Corsa C 90 PS: Motor zieht manchmal nicht richtig, Powerverlust

Diskutiere Corsa C 90 PS: Motor zieht manchmal nicht richtig, Powerverlust im Opel Corsa / Corsa Combo Tour Forum im Bereich Opel; Hallo! Habe einen Corsa C Sport 1,4 16V (90PS). Gebaut 11/01. Info:Tanke ausschließlich shell-V-Power (und bevors das gab hab ich shell-optimax...
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Hallo!

Habe einen Corsa C Sport 1,4 16V (90PS). Gebaut 11/01. Info:Tanke ausschließlich shell-V-Power (und bevors das gab hab ich shell-optimax getankt).

Sorry vorab für den langen Text, aber: das Problem ist sehr komplex und vieles wurde versucht, daher möchte ichs lieber ausführlicher als zu kurz erklären.

Ich habe schon länger das Problem, das mein Wagen manchmal (das macht er völlig unberechenbar) irgendwie nur mit stark reduzierter Kraft vorantreibt. Dies fing etwa im Dezember 2002 an, also als der Wagen knapp 1 Jahr alt war (war glaube ich kurz nach der Inspektion, wo übrigens Vollsynth. Öl eingefüllt wurde, im ersten Lebensjahr lief mein Wagen ohne Leistungsprobleme, hatte da aber das vom Opelwerk eingefüllte öl - dies aber nebenbei, kann mir nicht vorstellen,daß das am Öl liegt). Normalerweise, wenn er mal nicht spinnt, muß ich nur leicht Gas geben und der Wagen reagiert mit ausreichend Vorschub darauf. Direkt vorab: ich fahre immer sehr niedertourig, will sagen: in der Stadt fahre ich ab 50 km/h im 5. Gang, aber wenn ich seh, daß der Verkehr gleich weiter geht, fahr ich auch schonmal 40 im 5. (drehzahl ist ja noch bei ca 1200, also ist ja kein Problem). D.h. wenn ich davon spreche, daß ich Gas gebe, dann bei 50 oder 60 km/h im 5. Gang. Normalerweise ist das kein Problem, der Wagen zieht auch dann gut. Aber wenn er mal wieder seine Macken hat, reagiert er nur träge aufs Gas. Es kommt mir fast so vor, als würde der Wagen, wenn ich langsam beginne das Gaspedal durchzudrücken, zunächst (für einen sehr kurzen Moment) darauf reagieren (irgendwie wie so ein Ruck), dann aber ab einer bestimmten Einpresstiefe plötzlich deutlich weniger, also irgendwie wie so ein Loch, daß aber bis zum Vollgas präsent bleibt. Obwohl ich kann mich da auch täuschen, vielleicht ist der Ruck kein beschleunigen sondern ein Ruckeln, was da eigentlich gar nicht hingehört, will sagen der Motor zieht vielleicht also während des gesamten Durchdrückens des Gaspedal nicht richtig. Wenn ich dann in niedrigen Gängen mal hochdrehe, hab ich das Gefühl, daß auch dort irgendwie nicht richtig durchgezogen wird (wobei das natürlich hier schwieriger zu beurteilen ist finde ich, weil in hohen Drehzahlen der Wagen ja ziemlich flott ist (90PS!) und man da nicht auf Schwankungen im Durchzug so achtet). Das schlimme an der ganzen Sache: der Verlust an Power ist nicht wahnsinnig groß. Jemand fremdes (etwa ein Opel-Techniker) würde sich in den Wagen setzen und ihn für OK befinden (so ist es auch passiert). Ich jedoch fahre mit ihm regelmäßig und mir fehlt daher so ein leichter Einbruch auf - und das ist einfach nur nervig. Bsp: man will bei 50km/h die Fahrspur wechseln, sieht in den Rückspiegel, hat genug Platz und schert im 5. Gang aus. Gibt Vollgas und alles sollte gut gehen. Aber nein, der Wagen zieht mal wieder nicht. Darf dann in den 4. schalten. Wie gesagt: nervig!

Irgendwann geschah dann 2002 eines Tages folgendes: der Wagen tuckerte plötzlich wie ein Traktor (jedenfalls ein ziemlich seltsames tuckern), zog dann so gut wie gar nicht mehr (kam mir vor wie ca 40 PS) und die Abgskontrolleuchte leuchtete. Ferner hatte ich das gefühl, als würde der Motor unrund laufen, irgendwie ruckeln (Bemerkung: irgendwie bin ich jetzt aber gar nicht so 100% sicher, ob das Traktorgeräusch inkl. totalem Powerverlust überhaupt die gleiche Ursache wie das dauernde zufällige "Schwächeln" des Motors haben. Wer weiß, vielleicht ist der Grund total verschieden). Erst dann bin ich entnervt zum Händler, vorher hab ich wegen dem bis dato noch geringen Power-Verlust keinen Nerv dazu gehabt. Daraufhin hat der Opelhändler zunächst die Motorelektronik neu programmiert, danach (weils nichts gebracht hat, das tuckern war zwar weg (vielleicht aus Zufall?), aber Durchzug fehlte -manchmal- immer noch) das Steuergerät ganz ausgetauscht. Hat auch nichts gebracht, manchmal fehlte wieder Durchzug. Daraufhin wurde das AGR-Ventil ausgetauscht, danach gings besser (aber da kam auch wieder der Sommer!). Ich hatte dann im Sommer nicht mehr bemerkt,daß Power fehlte (zumindest ist mir das nicht bewußt geworden). Ist das also ein Problem der kalten Jahreszeit?!?! Oder hab ich im Sommer nur nicht richtig drauf geachtet?

Jetzt war diesen Winter 2003 wieder das gleiche Problem wie damals. Ich hatte aber wieder zunächst keinen Nerv, mich weiter darüber zu ärgern und habs ignoriert. Bis eines Tages plötzlich im Januar 2004 wieder der Traktortick kam, wieder mit Abgaskontrolleuchte und gigantischem Power-Verlust. Diesmal hat das Opel-Analysegerät als Fehler "Zündaussetzer" angezeigt (daher ist wohl der Kat gefärdert und daher die Kontroleuchte "Abgassystem"). Daraufhin wurde die Zündspule (ich glaube so hat es der Opeltechniker genannt) erneuert. Danach war auch alles Top. Aber nunmehr hatte ich in den letzten Wochen (zumindest in den etwas kälteren Nächten???) manchmal wieder das Problem, daß Power (wieder vor allem bemerkt im Sprint von 50 auf 100 im 5. Gang oder so) fehlte.

Und jetzt seid Ihr meine letzte Hoffnung! Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wer weiß Rat?

Gruß
Daniel
 
The Undertaker

The Undertaker

Dabei seit
08.03.2004
Beiträge
431
Ort
Andau, Österreich
Also echt jetzt, keiner fährt im Dorf mit dem 5. Gang !! So blöd is keiner ! Da kann ja nix weiter gehn ! Das kannst du mit 150 PS machen !!

Du lässt ja den Motor förmlich absaufen ! Das ist auch nicht immer gut so niedrig Tourig zu fahren !! Mindestens so 1800-2000 U/min !!

Also ich schalte immer wenn ich die Ortstafel passiere in den 3. Gang ! (lernt man auch so)

Wenn du im 5. Gang Vollgas gibst bekommt er zu viel Benzin und zu wenig Sauerstoff !

Das kann die Lambdasonde dann nur mehr schwer regulieren ! Und so machst du auch die Zündkerzen kaputt !

Probier mal längere Zeit mit der dritten im Dorf zu fahren !
 
ToHen

ToHen

_.::Phantom::._
Dabei seit
15.01.2003
Beiträge
478
Ort
79110 Freiburg
Moin,

ich weiß zwar nicht, was der Sprit in Österreich kostet, aber in Deutschland sollte man sparsam sein.

Richtig ist schon, das man ihn nicht immer auf Untertour fährt. Fahr ihn mal auf der Bahn ein und gib ihm Kante! Freiblasen.
 
J

jaegi

Dabei seit
10.01.2004
Beiträge
194
Ort
21397
seh ich auch so mit dem dritten gang....
ich hab da auch jetzt erst am wochenende 2x das prblem zum ersten mal gehabt
Corsa B bei Vollgas so 120km/h war auf einmal das Zündsymbol an und der Wagen hat nicht mehr richtig Gas gegeben (Loch) und kurz weniger gas gegeben und dann ging das wieder...
 
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Also das ist keine Lösung

Der Motor dreht in der Stadt (man fährt dort ja meisten 60/70 *grins*) schon oft über 1500. Also es ist in vielen Zeitschriften oft diskutiert, aber das dürfte vollkommen ok sein und spart unglaublich viel Sprit. Auch die Opel Techniker haben mir versichert, daß diese Fahrweise nichts mit den Problemem zu tun hat. Aber: ich möchte jetzt in diesem Thread nicht eine Diskussion über "3. Gang oder 5. Gang" in der Stadt starten, wir können dafür ja gerne einen neuen Thread machen. Denn sonst geht hier mein eigentliches Problem unter.

Außerdem fahr ich auch regelmäßig Autobahn und da fahr ich den Wagen voll aus. Also er darf auch regelmäßig drehen, und das mit recht hochwertigem Sprit.

Nichts desto trotz hilft mir das noch nicht weiter bei der Lösung meines Problems. Wer kann mir denn technische Gründe nennen, woran es liegen könnte. Ich glaube die Lamdasonde kanns das doch nicht wirklich verursachen, oder? Wenn ich mal hochdrehe bekommt er ja genug Luft und zeigt dann ja auch das Problem.

Ich bin Laie, daher kann ich nicht viel selber dazu sagen. Könnte es aber vielleicht an der Drosselklappe liegen? Oder verstellte Zündanlage?

Gruß
Daniel
 
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Nochwas vergessen

Hab zu meinem ersten Beitrag noch was vergessen. Letztes Jahr (2002) hat mein Wagen auch noch folgende Macke gezeigt: wenn ich z.B. auf eine Ampel zu fuhr und auskuppelte ging der Wagen aus. Also praktisch im Leerlauf. Oder wenn ich stand, dann viel die Drehzahl stark ab, unter 500 und kurz bevor er ausging schnellte sie dann plötzlich hoch auf über 1000, dann sank sie wieder auf 500 und so fort bis irgendwann der Motor ausging.

Dieses Problem haben die Opel-Techniker unter anderem auch versucht mit der neuen Motorelektronik auszumerzen.

Gruß
Daniel
 
ToHen

ToHen

_.::Phantom::._
Dabei seit
15.01.2003
Beiträge
478
Ort
79110 Freiburg
Leerlauf-bzw. Laufkulturprobleme:

AGR oder LLR!!! Beide reinigen und das Prob ist bei 99% gegessen. Nicht nur eine Opelmacke.

Neue LLR Dichtung kostet 7 Euro. Das Reinigen nur Arbeit und ne Dose WD40.
 
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Bekomm ich das hin?

AGR ist klar. Was aber ist LLR?

Kann ich das selber machen? Weil ich bin zwar handwerklich sehr geschickt, aber am Motor hab ich selber noch nie rumgeschraubt (hab ja noch Garantie, daher hab ich das meist machen lassen). Gut, mein Opel Händler bekommts nicht hin, also muß ich wohl selber mal schaun. Aber wie mach ichs? Ich habe ein Buch "Jetzt helf ich mir selbest" vom Motorbuchverlag. Da steht ja bestimmt drin, wie ich das AGR ausbaue, und vermutlich auch das LLR. Aber wie reinige ichs dann? Ich habe so ein kleines Fläschchen, vielleicht so 5ml WD-40 (staht drauf, daß das gegen Quietschen sei, Feuchtigkeit verdränge, es reinige und schützen würde etc.) - es das das, was Du meintest? Reicht das Pröbchen wohl aus? Wie reinige ich damit das AGR und LLR?

Noch ne Bemerkung: die drehzahl hat nur letztes Jahr gesponnen. Dieses Jahr ists nur der fehlende Durchzug, der sporadisch auftaucht. Manchmal hab ich auch das Gefühl, als würde was klemmen. Wenn ich mehrmal schnell das Gaspedal plötzlich komplett durchdrücke, gehts danach manchmal besser. Könnte ja das AGR sein. Ist doch ein Ventil, muß also schließen und öffnen. Vielleicht hängt das tatsächlich. Wer auf jeden Fall die Reinigung mal in Angriff nehmen.

Was ich komisch finde: warum reinigt mein Opelhändler es nie? Letztes Jahr hat ers ja zum ausprobieren einfach komplett erneuert. Ist die Reinigung nicht so effektiv, oder haben die nur keine Lust zum Putzen?

Gruß
Daniel
 
V

vauxhall

Dabei seit
27.04.2004
Beiträge
182
Ort
Bochum
Bei der hälfte der Beiträge wird mir kotzübel.

Wenn ich in der 30er bzw 50er Zone mit dem 5. Gang fahr, da sparst dir halt einen zusammen.
AGR oder LLR heisst das Zauberwort wie eben beschrieben.

Die meisten müssen wohl alle 2 Tage an die Tanke...
 
ToHen

ToHen

_.::Phantom::._
Dabei seit
15.01.2003
Beiträge
478
Ort
79110 Freiburg
LLR= Leerlaufregler

Sollte direkt an der Drosselkammer (Vorvolumenkammer) sitzen.

Weil ihm das AGR ca. 450 Euro einbringt. Und das geht schnell und gern kaputt.

Man kann es reinigen indem es ca. bis zum 1/4 in WD gestellt wird (beiden Öffnungen nach unten). Muss mich aber nochmal schlau machen.

Den LLR kanns du einfach abschrauben und mit einem Tuch + WD40 reinigen. Und mit neuer Dichtung wieder ran.

Prüf auch mal die Schmierung deines Gaszuges an der VVKammer. Bzw. ob der Hebel in die Kammer sauber läuft.
 
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Hab noch in zahlreichen anderen Foren gesucht und folgende Liste kann ich nun zusammenstellen:

1.)Temperatursensor (Kühlmitteltemp) war oft ein ganz heißer Tip, vor allem wenn das Problem nur im Winter auftritt (also wenn das Problem temp.abhängig ist). Kostet 10 bis 15 EUR.

2.)Drosselklappe reinigen (vor allem beim 1.8 l Motor scheinbar sehr beliebtes Problem)

3.) Luftmassenmesser

4.) Zündkabel/Zündverteiler (aber ich denke so alt ist mein Wagen mit 2,5 Jahre noch nicht,daß das ein Problem sein könnte - sofern natürlich kein Marder zugeschlagen hat)

5.) Lampdasonde hat nicht mehr Nennspannung, wird daher nicht als defekt erkannt, aber dennoch gibts Probleme (wohl aber noch nicht bei 2,5 Jahre alten Wagen)

6.) Und natürlich immer wieder und gerne gesehen AGR.

7.) Leerlaufdrehsteller/Leerlaufstellmotor.


Also Punkt 7) ist das, was Du meintest mit Leerlaufregler, oder? Wird oft angesprochen als Problem, wenn der Motor im Leerlauf ausgeht. Ist zwar dieses Jahr bei mir nicht der Fall, aber dennoch werde ichs mal Prüfen. AGR - na zur Not werd ich das auch mal prüfen (ist wohl stressig weil man dann Kühlflüssigkeit verliert und so). Das mit dem Gaszug hingegen habe ich noch nie gelesen (kurz wurde nur mal das E-Gas als möglicher Ursache diskutiert), aber vielleicht ist das ja des Rätsels Lösung. Einen Versuch ist es wert.

Falls es nicht am AGR, LLR und Gaszug liegt, was würdest Du von obigen Dingen als nächstes in Betracht ziehen?

Gruß
Daniel
 
V

vauxhall

Dabei seit
27.04.2004
Beiträge
182
Ort
Bochum
Kann evtl auch der Auspuff sein, der Motor arbeitet mit einem Rückstausystem, d.h. er verwendet auch den Druck der im Auspuff entsteht.


Wenn Du also ein Ersatzrohr oder leergebrannte Auspuffanlage hast kann das auch der fall sein.


Korrigiert mich wenn ich mich irre.
 
M

metalsheet

Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
16
Hi
Ich will ja nichts sagen.
Aber so wie du fährst wäre es besse du hättest dir ein DIESEL gekauft, der nimmt so eine Fahrweise nicht so schnell übel.
Oder am besten ein Tracktor der hat sogar im Ackergang keinen Leistungsabfall bzw. ein Leistungsloch.
:D
Nicht böse sein.
 
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Hmm

@vauxhall:
Also ist noch der original Auspuff drunter. Der Wagen ist 2.5 Jahre alt und 28.000 KM gelaufen, also da dürfte der Auspuff wohl nicht kaputt sein (fahre auch meisten nur zur Uni (20km entfernt) mit ihm, dann hauptsächlich Landstraße). Der Auspuff sieht von außen (nagut, daß kann täuschen) sehr gut aus. Hmm, ob es daran liegen könnte.

@metalsheet:
Zunächst einmal: mit 90 PS und 5. Gang häng ich im fließenden Stadtverkehr schonmal viele Wagen ab. Die meisten fahren scheinbar im 4. Gang und haben da (meist wegen größerer Masse) nicht wirklich ne Chance gegen meinen kleinen Flitzer. Bin also schon recht flott, und sehe daher keinen Grund, den 4. oder gar den spritfressenden 3. Gang zu nehmen. Gut, Du könntest jetzt argumentieren, ich hätte mir das Geld sparen können und ein 3 Zylinder kaufen können, und diesen im 3 Gang durch die Stadt jagen (so kann ich auch viele abghängen). ABER: ich fahr auch Autobahn, und da nutze ich die 90 PS komplett aus. Und wenn ich an der Ampel stehe und vorhabe, nach der Ampel die Spur zu wechseln, und der Wagen neben mir schon anzeichen macht, alles in die Wege zu leiten, dies zu verhindern - dann nutze ich auch mal den 1. oder 2. Gang aus, um mein vorhaben durchzusetzen ;-) Und für letztere beiden Dinge kann ich nunmal den 3 Zylinder nicht brauchen. Trotz allem spricht dann aber nichts dagegen, daß ich, wenn alles ruhig zugeht, bei 50 (1500 Umdrehungen im 5. Gang) bis 60 km/h (fast 2000 Umdrehungen) den 5. Gang zu nehmen, um das sündhaftteure Shell V-Power nicht sinnlos in den Himmel zu blasen. Klar? ;-) Aber wie gesagt: dazu können wir ja gerne einen neuen Treat aufmachen, denn ich habe Sorge, daß mein eigentliches Problem hier sonst untergeht.

Werd wohl zunächst mal das machen, was mir ToHen empfohlen hat, bin aber leider noch nicht dazu gekommen. Wenn ichs bis ende der Woche nicht schaffe, werd ich ihn zum Händler bringen. Ist ja noch fast 2 Jahre Garantie drauf (Anschlußgarantie). Werd den dann diesen Treat ausdrucken und in die Hand drücken - sollen die sich was mit machen. Mal schaun.

Gruß
Daniel
 
M

metalsheet

Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
16
Warum fährst du eigendlich Shell V Power.

Damit du überhaupt Mehrleistung haben möchstest, müstest du einen Waagen fahren der viel mehr als nur 90 PS hat.
Das wurde nämlich schon getestet.
Oder glaubst du was die Werbung verspricht.
Da kann mann eher Elektronisch Tunen, und mit Glück bis zu 20 PS mehr rausholen. Was in der Endgeschwindigkeit höchstens 10 km/h mehr bringt.
Ob es beim Corsa auch geht kann ich leider nicht sagen.
 
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Die Leistung ist es nicht

Hi!

Nein, der Werbung glaub ich natürlich nicht. Und die Tests die Auto Bild etc durchgeführt hat, kenn ich auch. Und ich bin ja Physiker, daher seh ich das eher wissenschaftlich, will sagen an Hokus Pokus glaube ich nicht ;-)

Warum ichs also tanke? Ok:
Ganz einfach: ich berechne nach jedem Tanken meinen Verbrauch. Und zu einer Zeit, in der ich fast ausschließlich zur Uni mit dem Wagen gefahren bin (also immer gleiche Strecke) mal Super, mal Shell V-Power/oder ARAL Super Plus getankt. Durchweg hat mein Wagen bei moderaten Fahrstil mit V-Power/ARAL Super Plus deutlich weniger verbraucht. Und zwar so viel weniger,daß der höhere Preis wieder rauskam (zumindest bei ARAL, bei V-Power wars ein marginaler Verlust (unter 50 Cent pro Tankfüllung wars glaube ich)). Ich meine dafür kann man das schon tanken.

Warum ich aber jetzt nicht ARAL Super Plus tanke, sondern das teurere V-POWER? Auch ganze einfach: ich habe die Shell Clubsmart und sammle dort Punkte. Und das macht die 75 Cent die netto (also unter Berücksichtung des Verbrauchs etc.) zwischen Super Plus und V-Power liegen pro Tankfüllung wieder wett. Denn Pro Tankfüllung bekomm ich ca. 400 Punkte. In Big Macs gerechnet (100 Punkte) sind das 4 Big Macs, also ca. 2,50 EUR mal 4 = 10 EUR, wenn man für einen Big Mac 2,50 EUR ansetzt, ich glaub der kostet sogar 2,75.

Wenn ich die Gutscheine an Freunde weitergebe und die mit pro Gutschein 2,- EUR geben, hab ich immer noch einen Gewinn von 8,- EUR minus 75 Cent = 7,25 EUR.
Gut, Aral hat auch ein Punktesystem, aber das lohnt sich nicht, ist nicht wirklich gut.

Also: solange Shell noch 10 Pukte pro Liter V-Power gibt, werd ich das tanken ;-)

Alles klar?

Gruß
Daniel
 
bjoerncom

bjoerncom

Dabei seit
10.05.2004
Beiträge
160
Motor unrund

hallo
Wenn du unterturig fährst passiert dem Motor nix...
aber der Auspuff verrußt, daß bedeutet das die Lambdasonde verrußt.
Somit kann sie das Gemisch nicht mehr bestimmen...
Genau so sieht es mit den Zündkerzen aus auch die solltest du mal wechseln
nim welche mit 4 Zündelektroden

Dazu sage ich noch
Ich fahre nen Honda ...
da du in der Stadt nie richtig beschleunigst setzt das den motor zu...
Also wenn du ihn richtig einfährst, daß bedeutet schon ab und zu in die nähe der Drehzal die im Fahrzeugbrief steht fahren.

mach ich immer, erst warm fahren und dann beim Beschleunigen mit den Gängen runter
und bis 4500Umin ab und zu bekommt er auch mal seine 6500Umin

deshalb fährt der jetz auch 200 auf der Autobahn... vorher nur 184 laut Tacho

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pay

Dabei seit
26.03.2004
Beiträge
177
Ort
Simmozheim
Hab das Thema jetzt ne weile beobachtet.

Also wenns ein ruckeln ist, dann würd ich mal nach dem AGR (Abgasrückführ) Ventil schaune. Allerdings treten die Typischn AGR probleme normalerweise nicht bei vollgas auf. Ich weiß auch nicht, ob das beim C Corsa überhaupt noch ein Problem ist aber ich denke mal schon.
Ansonsten kann ich dir nur empfehlen mehr zu schalten und öfter in höheren Drehzahlen zu fahren. Wenn die paar Cent, die du dann mehr fürs Benzin ausgibst so bedeutend sind solltest du keinen 90 PS Corsa fahren.
Fakt ist, dass bei diesem Fahrstiel der Auspuff, die Zündkerzen, das AGR und einige andere Teile sehr stark verrußen werden. Wenn alles verrust ist, wo soll dann die Power her kommen?

Wenn man von einem Auto erwartet, dass es bei 50km/h im 5ten Gang noch zieht braucht man schon sehr viel power oder ne Spezialübersetzung.

Mein Tip:

-AGR Ventil reinigen, wenns noch nicht zu verschmutzt ist.
-Neue Zündkerzen.
-Auspuff mal genau anschauen und evtl. frei machen.

und danach vielleicht doch nen etwas anderen Fahrstiel angewöhnen.
Wenn du die Teile die du mit dem Ruß verschleißt in deine Rechnung aufnimmst, geht sie nämlich nicht mehr auf.
 
D

DFman

Threadstarter
Dabei seit
25.04.2004
Beiträge
10
Er klappt wieder

Hallo!

Erst mal danke an Alle die mir hier mit Rat bei Seite gestanden haben.

Das Problem hat sich nunmehr von alleine erledigt: es ist wieder Sommer ;-) Auf jeden Fall scheint es momentan so warm zu sein, daß der Wagen wieder wie geschmiert läuft. Wer mich also ggf. nächsten Winter nochmal melden, falls die Probleme dann wieder auftauchen und all die Tips hier nicht funktioniert haben sollten.

Zu den letzten beiden Antworten:
Wie ich weiter oben schon detailliert geschrieben habe, dreh ich den Wagen auch in der Stadt mal hoch (z.B. wenn ich mich etwa nach einer Ampel auf einer anderen Spur einfädeln möchte, und der Wagen auf der anderen Spur meint er sei schnelle und mich nicht vorlassen möchte). Außerdem fahr ich die meiste Zeit Landstraße (Weg zur Uni) und dort überhol ich auch des öfteren (dann natürlich im 2. oder 3. und nicht im 5. Gang ;-) ). Ferner fahr ich des öfteren Autobahn und dort bis v_max. Also dort wird er auch gedreht.

Nur: wenn es keinen Anlaß, etwa im fließenden Stadtverkehr, fahr ich im 5. Gang, da wäre alles andere Verschwendung. Aber verrußt ist denke ich mal nicht so viel, da er ja regelmäßig wie gesagt auch mal drehen darf.

Noch zu Pay: "Wenn man von einem Auto erwartet, dass es bei 50km/h im 5ten Gang noch zieht braucht man schon sehr viel power oder ne Spezialübersetzung."
Also da muß ich Dich leicht korrigieren. Klar ist im 5.Gang nur mit begrenzter Power zu rechnen, aber sie reicht im Corsa durchaus dafür aus, andere PKW (die entweder schwerer sind oder gleich schwer und mit kleinen Motor ausgestattet sind) abzuhängen. Mein 90 PS corsa hat einen Durchaus guten Durchzug wenn man bei 60 km/h im 5. Gang Vollgas gibt (bedenke: in der Stadt wird ja für üblich 60 gefahren und da hab ich schon 2000 Umdrehungen im 5. Gang und dabei etwa 105 bis 110 Nm Drehmoment!! Das ist fast das max. Drehmoment eines 75 PS Corsa (110 Nm bei 4000 Umdrehungen)!!) . Das ist nicht zu unterschätzen. Die meisten Wagen brauchen da schon den 3. Gang um mithalten zu können... und für so einen Fall hab ich ja noch den 4. Also für 75 bis 80% der Fahrzeuge trifft das zu (die 20% Ausnahmen sind dann TDIs oder >130 PS Wagen (oder auch Kleinwagen, die auch fast 90 PS haben und im 4 Gang durch die Stadt fahren). Aber im Mittel hab ich im 5. Gang durchaus gute Karten ;-)

Gruß
Daniel
 
L

loping21021987

Dabei seit
23.01.2005
Beiträge
186
Ich fahre einen Corsa C 1.2 16V 75PS! Ich fahre bei uns durch die Stadt mit dem 5. Gang bei ca 50km/h und bei einer 30iger Zone im 4.Gang! Meint ihr das das schädlich ist?
Würde es besser sein wenn ich mit 50km/h im 4.Gang fahre und mit 30km/h im 3.Gang fahre? Oder doch lieber 50km/h 3.Gang und 30km/h 2.Gang?
 
Thema:

Corsa C 90 PS: Motor zieht manchmal nicht richtig, Powerverlust

Corsa C 90 PS: Motor zieht manchmal nicht richtig, Powerverlust - Ähnliche Themen

  • Astra F Motor in Corsa A

    Astra F Motor in Corsa A: Hallo Leute, da meine Karosserie vom meinem Astra F bald auseinander fällt habe ich mich falls möglich dazu entschlossen mir nen kindheitstraum...
  • corsa b mit 1l dreizyl.-motor

    corsa b mit 1l dreizyl.-motor: hallo leute, ich frage hier für meinen dad, der einen b corsa hat mit 1l 55ps dreizyl. er hat seit wenigen tagen folgendes problem. immer wenn er...
  • Corsa B neue Motor eingebaut MKL problem!!!!!

    Corsa B neue Motor eingebaut MKL problem!!!!!: .. auto wahr komisch am beschläunigen also wenn ich auf gas drückte ziehte das wagen nicht wie vorher. Kamm stau und beim abbremsen ging mein auto...
  • Corsa b C12NZ Motor Öl Lampe leuchtet/flackert

    Corsa b C12NZ Motor Öl Lampe leuchtet/flackert: Hallo, habe eine problem, immer wenn ich fahre,stehe,parke, lenke, leuchtet flackert das Öl lampe, und Nagelt auch ganze zeit der motor. Auch...
  • Ähnliche Themen
  • Astra F Motor in Corsa A

    Astra F Motor in Corsa A: Hallo Leute, da meine Karosserie vom meinem Astra F bald auseinander fällt habe ich mich falls möglich dazu entschlossen mir nen kindheitstraum...
  • corsa b mit 1l dreizyl.-motor

    corsa b mit 1l dreizyl.-motor: hallo leute, ich frage hier für meinen dad, der einen b corsa hat mit 1l 55ps dreizyl. er hat seit wenigen tagen folgendes problem. immer wenn er...
  • Corsa B neue Motor eingebaut MKL problem!!!!!

    Corsa B neue Motor eingebaut MKL problem!!!!!: .. auto wahr komisch am beschläunigen also wenn ich auf gas drückte ziehte das wagen nicht wie vorher. Kamm stau und beim abbremsen ging mein auto...
  • Corsa b C12NZ Motor Öl Lampe leuchtet/flackert

    Corsa b C12NZ Motor Öl Lampe leuchtet/flackert: Hallo, habe eine problem, immer wenn ich fahre,stehe,parke, lenke, leuchtet flackert das Öl lampe, und Nagelt auch ganze zeit der motor. Auch...
  • Sucheingaben

    corsa c zieht nicht richtig

    ,

    corsa d zieht nicht richtig

    ,

    opel corsa d zieht nicht mehr

    ,
    corsa c 1.4 zündaussetzer
    , opel corsa c zieht nicht richtig, corsa b 1.4 zündaussetzer, corsa c zündaussetzer, corsa b 1.4 16v zieht nicht, corsa c 1.4 16v ruckelt, opel corsa c läuft nicht richtig, opel combo zieht nicht mehr, corsa c 90 ps zieht nicht, corsa d zieht schlecht, http:www.autoextrem.deopel-corsa-corsa-combo-tour6203-corsa-c-90-ps-motor-zieht-manchmal-richtig-powerverlust.html, opel corsa d zündaussetzer, corsa c 90ps, zuviel motoröl eingefüllt im opel corsa c nun zieht der motor nimmer richtig, corsa c 1.4 zieht nicht richtig, opel corsa c agr ventil arbeitet nicht richtig, opel combo zieht nicht, Combo c 1.4 manchmal keine richtige gasannahme, corsa b 1 4 16v leistungabfa ll, corsa c zieht manchmal nicht, Drosselklappe corsa c springt nicht an, corsa b 1.4 16v zündausetzer während dem gasgeben
    Oben