Computer im Auto

Diskutiere Computer im Auto im Car Hifi & Sound (Problemlösungen) Forum im Bereich Car Hifi & Sound & Navigationssysteme; Hi Leute, ich hab mir vor kurzen ein neues Radio gekauft, bin soweit auch ganz zufrieden, ich hab zwar die möglichkeit mp3s abzuspielen, doch...
S

Stiffler

Threadstarter
Dabei seit
05.05.2004
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hi Leute,

ich hab mir vor kurzen ein neues Radio gekauft, bin soweit auch ganz zufrieden, ich hab zwar die möglichkeit mp3s abzuspielen, doch langsam nervt mich die sache mit den CD´s wechseln und so.

und da kam ich auf den trichter mir nen computer ins auto zu bauen
(festplatte, motherboard, CD-laufwerk)
würde, denk ich mal auch alles gut funktionieren, hab ich auch schon getestet.
aber mit normalen netzteil.

leider brauch ich ja ne konstante Spannung von 12 und 5 Volt.
hab leider keine ahnung wie ich das hinkreigen soll.

bin zwar elektroniker, aber arbeit verblödet :))

ich hoffe mir kann da irgendjemand helfen,
vielleicht auch schon jemand der das gemacht hat.
ich hab nämlich nicht besonders viel lust meinen rechner übern jordan zu schicken
 
S

SPL-Thomas

Dabei seit
10.11.2003
Beiträge
2.099
Punkte Reaktionen
0
Ort
12345 Musterhausen
Für dich als Elektroniker sollte es ja wohl KEIN Problem darstellen eine gute Stromversorgung für'n PC zu bauen.
12V hast du ja eh schon im Auto, also brauchst du nur noch eine laststabile 5V-Versorgung.

Einen normalen PC ins Auto zu hängen halte ich für sehr bedenklich, da die Festplatten es nicht allzu lange mitmachen wegen der Vibrationen.
Spezielle stossgeschützte Platten kosten auch 'ne Menge Geld, wobei sich da die Frage aufwirft, ob sich da noch der Aufwand lohnt.

Es gibt aber vielleicht noch 'ne Lösung.

Entweder ein Radio von Alpine oder Clarion.
Beide Firmen bieten einen MP3-tauglichen 6fach-Wechsler an.
Damit solltest du doch genug Musikmaterial ins Auto bringen können.
 
S

Stiffler

Threadstarter
Dabei seit
05.05.2004
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
ja, die sache mit den stossfesten Festplatten ist ne reine geldsache.
bräuchte da auch ne Notebook-platte.

das ganze mit den wechsler hab ich mir auch schon überlegt.
hab mir aber erst das radio gekauft....und bin doch voll zufrieden. :))

doch das ganze ist auch für DVD´s gedacht die man dann im auto sehen kann.
bin nicht scharf drauf nen radio zu kaufen, mit monitor und wechsler und dvd laufwerk.
da zahl ich mich ja dumm und dämlich.

vor allen wenn ich das so will wie ich will.
muss ja immer ein bisschen spezial sein, oder.

brauch noch ein paar ideen. ?(
 
M

Maxx

Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hey die idee hab ich schon seit langem..... am geschick dürfte es mir nicht fehlen... nur am geld!!


würde gern son kleinen barbone pc zusammen basteln und irgendwo im handschuhfach einbauen...
dannn son kleines 7 bis 9 zoll display zu ausfahren aus dem amaturenbrett
.. kleine klapptastatur (zubehör für pocket-pcs) und nen touchpad vom notebook irgendwo bequem in der armlehne platzieren


.... dat wär schon wat!!!!! :D :D :D :D

hab gerade das hier im netz gefunden

klick
 
S

Stiffler

Threadstarter
Dabei seit
05.05.2004
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
hi MAXX

ja, schaut klasse aus das teil.
aber so was hab ich lieber daheim anstatt im auto.
was kostet der Spass denn??

ja, aber das problem mit der festplatte gibt es da ja immer noch.
und ne rüttelfeste hab ich leider noch nicht gefunden.

ein display hätt ich schon zur hand und ein allgemeines CD oder DvD laufwerk hab ich auch noch nicht.
naja...
ko0mmt bestimmt auch noch
 
V

vince_laken

Dabei seit
23.05.2004
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Servus Leute,

hab die Diskussion auch schon angerissen,
ich mach mit so ein Ding zusammenzuschrauben.

Hab nur 3 Bedingungen. 1 GHz, 3 USB und 2 oder
3 PCi Steckplätze (wenn schon denn schon).
Und ein neuer WinAmp-Player muss drauf laufen.
Und wie wärs mit einer Lichtorgel für ein System
wie in den Formel 1 Saefty Cars?

Finanziell sollte das nicht das Problem sein.
Müssen nur schauen was wir als Maus Ersatz nehmen.

mfg vince_laken
 
M

Maxx

Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
alsa mausersatz nem am besten sone kleine usb-tastatur mit touchpad dürfte net mehr als 30 euro kosten!!! oder für 60 E dann eine mit funk!!! :D
 
S

Stiffler

Threadstarter
Dabei seit
05.05.2004
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Servus,

OK, seh schon, ich bin wirklich nicht der einzige der so was will.
Naja, der Player ist mir eigentlich egal, der drauf ist, aber es muss einer drauf sein, ist ja klar.
wie schon gesagt, am liebsten einen DVD-fähigen Rechner. :))

Als Mausersatz dachte ich eher an einen Trackball, den kann ich schön fest moniteren und der liegt nicht ständig im weg rum, asserdem kann ich da eher mal wärend des fahrens oder so hinlangen, bevor ich dann anfang mit ner maus oder ner Tastatur rumzuspielen.

Tastatur und so kann man ja auch übers bios ausschalten.

das ganze wär ja fast perfekt, bis auf die Stromversorgung und die Laufwerke.
habt ihr da keine ideen.

frage an Vince

Wie meinst du das mit der Frage

"und wie wärs mit einer Lichtorgel für ein System
wie in den Formel 1 Saefty Cars?"
 
M

Maxx

Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
zur stromversorgung brauch son mini rechner max 120Watt und dafür gibts dann solche mini 12V netzteile also eigentlich nur ne kleine platine mit kabeln dran! dann brachste noch son gleichrichter-dinges ... ist gegen spannungsspitzen!!! beides zusammen kommt 129 €

laufwerke: am besten notebookzeugs verwenden!!! die festplatten sind stabiler und die dvd-laufwerke kleiner!! son dvd schimpft sich dann slimline!!! gibts bei ebay teilweise für schmales geld!!!


ich hab neulich mal gerechnet und für ca. 600-700 lässt sich schon was ordentliches zusammenstellen!! 8)
 
V

vince_laken

Dabei seit
23.05.2004
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Servus,

mach jetzt mal eine Woche lang den Test mit einem
Laptop, Sony Z1 oder so heißt das. jetzt schau ich
mal wie das funktioniert mit der rüttelfestigkeit.

Kann euch aber leider nur Infos dazu geben wie das
mit der Musik ist. Werde notfalls dann auch gleich testen
welche Dämmmaterialien da effektiv sind. Müsst mir nur
sagen was für Daten euch da interessieren. (Fahrwerkshärte,
Felgengröße, Geschwindigkeit etc.)

Wenn ich aber einen richtig ordentlichen Car-Pc baue
muss die frage geklärt werden ob das Ding weiterläuft
wenn ich vorher den Motor aushatte und nun wieder starten
will.

mfg vince_laken
 
S

Stiffler

Threadstarter
Dabei seit
05.05.2004
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
hey ihr bastler....

also kurzer kommentar zur Stromversorgung.
das mit den 12 Volt und 5 Volt ist klar, aber die versorgung über die Batterie, und die Spannungsspitzen, dann kommt ja nciht immer eine konstante 12 Volt Spannung von der Batterie, darum gehts mir.

Wieviel Watt das Teil frisst ist mir noch egal.

naja, noch so ein paar kleiigkeiten, zum beispiel wie machen wir das mit der kühlung.
und kannst du mal deine Einkaufliste ausstellen, vielleicht fällt uns ja noch was ein.

Wichtig ist für mich eigentlich nur wie lange die Festplatte hält.
mein Fahrwerk ist schon etwas straffer gefedert.
Viel autobahn und sehr viel schnell.

und was wichtig für mich ist wie lange hält das laufwerk.
ich glaub nicht das der Laptop aussetzt wenn ich mp3 im auto höre und ein höppel kommt.
naja, und das thema dämmung und angeht, ja, das wär wichtig.

gruss
 
lecta

lecta

Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0
Hey!

Laptop Festplatten gibts bei Ebay massiv, kosten zwar mehr als ne normale IDE fürn Home-PC, aber wen stört's?

Nur so eine Idee wegen zusätzlicher Stoßfestigkeit bei der Lagerung:
Mit ein bischen Geschick sollte es doch möglich sein, eine Festplatte in einem (alten, günstigen, defekten) CD-Wechsler einzubauen.
Die sind ja auch gegen Stöße entsprechend gelagert...
Ob des jetzt allerdings viel bringt, weil so ein Schreiblesekopf ist schon ne sehr empfindliche Sache, sei mal dahingestellt. Einen Versuch immerhin wäre es wert.
Was meint ihr?

Greetz & schönes Wochenende!
 
S

Stiffler

Threadstarter
Dabei seit
05.05.2004
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Mahlzeit,

ja, das die Festplatten sich noch in einen menschlich bezahlbaren Bereich sind ist klar, aber das wie gesagt ein sogenannter schreib lesekopf ständig abnippelt soll ja nicht sinn der sache sein.
Aber so ein altes Wechslergehäuse würde sich doch dann besimmt auch gut für ein Laufwerk eignen, oder?
da kann man besimmt auch noch was anderes reinpflanzen.

Gestern hat mich ein bekannter auf die Idee mit nem Gelkissen gebracht, auf dem die Festplatte befestigt werden soll.
Klingt ganz gut, glaub ich.

Und jetz nch ne Frage, ich wollte alles ins Handschuhfach bauen, sprich Grafikkarte und Motherboard mit CPU und so.
Kennt sich da jemand aus, wird das nicht zu heis da drinnen??
Vor allem im sommer??

Grüsse an alle Freaks
 
lecta

lecta

Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0
Heiß wirds dadrin allemal, da musst du schon für ordentlich Kühlung sorgen!
Allerdings solltest du darauf achten, das die Lüfter leise sind, das kann einem echt den letzten Nerv rauben, wenn so ein Teil die ganze Zeit rattert.
Was richtig nice wäre, wäre eine Wasserkühlung, und den Wärmetauscher im Motorraum installieren. Einziges Problem, der ganze Schmarn müsste irgendwie Winterfest gemacht werden!
Top wäre wohl ein klimatisiertes Handschuhfach, wie z.B. beim neuen Peugeot 407...
Der Clou an der Sache: Der Peugeot hat außerdem werksmäßig Anschlüsse für Ton und Bild im Handschuhfach! :]

Apropos Bild: Das Einfachste ist ja da wohl ne Graka mit TV-Ausgang.
 
Mephisto

Mephisto

Dabei seit
09.05.2004
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
ehm, was willst du genau machen mit dem pc?

Weil ein sehr gute alternative wäre, kauf dir ne x-box, nen funk controller dazu und die dvd fernbedinung, ein lcd display und einen spannungswandler. Funktioniert super und du kannst im auto, 1) wegen der festplatte in der x-box mp3 hören, immer wieder neu raufspielen, löschen usw, 2) CDs hören, 3) DVD schauen 4) Wenn dir echt langweilig ist etwas spielen, aber die letzten 2 bitte net während des fahrens.

Mfg
 
DJ-Xe0n-2CL

DJ-Xe0n-2CL

Dabei seit
30.05.2004
Beiträge
368
Punkte Reaktionen
0
Ich hab hinten einen PC in einem Selbstgebauten Gehäuse. Durch ein paralleles Kabel wird ein 4x20 Zeichen Display welches ich mir in die Mittelkonsole eingebaut habe gesteuert. Darauf angezeigt werden Titel, Laufzeit, Restzeit, Spielhäufigkeit etc. Dazu noch 3 Taste, einer für vor, einer für zurück und einer um das Menü aufzurufen. Auf dem PC läuft ein Dos System mit MPX Play und das Display wird über eine Turbo Pascal Implementierung angesprochen. Die Festplatte macht das mit, ist eine 2,5" und hält angeblich 3G aus. Netzteil hab ich mit einem wechselrichter gelöst, wobei es auch kein Problem wär über 2 Spannungsregler und einem Relais eine stabile +/-5 und +/- 12 V Versorgung zu bekommen, aber ich habs mir einfach gemacht *g*.

MfG
Tarek

edit: Achso, damit ich vince_lakens Test überflüssig machen kann:
Rüttelfestigkeit ist unter allen Bedinungen gegeben, Aussetzer nahezu unmöglich (ist mir zumindest nie passiert und physikalisch auch nicht so einfach, bei meinem System wird die Datei eh erst in den Arbeitsspeicher geladen und von da wiedergegeben, also völlig auszuschliessen. Das Remote Signal bekommt der PC sobald die Zündung an ist (Relais Schaltung). Bei einem Windows System würde ich eine Schaltung entwerfen, die bei Ausschalten der Zündung ein ShutDown Signal sendet bzw. ein StandBy Signal und die Energiezufuhr erst verzögert nach 5 Minuten wegnimmt.

MfG
 
C

chrizz83

Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
nicht nur 12 und 5V

Hallo!
Ich hab mir über dieses Thema auch schon einige Gedanken gemacht.
Ein Computernetzteil liefert nicht nur 12V und 5V sondern hat auch noch andere Spannungen für den Prozessor und Speicher.... außerdem müssen diese Spannungen stabil sein. Es wäre also äußerst schwierig so ein Netzteil fürs auto zu bauen.
Ich verwende einfach einen Wechselrichter mit 300Watt Dauerleistung und häng meinen alten Laptop (Monitor defekt) wie daheim an der Steckdose an. So ein Wechselrichter ist für unter 70 Euro zu haben und man kann ihn am Zigarettenanzünder anstecken, oder an die Batterie anschließen.
Natürlich kann man auch ein Computernetzteil anhängen und einen normalen Computer so betreiben.
Zum Thema Festplatte: die würde ich einfach an einem Rahmen mit Federn aufhängen, dann sollte sie keine zu starken Schläge abbekommen.
Kühlung: würde umbedingt Lüfter im Handschuhfach einbauen, aber wie genau muss man sich wohl von Auto zu Auto überlegen...
 
Thema:

Computer im Auto

Computer im Auto - Ähnliche Themen

Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Pc an Endstufe üder chinch,und andere Fragen... ?(: Hi Leude, hoffe der thread wird nicht wieder geschlossen weil die Pberschrift nicht aussage kräftig genug ist!!!! :rolleyes: Ich schreibe...
Probleme mit Zigarettenanzünder: Hallo Leute, ich hab mir nen Navi als 12V-Variante übern Zigarettenanzünder zugelegt und bin soweit zufrieden. Nur leider find ichs lästig...
Car-PC einbau für Fortgeschrittene: Hallo zusammen, Heute entsteht hier das Tutorial für Fortgeschrittene. Nachdem das Tut mit dem HP E-PC guten Anklang fand, dachte ich, ich...
Oben