differenzialsperre, berganfahrassisten, 6-gang-tipptronic usw.
die spielereien erleichtern einem sicher das fahren mit hänger in allen lagen ungemein(hab es ja selbst erlebt), aber kosten auch ihren preis.
PS: nehme jetzt doch den 7-sitzer wegen der niveauregulierung!!! ist ja genau so lang wie der 5-sitzer und hat den gleichen laderaum....
gruß j.w.
 
C

CaroL

Threadstarter
Dabei seit
12.07.2006
Beiträge
14
Hi Offroader,

Ah ok. So war das gemeint mit dem "Luftlassen".

Müsste klappen.
Anhänger leer ca. 900kg. Pro Pferd +-600-700kg.
Sagen wir mal hochgerechnet 2,3t.

Naja ok, macht dann auch nur ca. 300kg Luft.
Aber immerhin.

Beim Santa würde das schon nicht gehen, da ja nur 2,2t Anhängerlast möglich/erlaubt.

Mein Toyota darf 2,8.
 
Trajet Weltenbummler

Trajet Weltenbummler

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
112
Hallo

Wir fahren den neuen santa v6 2,7. Zur Nivoeregelung kann ich sagen, das mein Werkstattmeister mir sagte, das der 5 Sitzer ebenfalls eine Regelung hat allerdings keine elektrische sondern nur eine mechanische. Unser WoWa hat eine zulässiges Gesamtgewicht von 1600 kg und den zieht er ohne Probleme mit einem Verbrauch von knapp 14l/100km.
Also ich kann mich nicht beschweren.

Haben vorher den Hyndai Trajet gefahren mit 136PS und das war gar nichts. War schon peinlich wenn einem die LKW´s an einer steigung überholen. Also kein vergleich mit dem Wagen vorher.

Bye
Markus
 
Thema:

der NEUE Hyundai Santa Fe vs. Kia Sorento

Sucheingaben

3 5 tonnen anhängelast für hyundai ix 55

,

ist der kia sorento größer als der hyundai santa fe

der NEUE Hyundai Santa Fe vs. Kia Sorento - Ähnliche Themen

  • Kia Sportage und Hyundai Tucson: Vergleich der beiden neuen SUVs

    Kia Sportage und Hyundai Tucson: Vergleich der beiden neuen SUVs: Vor rund einem halben Jahr hat Hyundai den seit kurzem erhältlichen Tucson vorgestellt, die Schwestermarke Kia hat auf der aktuell laufenden IAA...
  • HILFE ICH BRAUCHE EIN Neues Bodykit für mein Hyundai Coupe

    HILFE ICH BRAUCHE EIN Neues Bodykit für mein Hyundai Coupe: Hallo Leute, ich bin neu hier und auf der Suche nach ein Hyundai Coupe Bodykit. Da ich mein Auto bald von der Versicherrung kostenlos lakiert...
  • (BIETE) Hyundai Lantra ´96 Armaturenverkleidung schwarz (NEU)

    (BIETE) Hyundai Lantra ´96 Armaturenverkleidung schwarz (NEU): Hyundai Lantra BJ: 1996 Armaturenverkleidung in schwarz NEU 7-Teilig 4/5 Türer Limosine 16,90€ inkl. versand
  • Hyundai Coupe GK Rückleuchten Facelift ab 07 neu

    Hyundai Coupe GK Rückleuchten Facelift ab 07 neu: Hallo, Ich verkaufe meine Hyundai Coupe GK Facelift (ab 07) Rückleuchten. Sie sind quasi neu , da ich Sie sofort nach dem Kauf gegen LED...
  • Hyundai Coupe J-2 Hauben HUTZE "NEU"

    Hyundai Coupe J-2 Hauben HUTZE "NEU": Hyundai Coupe J-2 Hauben HUTZE "NEU" auch für andere Marken und Modelle "UNIVERSAL" Hutze ist aus GFK EUR 45,00 Versandkosten:EUR 10,00...
  • Ähnliche Themen

    Top