BMW i3 mit Elektroantrieb im (Mit-)Fahrbericht von Autoextrem

Diskutiere BMW i3 mit Elektroantrieb im (Mit-)Fahrbericht von Autoextrem im BMW i Forum im Bereich BMW; Während etliche andere Hersteller ihre Fahrzeuge nur allzu gerne für Probefahrten bereitstellen, wollte dies BMW bei seinem neuen Elektrofahrzeug...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Während etliche andere Hersteller ihre Fahrzeuge nur allzu gerne für Probefahrten bereitstellen, wollte dies BMW bei seinem neuen Elektrofahrzeug leider nicht tun. Dennoch hat sich eine Gelegenheit ergeben, den umweltfreundlichen Kastenwagen ein wenig unter die Lupe zu nehmen


Um zu erfahren, dass BMW den i3 nicht zum Testen anbieten wird, waren knapp drei Wochen und drei Anfragen notwendig, die jeweils an den "zuständigen Fachsprecher" weitergeleitet wurden, der aber erst im dritten Anlauf antwortete. Er schlug mir vor, einfach zum Stand zu kommen, wo zumindest Beifahrten möglich wären. Eine Reservierung einer Fahrt sei allerdings nicht möglich. Auf dem Stand musste dann festgestellt werden, dass die sogenannten Beifahrten bis zum Ende der IAA bereits ausgebucht seien und es deshalb auch keine Mitfahrt geben würde - ziemlich ärgerlich. Als Alternative wurde allerdings die Nutzung des i3-Preseshuttle vorgeschlagen, der auf dem Messegelände die verschiedenen Hallen anfahren würde.

Irgendwann im Laufe des Tages ergab sich eine solche Gelegenheit rein zufällig. Auf dem Weg zwischen zwei weniger stark frequentierten Hallen stiegen aus einem i3 die beiden Passagiere aus, somit war der Wagen leer und der kleine Stromer konnte exklusiv genutzt werden. Und der überaus freundliche Fahrer, der sichtlich Spaß an seinem Job hatte, ließ es sich nicht nehmen, den i3 auf einem mäßig genutzten Teil des Messegeländes ausführlich vorzustellen. Bevor er das jedoch tun konnte, musste der i3 erst einmal ausgiebig inspiziert werden. Dank seiner kantigen Form und des flachen Instrumententrägers vermittelt der i3 ein sehr luftiges Raumgefühl. Obwohl der i3 mit seinen vier Metern lediglich auf die Länge des VW Polo kommt, bietet er dank seines neuartigen Konzepts deutlich mehr Platz. Davon profitieren nicht nur die die vorderen Insassen, auch für die Passagiere auf der Rückbank und für das Gepäck ist genug Raum vorhanden. Die Verarbeitung ist auf hohem Niveau, wenn auch einige Materialien - wie die Türverkleidungen aus grauer Naturfaser - gewöhnungsbedürftig sind. Laut Fahrer hat der gefahrene i3 einen Listenpreis von 47.000 Euro, bis auf das große Glasschiebedach sollte nahezu alles an Extras vorhanden sein.


Dann demonstrierte der freundliche Fahrer erst einmal die Rückfahrkamera und den erfreulich kleinen Wendekreis. Und danach wurde mal so richtig Gas gegeben, wenn auch nur kurz. Aber das was da kam, war echt eindrucksvoll. Ansatzlos und völlig gleichmäßig schießt der i3 nach vorne. BMW nennt Beschleunigungswerte von 3,7 Sekunden für 0 auf 60 km/h (für BMW-Fahrer die innerstädtische Richtgeschwindigkeit) und 7,2 Sekunden für den Spurt auf 100 km/h. Damit ist der bayerische Elektroflitzer ziemlich weit weg von den behäbigen Fahrleistungen eines VW e-up!, der knapp doppelt so lang braucht, bis er die 100 km/h erreicht hat. Aber auch um die Kurven geht es ziemlich flott, soweit sich dies auf dem Messegelände mit seinen eingeschränkten Möglichkeiten beurteilen lässt. Dabei herrscht systembedingt immer entspannte Ruhe, die allenfalls von der guten Anlage gestört wird.

Nach nicht einmal 10 Minuten war das Vergnügen schon wieder vorbei und andere Pressevertreter nahmen die Plätze in Beschlag. Schade eigentlich, denn im i3 mit seinen dünnen aber bequemen Sitzen könnte man es länger aushalten. Ganz klar, was sich bereits auf dem Papier andeutete, zeigt sich auch beim ersten Kontakt in der freien Wildbahn. Der i3 löst ihn aus, diesen "Will-ich-haben"-Effekt, den nur ganz besondere Dinge auslösen können. Der i3 ist anders, und das steht ihm richtig gut. Dank seiner völlig neuen Technik mit einer Bodengruppe aus Aluminium und einer Karosserie aus dem sehr leichten, aber gleichzeitig extrem stabilen Verbundmaterial kohlenstoffaserverstärktem Kunststoff (CFK), bekommt der Käufer ein modernes, innovatives, leichtes, kompaktes, geräumiges, sparsames und umweltfreundliches Elektroauto, das sicherlich auch alltagstauglich ist, Auf jeden Fall dürfte es der i3 der Konkurrenz, allen voran dem neuen VW e-Golf, richtig schwer machen. Und das dürfte nicht nur am Grundpreis von 34.950 Euro liegen, sondern am gesamten Konzept und seiner Umsetzung. Das ist so konsequent auf den Nutzen und das gleichzeitig ungewöhnliche, aber gute Design ausgelegt, dass man den i3 fast schon als das "iPhone der Elektrofahrzeuge" bezeichnen könnte. Er wird auf jeden Fall auf längere Zeit die Messlatte in dieser Klasse darstellen. Ob er aber auch ein Erfolg werden wird, das steht trotz aller Qualitäten auf einem ganz anderen Blatt.
 
Thema:

BMW i3 mit Elektroantrieb im (Mit-)Fahrbericht von Autoextrem

BMW i3 mit Elektroantrieb im (Mit-)Fahrbericht von Autoextrem - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen Opel Ampera-e, BMW i3 oder Hyundai IONIC?

    Erfahrungen Opel Ampera-e, BMW i3 oder Hyundai IONIC?: Hallöchen, ich beschäftige mich aktuell mit dem Ampera-e. Als direkte Konkurrenten in dieser Kategorie stehen der Opel Ampera-e, der BMW i3 und...
  • Was genau ist die CLAR Plattform des BMW i4?

    Was genau ist die CLAR Plattform des BMW i4?: Ja hallo und so! Die Frage steht ja quasi schon da, aber was ist denn eben nun diese CLAR Plattform für den BMW i4? :D
  • 750km Reichweite für den BMW iNext / BMW i5?

    750km Reichweite für den BMW iNext / BMW i5?: Ich habe gelesen, 750km Reichweite sollen kein Problem für den BMW werden, aber ist das ein wenig utopisch wenn andere Wagen auf 500km Reichweite...
  • Informationen und technische Daten zur BMW Vision DC Roadster?

    Informationen und technische Daten zur BMW Vision DC Roadster?: Ich habe Bilder für das Vision DC Roadster eBike gesehen und mag die Optik. Gibt es zu dem Teil schon mehr Informationen oder ist das am Ende nur...
  • Erfahrungen mit Qualität, Akku und Reichweite des BMW X2 City E-Scooter

    Erfahrungen mit Qualität, Akku und Reichweite des BMW X2 City E-Scooter: Hat jemand schon Erfahrungen mit dem BMW X2 City E-Scooter sammeln können? Lohnt sich der Preis für das edle Stück oder zahlt man nur den Namen...
  • Ähnliche Themen

    Top