BMW: Rückrufaktion für fast 7.000 Fahrzeuge in Deutschland - weltweit knapp 180.000 Fahrzeuge betroffen

Diskutiere BMW: Rückrufaktion für fast 7.000 Fahrzeuge in Deutschland - weltweit knapp 180.000 Fahrzeuge betroffen im BMW Allgemein Forum im Bereich BMW; Der bayerische Autohersteller muss weltweit 176.000 Fahrzeuge verschiedener Modellreihen in die Werkstätten beordern und dort nachbessern. Ein...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Der bayerische Autohersteller muss weltweit 176.000 Fahrzeuge verschiedener Modellreihen in die Werkstätten beordern und dort nachbessern. Ein möglicher defekt am Bremskraftverstärker wird als Grund für den Rückruf angegeben



Betroffen sind die Modelle 125i, 320i, 328i, 520i, 528i, X1 und X5 20i und 28i sowie Z4 18i, 20i und 28i, die zwischen Juni 2012 und August 2013 hergestellt wurden. Bei diesen Fahrzeugen kann laut kfz-online Probleme mit der Nockenwelle dazu führen, dass die Schmierstoffzufuhr zur Unterdruckpumpe für den Bremskraftverstärker unterbrochen wird. Dadurch kann schlimmstenfalls der Bremskraftverstärker ausfallen. Das geschieht laut BMW jedoch nicht plötzlich, sondern nach und nach. Zu Unfällen sei es in diesem Zusammenhang bislang nicht gekommen.

Interessant ist dabei das Verhältnis zwischen den betroffenen Fahrzeugen in Deutschland und denen im Rest der Welt. Immerhin werden weltweit 26 Mal so viele Fahrzeuge in die Werkstätten gerufen wie in Deutschland. Bei den Verkäufen werden allerdings im Rest der Welt nur rund fünf Mal so viele Fahrzeuge abgesetzt wie im Heimatland. Woher diese unterschiedlichen Quoten kommen, ist auf den ersten Blick nicht zu erklären. Zu erklären sind jedoch die möglichen Folgen: sofern in der Werkstatt ein Defekt festgestellt wird, muss die Nockenwelle nachgebessert werden. Der gesamte Zeitaufwand soll bei rund 120 Minuten liegen.
 
Thema:

BMW: Rückrufaktion für fast 7.000 Fahrzeuge in Deutschland - weltweit knapp 180.000 Fahrzeuge betroffen

BMW: Rückrufaktion für fast 7.000 Fahrzeuge in Deutschland - weltweit knapp 180.000 Fahrzeuge betroffen - Ähnliche Themen

  • BMW: Rückrufaktion für 1,6 Millionen Fahrzeuge wegen Beifahrer-Airbags - 450.000 Fahrzeuge in Deutschland betroffen

    BMW: Rückrufaktion für 1,6 Millionen Fahrzeuge wegen Beifahrer-Airbags - 450.000 Fahrzeuge in Deutschland betroffen: Die japanischen Autohersteller Honda, Mazda, Nissan und Toyota mussten bereits wiederholt Fahrzeuge zur Nachbesserung in die Werkstätten rufen, da...
  • BMW startet in China Rückrufaktion für 140.000 Fahrzeuge

    BMW startet in China Rückrufaktion für 140.000 Fahrzeuge: BMW Brilliance Automotive Limited ist ein Gemeinschaftsunternehmen des chinesischen Herstellers Brilliance China Auto und dem deutschen...
  • BMW 520i

    BMW 520i: Wo ist beim BMW 520i die Sicherung für den Tempomat
  • Erfahrungen Opel Ampera-e, BMW i3 oder Hyundai IONIC?

    Erfahrungen Opel Ampera-e, BMW i3 oder Hyundai IONIC?: Hallöchen, ich beschäftige mich aktuell mit dem Ampera-e. Als direkte Konkurrenten in dieser Kategorie stehen der Opel Ampera-e, der BMW i3 und...
  • Ähnliche Themen
  • BMW: Rückrufaktion für 1,6 Millionen Fahrzeuge wegen Beifahrer-Airbags - 450.000 Fahrzeuge in Deutschland betroffen

    BMW: Rückrufaktion für 1,6 Millionen Fahrzeuge wegen Beifahrer-Airbags - 450.000 Fahrzeuge in Deutschland betroffen: Die japanischen Autohersteller Honda, Mazda, Nissan und Toyota mussten bereits wiederholt Fahrzeuge zur Nachbesserung in die Werkstätten rufen, da...
  • BMW startet in China Rückrufaktion für 140.000 Fahrzeuge

    BMW startet in China Rückrufaktion für 140.000 Fahrzeuge: BMW Brilliance Automotive Limited ist ein Gemeinschaftsunternehmen des chinesischen Herstellers Brilliance China Auto und dem deutschen...
  • BMW 520i

    BMW 520i: Wo ist beim BMW 520i die Sicherung für den Tempomat
  • Erfahrungen Opel Ampera-e, BMW i3 oder Hyundai IONIC?

    Erfahrungen Opel Ampera-e, BMW i3 oder Hyundai IONIC?: Hallöchen, ich beschäftige mich aktuell mit dem Ampera-e. Als direkte Konkurrenten in dieser Kategorie stehen der Opel Ampera-e, der BMW i3 und...
  • Top