Corvette Allgemein

Diskutiere Corvette Allgemein im Chevrolet Corvette Forum im Bereich Chevrolet (US-Division); Hey ich war auf der street motor show 2004. Da gabs ja haufenweise Corvetten und ich mag die ja so gern. würd gern n paar infos über corvetten mit...
[TD>R]DriveiT

[TD>R]DriveiT

Threadstarter
Dabei seit
05.06.2004
Beiträge
26
Hey ich war auf der street motor show 2004. Da gabs ja haufenweise Corvetten und ich mag die ja so gern. würd gern n paar infos über corvetten mit euch austauschen
 
A

Andyno1

Dabei seit
03.10.2004
Beiträge
9
ich liebe corvette, mein lieblingsauto :)
 
barret

barret

Dabei seit
11.08.2004
Beiträge
343
Habe vor meiner A-Klasse eine 84'er Corvette Targa (V8 TPI) mit 250PS gehabt.
Leider war diese sehr marode, hatte viele Fehler.
Muss dazu aber sagen das ich die sehr billig gekauft hatte (14000DM) und daher vieleicht zu viel erwartet habe.

Man keine "deutsche Wertarbeit" erwarten (Spaltmasse, Verarbeitung).

Haubtprobleme waren:
-Qualm beim Anlassen, Öl alle 500 km nachfüllen (Kopfdichtung ?)
-Fährt häufig im Notprogramm wenn einer der vielen Sensoren ein Problem hat
-Elektrik marode, Batterie häufig leer (auch neue war schnell wieder alle)
El FH ging manchmal nicht, Originalradio defekt etc. pp
-Tür-Dichtungen marode (Das Gummi franst aus), neue original-Dichtungen sehr teuer.
-Klima ging nicht (egal, nur im Sommer gefahren)
-Klappscheinwerfer gingen unterschiedlich schnell auf
-Reparaturen sehr teuer in Fachwerkstätten, Teile mussten aus den USA geholt werden.
-Alles sehr veraut im Motorraum, z.B. zum welchseln der Batterie muss der Kotflügel abgebaut werden


Positiv:
-Imagegewinn, Motor-Sound, Beschleuningung
-Targadach komplett abnehmbar
-Automatikgetriebe war bei mir OK
-GFK-Karosse rostet nie
-Man sitzt sehr tief und hat ein sicheres Fahrgefühl.
-Kleines Nummernschild XX-X-1 mit nur einem oder zwei Buchstaben und einer Zahl
(Abmessung der Schilder müssen aber im Brief eingetragen sein)
-Rote Blinkerrückleuchten zulässig (Brief)
-Keine TüV-Probleme da sich dort eh keiner mit US-Cars auskennt
-LED-Tacho, umstellbar mph / kmh

aber das sind halt meine Erfahrungen, wie sind eure ?
 
[TD>R]DriveiT

[TD>R]DriveiT

Threadstarter
Dabei seit
05.06.2004
Beiträge
26
8) Jaja so ist das bei heißen Ami-Schlitten... Sehen einfach geil aus haben mächtig Power, haben eigendlich sogar alles. Aber immer gehen sie so schnell kaputt und halten nicht... :(
 
Black-Pearl

Black-Pearl

Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
1
Hi Jungs,

Nun ja ich habe meine 87er noch und bin auch voll auf zufrieden!
Sicherlich kostet die Instanthaltung des Fahrzeugs einiges! Nur ist das egal wenn es einem das wert ist, oder man kann viel selber schrauben.
Ich fahre sie nun seit einem Jahr als Alltagsfahrzeug und hatte alledings auch schon einige Probleme.
-Lichtmaschiene
-Airpump
-Wasserpumpe
-Wassereinbruch wegen maroden Gummis
usw.

Aber ich habe trotzden den Spaß daran nicht verlohren!
 
M

Micha Hall

Dabei seit
23.10.2004
Beiträge
12
1990er TPI `Vette

Hi Leute.

Die Probleme mit meiner ´Vette könnt ich auch schon als Memoiren verkaufen...

- äußere Scheibendichtungen waren nicht mehr vorhanden
- 2 der 4 Originalfelgen gerissen und unfachmännisch geschweißt
- Kopfdichtung im Sack
- Kurbelwelle am letzten Lager 1 mm (!) stark eingelaufen
- Lack ranzig.

Das waren die Schäden beim Kauf.
Allerdings hol ich mir meine Teile beim Importeur in Hamburg - is billiger.

Man kann aber sagen, daß die originalen Bremsen eine einzige Frechheit sind - da bremst ja der Golf II meiner Mutterbesser....

Aber: Spaß macht´s. :D
 
RAMBATIE

RAMBATIE

Dabei seit
09.01.2005
Beiträge
1
Hallo an dieses Forum und seine Mitglieder!


Die neue Corvette C6:

Der 6.0-Liter-V8 Motor ist als RPO LS2 VIN U gekennzeichnet.

0 -100 KM/H 4,2 s
5970 ccm
402 PS bei 6000/min
542 Nm bei 4400/min
Neues Sechsgangschaltgetriebe b.z.w alte Vierstufenautomatik
Keylessgo und Starterknopf
1450 kg Gewicht
DVD Navigation
Verbrauch 12,5 l /100 km






Motorblock


Beim Motorblock handelt es sich um eine 90 Grad-V-Konfiguration in Tiefschaftausführung mit integrierter Nockenwelle und fünf Hauptlagerdeckeln. Der Motorblock ist aus Aluminium gegossen. . Die Nockenwelle läuft in fünf Lagern, die in den Motorblock eingepresst sind.

Kurbelwelle

Die Kurbelwelle besteht aus Kugelgraphitguß. Die Kurbelwelle liegt in fünf Lagern. Die Lager werden durch Kurbelwellen-Lagerdeckel fixiert, die mit dem Motorblock bearbeitet wurden, um eine korrekte Ausrichtung und ein ordnungsgemäßes Lagerspiel zu gewährleisten.

Zylinderköpfe

Die Zylinderkopfbaugruppen sind aus Aluminiumguss und verfügen über eingepresste gesinterte Ventilführungen und Ventilsitze. An der Vorderseite eines jeden Zylinderkopfs befinden sich Kanäle für die Kühlmittelentlüftung.

Auspuffkrümmer

Die Abgaskrümmer sind als einteilige Gusseisenstücke ausgeführt. Die Abgaskrümmer leiten Abgase von den Brennräumen in das Abgassystem. Jeder Krümmer hat zusätzlich einen extern durch Schrauben angebrachten Hitzeschild.

Ansaugkrümmer

Der Ansaugkrümmer ist einteilig und hat integrierte Einsätze mit Messinggewinden zum Befestigen von Kraftstoffverteilerleitung, Drosselklappengehäuse und Kabelsatzstehbolzen. Jede Seite des Ansaugkrümmers ist zum Zylinderkopf mit einer nicht-wiederverwendbaren Eindrück-Silikondichtung abgedichtet. Die elektronisch geregelte Drosselklappe ist an der Vorderseite des Ansaugkrümmers befestigt.
Der Ansaugunterdrucksensor (MAP) ist auf der Oberseite des Ansaugkrümmers befestigt und mit einer O-Ring-Dichtung abgedichtet. Das Schaltmagnetventil des Kraftstoffdampf-Rückhaltesystems (EVAP) ist an der rechten Seite des Zylinderkopfs befestigt. Es verlaufen keine Kühlmittelkanäle innerhalb des Einlasskrümmers.


Ventildeckel-Baugruppen

Die Ventildeckel sind aus Gussaluminium. An jedem Ventildeckel ist eine Zündspulen/-halter-Baugruppe montiert. In die rechte Abdeckung eingebaut sind das Öleinfüllrohr und die Frischluftzuführung der Kurbelgehäuseentlüftung (PCV).

Ventiltrieb

Die Kipphebel werden von der Nockenwelle über hydraulische Rollenventilheber und Stößelstangen bewegt. Mit den Nylon-Ventilstößelführungen werden die Stößel geführt und gehalten. Die Kipphebel für jede Zylinderreihe sind auf Sockeln drehgelagert. Jeder Kipphebel wird auf dem Sockel und dem Zylinderkopf durch einen Bolzen gesichert.

Nockenwellen- und Antriebssystem

Fünf in den Motorblock gepresste Lager tragen eine Nockenwelle aus Walzstahl. Das Nockenwellenrad ist auf das vordere Ende der Nockenwelle montiert und wird vom Kurbelwellenrad über die Nockenwellensteuerkette angetrieben. Die Nocken des Sensors der Nockenwellenstellung sind in die Vorderseite des Nockenwellenrads eingebaut, wobei der Nockenwellen-Stellungssensor in die vordere Motorabdeckung eingebaut ist. Eine Führung für die Steuerkette ist in den vorderen Teil des Motorblocks über dem Nockenwellenrad eingebaut. . Das Antriebszahnrad der Ölpumpe wird von den äußeren Zähnen des Nockenwellenrades angetrieben. Die Nockenwellenlage wird mittels einer Halteplatte vorne am Motorblock aufrecht erhalten.

Kolben und Pleuel-Baugruppe

Die Kolben bestehen aus Gußaluminium. An den Kolben finden zwei Kompressionsringe und ein Ölabstreifring Einsatz. Beim Kolben handelt es sich um eine reibungsarme, leichte Ausführung mit Flachboden oder Mulde und einem tonnenförmigen Körper. Die Kolbenbolzen bestehen aus Chromstahl und sind vollständig schwimmend gelagert.

Ölwanne

Die strukturelle Ölwanne mit hinten liegendem Ölsumpf besteht aus Aluminiumguss. Eingebaut sind die Halteöse für den Ölfilter und die Öffnungen für den Ablassstopfen und das Rohr des Ölpeilstabs.

Mit vereinten Corvette-Grüßen
Hauptverantwortlicher Administrator: Axel Anger
www.corvette-fans-de
www.corvette-fans-forum.de
 
TS-450

TS-450

Dabei seit
11.03.2005
Beiträge
643
Die Technik, Leistung und Zuverlässigkeit der Corvette hat ab der C5 Z06 enorm zugenommen, aber zumindest die Zuverlässigkeit kommt immer noch nicht an einen Japaner ran. Mein Freund in den USA hat eine Z06 und hat oft Probleme. Dazu muss man aber auch sagen dass er oft auf Rennstrecken fährt.
Leider gefällt mir die C5 und 6 absolut nicht vom Aussehen her. Die C4 war lange Zeit mein Traumauto. Ne ZR-1 wäre echt geil. Vielleicht gönn ich mir irgendwann mal eine.
Hätte aber nicht gedacht dass die SO viele Probleme macht.
 
Thema:

Corvette Allgemein

Corvette Allgemein - Ähnliche Themen

  • Corvette kaufen - Hier oder Import?

    Corvette kaufen - Hier oder Import?: Moin. Spiele mit dem Gedanken mir endlich eine Corvette anzuschaffen. Macht es Sinn zu importieren oder sollte man sich lieber Angebot von...
  • Corvette C8: Mittelmotor und Automatik statt Frontmotor und Handschaltung

    Corvette C8: Mittelmotor und Automatik statt Frontmotor und Handschaltung: Die Corvette wird seit 1953 ohne Unterbrechung produziert und ist damit deutlich länger auf dem Markt als der Porsche 911. Zwei Dinge galten in...
  • Chevrolet Corvette C7: Callaway Cars erlaubt Shootingbrake-Umbau

    Chevrolet Corvette C7: Callaway Cars erlaubt Shootingbrake-Umbau: Hochleistungssportwagen haben Leistung en masse und sind dadurch pfeilschnell. Doch mehr als 2 Personen finden darin in den seltensten Fällen...
  • Corvette Z06 bekommt von GeigerCars 730 PS (944 Nm) spendiert

    Corvette Z06 bekommt von GeigerCars 730 PS (944 Nm) spendiert: Eigentlich sollte man meinen, dass die neue Corvette Z06 ausreichend motorisiert ist. Doch für den us-amerikanischen Tuner GeigerCars schien das...
  • Ähnliche Themen
  • Corvette kaufen - Hier oder Import?

    Corvette kaufen - Hier oder Import?: Moin. Spiele mit dem Gedanken mir endlich eine Corvette anzuschaffen. Macht es Sinn zu importieren oder sollte man sich lieber Angebot von...
  • Corvette C8: Mittelmotor und Automatik statt Frontmotor und Handschaltung

    Corvette C8: Mittelmotor und Automatik statt Frontmotor und Handschaltung: Die Corvette wird seit 1953 ohne Unterbrechung produziert und ist damit deutlich länger auf dem Markt als der Porsche 911. Zwei Dinge galten in...
  • Chevrolet Corvette C7: Callaway Cars erlaubt Shootingbrake-Umbau

    Chevrolet Corvette C7: Callaway Cars erlaubt Shootingbrake-Umbau: Hochleistungssportwagen haben Leistung en masse und sind dadurch pfeilschnell. Doch mehr als 2 Personen finden darin in den seltensten Fällen...
  • Corvette Z06 bekommt von GeigerCars 730 PS (944 Nm) spendiert

    Corvette Z06 bekommt von GeigerCars 730 PS (944 Nm) spendiert: Eigentlich sollte man meinen, dass die neue Corvette Z06 ausreichend motorisiert ist. Doch für den us-amerikanischen Tuner GeigerCars schien das...
  • Sucheingaben

    corvette c6 batterie leer

    ,

    corvette c4 steuerkette

    ,

    kraftstoffdampf-rückhaltesystem corvette c6

    ,
    corvette c 6 kraftstoffdampf
    , corvette c4 batterie, batterie für corvette c4, kraftstoffdampf-rückhaltesystem bei corvette c6, corvette c4 dichtungen, www.corvette-fans.detechnik- evap c5, corvette c5 batterie, batteriewechsel corvette c4, corvette c4 batterie leer, corvette c6 zuverlässigkeit, kabelbaum corvette c6 radio, chevrolet corvette zylinderkopf , chevy kipphebel stehbolzen, steuerkette corvette, corvette dichtungssatz steuerkettendeckel, batterietyp corvett c6.2, fiat punto Ventil für kraftstoffdämpfe rückhaltesystem defekt, zuverlässigkeit chevrolet corvette c5, steuerkette corvette c6, beste batterie c6 corvette, c4 corvette forum gummidichtungen, kopfdichtung wechseln corvette
    Oben