Cockpit-Sprays im Test: alle reinigen gut, aber große Preisunterschiede

Diskutiere Cockpit-Sprays im Test: alle reinigen gut, aber große Preisunterschiede im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Wenn die Tage länger und wärmer werden, steht für viele Autofahrer der Frühjahrsputz an. Cockpit-Spray müssen dabei gleich zwei Anforderungen...
Wenn die Tage länger und wärmer werden, steht für viele Autofahrer der Frühjahrsputz an. Cockpit-Spray müssen dabei gleich zwei Anforderungen erfüllen, was auch alle Produkte in einem aktuellen Test mehr oder weniger gut geschafft haben. Unterschiede gibt es aber bei Kontakt mit anderen Materialien und vor allem beim Preis


Ein gutes Cockpit-Spray beseitigt nicht nur Verschmutzungen, sondern hat auch eine antistatische Wirkung, die das Anziehen von Staub verhindert. In der letztgenannten Kategorie können alle 12 von der GTÜ getesteten Produkte überzeugen, beim ersten Punkt hingegen gibt es kleinere Unterschiede. Lediglich das Aral Cockpit Spray kommt auf die vollen 120 Punkte, gefolgt von Caramba Cockpit Spray Fresh, PrimAuto Cockpit Pflege, ArmorAll Tiefenpfleger und Meguiar's Quik Interior Detailer Cleaner mit jeweils 112 Punkten. Als Schlusslicht erweist sich der Sonax Cockpit Pfleger mit 96 Punkten, der unter anderem leichte Probleme mit Milchkaffee hat. Am Ende reinigen aber alle Produkte gut, bei den etwas schwächeren müssen lediglich manche Stellen zweimal behandelt werden.

Positiv fällt auch auf, dass alle getesteten Sprays in den Kategorien Schlierenbildung, Farbveränderung und Oberflächenglanz die maximale Punktzahl erreichen. Beim UV-Schutz hingegen offenbaren Caramba, Nigrin Cockpit Spray, PrimAuto, Sonax und vor allem Liqui Moly Cockpit Pflege kleinere Schwächen. Vorsicht ist bei einigen Produkten geboten, wenn diese mit anderen Öberflächen in Kontakt kommen. PrimAuto, biloxxi Cockpit Pflege, Liqui Moly und Meguiar's sorgen für rutschige Gummi-Fußmatten. Nigrin und RS 1000 hingegen können Flecken auf Stoffplolstern hinterlassen, und Aral, Audi und biloxxi sollte man von Leder fernhalten. Vorsicht ist auch beim Thema Geruch geboten, hier fallen RS 1000 und biloxxi negativ auf - und das kann durchaus nervig sein, wenn man dauerhaft ein stechendes Gefühl in der Nase hat.

Am Ende sind 5 Spray "empfehlenswert", 7 kommen sogar auf ein "sehr empfehlenswert". Doch bevor man aus den besten seinen persönlichen Favoriten auswählt, sollte man noch auf einige Punkte achten. Das sind zum einen die Dosierung und Verteilung, denn hier gibt es durchaus Unterschiede. Am besten schneidet hier Nigrin ab, gefolgt von Cramba und ArmorAll. Zum anderen sollte auch der Preis nicht außer acht gelassen werden, denn hier gibt es die größten Unterschiede. Die Extreme sind Aero Immaculate Interior Cleaner, wo für 473 ml im Schnitt 23,99 Euro fällig werden, während es bei PrimAuto für ganze 2 Euro satte 700 ml gibt. Die beiden besten Spray - Caramba und Nigrin - sortieren sich mit Preisen um die 4,50 Euro für 400 ml im Mittelfeld ein.

Nachfolgend eine Tabelle mit allen Ergebnissen im Überblick.


(Quelle und Bildquelle: GTÜ)​


Meinung des Autors: Das Cockpit ist der Bereich im Auto, den man am häufigsten vor Augen hat. Daher ist es für viele Besitzer besonders wichtig, dass es dort sauber zugeht. Die Reinigung mit einem Cockpit-Spray geht schnell, einfach und gut, doch der Teufel steckt im Detail. Und im Preis, denn hier sind die Unterschiede besonders groß. Dabei ist teuer mal wieder nicht unbedingt die beste Entscheidung.
 
Thema:

Cockpit-Sprays im Test: alle reinigen gut, aber große Preisunterschiede

Cockpit-Sprays im Test: alle reinigen gut, aber große Preisunterschiede - Ähnliche Themen

Felgenreiniger im Test: gute Qualität muss nicht teuer sein: Eigentlich sollte man bereits mit Winterreifen unterwegs sein, doch die zuletzt ziemlich warmen Temperaturen haben viele Autofahrer mit dem...
Polsterreiniger im Test: was gegen verschmutzte Autositze wirklich hilft: Viel Licht, wenig Schatten und gewaltige Preisunterschiede - das ist das schnelle Fazit des nachfolgenden Tests von Polsterreinigern. Diese sind...
Lederreiniger im Test: was gegen verschmutzte Ledersitze wirklich hilft: Leder im Auto finden viele Autofahrer angenehm, schön und edel. Doch die zumeist teure Lederausstattung hat einen gravierenden Nachteil, denn das...
Sommer-Scheibenreiniger: Fertigmischungen im Test: Statt einem Reiniger-Konzentrat zum selber mischen, werden immer öfter Scheibenreiniger als Fertigprodukt angeboten. Für die Autofahrer ist das...
Felgenreiniger für Alufelgen im Test: Qualität hat ihren Preis: Wenn in den nächsten Wochen der Wechsel von Winterreifen auf Sommerreifen ansteht, ist das auch eine gute Gelegenheit, alle Felgen gründlich zu...

Sucheingaben

Die besten Cockpit-Sprays

,

cockpit spray test

Oben