CD-Player auf blau umbauen?

Diskutiere CD-Player auf blau umbauen? im Car Hifi & Sound (Problemlösungen) Forum im Bereich Car Hifi & Sound & Navigationssysteme; Da ich für meinen Mitsu kein passendes Gerät finde, dass ein externes Display ansteuert, habe ich beschlossen, mein orig. Mitsu-Radio blau zu...
silverline

silverline

Threadstarter
Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Da ich für meinen Mitsu kein passendes Gerät finde, dass ein externes Display ansteuert, habe ich beschlossen, mein orig. Mitsu-Radio blau zu beleuchten.
Jetzt habe ich das Teil zerlegt und festgestellt, die Front wird mit 14 Stk kleinen Lämpchen beleuchtet (fast jeder Druckknopf extra).
Die Größe der Lämpchen ist ca. so groß wie die einer 3mm LED.
Jetzt meine Frage:
Wie kann ich die Spannung auf den Lämpchen messen, wenn der CD-Player ausgebaut ist?
Einbauen und dann messen ist nicht, weil ich nur rankomm wenn die Front ausgebaut ist und ich die Bedieneinheit samt Beleuchtung dann in der Hand habe.
Ich habe mir sagen lassen, in den Geräten ist selten die Bordspannung von 12 Volt, wäre gut, da kein Platz für Wiederstände.
Jetzt habe ich alle Amaturen auf blau (auch Schalter und LCD Display) nur Radio ist weiss - sieht kakke aus.
Hat jemand einen Tip für mich?
 
Berger

Berger

Dabei seit
13.10.2003
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Hi,

also ich an deiner Stelle würde mir 14 blaue LED`s kaufen und die durch die im Radio eingebauten LED`s tauschen...

Wenn es denn wirklich LED`s sind die schon drin sind ... dann brauchst du dir auch keine gedanken um 12 V und Vorwiderstand machen ... der muss dann ja schon drin sein ...

Also einfach alt (weisse LED`s) raus und gegen neu (blaue LED`s normal) tauschen ...

mir normal meine ich halt keine "Ultra" "Mega" "Hellen" "Super" LED`s ...

Normale LED`s günstig bei ww.BlauerTacho.de
 
silverline

silverline

Threadstarter
Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Es sind keine LED drin, blos weisse Lämpchen, und diese sind eingelötet.
 
Berger

Berger

Dabei seit
13.10.2003
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Ich hät es mir ja denken können ...

War bei mir nicht anders ...

Also brauchst du doch nen Widerstand, der mitgelieferte Widerstand muss also mit rein. Bleibt dir nur ne menge fummel Arbeit ...

Das geht wenn du den Widerstand gleich an die LED lötest ... milimeter arbeit ...

Von der größe müsste es genau passen (eigene erfahrung) den diese Glasbirnen sind fast genauso groß wie LED und Widerständ ...

Du könntest aber auch SMD Widerstände nehmen die sind noch nen bisschen kleiner als normale Widerstände ... was auch heist das es noch mehr fummelei ist ... welche Widerstandswert die SMD Widerstände brauchen kann ich dir leider nicht sagen ...

Könntest ja mal bei dem Online Shop fragen ob sie dir den Artikel 97 auch mit SMD Widerständen schicken können ...

Also nimm dir am besten dafür ne menge Zeit dann wird das schon gehen ...
 
silverline

silverline

Threadstarter
Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Das es eine Fummelarbeit wird war mir schon klar, habe ja auch Tacho und Schalter umgebaut.
Jetzt wirds aber eng, die Lämpchen sind blos 3mm in der höhe und 3 mm im Durchmesser, und sind plan auf der Leiterplatte angelötet. Ist also nichts mit Wiederstand dazwischen.
Jetzt kann ich nur mehr hoffen, dass die Spannung auf den Lämpchen ca 3 - 4 Volt beträgt,sonst geht nichts mit blauen LED´s.
Wie messe ich die Spannung im ausgebauten Zustand?
Ich hoffe mein Projekt "alles blau" scheitert nicht daran!
 
Berger

Berger

Dabei seit
13.10.2003
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Nimmst nen Digitalmultimeter und misst an der Lampe parallel ...

Ich glaube nicht das das 3-4 V Lämpchen sind ...

Miss mal und poste dann ob es 12 V sind ... oder nicht ...


Also wenn es 12 V Lämpchen sind.
Wie sieht das aus was du vor dir hast "Leiterband", guck mal ob auf der Rückseite noch platz ist für nen Widerstand...
Wenn ja musst du mal gucken welche Leiterbahnen zu dem Lämpchen hingehen. Dann nimmst du (Wenn wirklich platz für nen Widerstand ist) nen kleines Messer und unterbrichst die eine der Leiterbahn, 2mm wegkratzenm, welche am besten geeignet ist. Aber vorsicht nur die für die LED. Nun kannst du den Widerstand zwischen der unterbrechung einlöten, das Lämpchen aus löten und die LED in den Lämpchenplatz einlöten.

Wie gesagt wenn auf der Rückseite der Leiterbahn genug platz ist.


Wenn nicht wird wohl dein Projekt an den 12 V Lämpchen im Autoradio scheitern ...
 
silverline

silverline

Threadstarter
Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ich hab sogar so nen Digimultiirgendwasmeter, aber wie funktioniert der? Jetzt stehe ich an!
 
Berger

Berger

Dabei seit
13.10.2003
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Naja das Digiirgendwas erstmal anmachen ...

V --- Volt
= --- (Gleichspannung
<20 --- Messbereich

Dann einfach die rote Leitung an einen punkt des Lämpchen und die schwarze an das andere ...

Sollte nun ein Wert angezeigt werden ... Glück wenn es 3 - 4 V sind

Achte aber darauf was angezeigt wird ... ist ein minus davor ist die schwarze leitung der pluspol des Lämpchens ... nun weist du auch was plus und minus bei dem lämpchen ist ...
 
silverline

silverline

Threadstarter
Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Mann Berger - du gibst dir aber Mühe mit mir!
Werde alles so machen, muß aber erst wieder ausbauen, war mir zu ruhig im Auto.
Wenn ich es habe poste ich wieder.

Danke dir!
 
silverline

silverline

Threadstarter
Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ach ja noch was:
Meintest du Lampenprüfen im eingebauten Zustand, oder muss ich vorher auslöten?
 
Berger

Berger

Dabei seit
13.10.2003
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
0
Damit du was messen kannst müssen sie schon drin sein ...

Ich weiß aber nicht ob das so einfach ist ... sie müssen schon leuchten ...

Aber du bekommst das sicher hin ...

Sag bescheid wenn es soweit ist ...
 
T

TKKC

Dabei seit
28.12.2004
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
0
Ort
FB
Radio

Sorry, vieleicht blicke ich nit so ganz durch, aber aus welchem grund machst du kein neues Radio rein? Ich hatte mal einen alten Space Kombi und da hab ich mir ein neues radio rein gemacht.
Das einzige problem was ich hatte, war das Radio fest zu bekommen, aber da hab ich mir eine art adapter geholt.
 
T

TKKC

Dabei seit
28.12.2004
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
0
Ort
FB
stimmt, das wäre das einfachste. musst halt nur gut aufpassen. ;)
 
silverline

silverline

Threadstarter
Dabei seit
23.12.2003
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Lampenfarbe mindert die Leuchtkraft.
Die Lämpchen leuchten einen leicht gelblichen Ton.
Wenn man gelb mit blau mischt ergibt das grün - zumindest laut Farbenlehre.
Neues Radio desshalb nicht, weil das Radio das externe Display ansteuert, dieses wäre dann stillgelegt.
 
Thema:

CD-Player auf blau umbauen?

CD-Player auf blau umbauen? - Ähnliche Themen

1 DIN DVD Radio Zenec: Verkaufe im Auftrag (!) ein 1 DIN Moniceiver der Firma Zenec. Model : ZE-MC172 Quelle : www.zenec.com Gerät ist bissel mehr als ein Jahr alt...
JVC KD-DV DvD Tuner: Ich biete zum ende des monats oder je nach interesse an: JVC DvD tuner JVC KD-DV 6201. Ich finde es ein gelungenes Gutes radio. Loswerdn möchte...
Biete Car DVD Player und ausfahrbaren Bildschirm von Zenec.: 1. Zenec ze 100 DVD mp3 Player Biete einen hochwertigen DVD & MP3 / WMA Receiver von ZENEC ZE-100DVD mit sehr vielen Features. Das Gerät befindet...
Biete Zenec MC-292 DoppelDin Moniceiver: Verkaufe hier mein Mc-292 Doppeldin Moniceiver! Rechnungsdatum ist der 11.8.2007 Also noch mehr als 22 monate garantie!!!! Das Bluetooth...
Verkaufe Yakumo DVD-Player 7": Verkaufe Yakumo CarEntertainer 7 Unten die genaue Produktbeschreibung. Habe den Player vor ca. 6 Monaten gekauft. Garantie liegt bei. Leider hat...

Sucheingaben

Blau . cd player für auto

,

cd player blaue led

Oben