Dacia Duster 2017: Neuauflage des günstigen SUV vorgestellt - UPDATE

Diskutiere Dacia Duster 2017: Neuauflage des günstigen SUV vorgestellt - UPDATE im Dacia Duster Forum im Bereich Renault; 30.08.2017, 12:48 Uhr: Kompakte Pseudo-Geländewagen erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Für die Renault-Tochter Dacia ist es daher an der...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
30.08.2017, 12:48 Uhr:
Kompakte Pseudo-Geländewagen erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Für die Renault-Tochter Dacia ist es daher an der Zeit, sein SUV namens Dacia in der 2. Generation zu präsentieren. Die Insassen sollen sich dabei über mehr Platz freuen können



Der aktuell günstigste Duster mit Frontantrieb ist bereits für 10.690 Euro zu bekommen. Den Allradantrieb gibt es zusammen gehobenerer Ausstattung ab 15.400 Euro. Und ein vollständig ausgestattetes Fahrzeug mit dem stärksten Motor ist für unter 20.000 Euro Listenpreis zu bekommen. Zum Vergleich: ein "nackter" Yeti-Nachfolger Skoda Karoq mit Frontantrieb kostet fast 5.000 Euro mehr. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass die Erstauflage seit der Premiere im Frühjahr 2010 rund zwei Millionen mal verkauft worden ist. Daran wird sich auch der jetzt präsentierte Nachfolger messen lassen müssen.



Die wichtigsten Unterschiede finden sich an der Karosserie. Als erstes fällt auf, dass die Fensterkante nach oben versetzt wurde. Laut Dacia soll das den "den SUV-typischen Eindruck von Kraft und Souveränität" steigern, doch Kritiker dürften bemängeln, dass durch die kleineren Fenster die Rundumsicht weiter eingeschränkt wird. Im Gegenzug sorgt eine um zehn Zentimeter nach vorne versetzte und stärker geneigte Windschutzscheibe für mehr Platz im Innenraum bei gleichzeitig etwas dynamischeren Auftreten. Dieses sollen auch die nach außen gerückten Frontscheinwerfer, das dreigeteilte Tagfahrlicht sowie die stärker konturierte Motorhaube und der vergrößerte Unterfahrschutz unterstreichen. Neu gestaltet wurde auch die Dachreling, zudem gibt es noch ein schwarzes Dekorelement hinter den Vorderrädern. Man ahnt, wegen des "dynamischen Auftritts". Am Heck wurde ebenfalls kräftig umgestaltet, wobei sich aber eine gewisse Ähnlichkeit zum Jeep Renegade geradezu aufdrängt.



Zum neuen Innenraum hat man bislang nur soviel verraten, dass dieser mit "komplett neuem Design" kommt, und "dank erweiterter Ausstattung und wertigerer Materialien" mehr Reisekomfort bieten wird. Noch gar keine Informationen gibt es zu den Motoren, und auch zu den Preisen hat man bislang nichts gesgt. Dafür ist aber auch noch Zeit, denn die tatsächliche Premiere erfolgt erst Mitte September auf der IAA in Frankfurt. Spätestens dann wird Dacia sicher auch mitteilen, ab wann die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden.

Update, 15.09.2017, 16:17 Uhr: Wir konnten uns den neuen Duster bereits auf der IAA ansehen, die morgen ihre Pforten für die Öffentlichkeit öffnet. Dem SUV kann dabei ein ordentlicher Schritt nach vorne bescheinigt werden. Optisch wirkt das neue Design ordentlich aufgefrischt und stimmig, das preiswerte Fahrzeug macht einen "erwachsenen" Eindruck und wirkt in der Tat recht "robust". Auch im Innenraum ist ein spürbarer Fortschritt gegenüber dem Vorgänger feststellbar.



Das fällt bereits bei den Sitzen auf, die um einiges bequemer und langstreckentauglicher geworden sind. Auch das jetzt fahrerorientierte Cockpit wirkt moderner. Dabei wurde auch die Ergonomie verbessert, denn sowohl das Display des Multimediasystems, als auch die Bedienelemente von Heizung beziehungsweise der neuen optionalen Klimaautomatik sind ein gutes Stück nach oben gewandert, was die Erreichbarkeit spürbar verbessert. Neu ist auch das Lenkrad, dass über zusätzliche Funktionstasten verfügt. Verbessert wurde auch der Ausstattungsumfang, denn etliche Dinge sind jetzt zu bekommen, die vorher nicht lieferbar gewesen sind.



Dazu zählen unter anderem das schlüssellose Zugangssystem, die Berganfahrhilfe, ein Totwinkelwarner, zusätzliche Fenster-Airbags, die Lichtautomatik oder die Multiview-Kamera. Einiges davon wird nur optional oder im Rahmen von Ausstattungspaketen erhältlich sein, doch auch die Basisausstattung wurde verbessert. Das wird sich natürlich auf die Preise auswirken. Dacia hat dazu noch zwar keine Angaben gemacht, doch es wird von einem Grundpreis um die 12.000 Euro ausgegangen. Mit Allradantrieb und Vollausstattung dürfte die Marke von 20.000 Euro erstmals überschritten werden, was angesichts der Beträge bei den Mitbewerbern immer noch als Schnäppchen gelten darf. Dafür müssen aber weiterhin Abstriche bei der Materialanmutung und bei der Verarbeitungsqualität in Kauf genommen werden, wie die Überprüfung auf der Messe ebenfalls gezeigt hat. Hier wird definitiv nicht das Niveau erreicht, dass es bei den teureren Mitbewerbern gibt.

Meinung des Autors: Ok, die ersten Dacia Duster waren billig zusammengehauene Kisten, denen man den günstigen Preis an allen Ecken angemerkt hat. Doch spätestens seit dem Facelift vor vier Jahren waren zumindest die besser ausgestatteten Versionen durchaus ein Blick wert. Der Nachfolger dürfte ähnlich günstig werden, aber viele Dinge deutlich besser machen.
 
Thema:

Dacia Duster 2017: Neuauflage des günstigen SUV vorgestellt - UPDATE

Dacia Duster 2017: Neuauflage des günstigen SUV vorgestellt - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen Dacia Duster? Wer hat gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Dacia Duster gemacht?

    Erfahrungen Dacia Duster? Wer hat gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Dacia Duster gemacht?: Da er nun einmal nicht so teuer ist habe ich ein Auge auf den Duster geworfen. Ständig sieht man ihn auch auf den Straßen, aber ich kenne keinen...
  • Dacia Duster: Preise der 2. Generation des günstigsten SUV in Deutschland - UPDATE

    Dacia Duster: Preise der 2. Generation des günstigsten SUV in Deutschland - UPDATE: 14.11.2017, 17:02 Uhr: Preiswerter als im Dacia Duster kann man keinen soften Geländewagen bekommen. Das ändert sich auch mit der Neuauflage...
  • Dacia Duster erstmals mit Automatik-Getriebe

    Dacia Duster erstmals mit Automatik-Getriebe: Der Dacia Dacia wird 2017 in einer Neuauflage erscheinen, doch zuvor dürfen sich potenzielle Kunden des aktuellen Modells über eine Neuerung...
  • Dacia Grand Duster: Ausblick auf das SUV mit 7 Sitzen ab 2018

    Dacia Grand Duster: Ausblick auf das SUV mit 7 Sitzen ab 2018: Der aktuelle Dacia Duster ist ein wenig in die Jahre gekommen, weswegen es 2017 einen Nachfolger geben wird. Diesem wird erstmals eine verlängerte...
  • Dacia Duster Pick Up und Sandero R.S.: preiswerte 'Traumwagen' mit großem Haken

    Dacia Duster Pick Up und Sandero R.S.: preiswerte 'Traumwagen' mit großem Haken: Nach wie vor läuft der Autoverkauf in vielen Ländern eher schleppend, doch zwei Fahrzeugsegmente erweisen sich dennoch als halbwegs krisenfest...
  • Ähnliche Themen

    Top