bremsbeläge unregelmäßig abgefahren

Diskutiere bremsbeläge unregelmäßig abgefahren im Fiat Punto 176 Forum im Bereich Fiat; hallo. habe gerade an meinem punto die winterräder draufgemacht. dabei habe ich auch kurz die bremsbeläge vorne angeschaut und habe festgestellt...
D

drdoom

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
1.037
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bodensee
hallo.
habe gerade an meinem punto die winterräder draufgemacht.
dabei habe ich auch kurz die bremsbeläge vorne angeschaut und habe festgestellt, dass der an der fahrerseite fast schon runter ist, während der auf der beifahrerseite noch mindestens 5 mm hat.
woran kann das denn liegen und wie kann ich das beseitigen?
 
C

CWAF

Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
wenn du mal logisch überlegen würdest, könntest du fast selber draufkommen.

aber ich helf dir mal !
wenn hier eine seite stärker abgefahren ist, als die andere, tippe ich darauf, dass ein kolben des bremssattels klemmt und nicht mehr in die ausgangsstellung zurück geht.

sprich, das ganze liegt am bremssattel !
solltest du UNBEDINGT überprüfen lassen, weil es dir die beläge ruck zuck runterbremst u. wenn du es dann vergisst, kann dir auch die scheibe noch fressen.
so war das auch bei meinem bruder.
 
D

drdoom

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
1.037
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bodensee
kann man das irgendwie selbst in ordnung bringen?
bin nämlich gerade etwas knapp bei kasse für eine fachwerkstatt...
 
H

hafti

Dabei seit
06.11.2005
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
re

hi drdoom,

naklar kannste selbst machen kaufe dir einen neuen bremssattel und bremssteine komplett für beide seiten dann schraubst du ( meist 4 ) schrauben ab und ruckzuck fertig nicht vergessen schraubensicherung und neue schrauben verwenden

mfg hafti ;)
 
H

hosenträger

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
0
hmm, würde ich dir nicht empfehlen. klemmt der sattel kann es soweit kommen das die bremse so heiss wird, das die bremsflüssigkeit unverhältnismässig erhitzt.
dann trittst du aufs pedal und es fällt aufs bodenbrett. leider selbst schon erlebt.
Bremsen reinigen machen auto unger und co nicht so gern, sie verkaufen lieber neue brocken. such dir ne reelle kleine werkstatt.
 
P

Puntofetzer

Dabei seit
03.03.2004
Beiträge
4.092
Punkte Reaktionen
0
drdoom schrieb:
hallo.
habe gerade an meinem punto die winterräder draufgemacht.
dabei habe ich auch kurz die bremsbeläge vorne angeschaut und habe festgestellt, dass der an der fahrerseite fast schon runter ist, während der auf der beifahrerseite noch mindestens 5 mm hat.
woran kann das denn liegen und wie kann ich das beseitigen?
abweichungen gibt es immer das ist normal, auch ist meißt der innere belag stärker abgefahren als der äusere! mach dir keine gedanken, wenn der bremssattel fest wär dann würde das rad ständig leicht bremsen, deine bremse würde stinken und rauchen, kann natürlich sein das sich der belag festgefressen hat, deswegen beim wecseln der beläge alles sehr gut sauber machen und mit der drahtbüsrte ordentlich drüber und alles gut mit kupferpaste bestreichen!
 
P

Puntofetzer

Dabei seit
03.03.2004
Beiträge
4.092
Punkte Reaktionen
0
achso... selber machen?? nein lass es lieber! wenn du doch einen sattel tauschen willst edann geht das ohne weiteres auch nicht soooo leicht weil die bremsanlage entlüftet werden muss
 
H

hosenträger

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
0
beim wecseln der beläge alles sehr gut sauber machen und mit der drahtbüsrte ordentlich drüber und alles gut mit kupferpaste bestreichen!
die beläge bitte niiicht
 
D

drdoom

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
1.037
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bodensee
was hat denn die kupferpaste für eine wirkung?
 
P

Puntofetzer

Dabei seit
03.03.2004
Beiträge
4.092
Punkte Reaktionen
0
drdoom schrieb:
was hat denn die kupferpaste für eine wirkung?
verhindert festbacken und festfressen der beläge, verhindert quitschen beim bremsen und sichert die funktion der bremsanlage
 
PuntoPaddy

PuntoPaddy

Dabei seit
30.03.2005
Beiträge
426
Punkte Reaktionen
0
Ort
Glückstadt
Nix für ungut, drdoom, aber wenn dir nicht klar ist, dass z.B. die Bremsanlage entlüftet werden muss oder wozu Kupferpaste gut ist, dann würde ich dir dringend empfehlen, in eine Werkstatt zu gehen. Es kann ja eine kleine freie oder sogar eine Selbsthilfewerkstatt sein. Aber an der Bremsanlage würde ich nicht "rumbasteln", du gefährdest ja nicht nur dich alleine, wenn 'was schief geht.
 
D

drdoom

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
1.037
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bodensee
PuntoPaddy schrieb:
Nix für ungut, drdoom, aber wenn dir nicht klar ist, dass z.B. die Bremsanlage entlüftet werden muss oder wozu Kupferpaste gut ist, dann würde ich dir dringend empfehlen, in eine Werkstatt zu gehen. Es kann ja eine kleine freie oder sogar eine Selbsthilfewerkstatt sein. Aber an der Bremsanlage würde ich nicht "rumbasteln", du gefährdest ja nicht nur dich alleine, wenn 'was schief geht.

nur weil ich nicht weiß, was kupferpaste für eine wirkung hat, heißt es nicht, dass ich es nicht hinbekommen würde, die bremsbeläge zu wechseln...
 
H

hosenträger

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
0
dich hält keiner für dumm, aber eine bremse die eine macke hat ist ein fall für eine qualifizierte werkstatt.
 
D

drdoom

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
1.037
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bodensee
hosenträger schrieb:
dich hält keiner für dumm, aber eine bremse die eine macke hat ist ein fall für eine qualifizierte werkstatt.

ja, so habe ich das auch nicht aufgefasst. aber was bedeutet schon "sicherheitsrelevant"? nehmen wir mal die reifen. das sind die einzigen teile am auto, die einen auf der straße halten. die sind eines der wichtigsten dinge am auto. und trotzdem wechselt hier (fast) jeder seine reifen selbst von sommer- auf winterreifen und umgekehrt.

aber nochmal zurück zu meinem problem. nur mal angenommen, dass der bremssattel defekt ist: muss man immer beide bremssättel wechseln oder kann man auch nur einen wechseln? die sind ja nicht gerade günstig...
 
H

hosenträger

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
0
als erstes du vergleichst äpfel mit birnen. wenn ich bei ner waschmaschine das flusensieb reinigen kann, so kann ich damit nicht die elektronik machen.
eine bremsreparatur ist ungleich komplexer als ein reifenwechsel.

zu meiner lehrzeit gaaanz lange her, galt ein eisernes gesetz. stossdämpfer und bremsenteile immer auf beiden seiten gleichzeitig ersetzen.

ich weiss selber das es verdammt hart ist zu diesen zeiten geld auf den tisch zu legen.
habe selber gerade 2 autos winterfest machen lassen. heul.
aber hier geht es um sicherheit, und glaube mir eins, das gefühl mit dem bremsfuss ins leere zu treten ist fast unübertrefflich. den kick braucht wohl keiner.
nix für ungut. geh zu einem gestandenen hinterhofschrauber und lass die bremse erst mal checken, vielleicht hast du glück und sie muss nur gereinigt werden.
als ich damals das prob hatte waren 4 sättel, 4 scheiben und beläge fällig. heul.
 
D

der Hollander

Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
379
Punkte Reaktionen
0
drdoom schrieb:
aber nochmal zurück zu meinem problem. nur mal angenommen, dass der bremssattel defekt ist: muss man immer beide bremssättel wechseln oder kann man auch nur einen wechseln? die sind ja nicht gerade günstig...

die paar mm unterschied bei deine belage sind ziemlich normal, wie puntofetzer schon gesagt hat, mach dir da keine gedanken.

kupferpaste ist einfach ein spezielles 'fett' es halt bis zu 1100 grad.
sind die belage und sattel da wo sie miteinander in kontakt stehen nicht gut geschmiert konnen die belage auch festgammeln, gescheht auch haufig, und dan werden die belage auch unterschiedlich abgefahren.

falls eine bremscylinder fest im sattel ist (was ich sehr bezweifle) braucht man im prinzip nur die seite zu erneuern, es ist kein verschleissteil.
 
H

hosenträger

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
0
da kann man geteilter meinung sein.
 
puntostyling

puntostyling

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
2.861
Punkte Reaktionen
0
Ort
37016 Garda (I)
hosenträger schrieb:
da kann man geteilter meinung sein.

wie du schon gesagt hast, wenn würde ich direkt beide wechseln.....dann haste längere sicherheit...und musst dann nicht schon nach kurzer zeit wieder nachschaun das irgendwo wieder was schneller abgefahren ist als an anderer, neuer stelle...

ps.: nur mal dazu, wo man kupferpaste nicht hinschmieren sollte......ein kleiner dummer rollerfahrer meinte doch, das bei seinem roller selber machen zu können, also beläge wechseln....das man die paste dann allerdings nicht auf die bremsscheibe selber schmiert bzw auf die belagseite, die an der scheibe anliegt, war im dann nicht klar......wie seine ersten probefahrt - meter verlaufen sind weiß ich nicht und will ich auch nicht wissen...
 
T

treter

Dabei seit
21.10.2005
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
CWAF schrieb:
dass ein kolben des bremssattels klemmt

QUOTE]

wahrscheinlich fährt dein bruder auch moped. bei 2 kolben bremsanlage ist das bestimmt schonmal möglich. meiner meinung nach war das keine hilfe die du angeboten hast, weiss nicht ob das hier sonst keinen stört, sorry. auch dein punto hat nur einen kolben im sattel. ein belag wird festhängen, richtig sauber schmiergeln, mit ner drahtbürste wirst du das nicht so gut wegbekommen. und kupferpaste drauf. yeah, andere firmen machen auch graphitpaste drauf. falls hier einen die kupferpaste stört.
 
C

CWAF

Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
treter schrieb:
CWAF schrieb:
dass ein kolben des bremssattels klemmt

QUOTE]

wahrscheinlich fährt dein bruder auch moped. bei 2 kolben bremsanlage ist das bestimmt schonmal möglich. meiner meinung nach war das keine hilfe die du angeboten hast, weiss nicht ob das hier sonst keinen stört, sorry. auch dein punto hat nur einen kolben im sattel. ein belag wird festhängen, richtig sauber schmiergeln, mit ner drahtbürste wirst du das nicht so gut wegbekommen. und kupferpaste drauf. yeah, andere firmen machen auch graphitpaste drauf. falls hier einen die kupferpaste stört.

entschuldigung eure hoheit,dass ich das jetzt ganz vergesen habe, dass der punto nur 1 kolben hat....
keine ahnung wieviel kolben mein bruder sein auto hat. er fährt einen rover irgendwas.

und ja beim mopped ist das was anderes, da hab ich eine 4 kolben anlage :)
also insgesamt 8 kolben, da 2 sättel.
 
Thema:

bremsbeläge unregelmäßig abgefahren

bremsbeläge unregelmäßig abgefahren - Ähnliche Themen

[8P] Störung Bremse - Steuergerät defekt?: Hallo, ich hab seit Dienstag das Problem, dass die Warnleuchte (rotes Rufzeichen im Kreis) blinkt. Kurz nach Motorstart schreibt er "Störung...
Erfahrung mit den neuen Winterreifen - DriveGuard Winter von Bridgestone: Hallo liebe Community, als ich mein Auto als Jahreswagen gekauft habe, waren standardmäßig Ganzjahresreifen montiert. In der Hoffnung, dass es...
Hauptuntersuchung: persönlicher TÜV-Vorab-Check verhindert unnötigen Zeit- und Geldaufwand: Für Gebrauchtfahrzeuge jeden Alters fällt aller zwei Jahre die Hauptuntersuchung (HU) sowie auch die Abgasuntersuchung (AU) an, welche viele...
Mazda MX-5 RF: kurz vor Markteinführung werden die Preise bekanntgegeben: Obwohl Mazda den mit einem Targa-Dach ausgestatteten MX-5 RF bereits im März diesen Jahres zur New Yorker Auto-Show vorfahren hat lassen und die...
Prelude BB9 Aut. D4-Anzeige hat geblinkt: Hallo zusammen, war gestern auf der BAB unterwegs und hatte gerade 10 km Stau hinter mir. Nach einer kurzen Rast ging kurz nach der Auffahrt auf...

Sucheingaben

fiat punto 176 bendix lockheed

,

bremsbeläge innen stärker abgefahren

,

unterschied lockheed und bendix

,
fiat punto 176 lockheed oder bendix
, laguna bremsbelag unregelmäßig abgenutzt, punto 176 ha bremsbelag unterschied, scheibenbremsbeläge ungleich abgefahren fiat punto, http:www.autoextrem.defiat-punto-17657808-bremsbelaege-unregelmaessig-abgefahren.html, punto 176 lockheed oder bendix, bremsen unregelmäßig, fiat 176 lockheed bendix, bendix oder lockheed Fiat punto 176, bremsbelag unregelmäßig abgefahren, welches bremssystem beim punto forum, fiat punto bendix oder lockheed erkennen, lockheed oder bendix , was bedeutet bendix oder lookhead, vw passat bremsen vorne unregelmesiger belag, bremsbeläge abgefahren fiat punto 1998, renault megane bremsklötze einseitig abgefahren, fiat punto 176 unregelmäßiges bremsen, punto 176 bremssystem bendix oder lucas, fiat punto 176 bendix, fiat punto 176 bremssytrm bendix, fiat stilo bremsklötze ungleichmäßig abgenutzt
Oben