Bremskraftverstärker defekt?

Diskutiere Bremskraftverstärker defekt? im Bremsen Forum im Bereich Technik; Hallo,ich habe mal eine Frage zu meinem Charisma.Wenn ich die Bremse mehrmals kurz hintereinander betätige,habe ich das Gefühl als wenn die...
A

andrs562

Threadstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
11
Hallo,ich habe mal eine Frage zu meinem Charisma.Wenn ich die Bremse mehrmals kurz hintereinander betätige,habe ich das Gefühl als wenn die Wirkung des Bremskraftverstärkers völlig aufhört.Man muß immer kräftiger draufdrücken.Ist das eine Frage des ABS oder des Bremskraftverstärkers.Hat da jemand eine Ahnung?Ich würde mich über jede Meinung dazu freuen.
Viele Grüße aus Vorpommern Andreas
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Der Bremskraftverstärker arbeitet mit Unterdruck aus dem Ansaugsystem, dieser Unterdruck wird für bremsungen in der großen "Trommel" unter dem Bremsflüssigkeitsbehälter gespeichert. Durch mehrmaliges starkes drauftreten wird der Speicher "geleert" und es ist kein Unterdruck mehr vorhanden, weil "verbraucht", dementsprechend auch keine Bremskraftverstärkung. Kurz im Leerlauf warten, oder ganz kurz bei erhöhter Motordrehzahl und der Unterdruck ist wieder da und damit die Bremskraftverstärkung auch wieder.

Alles völlig normal und absolut richtig so.
 
A

andrs562

Threadstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
11
Danke für Deine Antwort,da bin ich ja schon wieder etwas beruhigt.Dieses Problem kannte ich von meinem Opel nicht,allerdings hatte der auch kein ABS.
Viele Grüsse aus Vorpommern Andreas
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Dieses "Problem" kannst Du dir bei jedem Fahrzeug machen. Es kommt halt nur darauf an, wie groß der Unterdruckspeicher (diese Trommel) ist und wie stark der Motor den Unterdruck "erzeugt". Bei manchen Fahrzeugen ist das etwas großzügiger ausgelegt und da muss man dann erheblich mehr pumpen, um den Effekt zu haben. Das hat auch nichts direkt mit dem ABS zu tun, nur soweit, dass bei einer Blockierbremsung eine ganze Menge Unterdruck "verbraucht" wird, bei einem ABS-System wird wegen der fehlenden Blockierung (über längere Zeit, das Blockieren wird ja dait immer wieder kurz unterbrochen) weniger Unterdruck "verbraucht", daher kann dann mit ABS der Unterdruckspeicher kleiner sein. Somit ist der Effekt mit einer ABS-Bremsanlage schneller produzierbar aber während des eigentlichen Fahrbetriebes völlig unerheblich.

Andersrum: Ohne ABS-Anlage musstest Du selber "pumpen", um das Blockieren kurz zu unterbrechen und dann wieder drauftreten, bei jedem Treten wird Umterdruck benötigt, deshalb auch ein großer Unterdruckspeicher. Bei einer ABS-Bremse greift das Unterbrechen der Bremskraft woanders ein, nämlich direkt in der Bremshydraulik "hinter" dem Pedal. Ein ABS "verbraucht" daher kein Unterdruck aus dem Speicher, da ist der Speicher kleiner. Deshalb auch das optimale Bremsen mit ABS: voll daruf und auch voll drauf bleiben. Manche verstehen das Schlagen des Pedals bei ABS-Einsatz als Anzeige, dass man zu fest drauftritt und gehen etwas zurück, das ist falsch. Das ist ist nur die Wirkung des ABS und keine "Info" an den Fahrer, den Druck zu vermindern. Immer voll drauf bleiben auf dem Pedal, das ABS "kümmert" sicvh um den Rest.
 
Thema:

Bremskraftverstärker defekt?

Bremskraftverstärker defekt? - Ähnliche Themen

  • Bremskraftverstärker beim Clio defekt?

    Bremskraftverstärker beim Clio defekt?: Hallo Zusammen erst ma technische daten fahre einen Renault Clio B/C 57 BJ 1991 das problem ist jetzt das ich nicht weiß ob mein...
  • Bremskraftverstärker defekt?

    Bremskraftverstärker defekt?: Hallo Zusammen erst ma technische daten fahre einen Renault Clio B/C 57 BJ 1991 das problem ist jetzt das ich weiß net ob mein...
  • Bremskraftverstärker defekt?

    Bremskraftverstärker defekt?: Hallo Zusammen
  • Bremse Luft oder Bremskraftverstärker Defekt ?

    Bremse Luft oder Bremskraftverstärker Defekt ?: Hallo ich hab da mal ein Problem . ich fahre einen r19 driver baujahr 94 mit 73ps seid ca 5 tagen habe ich festgestellt , das das bremspedal...
  • Ähnliche Themen
  • Bremskraftverstärker beim Clio defekt?

    Bremskraftverstärker beim Clio defekt?: Hallo Zusammen erst ma technische daten fahre einen Renault Clio B/C 57 BJ 1991 das problem ist jetzt das ich nicht weiß ob mein...
  • Bremskraftverstärker defekt?

    Bremskraftverstärker defekt?: Hallo Zusammen erst ma technische daten fahre einen Renault Clio B/C 57 BJ 1991 das problem ist jetzt das ich weiß net ob mein...
  • Bremskraftverstärker defekt?

    Bremskraftverstärker defekt?: Hallo Zusammen
  • Bremse Luft oder Bremskraftverstärker Defekt ?

    Bremse Luft oder Bremskraftverstärker Defekt ?: Hallo ich hab da mal ein Problem . ich fahre einen r19 driver baujahr 94 mit 73ps seid ca 5 tagen habe ich festgestellt , das das bremspedal...
  • Sucheingaben

    bremskraftverstärker defekt

    ,

    bremskraftverstärker defekt symptome

    ,

    hauptbremszylinder defekt symptome

    ,
    touran bremskraftverstärker defekt
    , defekter bremskraftverstärker, twingo bremskraftverstärker defekt, bremskraftverstärker defekt anzeichen, bremskraftverstärker touran defekt, vw touran bremskraftverstärker wechseln, vw touran bremskraftverstärker defekt, symptome defekter bremskraftverstärker, bremskraftverstärker kaputt anzeichen, bremskraftverstärker defekt forum, bremskraftverstärker undicht twingo, bremsverstärker defekt, vw touran unterdruckschlauch zum bremskraftverstärker, bremskraftverstärker defekt renault vel satis, bremskraftverstärker wechseln touran, anzeichen defekter hauptbremszylinder, defekter bremskraftverstärker touran, 780 handheld instrument quantum data, bremskraftverstärker renault defekt, wie stellt man defekten bremskraftverstärker fest, bremshydraulik defekt, bremskraftverstärker defekt 116i
    Top