Cockpit-beleuchtung wackelkontakt

Diskutiere Cockpit-beleuchtung wackelkontakt im Ford Mondeo Forum im Bereich Ford; moin, eigentlich war vorgesehen, meinen mondeo 2 jahre zu fahren, bevor er als ersatzteil-auto fuer unseren anderen mondeo endet. leider geht der...

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
moin,

eigentlich war vorgesehen, meinen mondeo 2 jahre zu fahren, bevor er als ersatzteil-auto fuer unseren anderen mondeo endet. leider geht der gute schneller aus'm leim als erwartet. ich habe beschlossen, in mit dem geringstmøglichen aufwand solange weiterzufahren, bis er endgueltig den geist aufgibt. (deshalb "sterbehilfe")

mondeo kombi glx mk1, bj'96, 2l benzin, 202.500km

meine bitte hier wære, bei den aufgetretenen fehlern mir tipps zu geben, ob ich das eine oder andere ohne grøsseren aufwand wieder in die reihe bringen kann.

die zylinderkopfdichtung werde ich jedenfalls nicht mehr erneuern und der zahnriemen bleibt auch ungewechselt.

mal schauen, wie lange er durchhælt.

also fehler nr.1

seit gestern habe ich keine beleuchtete instrumente mehr (einschl. beleuchtung fuer die heizungsschalter und handschuhfach) bzw. nur zeitweise.
es scheint irgendwo ein wackelkontakt zu sein - manchmal funktioniert das ganze, manchmal helfen leichte bis mittelschwere schlæge auf's amaturenbrett - manchmal bleibt die gesamte innenbeleuchtung dunkel - nur die orangene ABS-leuchte erhellt die szenerie...

muss ich das amaturenbrett ausbauen zum nachgucken, oder gibt es irgendwelche steckkontakte, die man von unten/innen ueberpruefen kann?
die aussenbeleuchtung funktioniert gott sei dank einwandfrei.

gruss, muheijo
 
Zuletzt bearbeitet:

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.665
Ort
Am grossen Wasser
Ich würde mal auf den Lichtschalter tippen . Da ist doch das Rädchen für die Verstellung der Helligkeit mit drin . Das ist ein verstellbarer Widerstand . Der könnte vllt. verbrannt sein . Was passiert , wenn du da mal dran drehst . Bleibt bzw. geht das Licht dann an ?
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
Ich würde mal auf den Lichtschalter tippen .

kønnte was dran sein, denn:

dank deinem tipp habe ich mal genauer geschaut: es geht nicht nur die cockpitbeleuchtung nicht, sondern auch das standlicht und die rueckleuchten sind ausgefallen. 8o
und das, wo ich 3x die woche 250km in vølliger dunkelheit fahren muss und gefahren bin...

kann man den lichtschalter irgendwie ueberbruecken, das das licht mit der zuendung oder meinetwegen mit dem radio angeht, oder ein separater an-aus-schalter (ich habe noch von einem nebelscheinwerfer-set uebrig)?

ein norwegischer lichtschalter vom schrott sieht vermutl. anders aus?
(abblendlicht mit reduzierter spannung geht automatisch mit der zuendung an)

separate standlichtschaltung brauche ich nicht, ebensowenig fahre ich ohne licht - das ist hier in norwegen sowieso nicht erlaubt.

wichtig ist nur, das das auto mit licht fæhrt und nicht abfackelt.
hat einer eine idee?

ein hinweis auf gesetzliche bestimmungen und den tuev kann man getrost ignorieren: deutschland und den tuev sieht die karre sowieso nie wieder. 8)

viele gruesse aus norwegen, muheijo
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.665
Ort
Am grossen Wasser
Vermutlich hilft nur ein neuer Schalter . Dieses Phänomen hatten wir auch schon mal hier in der Werkstatt . Da half nur Schalter neu .
Aber wenn du mir mal ne Mailaddy als PN schickst und ein paar Daten zum Auto , kann ich mal schauen ob ich nen Schaltplan finde ;)
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
nochmal zu dem lichtschalter / anschluss

das abblendlicht funktioniert noch. es ist ueber die zuendung gekoppelt. kann man dann nicht einfach ein kabel legen von der rest-beleuchtung zum abblendlicht? oder wird dann die sicherung ueberlastet?

diese schaltung wære eigentlich ideal, dann wuerde alles ueber die zuendung laufen.

wie kann man den lichtschalter ausbauen?

gruss, muheijo
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
so, den lichtschalter habe ich jetzt ausgebaut, nachdem es anfing zu kokeln.
der austausch des lichtschalters ist einfach, allerdings ist auch der stecker betroffen.
da ich nicht noch mehr kaputt machen wollte bzw. mit den kabeln nicht durcheinanderkommen will:
die kabel, die dort sind, kann man die einfach aus dem stecker ziehen (und auf einen neuen stecker aufstecken)? welches werkzeug brauche ich?

welche kabel kann ich zusammenstecken, damit das licht ohne schalter automatisch ueber zuendung angeht (ich muss es nicht ausschalten kønnen). wie?

gruss, muheijo
 

Swayzy

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
208
hi, da ich mir mal bei meinem schalter gedacht hab machst ihn mal blau ;-) hab ichden auch ma außeinander gehabt. Theoretisch müsste am schalter schon ein kabel mit zündungsplus ankommen. Aber kleiner tipp multimeter (so heißt das dingens doch oder ? *G*) hilft da weiter. Da kannst dann schauen welches kabel schaltet wenn du die zündung an machst. An sonnsten wäre der schaltplan von ruderbernd ganz hilfreich. aber wenn du das kabel hast einfach mit den lichtern brücken. Sollte theroetisch möglich sein da der schalter ja eigentlich keine andere funktion hat als das ganze zu brücken wenn du ihn an machst.

falls ich falsch liege hoffe ich natürlich das jemand wiederspricht.

Greetz
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.665
Ort
Am grossen Wasser
hi, da ich mir mal bei meinem schalter gedacht hab machst ihn mal blau ;-) hab ichden auch ma außeinander gehabt. Theoretisch müsste am schalter schon ein kabel mit zündungsplus ankommen. Aber kleiner tipp multimeter (so heißt das dingens doch oder ? *G*) hilft da weiter. Da kannst dann schauen welches kabel schaltet wenn du die zündung an machst. An sonnsten wäre der schaltplan von ruderbernd ganz hilfreich. aber wenn du das kabel hast einfach mit den lichtern brücken. Sollte theroetisch möglich sein da der schalter ja eigentlich keine andere funktion hat als das ganze zu brücken wenn du ihn an machst.

falls ich falsch liege hoffe ich natürlich das jemand wiederspricht.

Greetz
Kann man eigentlich nichts weiter zu sagen . Den Schaltplan hast ja auch bekommen . Und deine Abende da in Norwegen sind ja lang , da hast ja Zeit zum Basteln :D
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
Ihr Lieben, :)

die norwegischen Abende sind derzeit zu kalt zum herumexperimentieren.

Der Schaltplan ist fuer mich vermutl. æhnlich wie fuer euch ein norwegischer Text: es kommt einem bekannt vor :D, aber so ganz verstehen tut man's nicht. ?(
Ich hætte das Zuendungskabel violett-blau auf der einen Seite, und die restlichen Kabel vom Stecker auf der anderen Seite zusammengesteckt und das rote Plus-Kabel "stillgelegt".
So, jetzt duerft ihr alle mal herzhaft lachen, und mir dann sagen, wie's richtig geht...

Mir fehlt Theorie und Praxis, und einen Multimeter habe ich auch nicht.

Also, welche Kabel werden mit welchen zusammengesteckt? Was brauch ich als Verbinder?

Gruss, muheijo
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.665
Ort
Am grossen Wasser
Ganz so einfach kannst du dir das nicht machen . Es wären dann 4 Kabel
rot/grün - Nummernschildbeleuchtung
rot/blau + rot/gelb - Standlicht , jeweils mit 7,5 Ampere abgesichert .
violett/blau ist die Leitung für Abblend- und Fernlicht .
die 4 solltest du mit einem Relais mit violett/schwarz als Steuerspannung auf Dauerspannung (rot) schalten . Ist zwar nicht die feine englische Art , aber was solls . Ist ja dein eigenes Auto .
Hoffe , du verstehst wie ich das meine .

Das sollte dann bei Zündung ein dann gehen . :D
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
solltest du mit einem Relais mit violett/schwarz als Steuerspannung auf Dauerspannung (rot) schalten .

erst mal danke. noch eine zusatzfrage:
ich habe noch ein relais von einem fremden nebelscheinwerfersatz uebrig - kann ich das relais fuer diese aktion nehmen?

ueberhaupt, die werkseitig montierten nebelscheinwerfer und -schlusslicht tauchen in dem schaltplan gar nicht auf?

gruss, muheijo
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.665
Ort
Am grossen Wasser
Na klar kannst du das nehmen . Fließt ja kein allzu großer Strom , ca. 50 Watt . Die Scheinwerfer (Abblend/Fernlicht) haben ja noch mal nen extra Relais .
Der Schaltplan für Nebel ist extra ;)
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
so, das relais habe ich gefunden. es hat 4 teilw. nummerierte kontakte:

30(87) + ein unbezeichneter liegen gegenueber
85 + 86 liegen gegenueber

den schaltplan auf dem relais wuerde ich so beschreiben:
85 + 86 sind mit einem strich(schræggehend verbunden) dieser strich ist in einem kæstchen. von dem schræggehenden strich gehen 2 striche zu einem schalter symbol.
das schalter symbol hat auf dem einen ende die 30, auf der anderen 2x die 87.

ist es dann so richtig:
30(87): rot
unbezeichnet, vermutl. 87: rot-gruen + rot-blau + rot-gelb + violett-blau

85: violett-schwarz

86: masse? ?? also an karosserie?

doch wieder verwirrte gruesse, muheijo
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
leider ist die operation schiefgegangen; genauer, sie konnte nicht stattfinden:

ein freundlicher nachbar, seineszeichen pensionierter auto-mechaniker, hat sich dran versucht. hat ein bischen rumgemessen und rumgebastelt, bis es gequalmt hat und jetzt gar nix mehr geht: beim schluessel-rumdrehen ist alles, was ueber zuendung geht, tot.
(weiss jemand, welche sicherung der gute mann da durchgejagt hat?)

jetzt will sich der freund des sohnes, ein auto-elektriker, der sache annehmen...
schau'n mer mal...

es ærgert mich ein bischen, weil ich sicherheitshalber noch mal ein neues relais und den dazu passenden stecker gekauft hatte, zusammen mit einem kabelschuhset-einschl. zange
gerade mal 15,-- Euro...
ein gebrauchter schalter vom schrott hætte mich uebrigens ca. 40 euro gekostet, wenn denn einer da gewesen wære...der lichtschalter ist ein bekanntes problem ("svakhet":D) und deshalb nicht so leicht zu bekommen.

fortsetzung folgt...

gruss, muheijo
 

muheijo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
181
Ort
Malm/Nord-Trøndelag
fortsetzung folgt...

so, provisorisch ist das ganze vom nachbarn "repariert", mit einem "norwegischen" lichtschalter; d.h. leuchtweitenregulierung geht nicht, und leider war es auch nur ein einstufiger schalter d.h. die nebelscheinwerfer vorne gehen auch nicht. alles zusammen fuer schlappe 100 euro, was will man mehr....;(

die vorgeschlagene schaltung wollte er nicht machen...
dennoch nochmals danke allen: ich hebe mir das auf fuer spæter.
im moment bin ich auf's auto angewiesen: never change a running system...

gruss, muheijo
 
Thema:

Cockpit-beleuchtung wackelkontakt

Sucheingaben

ford wackelkontakt amaturenbeleuchtung

,

Heizung im Ford hat Wackelkontakt

,

ford mondeo instrumentenbeleuchtung hat wackler

,
ford mondeo wackelkontakt in der armarturenbeleuchtung
, instrumentenbeleuchtung bei ford funktioniert nicht, ford mondeo cockpitbeleuchtung, wackelkontakt am auto lichtschalter
Oben