Bußgeld und Anzeige wegen gerissener Frontscheibe

Diskutiere Bußgeld und Anzeige wegen gerissener Frontscheibe im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo, hatte gestern Abend eine Verkehrskontrolle... Zunächst war alles okay, bis auf einmal einer der Polizisten einen ca. 15 cm großen /...
VWDriverx22

VWDriverx22

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
410
Ort
Kreis Gotha/Thüringen
Hallo,


hatte gestern Abend eine Verkehrskontrolle...
Zunächst war alles okay, bis auf einmal einer der Polizisten einen ca. 15 cm großen / kleinen Rissen oberhalb der mitte der Frontscheibe sah. ( Beim Innenspiegel - von Innen nicht Sichtbar )

Habe dafür eine Anzeige bekommen und kostet 90 Euro BUßGELD !!!


Ist das wirklich so ?? Komm mir da etwas "verarscht" vor !!

Finde auch im Netz leider nix über einen ähnlichen Fall oder so...


Wollten mir das Auto deshalb auch fast STILLLEGEN !!!


Hoffe IHR könnt mir weiter helfen,...


Gruß
 
L

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Wenn man mit kleinen Steinschlägen in der Scheibe beim TÜV durchfällt, dann bist Du wohl mit einem nicht verkehrstüchtigen Auto gefahren.
Ein schwerer Mangel kann natürlich auch dazu führen das die Karre stehen bleibt.
Ich halte es bei geklebten Scheiben für etwas übertrieben aber im Grunde ist es schon richtig.
15 cm sind allerdings auch recht viel.
 
VWDriverx22

VWDriverx22

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
410
Ort
Kreis Gotha/Thüringen
Wenn man mit kleinen Steinschlägen in der Scheibe beim TÜV durchfällt, dann bist Du wohl mit einem nicht verkehrstüchtigen Auto gefahren.

>>> Bin aber beim TÜV nicht durchgefallen !!!


Ein schwerer Mangel kann natürlich auch dazu führen das die Karre stehen bleibt.

>>> Schwerer Mängel ? Ein *kleiner Riss* der nicht mal im Sichtfeld ist ??



Ich halte es bei geklebten Scheiben für etwas übertrieben aber im Grunde ist es schon richtig.
15 cm sind allerdings auch recht viel.

>>> Meine Frage war allerdings, ob das wirklich im Bußgeldkatalog steht... Kann mir das immernoch nicht vorstellen...
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Die hätten dir eine Mängelkarte mitgeben müssen auf der genau steht was sie an deinem Auto bemängeln. Dann hättest du eine Woche Zeit gehabt den Mangel zu beseitigen.

Der Riß ist weder verkehrsgefährdend noch schränkt er die Verkehrstüchtigkeit des Autos ein.

Wenn da ein Bußgeldbescheid kommt solltest du Widerspruch einlegen.
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Das steht im Bußgeldkatalog, natürlich:

TBNR 123600.

Sie führten ein nicht vorschriftsmäßiges *) Fahrzeug, wodurch die Ver- B - 3 80,00
kehrssicherheit wesentlich beeinträchtigt war.
§ 23 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 108 BKat

Def. "vorschriftsmäßig": Vorschriftsmäßig ist ein Fahrzeug dann beschaffen, wenn es den Bau- und Beschaffenheitsvorschriften, denen es unterliegt entspricht und sich darüber hinaus in einem einwandfreien Wartungs-und Pflegezustand befindet.

Das ist bei Deinem Fahrzeug nicht der Fall.
 
VWDriverx22

VWDriverx22

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
410
Ort
Kreis Gotha/Thüringen
Hallo,


also ich habe jetzt von fast allen Leuten gehört, dass dies nicht ganz korrekt ist.
Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht schieb dies...




Sehr geehrter Herr .....,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hier scheinen die Polizeibeamten ein wenig über das Ziel hinausgeschossen zu sein.

Es ist zwar richtig, dass derjenige, der ein nicht vorschriftmäßiges Fahrzeug führt, mit einem Bußgeld von 50 € (zzgl. Gebühren und Auslagen von rund 25 €) belegt werden kann - und eine Windschutzscheibe mit einem Riss ist nicht vorschriftsmäßig. Aber in der Regel tut es auch eine mündliche Verwarnung.

Wenn die Scheibe repariert werden kann oder ausgetauscht werden muss, würde ich dies - schon im Interesse der eigenen Sicherheit und der Mitfahrer -
kurzfristig veranlassen. Wenn Ihnen dann ein Schreiben der Bußgeldstelle zugeht, würde ich den Nachweis der Reparatur vorlegen, angeben, dass Sie von dem Riss nichts wussten, den Beamten für den aufmerksamen Hinweis danken, aber ein Bußgeld von 80 € für völlig überzogen halten.
Spätestens wenn die Behörde den Vorgang an das Gericht abgibt, will sich in der Regel ein Richter mit einem solchen Fall nicht beschäftigen. Die Chancen, dass das Verfahren eingestellt wird, stehen günstig.


Mit freundlichen Grüßen

Roman Becker
Fachanwalt für Verkehrsrecht,


>>> Werde also somit Widerspruch einlegen !!! :D
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Sie führten ein nicht vorschriftsmäßiges *) Fahrzeug, wodurch die Ver- B - 3 80,00
kehrssicherheit wesentlich beeinträchtigt war.
§ 23 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 108 BKat

Def. "vorschriftsmäßig": Vorschriftsmäßig ist ein Fahrzeug dann beschaffen, wenn es den Bau- und Beschaffenheitsvorschriften, denen es unterliegt entspricht und sich darüber hinaus in einem einwandfreien Wartungs-und Pflegezustand befindet.

Das ist bei Deinem Fahrzeug nicht der Fall.
Wieso hat er dann keine Probleme auf dem TÜV bekommen ? Bei der HU werden Risse in der Windschutzscheibe nur dann als schwerer Mangel angekreuzt wenn der Riß im Sichtfeld des Fahrers liegt.

Da der Riß hier hinter der Spiegelbefestigung ( und somit unsichtbar für den Fahrer ) war kann man hier wohl kaum von Verkehrssicherheitsbeeinträchtigung reden, schon gar nicht von wesentlich. Wesentlich wäre ein Riß von einer Seite zur anderen.

Lies das genau, aber das wirst du kennen:
Es ist zwar richtig, dass derjenige, der ein nicht vorschriftmäßiges Fahrzeug führt, mit einem Bußgeld von 50 € (zzgl. Gebühren und Auslagen von rund 25 €) belegt werden kann - und eine Windschutzscheibe mit einem Riss ist nicht vorschriftsmäßig. Aber in der Regel tut es auch eine mündliche Verwarnung.

Man KANN mit Bußgeld belegt werden, es ist also kein Muß. Wenn man nach muß geht, müssten ca 50% aller Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen bzw deren Halter mit einem Bußgeld belegt werden. Ich wette das ich auch an deinem Wagen etwas finden könnte was nicht zu 100% vorschriftsmäßig ist, und wenn es nur ein gerissener Auspuffgummi ist. :rolleyes:.

Klarer Fall von über das Ziel hinausgeschossen Herr Wachtmeister. :rolleyes:

Eine Mängelkarte mit dem Hinweis auf den Schaden hätte vollkommen ausgereicht, aber mit Kanonen auf Spatzen schiessen ist eben einfacher.

Diese übereifrigen Gesetzeshüter sollten sich auf diejenigen stürzen die mit illegalen Xenon Umbauten herumfahren, aber das erkennen sie ja nicht mal. X(
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Hallo,


also ich habe jetzt von fast allen Leuten gehört, dass dies nicht ganz korrekt ist.
Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht schieb dies...




Sehr geehrter Herr .....,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hier scheinen die Polizeibeamten ein wenig über das Ziel hinausgeschossen zu sein.

Es ist zwar richtig, dass derjenige, der ein nicht vorschriftmäßiges Fahrzeug führt, mit einem Bußgeld von 50 € (zzgl. Gebühren und Auslagen von rund 25 €) belegt werden kann - und eine Windschutzscheibe mit einem Riss ist nicht vorschriftsmäßig. Aber in der Regel tut es auch eine mündliche Verwarnung.

Wenn die Scheibe repariert werden kann oder ausgetauscht werden muss, würde ich dies - schon im Interesse der eigenen Sicherheit und der Mitfahrer -
kurzfristig veranlassen. Wenn Ihnen dann ein Schreiben der Bußgeldstelle zugeht, würde ich den Nachweis der Reparatur vorlegen, angeben, dass Sie von dem Riss nichts wussten, den Beamten für den aufmerksamen Hinweis danken, aber ein Bußgeld von 80 € für völlig überzogen halten.
Spätestens wenn die Behörde den Vorgang an das Gericht abgibt, will sich in der Regel ein Richter mit einem solchen Fall nicht beschäftigen. Die Chancen, dass das Verfahren eingestellt wird, stehen günstig.


Mit freundlichen Grüßen

Roman Becker
Fachanwalt für Verkehrsrecht,


>>> Werde also somit Widerspruch einlegen !!! :D
Der RA hat das getan, was RA immer tun: Viel geschrieben, wenig ausgesagt.
Dein Widerspruch wird nichts viel Sinn haben, da Du Dich ganz sicher nicht damit herausreden kannst, den Riss nicht bemerkt zu haben.
Zudem sind alle diese Delikte Fahrlässigkeitsdelikte, somit ist die Argumentationskette dieses Anwaltes hinfällig.

@GTX: Ein RISS ist IMMER ein schwerwiegender bzw. "erheblicher Mangel".
Meines Erachtens nach haben die Polizeibeamten hier vollkommen korrekt gehandelt.
Sie hätten sicherlich ein VG in Höhe von 25 € nehmen KÖNNEN, aber wenn sie hier eine mögliche Gefährdung erkennen (die muß nicht konkret sein), ist ein Bußgeldbescheid vollkommen gerechtfertigt.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
aber wenn sie hier eine mögliche Gefährdung erkennen (die muß nicht konkret sein), ist ein Bußgeldbescheid vollkommen gerechtfertigt.
Ich lach mich tot, eine mögliche Gefährdung. Gefährdung durch was ? Einen vom Fahrersitz aus nicht sichtbaren Riß !? Und warum bemängelt der TÜV nicht diese mögliche Gefährdung ? Weil es keine ist !

Man kann auch übertreiben. :rolleyes:
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
GTX, ich schreibe hier nur Fakten auf.
Kein Grund laut zu werden.
Die mögliche Gefährdung liegt schlicht darin, dass die Scheibe unter ungünstigsten Umständen reißen kann. Das reicht vollkommen aus.

BTW: Ich hatte Fälle, in denen der "TÜV" (es war kein TÜV- Gutachter, sondern ein Prüfingenieur einer anderen Organisation) auch ganz offensichtliche Mängel nicht erkannt hat. Das heißt also erstmal nichts.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Ich werde doch nicht laut. ?(

Um sich ein Urteil über solche technischen Sachen erlauben zu können solte man sich Fachkenntnisse aneignen, das haben die wenigsten Polizisten.

Auch eine gerissene oder sogar durch einen großen Vogel zerstörte - eingeklebte - Verbundglasscheibe wird selbst bei über 200 km/h nicht ins Wageninnere fliegen. Eine Gefährdung ist fast auszuschliessen.

Wer oder was soll also durch einen Riß gefährdet werden ?

Und glaub mir, hier spreche ich aus - beruflicher - Erfahrung. ;)
 
VWDriverx22

VWDriverx22

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
410
Ort
Kreis Gotha/Thüringen
Hallo,


also wie schon gesagt, sagen ALLE anderen ( auch andere Polizeibeamten ) das dies komplett Unangebracht war / ist !

Zum Thema Gefährdung !!!

ES KANN NIX PASSIEREN, außer das der Riss großer wird. Die Scheibe bleibt weiterhin stabil & in allen Eigenschaften erhalten. ( Da unsere heutigen Scheiben ja aus einer Außenscheibe - Folie - Innenscheibe bestehen )

>>> Zitat - Autoglaser


Gruß


PS.: Morgen wir die Scheibe ja eh gewechselt,... :P
 
L

Lord Dunsay

Dabei seit
30.04.2008
Beiträge
373
Ok, ich bin "raus" (sagt man wohl so in einem Forum).

Warten wir gespannt ab, was dabei heraus kommt.
 
1

131zippo

Twin Cam Junkie
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
910
Ort
raum stuttgart
hy zusammen,
die Beamten sind absolut im recht auch wenn hier theorie und praxis kollodieren.

eine geklebte windschutzscheibe (Golf IV) gilt als tragendes teil der karosseriestruktur
und wird vom tüv auch als solches beurteilt.

bei einem riss im rahmen oder einem achsteil kann ja auch zu recht von einer gefahrenquelle ausgegangen werden was in der theorie(und leider auch in der praxis)zu einem schweren unfall führen kann.

auch wenn in der praxis eine moderne verbundglasscheibe nicht nach innen fallen wird und einen unfall verursacht,bleibt immernoch die gesetzgebung.

das die meisten beamten und tüvprüfer hier mit "augenmass" handeln und soetwas mit einer mängelkarte abgeht ist einfach nur glück.;)

gruss zippo 8)
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
bei einem riss im rahmen oder einem achsteil kann ja auch zu recht von einer gefahrenquelle ausgegangen werden was in der theorie(und leider auch in der praxis)zu einem schweren unfall führen kann.
Sorry zippo, aber jetzt vergleichst du Birnen mit Äpfeln. :D

Der Rahmen eines Fahrzeugs hat ganz andere Belastungen auszuhalten als eine Windschutzscheibe, selbst wenn eine geklebte Scheibe als tragendes Teil bewertet wird. Es ist noch kein Auto auseinander gebrochen weil die Scheibe gerissen ist, bei gerissenen Rahmen oder Achsen aber schon. ;)
 
1

131zippo

Twin Cam Junkie
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
910
Ort
raum stuttgart
hy GTX,

Sorry zippo, aber jetzt vergleichst du Birnen mit Äpfeln. :D
nicht ich mache diesen vergleich sondern die vorschriften auch wenn er wirklich dämlich und praxisfremd ist.;)

übertreiben wir das bsp. doch einmal:

ein im öffentlichen verkehrsraum ordnungsgemäss geparktes auto mit 4 abgefahrenen reifen wird in diesem moment garantiert selbst bei strömendem regen keinen unfall verursachen.
trotzdem kann sich der halter auf ein ordentliches bussgeld + punkte freuen,weil die vorschriften/gesetze dieses eben aufgrund der möglichen gefährdung
verbieten!:P

ein kleiner rat am rande:
ein versuch gesetze und vorschriften mit logik und gesundem menschenverstand zu erfassen ist immer zu scheitern verurteilt!;)

gruss zippo 8)
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
ein kleiner rat am rande:
ein versuch gesetze und vorschriften mit logik und gesundem menschenverstand zu erfassen ist immer zu scheitern verurteilt!;)
Gesetze und Vorschriften haben eh nichts mit gesundem Menschenverstand zu tun. :D

Man sollte aber meinen das diejenigen, die jeden Tag damit umgehen ( müssen ), gesunden Menschenverstand besitzen. Scheint aber in dem Fall hier absolut nicht der Fall zu sein. ;)

Jemand mit gesundem Menschenverstand und Sachverstand hätte eine Mängelkarte ausgestellt und gut ist.

Was die vier Reifen angeht: Würde ich auch hart durchgreifen. Das ist aber im Bußgeldkatalog auch explizit erwähnt. ;)

212 Kraftfahrzeug (außer Mofa) oder Anhänger in Betrieb genommen, dessen Reifen keine ausreichenden Profilrillen oder Einschnitte oder keine ausreichende Profil- oder Einschnitttiefe besaß 50 € / 3 Pkt.

213 Als Halter die Inbetriebnahme eines Kraftfahrzeugs (außer Mofa) oder Anhängers angeordnet oder zugelassen, dessen Reifen keine ausreichenden Profilrillen oder Einschnitte oder keine ausreichende Profil- oder Einschnitttiefe besaß 75 € / 3 Pkt.
 
Furb

Furb

Dabei seit
31.10.2005
Beiträge
1.790
Ort
Wuppertal
wie kann man denn einen 15 cm langen riss übersehen?ok von innen nicht gesehen ist ja ok aber von aussen, sollte einem das schon auffallen. Oder ist die während der Fahrt gerissen? also kuz vo der Kontrolle?

Aber 90€ find ich auch heftig *g* obs richtig ist ka ;)
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Wenn der Riß genau dort ist wo der Innenspiegel an der Windschutzscheibe festgeklebt ist kann man den schon mal übersehen. ;)
 
Thema:

Bußgeld und Anzeige wegen gerissener Frontscheibe

Sucheingaben

fahren mit gerissener windschutzscheibe

,

windschutzscheibe gerissen strafe

,

gerissene windschutzscheibe bußgeld

,
riss in frontscheibe strafe
, riss in der Windschutzscheibe bußgeld , riss in windschutzscheibe bußgeld, riss in der windschutzscheibe polizei, riss in windschutzscheibe strafe, riss in der windschutzscheibe strafe, sprung in der windschutzscheibe strafbar, kaputte frontscheibe bußgeld, gerissene frontscheibe bußgeld, gerissene scheibe bußgeld, fahren mit kaputter windschutzscheibe strafe, fahren mit gerissener frontscheibe, gerissene frontscheibe, riss in der frontscheibe, frontscheibe gerissen bußgeld, riss windschutzscheibe strafe, windschutzscheibe kaputt strafe, mit gerissener scheibe fahren, darf man mit gerissener windschutzscheibe fahren, riss in der frontscheibe bußgeld, windschutzscheibe riss strafe, darf man mit gerissener frontscheibe fahren

Bußgeld und Anzeige wegen gerissener Frontscheibe - Ähnliche Themen

  • Mautgebühren in Europa - Eine Zusammenfassung für Gebühren und eventuelle Bußgelder

    Mautgebühren in Europa - Eine Zusammenfassung für Gebühren und eventuelle Bußgelder: Nicht nur im Urlaub fahren wieder viele mit dem eigenen Wagen in die europäischen Nachbarländer, auch zu anderen Zeiten muss man privat oder...
  • Strafen bei Smartphone am Steuer im Ausland - Liste für Bußgeld bei Handy am Steuer im Ausland

    Strafen bei Smartphone am Steuer im Ausland - Liste für Bußgeld bei Handy am Steuer im Ausland: Nicht nur in Deutschland ist das Smartphone am Steuer verboten wenn man fährt, auch im Ausland muss man darauf achten und dort fallen Bußgelder...
  • Fehlende Winterreifen: doppeltes Bußgeld möglich - Fahrzeughalter in der Pflicht

    Fehlende Winterreifen: doppeltes Bußgeld möglich - Fahrzeughalter in der Pflicht: Die Straßenverkehrsordnung schreibt vor, dass man bei winterlichen Straßenbedingungen mit geeigneter Bereifung unterwegs sein muss. Die...
  • Feinstaubplakette: Kosten, Anbringung und Bußgelder der Umweltplakette

    Feinstaubplakette: Kosten, Anbringung und Bußgelder der Umweltplakette: Seit mehr als zehn Jahren benötigen Fahrzeuge eine bestimmte Kennzeichnung, um in ausgewiesenen Umweltzonen fahren zu dürfen. Doch noch immer ist...
  • Parkscheibe: Vorgaben und mögliche Bußgelder im Überblick

    Parkscheibe: Vorgaben und mögliche Bußgelder im Überblick: Auch wenn immer mehr Gemeinden für Parkplätze kassieren, gibt es noch kostenlose Stellplätze, bei denen die maximale Parkzeit durch das Auslegen...
  • Ähnliche Themen

    Top