Brauche eure Hilfe

Diskutiere Brauche eure Hilfe im Car Hifi & Sound & Navigationssysteme Forum im Bereich Tuning; Hi, brauche mal dringend eure Hilfe. Und zwar möchte ich mir ne komplette Anlage (von Radio über Frontsystem bis Sub) in meinen Clio bauen. Als...
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #1
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Hi,

brauche mal dringend eure Hilfe.

Und zwar möchte ich mir ne komplette Anlage (von Radio über Frontsystem bis Sub) in meinen Clio bauen. Als Budget sind max. 1000€ eingeplant.

Allerdings weis ich nicht wirklich, welche Marken gut sind, bzw. welche gut zu meiner Musik passen. Daher benötige ich dringend eure Hilfe.

Ich höre hauptsächlich Hip Hop, aber auch manchmal Techno.

Wichtig ist mir, dass die Anlage sehr tief Bässe spielen kann und richtig Druck macht (Hip Hop), allerdings soll sie trotzdem nen hohen Pegel haben und auch klanglich sehr sauber spielen.

Außerdem ist es mir wichtig, dass sie trotzdem auch Techno abspielen kann, ohne dass es nur dröhnt.

Also es soll wirklich eine richtig gute Anlage werden.

Es wäre nett wenn ihr mir etwas empfehlen könntet, auch wenn ihr wahrscheinlich schon hundertmal solche Anfragen beantwortet habt. Es ist mir aber echt wichtig, mal die Meinung von Leuten zu hören, die bissl mehr Ahnung haben als ich.

mfg

MyT

PS: Ich hab mal gehört, das Ground Zero oder Alphasonik ganz gut für HIP HOP sein soll?!? Stimmt das?
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #2
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Hey Leute,

ich brauch echt mal Hilfe, hab wirklich nicht sehr viel Ahnung. Ich brauch doch nur mal paar Erfahrungen/Tipps von euch.

Wäre echt für jeden Beitrag sehr dankbar.

mfg

MyT
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #3
ancientLEGEND

ancientLEGEND

Dabei seit
07.04.2008
Beiträge
789
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Servus!
Wo kommst du denn her? PLZ?

GZ... kann Pegeln, aber klanglich? Das weiß ich nicht. Von Alphasonic hab ich noch keine Woofer gehört.
Tief runter spielen können RE Audio Woofer, SPL Dynamics....
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #4
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Servus!
Wo kommst du denn her? PLZ?

GZ... kann Pegeln, aber klanglich? Das weiß ich nicht. Von Alphasonic hab ich noch keine Woofer gehört.
Tief runter spielen können RE Audio Woofer, SPL Dynamics....

Hi,

danke erstmal. Kannst du diese Woofer empfehlen?

Also ich komm aus der Nähe von Zwickau, PLZ 09337.

Würde das gut funktionieren, wenn ich nen Sub hab, der richtig drückt und ich beim FS dann eher auf Klang achte? Müsste theoretisch doch ne hübsche Mischung ergeben oder?



mfg

MyT
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #5
ancientLEGEND

ancientLEGEND

Dabei seit
07.04.2008
Beiträge
789
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Also nen RE Audio durfte ich schon hören und nen SPL Dynamics hatt ich selber schon. Sind aber beides Woofer die etwas FETT spielen.

Naja... das Frontsystem sollte schon mit dem Woofer mithalten können, sonst hörst du den Woofer nur hinten spielen, aber er soll ja auf dem Amaturenbrett spielen. ;)
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #6
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Verstehe.

Ist eig. ein 3-Wege-System zu empfehlen oder sollte ich lieber 2-Wege-Systeme bevorzugen? Ist das klanglich ein großer Unterschied?

Kannst du auch nen AMP empfehlen?

Sorry für die 1000 dummen Fragen, aber erkundige mich lieber als Mist zu kaufen;)
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #7
ancientLEGEND

ancientLEGEND

Dabei seit
07.04.2008
Beiträge
789
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Lieber 1x zuviel, als zu wenig gefragt. :)

Naja... 3-Wege klingt besser, da du für das ganze Frequenzspektrum 3 Lautsprecher zur verfügung hast, somit jeder LS sein Einsatzbereich hat und nicht soviel arbeiten muss. Aber das muss dann alles richtig eingestellt werden, was es nicht leichter und vorallem teuer macht. Also bleiben wir bei 2-Wege, richtig verbaut, was dann auch Spass macht.

Ich würd erstmal nach nem Radio suchen, bevor wir über die Amp reden, eins nach dem anderen. Ich würd da nach nem Gerät zw. 100-150€ suchen. Das Radio sollte 2 Pre-Outs (Cinchausgänge) haben, Front- und Sub bzw. Rearausgang.
Da mal bei Clarion, Pioneer, Alpine schauen. Ist immer ne Geschmackssache.

Und Kabel + Dämmung würd ich auch schonmal ~150€ einplanen.

Endstufe. Hab letztens ne Rainbow iPaul 4.300 gehört. Fand ich ganz gut fürs Geld.
Als Frontsystem dann nen Rainbow SAX 230.20 oder nen SLC 230.25

Hab das aber so noch nie gehört in der Kompi.
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #8
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ja seh ich auch so. Find das aber echt nett von dir:)
Auch wenn ich so langsam den Eindruck habe, dass du der einzige bist, der in diesem Forum antwortet;)

Okay, machen wir mal alles der Reihe nach:)

Ich hab mir mal 4 Radios von den genannten Herstellern rausgesucht. Da ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich hier Links reinstellen darf, schreib ich einfach mal die Modelle rein. Vllt. kannst du ja eines davon empfehlen...

Alpine CDE-112Ri
Alpine CDE-9882Ri
Pioneer - DEH-7300BT
Clarion CZ301E

Muss allerdings mal dazu sagen, dass mir der Klang am wichtigsten ist. Also ich brauch nicht eine sagenumworbene Super-Mega-Bluetooth-Verbindung für I-Pod (Stick tuts auch) oder eine Freisprechanlage. Wichtig ist halt, dass ich mir die Höhen, Tiefen usw. detailiert einstellen kann und dass es nicht gleich auseinander fällt.
Muss sagen das mir bisher die Alpine am ehesten zusagen, aber hab keine Erfahrung mit den Dingern.

Mal noch was: Wofür brauch ich eigentlich Vorverstärkerausgänge? Wieviel sollte das Radio haben?

Ja also bei Kabel und Dämmung will ich nicht sparen. Hab hier im Forum schon einige Male gelesen, dass qualitative Kabel und Dämmung die halbe Miete sind;).


mfg

MyT
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #9
ancientLEGEND

ancientLEGEND

Dabei seit
07.04.2008
Beiträge
789
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Hi,

ja seh ich auch so. Find das aber echt nett von dir:)
Auch wenn ich so langsam den Eindruck habe, dass du der einzige bist, der in diesem Forum antwortet;)
Nur weil ich mommentan zu viel Zeit hab. :D

Okay, machen wir mal alles der Reihe nach:)

Ich hab mir mal 4 Radios von den genannten Herstellern rausgesucht. Da ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich hier Links reinstellen darf, schreib ich einfach mal die Modelle rein. Vllt. kannst du ja eines davon empfehlen...

Alpine CDE-112Ri
Alpine CDE-9882Ri
Pioneer - DEH-7300BT
Clarion CZ301E

Muss allerdings mal dazu sagen, dass mir der Klang am wichtigsten ist. Also ich brauch nicht eine sagenumworbene Super-Mega-Bluetooth-Verbindung für I-Pod (Stick tuts auch) oder eine Freisprechanlage. Wichtig ist halt, dass ich mir die Höhen, Tiefen usw. detailiert einstellen kann und dass es nicht gleich auseinander fällt.
Muss sagen das mir bisher die Alpine am ehesten zusagen, aber hab keine Erfahrung mit den Dingern.
Welches dir am meisten taugt, musst du entscheiden. Das ist wirklich alles Geschmacksache und falsch machst du bei den genannten Geräten nix.

Mal noch was: Wofür brauch ich eigentlich Vorverstärkerausgänge? Wieviel sollte das Radio haben?
Die brauchst du um Cinchkabel an das Gerät anzuschliessen. Für den Normalgebrauch sollten da auch ein 2 Kanal Pre-Out (Vorverstärkerausgänge) reichen. So kannst du eine 4-Kanal Endstufe ansteuern. (Frontsystem und Subwoofer)

Ja also bei Kabel und Dämmung will ich nicht sparen. Hab hier im Forum schon einige Male gelesen, dass qualitative Kabel und Dämmung die halbe Miete sind;).
So isses. Heisst aber auch nicht das du unmengen an Alubutyl etc. in die Tür werfen sollst, dann doch lieber an die richtigen Stellen. Ganz wichtig ist halt die Lautsprecheraufnahme. Der TMT sollte da so fest wie möglich verbaut werden. Man könnte da auch mit Metallstreben arbeiten um mehr steifigkeit zu erlangen.
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #10
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Ok. Ich glaub, so langsam muss ich dir mal was zahlen. :D

Ich hab mich jetzt für das Alpine CDE-9882Ri entschieden.
Laut Hersteller hat das Ding 3 Vorverstärkerausgänge.

Ein Kumpel von mir hat noch eine Kenwood KAC 6404 Endstufe mit max. 500 Watt. Die würde er mir evtl. schenken. Könnte ich damit das Frontsystem (du hattest mir ja Rainbow geraten?!?) betreiben? Dann bräuchte ich ja theoretisch nur noch nen 2-Kanal-AMP für den SUB.

Was ich noch ne so ganz verstehe, wie sich die Leistung beim AMP verändert wenn ich den brücke?

Heißt das evtl, das ich, wenn ich z.B. ein Subwoofer mit 1000 Watt RMS habe und den brücke, 2x 500 Watt rauskommen oder wie funktioniert das?

Auf was muss ich allgemein bei den FS achten?

mfg

MyT
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #11
ancientLEGEND

ancientLEGEND

Dabei seit
07.04.2008
Beiträge
789
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Ok. Ich glaub, so langsam muss ich dir mal was zahlen. :D
Gerne doch :D lol

Ich hab mich jetzt für das Alpine CDE-9882Ri entschieden.
Laut Hersteller hat das Ding 3 Vorverstärkerausgänge.
Dann bist du für die Zukunft abgesichert. :)
Ein Kumpel von mir hat noch eine Kenwood KAC 6404 Endstufe mit max. 500 Watt. Die würde er mir evtl. schenken. Könnte ich damit das Frontsystem (du hattest mir ja Rainbow geraten?!?) betreiben? Dann bräuchte ich ja theoretisch nur noch nen 2-Kanal-AMP für den SUB.
Geschenkt ist immer gut, solang es noch funktioniert. Dann kann man sich ja ein eigenes Bild von der Endstufe machen. Wenn sie dir nicht gefällt, kannst du ja immernoch was anderes kaufen. ;)
Was ich noch ne so ganz verstehe, wie sich die Leistung beim AMP verändert wenn ich den brücke?
Theoretisch und pauschal würd ich sagen das sich die Leistung verdoppelt. Wenn du ein 4 Ohm Chassie nimmst und das gebrückt anschliesst, dann teilt sich ja der Widerstand von 4 Ohm auf beide Kanäle auf. Somit betreibst du die Endstufe auf 2 Ohm und es läuft mehr Strom durch.
Mal ganz simpel erklärt.
Heißt das evtl, das ich, wenn ich z.B. ein Subwoofer mit 1000 Watt RMS habe und den brücke, 2x 500 Watt rauskommen oder wie funktioniert das?
Nen Subwoofer verträgt nur Leistung. Ausgeben tut sie die Endstufe. Und was die kann steht in den Daten.
Auf was muss ich allgemein bei den FS achten?
mhh... Das du es dir bevor du es kaufst, mal in irgendeinem Auto angehört hast.
Das man bissl auf die Verarbeitung achtet ist ja klar, sonst vll. noch schauen, das der Hochtöner KEINE Metallkalotte hat.
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #12
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Theoretisch und pauschal würd ich sagen das sich die Leistung verdoppelt. Wenn du ein 4 Ohm Chassie nimmst und das gebrückt anschliesst, dann teilt sich ja der Widerstand von 4 Ohm auf beide Kanäle auf. Somit betreibst du die Endstufe auf 2 Ohm und es läuft mehr Strom durch.
Mal ganz simpel erklärt.

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, hat die AMP mehr Leistung wenn ich sie brücke. Also wenn ich sie mehrmals brücke (z.B. für FS) steigt die Leistung immer mehr?

Also angenommen, ich habe einen AMP mit 1000 Watt. Wenn ich den brücke, kann ich also 2000 Watt mit dem Amp betreiben oder versteh ich das falsch?



Nen Subwoofer verträgt nur Leistung. Ausgeben tut sie die Endstufe. Und was die kann steht in den Daten.

Sorry meinte AMP;)

Also meinst du, dass ich die KAC ruhig nehmen kann für das FS? Weil mein Kumpel hat gesagt, dass die nicht gerade der Hammer ist. Hat das Auswirkungen auf das FS?

Du hattest mir ja die Rainbow als FS geraten. Ich hab mich mal bissl über die informiert. Die sollen klanglich sehr gut sein. Bin mir jetzt bloß nicht ganz sicher, da du meintest, das FS muss mal zum Sub passen. Da der Sub sehr druckvoll sein soll, müsste das FS doch eig. auch eher auf Druck/Bass/Pegel ausgelegt sein, oder?

mfg

MyT
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #13
ancientLEGEND

ancientLEGEND

Dabei seit
07.04.2008
Beiträge
789
Punkte Reaktionen
1
Ort
München
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, hat die AMP mehr Leistung wenn ich sie brücke. Also wenn ich sie mehrmals brücke (z.B. für FS) steigt die Leistung immer mehr?

Also angenommen, ich habe einen AMP mit 1000 Watt. Wenn ich den brücke, kann ich also 2000 Watt mit dem Amp betreiben oder versteh ich das falsch?
Du kannst ne Endstufe nur einmal brücken!
meistens Kanal 1+2 und Kanal 3+4, soweit das angegeben ist. Das auch meistens nur mit nem 4 Ohm Chassie, da sich ja der Widerstand verringert. Man kann da schnell die Endstufe himmeln.

Also meinst du, dass ich die KAC ruhig nehmen kann für das FS? Weil mein Kumpel hat gesagt, dass die nicht gerade der Hammer ist. Hat das Auswirkungen auf das FS?

Du hattest mir ja die Rainbow als FS geraten. Ich hab mich mal bissl über die informiert. Die sollen klanglich sehr gut sein. Bin mir jetzt bloß nicht ganz sicher, da du meintest, das FS muss mal zum Sub passen. Da der Sub sehr druckvoll sein soll, müsste das FS doch eig. auch eher auf Druck/Bass/Pegel ausgelegt sein, oder?

mfg

MyT
Der Burner wird die Endstufe nicht sein, aber teste die ruhig mal. Da kannst ja evtl. Kanal 1+2 für das Linke FS brücken und Kanal 3+4 für das rechte FS. Natürlich nur wenn das auch so angegeben ist von Kenwood.
Das Rainbow FS geht schon richtig gut, mach dir da keine Sorgen.
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #14
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Alles klar danke:)

Hab mal noch eine Frage. Was ist der Unterschied zwischen einem Doppelschwingpuls und einem normalen?

mfg

MyT
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #15
T

T-Brox

Dabei seit
13.11.2005
Beiträge
344
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schloß Holte
Wirklich Doppelschwingpuls? Das hab ich noch nie gehört.

Nicht zufällig eher Doppelschwingspule? ;)
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #18
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
sorry is mir iwie ne Nummer zu hoch.

Gibts das evtl. auch für jemanden, der in Physik keine 1 hatte;)
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #19
T

T-Brox

Dabei seit
13.11.2005
Beiträge
344
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schloß Holte
Du solltest schon grundsätzlich wissen wie ein Lautsprecher aufgebaut ist und wie er funktioniert, sonst bringen auch weitere Erläuterungen wenig.
Im Prinzip kannst du sagen dass das (elektrisch betrachtet) 2 Lautsprecher mit nur einer Membran sind. Und je nach Bedarf kann man diese beiden Teil-Lautsprecher nun miteinander verschalten, bspw. um mehr Leistung aus der Endstufe kitzeln zu können.
 
  • Brauche eure Hilfe Beitrag #20
M

MyT

Threadstarter
Dabei seit
26.04.2011
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Du solltest schon grundsätzlich wissen wie ein Lautsprecher aufgebaut ist und wie er funktioniert, sonst bringen auch weitere Erläuterungen wenig.
Im Prinzip kannst du sagen dass das (elektrisch betrachtet) 2 Lautsprecher mit nur einer Membran sind. Und je nach Bedarf kann man diese beiden Teil-Lautsprecher nun miteinander verschalten, bspw. um mehr Leistung aus der Endstufe kitzeln zu können.

Jetzt versteh ichs schon eher.

Meine Frage ist halt ob das sinnvoll ist.
 
Thema:

Brauche eure Hilfe

Brauche eure Hilfe - Ähnliche Themen

Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
EM 2016: Das sollte man als Autofahrer im Nachbarland Frankreich alles beachten: Die diesjährige Fußball-EM findet in unserem Nachbarland Frankreich statt. Doch herrschen dort andere Regeln im und um den Straßenverkehr. Damit...
Skoda Fabia im ausführlichen Test: Stärken und Schwächen und ein Vergleich mit dem Vorgänger: Vergangenes Wochenende hatten wir die Möglichkeit, den neuen Skoda Fabia 3 auf abgesperrten und öffentlichen Straßen ausgiebig zu testen. Von...
Endstufe/Subwoofer richtig einstellen: mahlzeit:) möchte meine anlage mal richtig einstellen. hab sie zwar schon beim kauf vom verkäufer einstellen lassen, allerdings hat der meiner...
Neuling braucht eure Unterstützung zwecks Anlagenzusammenbau: Hey Community, erstmal ein gepflegtes Servus in die Runde. Bin neu hier und habe mich hauptsächlich hier angemeldet, um Hilfe und Empfehlungen...
Sucheingaben

rainbow sac 230.25 clio

Oben