Der neue 997 Turbo 480 PS 680NM

Diskutiere Der neue 997 Turbo 480 PS 680NM im Porsche 911 Forum im Bereich Porsche; Der 911 Turbo ist ein Wolf im Wolfspelz. Vorn verdeutlichen das der Allesfresser-Frontspoiler, böse blitzende LED-Blinker und Standlichter, runde...
B

BMW for live

EHRENMOD
Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Der 911 Turbo ist ein Wolf im Wolfspelz. Vorn verdeutlichen das der Allesfresser-Frontspoiler, böse blitzende LED-Blinker und Standlichter, runde Nebelleuchten im Cayman-Look sowie Kotflügelverbreiterungen nach Popeye-Art. Von hinten geben eine weit heruntergezogene Schürze, dreieckige Auspuffendrohre, große Entlüftungsgitter und der traditionelle Heckspoiler dem Betrachter das Nachsehen. Von der Seite buhlen fette Schwellerprofile, aufgeplusterte Radhäuser und größere Lufteinlässe um Aufmerksamkeit. Keine Frage: Dieses Auto wird auf dem Laufsteg Straße nicht nur Porsche-Fans den Kopf verdrehen.

Bei deftigen Minusgraden kämpft unser 997 in den unteren Gängen trotz Allradantrieb um Traktion – 480 PS und 680 Nm lassen sich eben nicht so ohne weiteres wegregeln. Keine Frage: Mensch und Maschine müssen sich erst zusammenraufen. Doch drei Hundekurven und vier Elche später hat das Kleinhirn das Ansprechverhalten von Lenkung, Gas und Bremse zumindest halbwegs verinnerlicht. Schon auf den ersten Kilometern kristallisieren sich zwei wesentliche Unterschiede gegenüber dem Vorgängermodell heraus, die beide nichts mit den 60 Mehr-PS zu tun haben.

Besonders erfreulich ist der Zugewinn an Fahrkomfort. Statt spröde abzurollen und jeder Querfuge nachzuzittern, zeigt der Turbo unerwartete Geschmeidigkeit. Der zweite dicke Pluspunkt betrifft den Allradantrieb. Während im Carrera 4 eine Visco-Kupplung die Aufgaben des Vorderachs-Differentials übernimmt, kommt im Turbo eine elektrohydraulisch gesteuerte Lamellenkupplung zum Einsatz. Je nach Bedarf übertragen die Vorder- und Hinterräder bis zu 100 Prozent der sechszylindrigen Urgewalt.

Trotz heckbetonter Gewichtsverteilung (40:60 Prozent) flüchtet der gelbe Bengel so nicht schon im Ansatz über die Hinterhand in Querfahrten, sondern mutiert im Grenzbereich vom Schubwagen zum Zugwagen. Erst wenn auch vorn die Schlupfgrenze erreicht ist, setzt das Coupé zum Four-Wheel-Drift an – natürlich nur bei abgeschaltetem PSM-Stabilitätsprogramm. Schon am Ende des ersten Tages haben wir Freundschaft geschlossen, der kleine gelbe Porsche (1,30 m hoch) und der große weiße Mann (2,04 m lang). Selbst wenn man den Breitspur-Elfer auf Zug fährt, das Gas lange stehen läßt und dem Gegenschwung die Hand reicht, carvt dieser Porsche so präzise über das Eis, als hätte ihm Anni Friesinger persönlich die Kufen geschliffen. Mit 310 km/h läuft der 997 Turbo "nur" fünf km/h schneller als sein Vorgänger, doch das reicht.

Die Version mit Schaltgetriebe spurtet zudem in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h, die schlupfoptimierte Tiptronic-Variante ist sogar noch ein Zehntel schneller. Da kann weder der GT2 mithalten noch der Carrera GT. Hexerei? Keineswegs. Der 3,6-Liter-Motor leistet jetzt schließlich 480 PS, die variable Ladergeometrie verbessert das Ansprechverhalten und den Drehmomentverlauf, der von 1950 bis 5000/min absolut konstant bleibt. Durch den Overboost schafft der Sechszylinder kurzzeitig sogar 680 statt 620 Newtonmeter.

So gewaltig wie der Vortrieb ist auch die Verzögerung. Der Durchmesser der serienmäßigen Stahlscheiben hat mit 350 mm fast Lkw-Format. Die Keramikbremsen (Aufpreis 7850 Euro) erinnern vorn mit 380 mm sogar an Satellitenschüsseln. Die fetten Sechs-Kolben-Sättel und das giftiger kalibrierte ABS sorgen selbst auf glattem Parkett für eine Negativbeschleunigung, die wir in dieser Form eigentlich für unmöglich gehalten haben.
Die Turbo-Lenkung ist so klar und ehrlich wie beim Carrera S, doch der Kontakt zwischen Handfläche und Reifen-Aufstandsfläche wirkt noch eine Spur direkter und vielschichtiger. Warum? Weil man die Mitarbeit des Allradantriebs bis in die Fingerspitzen spürt, weil die optimierte Aerodynamik (cW=0,31) den Anpreßdruck vorn erhöht, und weil die breiteren Vorderräder etwas satter auf der Straße liegen. So störend wie eh und je bleibt aber der XXL-Wendekreis von 12,1 Metern.

Das Chrono-Plus-Paket vermittelt ein besonders intensives Fahrerlebnis ohne Filter und Weichzeichner. Den Druck auf die Sporttaste beantwortet der Wagen durch mehr Spontaneität in Sachen Ansprechverhalten, Tiptronic-Abstufung, Dämpferkennung, Ladedruck (1,2 statt 1,0 Bar) und Stabilitätskontrolle. Doch selbst wer heftig die Peitsche schwingt, treibt den Verbrauch kaum über die 20-Liter-Marke. Porsche nennt als Durchschnittswert 12,8 l/ 100 km – ein Schnapsglas weniger als beim 996.

Schwächen? Die Tiptronic-Tasten im Lenkrad führen beim Umgreifen fast zwangsläufig zum Verschalten, das überfällige Doppelkupplungs-Räderwerk ist immer noch nicht serienreif, das Sportgetriebe kombiniert kürzere Wege mit erhöhtem Kraftaufwand, das Cockpit wirkt irgendwie zu billig und ist überfrachtet, der Motor klingt zwei Oktaven zu zahm, der Verdrängungswettbewerb zwischen Tank und Kofferraum kennt nur Verlierer.

Trotzdem: Der neue Turbo ist ohne Zweifel der kompletteste 911 und der alltagstauglichste Ganzjahres-Sportwagen. Nicht nur auf den 37 verschiedenen Schnee- und Eissorten, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf nasser und trockener Straße – mehr dazu Mitte April.

Schreibt eure Meinung dazu !
Ich finde nur ein wort dafür: Traumhaft :D
 

Anhänge

C

comici

Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
3.584
Ort
Reutlingen
BMW for live schrieb:
Die Version mit Schaltgetriebe spurtet zudem in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h, die schlupfoptimierte Tiptronic-Variante ist sogar noch ein Zehntel schneller. Da kann weder der GT2 mithalten noch der Carrera GT.
WOW! Ein echter Sportler :D
Gefällt mir von den Angaben sehr gut. Vorallem die Beschleunigung ist echt der Hammer :-O
Hoffen wir mal, dass eines dieser Monster in Weissach im April entsteht, dann hab ich Chancen auf Mitfahrt :D:D
Über den Preis haste lieber auch nix gesagt oder?...Besser so ^^

Mfg comici
 
B

BMW for live

EHRENMOD
Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Über Geld spricht man ned :D
Flüster: 130000€
 
C

comici

Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
3.584
Ort
Reutlingen
Boah Leute,
ich sg nur, kaufenkaufenkaufen!!!
Der Sound allein von dem Teil ist der absolute hammer.
Und vom Abzug wollen wir eigentlich garnichtmehr sprechen, das verstößt fast gegen die AGBs 8o
Hatte jetzt ein paar Tage mit dem Auto zu tun und ich bin echt hin und weg...
 
K

Klettiator

AutoExtrem Crew
Dabei seit
12.10.2003
Beiträge
5.724
Ort
74541 Großaltdorf
Also der Porsche Turbo ist schon eine Klasse für sich!
Hätte ich auch gern!
Nur finde ich dass bei den neuen Porschemodellen die runden Scheinwerfer nicht zu den modernen Formen passen!
 
D

Davedog

Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
12
Klettiator schrieb:
Also der Porsche Turbo ist schon eine Klasse für sich!
Hätte ich auch gern!
Nur finde ich dass bei den neuen Porschemodellen die runden Scheinwerfer nicht zu den modernen Formen passen!

nuja das sehen die meisten Porscheenthusiasten genau anders. Die klassischen Rundschweinwerfer in der aktuellen 997er Baureihe ist die Korrektur der hässlichen Spiegeleierform, die es noch in der 996er Baureihe gab. Nuja wie alles Gesschmackssache ^^
 
B

BMW for live

EHRENMOD
Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Ich finde, der 997 is der schönste Porsche seit 550 Spyder, 356 Zeiten und dem ersten 911 :D
 
B

BMW for live

EHRENMOD
Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
comici schrieb:
Das ist auch ganz genau meine Meinung!
Und das mir den Scheinwerfern ist ein Dauerstreitthema :D
Eben, die Puristen haben bei jder neuen 911 Generation aufgeschrien, Verrat sei dass und so weiter.
Insgeheime haben sie ihn dann doch gekauft, um beim nächsten 911 wieder aufzuschreien... 8o
 
D

Davedog

Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
12
BMW for live schrieb:
Eben, die Puristen haben bei jder neuen 911 Generation aufgeschrien, Verrat sei dass und so weiter.
Insgeheime haben sie ihn dann doch gekauft, um beim nächsten 911 wieder aufzuschreien... 8o

das stimmt, deswegen werden bei Modellwechseln auch meist nur kleinere Designveränderungen betrieben. Dass das Design des 997 immer noch so sehr dem des Urporsche ähnelt, ist für mich einfach ein zeichen von zeitloser Ästhetik.
Ich hatte eben wieder die Ehre mit dem 997S meines Vaters zu fahren - nun gehts mir vieeeeeeeeeeeel besser :D 8) :]
 
C

comici

Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
3.584
Ort
Reutlingen
Davedog schrieb:
Ich hatte eben wieder die Ehre mit dem 997S meines Vaters zu fahren - nun gehts mir vieeeeeeeeeeeel besser :D 8) :]
Hehe das kenn ich, auch wenn ich nur mitgefahren bin :D
Ein leichtes Dauergrinsen zieht sich da schon über das ganze Gesicht 8)
Der 911 S ist echt nicht schlecht, muss man sagen!!

BMW for live schrieb:
Eben, die Puristen haben bei jder neuen 911 Generation aufgeschrien, Verrat sei dass und so weiter.
Insgeheime haben sie ihn dann doch gekauft, um beim nächsten 911 wieder aufzuschreien...
Sehr richtig, man sieht ja wieviel 996er auf der Strasse rumfahren. Die 986er gibts ja auch wie Sand am mehr :D
Also so schlimm kann das mit den Tränensack-Scheinwerfern gernicht gewesen sein.
 
LexaniFreak

LexaniFreak

Dabei seit
03.10.2005
Beiträge
70
einfach nur...

...beeindruckend das auto...

es ist einfach nur eine mörderische höllenmaschine.
3,9 sek von 0 auf 100 mit schaltgetriebe.
3,7 sek mit tiptronik...
ab 133.600 euro (locker mal 155.000 mit ein paar extras)...

nur zum vergleich... der mercedes SLR braucht
3,8 sek von 0 auf 100...

damit ist dieses fahrzeug eines der flottesten...
und das mit "nur" 480 PS

wie es bei ferrari & co aussieht kann ich net sagen,
da kenn ich mich nicht so aus.

aber wie sieht es mit dem carrera GT aus?
es gibt ihn in einer limitierten ausgabe mit knapp 850 PS.
hier in dresden hatten die so einen mal stehen.
als ich mich reinsetzen wollte gab es leider
ein paar auf die finger :O
denn dieser wurde schon verkauft
für über 300.000 euro so weit ich weiß.
aber leider erklärte man mir, dass man ihn
auf knapp über 600 PS gedrosselt hat, weil
er einfach nicht auf der strasse zu halten ist...

rinspeed setzt bei manchen sogar noch eins drauf...

aber was übertrifft die sache noch außer der
bugatti veyron?

supersportwagen der extraklasse...

für viele nur ein unerfüllbarer traum...

für sehr gut verdienende eine begehrtes leasing-objekt...

aber für die wenigstens ein kleiner happen für die begehrte autosammlung...
 
TFATF

TFATF

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
727
IN SACHEN FERRARI: DER NEUE 599er WIRD DEN TURBO NOCH ÜBERTREFFEN.
FERRARI GIBT 3,7 SEC FÜR DEN KLASSISCHEN 0 AUF 100 AN.
DIE WOLLEN ABER SOGAR 3,5 GETESTET HABEN.
DIE MASCHINE KOMMT AUS DEM ENZO UND IST AUF 620 PS RUNTERGEDREHT.

DAS MIT DER SONDEREDITION:
GLAUB ICH NICHT MUSS ES SELBER GESEHEN HABEN. :]
DER GT WURDE 1270mal GEBAUT URSPRÜNGLICH WAREN 1500 EINHEITEN GEPLANT.
 
B

BMW for live

EHRENMOD
Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Kostet ja auch gute 70000 € mehr :rolleyes:

Da tune ich lieber den Porsche :D
 
LexaniFreak

LexaniFreak

Dabei seit
03.10.2005
Beiträge
70
rinspeed

wenn man einen porsche wirklich tunen will, gibt es nur EINE richtig geile firma... RINSPEED... einfach rein schauen... ohne worte...

nos auf so einem auto ist doch mal was? reiner selbstmord, aber sicher "interessant"
 
B

BMW for live

EHRENMOD
Threadstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Oh nein !


Es gibt nur eine Adresse um einen Porsche zu "tunen" (das Wort Veredeln oder individualiseren würde besser passen)

Und zwar :


Manthey Motors
 
Thema:

Der neue 997 Turbo 480 PS 680NM

Sucheingaben

997 turbo 0-200

,

porsche 997 turbo probleme

,

997 turbo Probleme

,
997 turbo speedgelb
, porsche 997 turbo 0-200, porsche 997 turbo 480 ps 0-200, 997 turbo 480 ps, 997 turbo 480 PS 0-200, probleme porsche 997 turbo, wo ist im 997 turbo der overboost knopf, 997 turbo 480 ps daten, 997 turbo overboost, 997 turbo lenkung hydraulisch, porsche 997 turbo 480 ps, Porsche 997 turbo 480 ps Probleme, porsche 997 turbo 480 ps tiptronic, porsche turbo 997 gelb, porsche 997 480 ps ladedruck erhöhen, porsche turbo 480 ps, 997 turbo lufteinlass seite, porsche 997 tiptronic probleme, porsche 997 turbo cabrio problem, porsche 997 turbo tiptronic verbrauch, porsche 997 turbo beschleunigung, porsche forum 997

Der neue 997 Turbo 480 PS 680NM - Ähnliche Themen

  • Neue Regionalklassen für 2020 - Das ändern Regionalklassen an Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko

    Neue Regionalklassen für 2020 - Das ändern Regionalklassen an Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko: Jedes Jahr werden die sogenannten Regionalklassen neu festgelegt, die sich dann auf die Höhe für die Versicherungsprämien und somit auch auf die...
  • Geplante Änderungen für StVO - Das soll sich in der neuen Straßenverkehrsordnung ändern

    Geplante Änderungen für StVO - Das soll sich in der neuen Straßenverkehrsordnung ändern: Noch ist nichts in trockenen Tüchern, aber Verkehrsminister Andreas Scheuer von der CSU möchte im Rahmen einer überarbeiteten...
  • Tesla Model 3 Display neu starten? Wie geht das?

    Tesla Model 3 Display neu starten? Wie geht das?: Das Display reagiert manchmal ein wenig komisch und man hat mir gesagt man könne es wie ein Smartphone neu starten, aber wie genau? Gibt es da...
  • Elektroautos mit über 1.000 Kilometer Reichweite durch neue Akkus - So soll es funktionieren!

    Elektroautos mit über 1.000 Kilometer Reichweite durch neue Akkus - So soll es funktionieren!: Das Start-Up-Unternehmen XNRGI will mit einer neu patentierten sogenannte Powerchip-Akku-Technologie Lithium-Ionen-Akkus revolutionieren und diese...
  • Audi e-tron Sportback mit Audi A7 Optik neues Modell für 2019 bzw. 2020?

    Audi e-tron Sportback mit Audi A7 Optik neues Modell für 2019 bzw. 2020?: Ich habe in einem Nachrichtenmagazin von einem Audi e-tron Sportback gelesen der auf dem A7 basieren soll. Ich zittiere mal aus dem Focus: Ist...
  • Ähnliche Themen

    Top