carbon platte gegen kunstoff reserve rad mulde tauschen?

Diskutiere carbon platte gegen kunstoff reserve rad mulde tauschen? im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; hallo zusammen, denke seit nun fast 1,5 jahren darüber nach mir eine abgas anlage mit 2 esd unter meinem fahrzeug zu verbauen.doch auf der einen...

-hustle-

Threadstarter
Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
24
hallo zusammen,
denke seit nun fast 1,5 jahren darüber nach mir eine abgas anlage mit 2 esd unter meinem fahrzeug zu verbauen.doch auf der einen seite des hecks ist die reserverad mulde unterm fahrzeug völlig im weg,es ist ein kunststoff teil/platte das ca 1,20x0,90m abmaße hat,worin das reserverad eingalassen ist.diese platte/mulde ist in meine alu karosserie nur verklebt.kann ich diese kunstoff mulde/platte gegen eine 4mm starke carbon platte tauschen?
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Man darf Reserveradmulden entfernen und das Loch fachgerecht schließen.
Carbon dürfte aber nicht die beste Wahl sein, da Carbon im Grunde nur auf bestimmte Belastungen ausgelegt ist.
Wenn ein Auspuff drunter ist macht es das nicht besser ;)
Aluplatte ist sicherlich die bessere Wahl, auch beim TÜV.
Umbauten in der Art gibt es eigentlich einige.
 

Deude

Dabei seit
05.11.2007
Beiträge
31
seh ich ganz genauso allerdings solltest du dann ein reifenpannenspray mitführen, denn das will der TÜV anstelle des Ersatzreifens sehen!
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Ich habe auf Gas umgerüstet und auch kein Ersatzrad, Pannenspray habe ich auch nicht.
Ich habe den ADAC^^
Steht das irgendwo das ich Ersatzrad oder Spray haben muß?
 

lars.larsen

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
178
Steht das irgendwo das ich Ersatzrad oder Spray haben muß?
Nö,

weder Reserverad, Notrad, Pannenspray, was auch immer oder bei Verzicht dann "Run-Flat"-Bereifung sind irgendwo vorgeschrieben. Somit auch keine Probleme bei TÜV wenn sowas nicht vorhanden ist.

Allerdings gibt es schon Vorschriften in diesem Zusammenhang:
Ist ein Reserverad vorhanden, dann muss es den Bestimmungen auch entsprechen, also zB. richtige Größe und Mindestprofiltiefe.
Sind "Run-Flat"-Reifen (oder ähnliche Systeme) auf dem Fahrzeug vorhanden, dann muss ein Luftdruck-Kontrollsystem vorhanden sein.
 

-hustle-

Threadstarter
Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
24
ok,ok,danke erst einmal.......
das reserve rad und der wagen heber sind nicht das problem,dafür hätte ich im anschluss des umbaus noch genügend platz im kofferraum.nur die platte?????(?(?(?(
was nehme ich da für ein material,an metallen kommt nur alu in frage-da meine karosserie auch aus alu ist.würde aber aufgrund der optik und des gewichtes lieber carbon nehmen,die alte platte/mulde ist auch aus irgend einem kunstoff.
 

lars.larsen

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
178
Du hast doch einen Audi S8, der hat doch serienmäßig eine Doppelanlage mit rechts-links ESD ?

Bei einer Fläche mit den Abmessungen von 1,2 x 0,9 Meter ist es ohnehin nicht mit einer einfachen Platte getan, da müssen noch massiv Verstärkungen ran, mit Belastung drauf wird die sich massiv durchbiegen (extreme Zugbelastung auf den Befesigungsschrauben), ohne Belastung schwingt die wie eine Super-Baß-Menbran. In beiden Fällen werden ohne zusätzliche Verstärkungen (Stringer über die gesamte Fläche) die Befestigungslöcher ausreißen.

Optik ???
Das ist der untere Fahrzeugabschluss, darüber ist doch immer noch die Kofferraumabdeckung. Eine "optische Lösung" für den TÜV-Prüfer, der den Wagen mal von unten sieht und dann auch noch "verschandelt" durch auflaminierte Verstärkungsstreben (Halbrohre, Stringer genannt)?

Schon mal gesehen, wer eine Carbonplatte in diesen Abmessungen überhaupt liefern kann?
Reine Industrievertretungen, denn das klassische maximal Standard-Plattenmaß im Industriehandel sind 1220 x 970 mm, also gerade so passend eine komplette Standardplatte.
Schon mal gesehen, was solch eine 4 mm Platte kostet?
Etwa 800 Euro für eine Epoxy-Platte. Ohne notwendige Verstärkungen.

Schon gewusst, dass eine "Normal-Epoxyplatte" auch nur bis etwa 120°C temperaturstabil ist. In unmittelbarer Auspuffnähe sollte es schon eine "temperaturbeständige" (bis etwa 180°C) oder gar eine "Thermoplast-Platte" sein (bis etwa 230°C).
Für den Preis einer 4 mm Normplatte in der Ausführung "Termoplast" bekommst Du schon einen vernünftigen Gebrauchtwagen. ;)

Wobei das Standard-Maß für eine Thermoplastplatte nur 1170 x 570 mm ist, was Du brauchts wäre dann sogar noch ein Sondermaß in Einzelanfertigung (Sonderbau) und die findest Du bei den Flugzeug-Zulieferern.
 

-hustle-

Threadstarter
Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
24
Du hast doch einen Audi S8, der hat doch serienmäßig eine Doppelanlage mit rechts-links ESD ?
nö....hat er nicht
Bei einer Fläche mit den Abmessungen von 1,2 x 0,9 Meter ist es ohnehin nicht mit einer einfachen Platte getan, da müssen noch massiv Verstärkungen ran, mit Belastung drauf wird die sich massiv durchbiegen (extreme Zugbelastung auf den Befesigungsschrauben), ohne Belastung schwingt die wie eine Super-Baß-Menbran. In beiden Fällen werden ohne zusätzliche Verstärkungen (Stringer über die gesamte Fläche) die Befestigungslöcher ausreißen.
das es mit ner einfachen platte getan ist-hatte hier zuvor niemand behauptet.das sie durch hängt,oder gar wie ein membran schwingt-ist klar&logisch,doch wollte ich in der eröffnungs frage dieses threads nicht soweit ins detail gehen-da es hier ja gaaaanz schlaue leute gibt.......die selbst fragen in frage stellen;)
"massive" verstärkungen???;)-ich will doch kein haus bauen.
befestigungsschrauben-sind keine vorhanden;),hatte es aber in betracht gezogen nach umbau /tausch der mulde,welche anzubringen-so alle 10-15 cm8o.und schrauben können zugkräfte unter anderem auch aufnehmen,dafür gibt es sie.nur die bohrlöcher der platte wie Du schon sagtest werden dann in mitleidenschaft gezogen.;)das war mal ein vernünftig brauchbarer beitrag von dir gewesen,der zuvor aber auch schon in betracht gezogen wurde.trotzdem mal ein danke dafür an dich.:)
und könntest du bitte,für ach so dumme leute wie mich,bei gebrauch von fachausdrücken(wie "STRINGER"???) demnächst ganz klein daneben,darüber oder gar dahinter schreiben was es in fachkundigen kreisen bedeutet?
befestigungs löcher,aus 5mm starken kunstoff,sollen ausreißen???-sorry-aber meinste ich will meinen kofferraum mit blei aus gießen:D?
gut wenn du bei solch einer plattengröße 2 stück verbaust,könnte ich es mir unter extremsten verhältnissenauch auch vorstellen das sie irgendwann ausreißen,bei dem versuch mit dem blei.
Optik ???
Das ist der untere Fahrzeugabschluss, darüber ist doch immer noch die Kofferraumabdeckung. Eine "optische Lösung" für den TÜV-Prüfer, der den Wagen mal von unten sieht und dann auch noch "verschandelt" durch auflaminierte Verstärkungsstreben (Halbrohre, Stringer genannt)?
ja stell dir vor es dreht sich hier alles um den unteren fahrzeug abschluss,wow.RICHTIG!
darüber ist ehrlich bei mir noch ein teppich(den du glaube ich kofferraumabdeckung nennst;()
optische lösungen für tüv prüfer???????hähh???was wer???und der restliche müll in diesem satz-hatte niemand zuvor drüber gesprochen,verschandeln tue ICH auch nix,auflaminieren auch nix,halbrohre,stringer auch nix????
Schon mal gesehen, wer eine Carbonplatte in diesen Abmessungen überhaupt liefern kann?
Reine Industrievertretungen, denn das klassische maximal Standard-Plattenmaß im Industriehandel sind 1220 x 970 mm, also gerade so passend eine komplette Standardplatte.
Schon mal gesehen, was solch eine 4 mm Platte kostet?
Etwa 800 Euro für eine Epoxy-Platte. Ohne notwendige Verstärkungen.
klar,habe ich gesehen,und für anfragen zu solchen platten stehe ich GERNE per mail für alle user(AUSSER DIR!) zur verfügung.-zu dem restlichen in halbwissen getränkten,überflüssigen,nicht zum thema passenden,un qualifizierten&un nützlichen aussagen halte ich mich geschlossen.
Schon gewusst, dass eine "Normal-Epoxyplatte" auch nur bis etwa 120°C temperaturstabil ist. In unmittelbarer Auspuffnähe sollte es schon eine "temperaturbeständige" (bis etwa 180°C) oder gar eine "Thermoplast-Platte" sein (bis etwa 230°C).
Für den Preis einer 4 mm Normplatte in der Ausführung "Termoplast" bekommst Du schon einen vernünftigen Gebrauchtwagen.
danke für die thermischen angaben doch du erzähltest hier zuvor soviel ........,das ich sie nicht wahr nehmen kann,doch wüsste ich sehr gerne wie hitze beständig sie sein sollte.und deine gebrauchtwagen will ich erst garnicht sehen;)
Wobei das Standard-Maß für eine Thermoplastplatte nur 1170 x 570 mm ist, was Du brauchts wäre dann sogar noch ein Sondermaß in Einzelanfertigung (Sonderbau) und die findest Du bei den Flugzeug-Zulieferern.
standard maße für thermo platten-da wollten alle im forum schon mal ein seminar drüber besucht haben,gut das wir dich haben.:O
eine einzelanfertigung&sonderbau von flugzeug zulieferern:D Din meinem s8-klar-das MUSS ich haben.:D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ingorad

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
03.07.2006
Beiträge
1.833
Grüsse,

geht das ganze auch ne Runde sachlicher?

Sonst muss nen Böser Mod kommen und mit dem Buggy durch eure Sandburgschlacht fahren.

MfG

Ingorad
 

zpeedy

Dabei seit
24.11.2003
Beiträge
1.086
Und jetzt das ganze ruhig, sachlich und mit etwas weniger smileys. Danke.

Ein Ersatzrad oder Pannenspray muss man nicth mitführen, ist aber oft vorteilhaft.

Wenn da ein Loch im Alu ist, in dem eine Plastikwanne ist, dann würd ich das mit Alu verschließen. Zur Festigkeit sag ich einfach mal soviel, es muss mindestens so stabil sein wie die Plastikwanne, das wird relativ einfach sein...
 

Deisman

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
206
Ort
89423 Gundelfingen
nach Durchlesen des Treads hab ich mich gewundert, wie einfach doch die lösung meines vorredners ist,... warum also carbon? so viel gewicht wirst du auf diese fläche net sparen, wenn du diesen werkstoff wählst,... ausserdem wird das alu alleine durch das verschweißen schon mehr stabilität besitzen als das carbon bei verkleben?!
 

-hustle-

Threadstarter
Dabei seit
22.03.2007
Beiträge
24
ja,ne,is klar,jetzt weiß ich bescheid,das sagt einiges.........:D?(:D
 
Thema:

carbon platte gegen kunstoff reserve rad mulde tauschen?

Sucheingaben

was ist kunstoff mulde

,

platte mulde

Oben