Dämm-Matten Motorhaube entfernen

Diskutiere Dämm-Matten Motorhaube entfernen im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; Die SuFu gibt leider nur Beiträge her von Leuten die eine Dämm-Matte unter der Motorhaube nachrüsten möchten. Ich dagegen möchte meine gerne...
Bloodwarrior

Bloodwarrior

Threadstarter
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
365
Die SuFu gibt leider nur Beiträge her von Leuten die eine Dämm-Matte unter der Motorhaube nachrüsten möchten.

Ich dagegen möchte meine gerne entfernen, denn was bringt ein schnurrender V6 unter der Haube wenn man nur den (Sport-)Auspuff hört... aber meine Frage, da ich einfach auf meinen Lappen steh und mir Punkte sparen will:

Ist das erlaubt?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Beste Grüße,

Bloody
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
gegenfrage: was kannst du dadfür wen dir der marder die ganze matter zerfrisst? ;)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Wenn es der Marder war, dann eine Mängelkarte und 10 Euro Verwarnungsgeld.

Wenn Du es warst, dann Mängelkarte, 50 Euro Bußgeld + 25 Euro Verfahrenskosten + 3 Punkte.
 
Bloodwarrior

Bloodwarrior

Threadstarter
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
365
Danke erstmal für die Antworten ...

Ja ja, die fiesen Marder... ob man mir das glaubt ist die andere Frage :D

Aber gehört die Dämm-Matte wirklich zu den "Pflichtteilen"? Es gibt doch auch Fahrzeuge wo diese gänzlich fehlt (ich denke da z.B. an den Ssang Yong Rexton 2.7, der hat auch keine unter der Haube) ... ist das wirklich so?

mfg

Bloody
 
sebbo87

sebbo87

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
4.274
Ort
D an der E
ist das nciht nur so, wenn die dämmmatte explizit in den fahrezugpapieren eingetragen ist. beispilsweise im zusammenhang mit der verwendung eines offenen sportluftfilters?

ich hab serie auch keine drin und bei meinem bruder haben wir die auch raus gemacht. hat den tüv überhaupt nicht interessiert.
 
L

ludes

Moderator
Dabei seit
14.05.2004
Beiträge
5.858
Die Frage ist ja ob die Matte eine Sonderausstattung war oder Serie.

Und dann stellt sich noch die Frage nach dem Geräuschpegel mit und ohne Matte.

Pauschal kann man sowas nicht sagen.

Grüße
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Wenn es der Marder war, dann eine Mängelkarte und 10 Euro Verwarnungsgeld.

Wenn Du es warst, dann Mängelkarte, 50 Euro Bußgeld + 25 Euro Verfahrenskosten + 3 Punkte.
Erklären Sie mir warum oder wie Sie auf den Betrag von 50 Euro kommen?
Den Tatbestand des Erlöschens der Betriebserlaubnis auf Grund der Umweltalternative gibt es seit in Kraft treten der FZV nicht mehr in der alten Form.
Seinerzeit kostete es in der Tat 50 Euro plus Punkte.

Ich erkenne hier nur den Tatbestand der Unvorschriftsmäßigkeit (vgl. TBNR 330006) des Tatabestandskataloges.
 
Foci25

Foci25

Dabei seit
22.01.2008
Beiträge
325
Ort
58256 Ennepetal
Hab mich mal mit dieser TBNR 330006 auseinandergesetzt, das ist ja quasi ein freifahrtsschein für was sämtliche umbaumaßnahmen am Fahrzeug die man sich vorstellen kann. Ausser Beleuchtung und äußere Karosserie.

Damit kann man sich ja die übelsten Tuningklamotten aus den USA ins Auto bauen und kommt dann mit 25 € davon 8o

Solange Abgasverhalten etc. sich nicht ändern wg. Steuerhinterziehung usw. kann ich mir als KFZ-Mechaniker einiges Vorstellen was man am Auto umbauen/ändern/weglassen könnte ohne ernsthafte konsequenzen fürchten zu müssen.
Das schlimme ist ja das ein Polizist garnicht auf die schnelle nachweisen kann, ob das Auto tatsächlich über diese Ausstattung verfügt. Da ich bei einem Ford Händler arbeite kann ich sagen das die Fahrzeugdämmung innen wie aussen schon alleine durch die Asstattungslinien durchaus unterschiedlich sein können. Je höher die Ausstattung desto aufwändiger die Dämmung nach innen und aussen, das wird aber mit sicherheit auch bei anderen Herstellern so sein. Ich kann höchstens mal empfehlen, sich mal bei einem Händler umzusehen der das gleiche Modell in einer Basisausstattung hat, um vergleiche ziehen zu können...
Man kann es auch aufwändiger machen indem man sich die ABE vom Hersteller besorgt und selbst nachprüft ob die Dämmung "eingetragen" wenn nicht kann man sie abmontieren und austragen lassen, allerdings bezweifle ich das dies mit einer Sport Auspuffanlage möglich ist.
Da müssten dann Geräusch Gutachten gemacht werden usw.
Ich würde sie rausschmeissen, wenn ich sie loswerden wollte, wohlwissend das es ne Grau Zone ist und ich möglicherweise ne kleine Spende tätigen muss (Für das Wort Spende werde ich wohl noch Bluten ;)"
 
M

Mk5_Fahrer

Dabei seit
08.05.2008
Beiträge
23
also mein escort hatte von werk aus ne dämmmatte drin.in den papieren steht davon aber nix.hab sie also direkt rausgeworfen und hatte in vielen jahren noch nie probs mit polizei oder tüv.

anders bei nem offenen luftfilter wos vielleicht in der tüv bescheinigung steht das man eine benötigt.wenn man die dann rausmacht wäre der luftfilter ja nicht mehr eingetragen da die auflagen nicht erfüllt sind
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Hab mich mal mit dieser TBNR 330006 auseinandergesetzt, das ist ja quasi ein freifahrtsschein für was sämtliche umbaumaßnahmen am Fahrzeug die man sich vorstellen kann. Ausser Beleuchtung und äußere Karosserie.

Damit kann man sich ja die übelsten Tuningklamotten aus den USA ins Auto bauen und kommt dann mit 25 € davon 8o
Ganz so einfach ist es nicht.
Die wesentliche Beeinträchtigung, die in den Tatbestandsnummern 330606 und 331621 (Halter) niedergeschrieben ist, begründet sich sehr leicht.
Hier kommen sämtliche Umbauten in Frage, welche geeignet sind oder sein können.
Ich spreche von Umbauten wie lasierten Heckleuchten, Gasentladungslampen ohne Scheinwerferreinigung und Automatischer Leuchtweitenregulierung, Tönungsfolien an den vorderen Seitenscheiben, also nicht eintragungsfähige Umbauten.

Vorschriftsmäßig ist ein Fahrzeug immer nur dann beschaffen, wenn es den Bau- und Beschaffenheitsvorschriften, denen es unterliegt, entspricht.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Erklären Sie mir warum oder wie Sie auf den Betrag von 50 Euro kommen?

Aus dem gleichen Grund, wie Du im Thread mit den lasierten Heckleuchten auch auf 50 Euro gekommen bist.

Den Tatbestand des Erlöschens der Betriebserlaubnis auf Grund der Umweltalternative gibt es seit in Kraft treten der FZV nicht mehr in der alten Form.
Falsch.

Das Erlöschen der BE steht im §19.2 der StVZO und hat sich durch die Einführung der FZV nicht geändert.

StVZO §19(2) Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs ... erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die
...
3. das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.
Mit welcher Strafe das Erlöschen der BE belegt ist, ist seit Einführung der FZV strittig, aber wann die BE erlischt ist genauso eindeutig wie schon immer.


Vorschriftsmäßig ist ein Fahrzeug immer nur dann beschaffen, wenn es den Bau- und Beschaffenheitsvorschriften, denen es unterliegt, entspricht.
Auch hier liegt viel Potenzial für Missverständnisse.

Ein Fahrzeug kann nach einem Umbau immer noch uneingeschränkt den den Bauvorschriften entsprechen, es kann aber trotzdem die BE des Fahrzeugs erloschen sein. Exakt wegen dem §19.2, Absatz 3 und die dort genanten Umweltgeschichten.

Ein Fahrzeug kann ohne weiteres die gesetzlichen Absolutwerte im Fahrgeräusch noch einhalten, jedoch lauter als serienmäßig geworden sein und schon ist die BE weg.
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Falsch.

Das Erlöschen der BE steht im §19.2 der StVZO und hat sich durch die Einführung der FZV nicht geändert.


Mit welcher Strafe das Erlöschen der BE belegt ist, ist seit Einführung der FZV strittig, aber wann die BE erlischt ist genauso eindeutig wie schon immer.



Auch hier liegt viel Potenzial für Missverständnisse.

Ein Fahrzeug kann nach einem Umbau immer noch uneingeschränkt den den Bauvorschriften entsprechen, es kann aber trotzdem die BE des Fahrzeugs erloschen sein. Exakt wegen dem §19.2, Absatz 3 und die dort genanten Umweltgeschichten.

Ein Fahrzeug kann ohne weiteres die gesetzlichen Absolutwerte im Fahrgeräusch noch einhalten, jedoch lauter als serienmäßig geworden sein und schon ist die BE weg.

Sie vergessen dabei nur eine winzige Kleinigkeit: Alles, was im Zusammenhang mit § 19 StVZO zum Erlöschen der BE führte, fußte auf § 18 StVZO.
§ 19 ist nicht bußgeldbewehrt.
Da es § 18 nicht mehr gibt, stimmen meine Ausführungen natürlich. Das Erlöschen der BE in der damals praktizierten (und seinerzeit auch völlig korrekten) Form ist passé.
Daher ist der Regelsatz für einen zu lauten Auspuff nunmehr 25 Euro, da eine Lautsärkeerhöhung niemals zu einer wesentlichen Beeiträchtigung der Verkehrssicherheit führen kann.

Wie ich bereits sagte, wenn Sie es genau wissen wollen, Dickie, fragen Sie mich. Sie glänzen gnadenlos durch Inkompetenz auf diesem Gebiet.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Sie vergessen dabei nur eine winzige Kleinigkeit: Alles, was im Zusammenhang mit § 19 StVZO zum Erlöschen der BE führte, fußte auf § 18 StVZO.

Ausschließlich die Strafe fußte auf dem nun nicht mehr vorhandenen §18, die technischen Zusammenhänge ob eine BE erlischt jedoch nicht.

§ 19 ist nicht bußgeldbewehrt.

Richtig, daher ist es derzeitig strittig, wie hoch das Erlöschen der BE bestraft wird / werden kann. Aber es nicht strittig, wann die BE erlischt.

Da es § 18 nicht mehr gibt, stimmen meine Ausführungen natürlich.

Ausschließlich zur Strafe

Das Erlöschen der BE in der damals praktizierten (und seinerzeit auch völlig korrekten) Form ist passé.

Nein, genau daran hat sich nichts verändert, denn der StVZO §19.2 hat sich nicht verändert.

Daher ist der Regelsatz für einen zu lauten Auspuff nunmehr 25 Euro, da eine Lautsärkeerhöhung niemals zu einer wesentlichen Beeiträchtigung der Verkehrssicherheit führen kann.

Richtig, die Strafhöhe

Wie ich bereits sagte, wenn Sie es genau wissen wollen, Dickie, fragen Sie mich.

Da sollte man dann doch eher gleich ins Klo greifen, kann nur besser sein

Sie glänzen gnadenlos durch Inkompetenz auf diesem Gebiet.
Nunja, wenn sich der §19.2 StVZO mit Einführung der FZV zum 1.3. geändert hat, dann muss es ja zwei Versionen davon geben, also einfach die beiden Varianten posten, dann weiß jeder, wer hier inkompetent ist. ;)
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Ich lasse Ihnen gern den Vortritt!
Wie wollen Sie denn nach § 19 StVZO bußgeldbewehrt verwarnen? Die Antwort sind Sie mir schuldig geblieben.
Die Beeiträchtigung der Verkehrssicherheit konstruieren Sie mir mal.

Nach welcher Tatbestandsnummer wollen Sie hier 50 Euro erheben?
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Ich lasse Ihnen gern den Vortritt!
Wie wollen Sie denn nach § 19 StVZO bußgeldbewehrt verwarnen?

Früher nach §18 StVZO, heute nach §24 StVG i.V §3 FZV
§19 StVZO stellt nur die technische Unzulässigkeit fest (Verlust der BE) und dann kann man entsprechend verwarnen.

Ohne die Feststellung einer technischen Unzulässigkeit kann man doch nicht verwarnen ?


Die Beeiträchtigung der Verkehrssicherheit konstruieren Sie mir mal.

Eine Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit ist überhaupt nicht notwendig, wo steht das ?

§19(2).3 Verschlechterung des Geräuschverhaltens, BE erloschen und fertig.


Nach welcher Tatbestandsnummer wollen Sie hier 50 Euro erheben?
175, hatte ich schon mal geschrieben - Klick, ich bin ein Link
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Das war u.A. Gegenstand des letzten Verkehrsgerichtstages.
Sie beziehen sich auf § 3 FZV.
Der ist in der (in dem Fall) polizeilichen Praxis nicht anwendbar und wird derzeit überarbeitet. Das Erlöchen der BE, so wie es früher war, wird in etwas veränderter Form wieder eingeführt werden.

Daher bleibt es dabei, der zu laute Auspuff oder nichtzugelassene offene Luftfilter kostet 25 Euro.
Um es mal ganz platt auszudrücken.

Der Tatbestand 803600 ist hier praktisch (durch die Polizei bei einer Kontrolle) nicht anwendbar, da die Zulassung nur durch die Straßenverkehrsbehörde entzogen werden kann.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
..., da die Zulassung nur durch die Straßenverkehrsbehörde entzogen werden kann.
Es wird ja nicht die Zulassung entzogen, sondern nur der unzulässige Zustand bestraft. Die Entziehung der Zulassung ist auch kein strafbarer Akt, das sind "nur" Verwaltungskosten.


Aber nun mal die hier laufende / lautende Argumentation zu diesem Thema:

Der ehemalige §18 StVZO war praktisch nichts anderes als der jetzige §3 FZV, es geht wie "früher" um die verwaltungsrechtliche Zulässigkeit.

"Früher" wurde die technische Zulässigkeit (§19.2 StVZO Betriebserlaubnis des Fahrzeugs) mit der verwaltungsrechtlichen Zulässigkeit (§18 StVZO) gleichgestellt und für die Bestrafung eben der §18 benutzt, war ja von der praktischen Auswirkung so ziemlich das Selbe.

"Heute" nichts anderes, die Bestrafung erfolgt weiterhin über die verwaltungsrechtliche Zulässigkeit, nur heute ist es der §3 FZV mit der entsprechenden Strafe von (wie auch vorher) 50 Euro und auch 3 Punkten. Nur dass eben heute dieses "B"-Punkte sind (unter §18 waren es "A"-Punkte) und somit die Probezeitler zumindest nicht gleich Probleme mit Seminar und Verlängerung bekommen, sondern erstmal eine reine Warnschuss-Geschichte abläuft. (Die ich persönlich sinnvoller halte).

Es gibt etliche Bundesländer, die sich der Argumentation über einen "einfachen" technischen Mangel angeschlossen haben und nur die 25 Euro kassieren, es gibt aber eben auch etliche andere Bundesländer, die eben über §3 FZV gehen und die 50 Euro kassieren.

Das kassieren der 25 Euro ist auch nicht so "sauber", sondern genauso wie die 50 Euro auch nur "irgendwo" hergeholt, weil durch Einführung der FZV die direkte Strafbarkeit über den §18 weggefallen ist. Bei der 25 Euro-Variante stimmt doch die Verhältnismäßigkeit zwischen Tat und Strafe nun auch nicht mehr.

Ob die 25 Euro die "richtigere" Strafe ist oder doch die 50 Euro - 3 Punkte, kann keiner sagen, denn dann wäre ja auf dem Verkehrsgerichtstag etwas entschieden worden. Nun bekommt der §19.2 StVZO "seine eigene" Strafe, was lang genug gedauert hat.
 
M

mad_k

Guest
Schallschutz entfernen

und was bringt es für einen technischen Vorteil, wenn du die Matte entfernst? Nur damit du deine Kiste lauter hörst - und dann deshalb dein Radio lauter drehst, damit du das wiederum vernüftig hörst? Im gleichen Zug aber all die Leute, bei denen du vorbeifährst wegen des Lärms, den dein e Kiste verursacht, genervt sind? Brauchst du diese Art von Aufmerksamkeit? Dass dir jeder seinen Ärger hinterherschickt? Ist es das was du brauchst? Oder dass sich ein paar wenige pupertätere Girlies oder Bubies nach dir umdrehen, was für ne toll laute Karre du hast? Dann solltest du mal an deinem Selbstwertgefühl arbeiten, nicht an der Dämmmatte!!!! Und wenn du den Sound eines lauten Autos brauchst, nimm ihn dir auf CD auf und lass ihn im Innenraum ablaufen, wenn du fährst. Das schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: du kannst dich damit permanent volldröhnen und nervst alle anderen nicht, die das nicht hören wollen. Schon mal was davon gehört, dass Lärm Stress verursacht? Und viele Menschen, die Zuhause sind, wünschen sich n ichts senlicher als Ruhe - wenn dem nicht so wäre, würden sie vermutlich ihre Hütten direkt an die Rennstrecken bauen! Das musste ich jetzt mal klarstellen, vielleicht regt es ja zum Nachdenken an!!!
 
Thema:

Dämm-Matten Motorhaube entfernen

Sucheingaben

motorhaubendämmung entfernen

,

dämmmatte motorhaube entfernen

,

motorraumdämmung entfernen

,
Motordämmmatte entfernen
, motorhaube dämmmatte entfernen, motorhaubendämmmatte entfernen, dämmung motorhaube entfernen, bmw e90 dämmun, motorhaube dämmung entfernen, golf 6 dämmmatte weglassen, dämmmatten auto entfernen, motorhaubendämmung entfernen erlaubt, motorraumdämmung, kleber Dämmatte entfernen motorhaube, golf 6 motorhaubendämmung, golf 3 dämmmatte Motorhaube entfernen, fehlen der dämmmate an der motorhaube, dämmmatte entfernen, motorhaubendämmung marder, tatbestandsnummer 331621 windschutzscheibe, motorhaube dämmatte, motorhaubenverkleidung dämmung für clio 4, peugeot 206 motorhaube dämmung, dämmmatte entfernen marder, motorraumdammung 500 fiat motorhaub

Dämm-Matten Motorhaube entfernen - Ähnliche Themen

  • Neue Frontlautsprecher und Dämmen

    Neue Frontlautsprecher und Dämmen: Hallo zusammen! Da mir langsam die Lautsprecher anfingen wirklich auf den Zeiger zu gehen, würde ich diese gerne durch bessere ersetzen. Da ich...
  • Fotostrecke: Türen dämmen (Beispiel Mondeo MK2)

    Fotostrecke: Türen dämmen (Beispiel Mondeo MK2): Huhu, da dies ein wichtiges Thema ist, moechte ich jedem das Daemmen naeher bringen. Wofuer daemmen? das Daemmen der Tueren ist fuer einen...
  • Auto dämmen, äußere Geräusche, klappernde Innenteile etc.

    Auto dämmen, äußere Geräusche, klappernde Innenteile etc.: Also ich bin sozusagen schon an meinen Winterumbau dran. Mir gehts momentan vorallem um den Kofferraum, will da odrentlich dämmen. Bodenblech und...
  • Tueren daemmen im Mondeo MK1/2

    Tueren daemmen im Mondeo MK1/2: Huhu, da dies ein wichtiges Thema ist, moechte ich jedem das Daemmen naeher bringen. Wofuer daemmen? das Daemmen der Tueren ist fuer einen...
  • Dämm-Matte an Motorhaube

    Dämm-Matte an Motorhaube: Servus, also hab ma e Frache: Wenn mer sich nen K&N 57i rein bauen will, muss mer ne Dämmmatte unter die Haube bauen. Viele Autos haben die schon...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Frontlautsprecher und Dämmen

      Neue Frontlautsprecher und Dämmen: Hallo zusammen! Da mir langsam die Lautsprecher anfingen wirklich auf den Zeiger zu gehen, würde ich diese gerne durch bessere ersetzen. Da ich...
    • Fotostrecke: Türen dämmen (Beispiel Mondeo MK2)

      Fotostrecke: Türen dämmen (Beispiel Mondeo MK2): Huhu, da dies ein wichtiges Thema ist, moechte ich jedem das Daemmen naeher bringen. Wofuer daemmen? das Daemmen der Tueren ist fuer einen...
    • Auto dämmen, äußere Geräusche, klappernde Innenteile etc.

      Auto dämmen, äußere Geräusche, klappernde Innenteile etc.: Also ich bin sozusagen schon an meinen Winterumbau dran. Mir gehts momentan vorallem um den Kofferraum, will da odrentlich dämmen. Bodenblech und...
    • Tueren daemmen im Mondeo MK1/2

      Tueren daemmen im Mondeo MK1/2: Huhu, da dies ein wichtiges Thema ist, moechte ich jedem das Daemmen naeher bringen. Wofuer daemmen? das Daemmen der Tueren ist fuer einen...
    • Dämm-Matte an Motorhaube

      Dämm-Matte an Motorhaube: Servus, also hab ma e Frache: Wenn mer sich nen K&N 57i rein bauen will, muss mer ne Dämmmatte unter die Haube bauen. Viele Autos haben die schon...
    Top