Bremsweg berechnen mit einfacher Formel? So kann man den ungefähren Bremsweg berechnen!

Diskutiere Bremsweg berechnen mit einfacher Formel? So kann man den ungefähren Bremsweg berechnen! im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Es kann leider immer wieder einmal passieren, dass man plötzlich bremsen muss, sei es durch einen Unfall oder durch einen Vordermann der, warum...
Es kann leider immer wieder einmal passieren, dass man plötzlich bremsen muss, sei es durch einen Unfall oder durch einen Vordermann der, warum auch immer, in die Eisen steigt. Damit man vorab das Ganze ein wenig prüfen kann, haben wir hier einmal eine kleine Formel, mit der man seinen eigenen Bremsweg berechnen kann.

Bremsweg berechnen Formel Reaktionsweg berechnen Formel Anhalteweg berechnen Formel mit welche...png

Alles zum Thema Autozubehör auf Amazon

So mancher kennt diese kleine Formel sicher schon, aber eben nicht alle, und wer sich das Ganze mit dem Bremsweg einmal vor Augen führen will, der kann diesen grob auf diesem Weg berechnen:

(X km/h : 10) x (X km/h : 10) = X Meter

Das würde bei 50km/h, 100km/h oder 200km/h also zu folgenden Formeln führen:
  • (50 km/h : 10) x (50 km/h : 10) = 25 Meter
  • (100 km/h : 10) x (100 km/h : 10) = 100 Meter
  • (200 km/h : 10) x (200 km/h : 10) = 400 Meter
Wie man sieht, führt ein Verdoppeln der Geschwindigkeit zu einer Vervierfachung des Bremswegs. Macht man eine Vollbremsung anstatt einer normalen Bremsung, kann dies den berechneten Weg halbieren. Somit hätte man bei den drei oben genannten Geschwindigkeiten einen Bremsweg von 12.5 Metern, 50 Meter oder 200 Meter, was vor allem bei Letzterem im Ernstfall aber sicher bereits zu viel sein kann.

Der Bremsweg selbst ist aber ohnehin nicht alles, denn man sollte auch noch den Reaktionsweg in die Berechnung einfügen, da ja auch noch Zeit benötigt wird, um die Bremsung an sich auszulösen. Dazu gibt es dann diese Formel:

(X km/h : 10) x 3 = X Meter

Das würde bei 50km/h, 100km/h oder 200km/h also zu folgenden Formeln führen:
  • (50 km/h : 10) x 3 = 15 Meter
  • (100 km/h : 10) x 3 = 30 Meter
  • (200 km/h : 10) x 3 = 60 Meter
Das führt dann letztendlich zum Anhalteweg, der eine Summe aus Bremsweg und Reaktionsweg ist:
  • 50 km/h = 40 Meter bei normaler Bremsung oder 27.5 Meter bei Notbremsung
  • 100 km/h = 130 Meter bei normaler Bremsung oder 80 Meter bei Notbremsung
  • 200 km/h = 460 Meter bei normaler Bremsung oder bei 260 Meter Notbremsung
Natürlich handelt es sich hier nur um eine grobe Berechnung, die von vielen Faktoren beeinflusst wird und sich so nach oben und unten verändern kann. Wichtige Punkte sind der Zustand der Straße, der Zustand der Bremsen, Gewicht des Fahrzeugs oder auch Neigung der Fahrbahn. Da man aber schon nur mit der normalen Formel bei hohen Geschwindigkeiten recht hohe Bremswege hat, sollte klar sein, dass man die Abstände zum Vordermann immer einhalten sollte.

Bildquelle: Pixabay

Kommentar des Autors: Man sollte den Bremsweg nie unterschätzen…
Bremsweg berechnen Formel Reaktionsweg berechnen Formel Anhalteweg berechnen Formel mit welcher Formel kann man den Bremsweg berechnen mit welcher Formel kann man den Anhalteweg berechnen
 
Thema:

Bremsweg berechnen mit einfacher Formel? So kann man den ungefähren Bremsweg berechnen!

Bremsweg berechnen mit einfacher Formel? So kann man den ungefähren Bremsweg berechnen! - Ähnliche Themen

Wildunfall vermeiden: ab welcher Geschwindigkeit es gefährlich wird: Im Zeitraum vom 1. April 2016 bis 31. März 2017 wurden fast 230.000 Wildunfälle registriert, bei denen in den meisten Fällen Rehe und Hirsche...
Kurzer Bremsweg: 30-Meter-Marke fast geknackt - Stand der Technik und Messergebnisse: Es ist gar nicht so lange her, da galten 40 Meter für die Verzögerung von 100 auf 0 km/h als Schallmauer. Inzwischen ist es nur eine Frage der...
Sportwagen: Semi-Slicks im Straßenverkehr mit hohem Risiko: Viele Fahrer schneller und sehr schneller Fahrzeuge verwenden sogenannte Semi-Slicks mit Straßenzulassung. Diese speziellen Sommerreifen verfügen...
Verkehrsrecht - spezielle Regeln, die jeder Autofahrer kennen sollte: Bei vielen Autofahrern liegt die Fahrprüfung schon mehrere Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte zurück. Viele der Grundregeln sollte man im Schlaf...
Ordnungswidrigkeit oder Straftat: Welche Verkehrsvergehen werden wie geahndet: Wer viel auf der Autobahn unterwegs ist, kennt sicher selbst die Situation: Die Spuren sind voll belegt, auf der linken Spur fahren alle so...
Oben