chiptuning

Diskutiere chiptuning im Renault Twingo Forum im Bereich Renault; möglich? wenn ja: was brauch ich? was kostet es? was muss ich bei der montage beachten? was bringts?
noway

noway

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
158
möglich? wenn ja:

was brauch ich?
was kostet es?
was muss ich bei der montage beachten?
was bringts?
 
Flying

Flying

Dabei seit
12.11.2004
Beiträge
1.442
Ort
nähe München
was bringts?

-bei einem twingo und ohne weitere änderungen am motor wohl nix. gerade bei ebay wird da viel müll angeboten mit hohen versprechen.
 
noway

noway

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
158
genau deswegen habe ich gefragt. bin da bei ebay draufgestossen und das kam mir sehr spanisch vor. bis zu 20 ps durch chiptuning bei nem twingo ist in meinen augen was arg krass. also lohnt es sichim endeffekt nicht?!
 
Flying

Flying

Dabei seit
12.11.2004
Beiträge
1.442
Ort
nähe München
nein finger weg!
das ist absolut unmöglich, im besten falle hast du danach einen erhöhten benzinverbrauch.
unter umständen kann sowas auch ungesund fürs maschinchen sein.

die meisten manipulieren nur am thermoelement rum, dann spritzt die karre einfach mehr sprit ein. fett is gut, wenn ers brauchen kann, aber so is das nix!
 
T

Twingozocker

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
331
bloss finger weg.. kumpel von mir hat diesen scheiss gefressen und einen gekauft. auto lief gut 4000 kilometer danach war schluss. und hoher verbrauch leistung nicht gross spührbar
 
noway

noway

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
158
alles klar. vielen dank für die infos. denke mal hier kann dann geclosed werden da die meinungen ja eindeutig sind
 
M

MDJ

Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
254
Du meinst dieses IAT-Sensor? Dieses "tunen" durch einsetzen eines Widerstandes?
Also sowas (als Beispiel bzw Abbildung ähnlich):


FINGER WEG!!!

Hab mal was dazu gefunden und mir extra kopiert! Kannst du dir ja mal durchlesen... sollte eigentlich jeder mal lesen.



IAT Sensor Chiptuning Resistor Tuning

Bis zu 20 PS Mehrleistung, bis zu 5% höhere Endgeschwindigkeit, Eintragungsfrei, leicht zu montieren."

Hier sollten die ersten Alarmglocken schrillen. Ein Tuning, das 20 PS Mehrleistung bringt, ist in JEDEM FALL eintragungspflichtig.

Doch gehen wir die Sache systematisch an.

1.) Was wird gemacht?

Es wird ein Tuning am IAT Sensor durchgeführt.

2.) Was macht der IAT Sensor?

Der IAT Sensor misst die Temperatur der angesaugten Luft. Dies ist nötig, da die Dichte der Luft, und damit der Sauerstoffgehalt von der Temperatur abhängig sind. Der IAT Sensor ist also wichtig für die Gemischbildung und die Berechnung der eingespritzten Kraftstoffmenge.

3.) Was wird getunt?

In der Regel wird ein Widerstand, mehr oder weniger hübsch verpackt, zwischen den Sensor und das Steuergerät geklemmt. Dieser Widerstand verändert gemäß den ohmschen Gesetzen die Messspannung, welche der Sensor an das Steuergerät sendet.

4.) Was kostet dieses Tuning real?

Auf den großen bekannten Auktionsplattformen werden solche "Tuningkits" zwischen 10 und 30 Euro vertrieben. Der reale Gegenwert beträgt dagegen, je nach Quelle, zwischen wenigen Cent und 1 Euro.

5.) Was passiert im Steuergerät und im Motor?

Dem Steuergerät wird auf diese Weise vorgegaukelt, dass die angesaugte Luft kälter ist, als sie es tatsächlich ist. Das Steuergerät ist der Meinung, dass die Dichte der Luft höher ist, und spritzt mehr Kraftstoff ein. Das Gemisch, welches der Motor erhält, wird also angefettet. Dies führt zur so genannten FETTEN Verbrennung, diese liefert in der Tat minimal mehr Motorleistung als die so genannte stöchiometrische Verbrennung. Durch die sonstige Regeltechnik, die in modernen PKW verbaut ist, wird dieser Effekt jedoch stark minimiert (Lambda).

6.) Was sind die Folgen für die Abgaswerte?

Da die Verbrennung nun fett ist, wird der Ausstoß an Schadstoffen z.T. massiv erhöht. Bei der stöchiometischen Verbrennung entstehen gerade so viele oxidierende und reduzierende Schadstoffe, dass diese miteinander am Katalysator abreagieren und der Schadstoffausstoss des Fahrzeugs minimiert wird. Bei der fetten Verbrennung entsteht jedoch vermehrt Kohlenmonoxid (giftig!) und es bleiben unverbrannte Kohlenwasserstoffe übrig. Der Gehalt an Stickoxiden sinkt jedoch stark ab.

7.) Was bedeutet das für das Auto?

Folgendes kann in der Folge passieren. Insbesondere im Kurzstreckenbetrieb ist der Eintrag von Kraftstoff ins Öl nochmals verstärkt (Nur Benziner!). Das Öl verliert seine Funktionalität schneller, es besteht eine deutlich höhere Gefahr, dass der Schmierfilm reißt und ein Motorschaden die Folge ist. Weiterhin wird der Kat permanent mit unverbrannten Kohlenwasserstoffen gesättigt. Dies bedeutet, das der Katalysator deutlich heißer wird, als vom Hersteller beabsichtigt, und dadurch einen Schaden nehmen kann. Spätestens bei der nächsten oder übernächsten AU, bei der ein neuer Katalysator fällig ist, war dieses Tuning NICHT mehr billig. (Katalysatoren liegen zwischen 300 und 1000 Euro).

8.) Wie viel Tuningeffekt ist nun da?!

Als Fahrer eines solchermaßen modifizierten Autos wird man wahrscheinlich im unteren und mittleren Drehzahlbereich ein besseres anziehen des Fahrzeuges bemerken. Die Spitzenleistung wird sich dagegen nicht in einem größeren Maße verändern. Auch eine deutliche Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit ist meiner Meinung nach nicht zu erwarten.

9.) Welche Folgen hat dieses Tuning für den Halter?

Als erstes ist es so, das ein Tuning, das real eine Mehrleistung von z.B. 20 PS liefert anzeigepflichtig und damit auch eintragungspflichtig (alternativ mit einer ABE versehen) ist. Kommt man dieser Pflicht nicht nach, erlöschen die Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz des Fahrzeuges. Wird man mit einer solchen Modifikation erwischt, kommen neben einem Fahrverbot und mind. 4 Punkten auch geschätzt 800 Euro (aufwärts) an Kosten auf einen zu. Im Falle eines Unfalls, wird die eigene Versicherung den Fahrzeughalter in Regress nehmen. Das heißt die Kosten für den Schaden werden von der Versicherung komplett oder anteilig vom Fahrzeughalter zurückgefordert. Eine Sache die insbesondere bei Personenschäden immens teuer werden kann.
Weiterhin wurde mit Vorsatz der Schadstoffausstoss des Fahrzeuges verändert. Dies ist ebenfalls nicht zulässig. Auch hier erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges, sowie etwaige steuerliche Vorteile hinfällig sind. Bis heute ist es jedoch nicht eindeutig geklärt, ob es sich bei dieser Sache um Steuerhinterziehung handelt. Jedoch würde Ich persönlich jedem dazu raten, es als mögliche Steuerhinterziehung zu betrachten, da es keinen unangenehmeren Feind gibt als das Finanzamt. Ich möchte jedenfalls NICHT die Person sein, bei welcher das Finanzamt ausprobiert, um WELCHES Vergehen es sich hier handelt.

10.) Was ist ein Resistor?

Nichts anderes als ein normaler Widerstand.


Fazit :

Finger weg von solchen Tuningmaßnahmen. Die rechtlichen und technischen Folgen sind zu gravierend, um ignoriert zu werden. Dieses Tuning ist nicht billig, da man neben Strafen auch jegliche existierende Garantie/Gewährleistungsansprüche verliert. Der Gang zu einem seriösen Chip/ODB-Tuner ist unterm Strich garantiert günstiger und man ist dank ABE/Begutachtung und Eintragung stets auf der rechtlich sicheren Seite.



Wenn du Chiptuning machen möchtest, dann nur von Fachleuten (z.B. neuprogrammierung des Steuerchips) die Erfahrung haben und wissen was sie tun und du auch Garantie auf dein Motor und sonstiges hast. Kostet zwar viel Geld, ist dann aber sicher. Bei einem Twingo kann man auch was mit Chip-Tuning erreichen aber nicht viel. Außerdem würde ich bei einem Motor wo schon viele Kilometer drauf sind nix mehr chipen lassen. Also das maximale was ich angeboten bekommen war bei einem Twingo (1,2l):
44 kW/60 PS auf 52 kW/71 PS und +10 Nm mehr Drehmoment. Ob sich das für dich lohnt bei min. 350€ musst du selber wissen. Und wenn du die komplette Garantie für Motor, Dichtungen und alles drum und drann für die nächsten 100.000Km haben willst musst du schonmal mit ca. 500-600€ rechnen. Dann ist es aber professionell und soweit an sich gesichert. Aber wie schon gesagt....ist ein haufen Geld.
 
J

JensTFN

Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
770
Ort
Bispingen
Geh mal in den Baumarkt da gibt es die im 50er Pack für 3€! =)
 
M

MDJ

Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
254
JensTFN schrieb:
Geh mal in den Baumarkt da gibt es die im 50er Pack für 3€! =)
Ob man dann auch die 50-fache Leistung bekommt? :D das wären dann 1000PS mehr Leistung! 8o *Baumarkt-renn* :D

Ne, Spaß beiseite. Von diesen Widerstand-Tuning bloß die Finger lassen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MDJ

Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
254
So, hab nun auch mal ne Frage zum chippen:
Habe vor mir mein Steuerchip neu programmieren zu lassen ( vorraussichtlich 43 kW/58 PS auf ca. 52 kW/71 PS und +10 Nm). Wann ich es mache, weis ich noch nicht, aber ich strebe es noch in diesem Jahr an, nach Möglichkeit hoffentlich in spätestens 3 Monaten. Habe auch vor, ca. 1 Monat davor nochmal ein Ölwechsel zu machen und was hochwertigeres reinzusetzen. Hatte da so an Castrol RS 10W60 gedacht. Jetzt aber mal ne Frage zum Auspuff: Bekomme die Tage nen Sportauspuff, ist der kompatibel mit dem gechipten Steuergerät? An sich schon, oder? Ich mein, es ändert ja nix am Hubraum.... Das dieses chippen vom TÜV eingetragen werden muss, ist für mich selbstverständlich... und ja, es wird von Fachleuten gemacht. Ich fass doch selbst kein Steuergerät an :P

EDIT: Kann mir einer Motor-Öl empfehlen? Also was halt hochwertiger ist :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

chiptuning

Sucheingaben

peugeot 206 iat sensor

,

iat sensor renault clio

,

iat sensor tuning

,
IAT TUNING RESISTOR
, iat tuning, iat sensor twingo, IAT sensor peugeot, opel iat sensor, ebay widerstandstuning, iat resistor, iat stecker, iat sensor peugeot 206, Intake Air Temperature Sensor for Renault Twingo, IAT-sensor Renault, iat. resistor tuning, bmw iat tuning, twingo c06 iat sensor, iat-sensor twingo, chiptuning twingo wie groß ist der wiederstand, IAT-Sensor wo ist er beim twingo, benzin sensor renault twingo, renault megane fuel rail pressure sensor, twingo rs widerstandstuning , 2IN1 INTAKE MOD PERFORMANCE CHIP, iat sensor motorrad

chiptuning - Ähnliche Themen

  • Chiptuning- ist es gefährlich?

    Chiptuning- ist es gefährlich?: Hallo allerseits Ich erkundige mich gerade über das Thema Chiptuning und wollte auch eure Meinungen wissen. Was haltet ihr davon? Denkt ihr dass...
  • Chiptuning und VW Update wegen Abgas-Skandal - was muss beachtet werden

    Chiptuning und VW Update wegen Abgas-Skandal - was muss beachtet werden: Im Rahmen des sogenannten Dieselgate bekommen zahlreiche Fahrzeuge von VW sowie den Tochtermarken Audi, Seat, Skoda und VW Nutzfahrzeuge eine...
  • Chiptuning ziemlich teuer - gibt es Alternativen?

    Chiptuning ziemlich teuer - gibt es Alternativen?: Hallo Leute, ich will bei meinen Wagen mehr Leistung rausholen und überlege schon lange, ob ich mich für ein Chiptuning entscheiden sollte. Habe...
  • Chiptuning Box kaufen?

    Chiptuning Box kaufen?: Ein Freund von mir labert mir jetzt schon seit einiger Zeit die Ohren voll, denn er möchte unbedingt eine Chiptuning Box für seinen BMW...
  • Garagenfund: Telefonhalterung Mittelkonsole u. Chiptuning Box f. Santa Fe CM 2,2 CRD

    Garagenfund: Telefonhalterung Mittelkonsole u. Chiptuning Box f. Santa Fe CM 2,2 CRD: Biete für den SF CM 2,2 CRD 155PS eine Brodit ProClip Telefonhalterung zur einfachen Klemm-Montage ohne Bohren: und eine Chiptuning-Box...
  • Ähnliche Themen

    Top