BMW i3 im Crashtest mit 4 Sternen - guter Insassenschutz wird durch Bewertungssystem nicht honoriert

Diskutiere BMW i3 im Crashtest mit 4 Sternen - guter Insassenschutz wird durch Bewertungssystem nicht honoriert im BMW i Forum im Bereich BMW; Mit dem Elektrofahrzeug i3 betritt BMW absolutes Neuland, denn im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern wurde keine bestehendes Fahrzeug...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Mit dem Elektrofahrzeug i3 betritt BMW absolutes Neuland, denn im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern wurde keine bestehendes Fahrzeug umgerüstet, sondern ein völlig neues Auto konstruiert. Dieses Konzept wurde jetzt einem Crashtest unterzogen, wobei die vergebenen Sterne nicht die tatsächliche Sicherheit des i3 widerspiegeln


Bei der Sicherheit der mitfahrenden Personen liegt der neue i3, zu dem wir bereits einen (Mit-)Fahrbericht veröffentlicht haben, auf einem hohen Niveau. Mit Werten von 86 Prozent für erwachsene Passagiere und 81 Prozent für mitfahrende Kinder wurden jeweils 5 Sterne in diesen Unterkategorien erreicht. Deutlich schlechter ist es allerdings um den Fußgängerschutz bestellt, den die Prüforganisation Euro NCAP mit lediglich 57 Prozent bewertet. Die Gründe dafür sieht der am test beteiligte Automobilclub ADAC vor allem darin, dass Vorderkante und seitliche Bereiche der Motorhaube sowie die Pfosten der Windschutzscheibe "zu aggressiv gestaltet" sind. Dies wird auch in einem Fazit zum Test deutlich kritisiert: "Dies ist ein Manko, gerade weil der Elektro-BMW als modernes Auto für Metropolen konzipiert wurde. Somit sollte der Fußgängerschutz einen besonderen Stellenwert haben."

Trotz der niedrigen Wertung beim Fußgängerschutz hätte es für den i3 aber noch locker zu 5 Sternen im Gesamtergebnis reichen können. Dieses verhindert aber die in den Augen der Prüforganisation nicht ausreichende Sicherheitsausstattung. Dabei ist diese mit serienmäßigen Front-, Seiten- und Vorhangairbags, Gurtstraffern auf den Vordersitzen und serienmäßigem ESP durchaus umfangreich ausgefallen. Fehlende Gurtwarner auf den Rücksitzen und das nur optional verfügbare System zur Limitierung der Maximalgeschwindigkeit verhindern eine bessere Bewertung. Dabei sind die Kriterien in dieser Rubrik durchaus umstritten, wie man am aktuellen Crashtest des Mercedes Citan sehen kann. Dieser hatte im Frühjahr enttäuschende 3 Sterne erhalten. Bei der jetzt erfolgten Nachprüfung verschaffte ihm ein zusätzlicher Gurtwarner einen weiteren Stern, obwohl sich an der eigentlichen Sicherheit der Insassen nur wenig geändert hat.

BMW hat also durchaus die Chance, bei einer Nachrüstung der fehlenden Systeme auch den 5. Stern zu bekommen. Das ändert jedoch nichts daran, dass der i3 jetzt erst einmal als unsicherer empfunden wird, als er tatsächlich ist. Für die Münchner dürfte diese Bewertung umso schmerzhafter sein, da es mit dem Nissan Leaf und dem Renault Zoe (den wir bereits in einem Fahrbericht vorgestellt haben) gleich zwei Mitbewerber gibt, die die volle Anzahl an Sternen erhalten haben. Man könnte allerdings auch argumentieren, dass sowohl die Japaner als auch die Franzosen ihre Hausaufgaben in Bezug auf die von Euro NCAP geforderten Sicherheitsmerkmale gemacht haben, denn die Prüfkriterien sind hinlänglich bekannt. Somit ist man bei BMW - trotz der nicht unberechtigten Kritik an den Vorgaben - nicht gänzlich unschuldig in Bezug auf das nicht optimale Ergebnis.
 
Thema:

BMW i3 im Crashtest mit 4 Sternen - guter Insassenschutz wird durch Bewertungssystem nicht honoriert

BMW i3 im Crashtest mit 4 Sternen - guter Insassenschutz wird durch Bewertungssystem nicht honoriert - Ähnliche Themen

  • 750km Reichweite für den BMW iNext / BMW i5?

    750km Reichweite für den BMW iNext / BMW i5?: Ich habe gelesen, 750km Reichweite sollen kein Problem für den BMW werden, aber ist das ein wenig utopisch wenn andere Wagen auf 500km Reichweite...
  • Informationen und technische Daten zur BMW Vision DC Roadster?

    Informationen und technische Daten zur BMW Vision DC Roadster?: Ich habe Bilder für das Vision DC Roadster eBike gesehen und mag die Optik. Gibt es zu dem Teil schon mehr Informationen oder ist das am Ende nur...
  • Erfahrungen mit Qualität, Akku und Reichweite des BMW X2 City E-Scooter

    Erfahrungen mit Qualität, Akku und Reichweite des BMW X2 City E-Scooter: Hat jemand schon Erfahrungen mit dem BMW X2 City E-Scooter sammeln können? Lohnt sich der Preis für das edle Stück oder zahlt man nur den Namen...
  • neue Infos über den BMW i4?

    neue Infos über den BMW i4?: Nun, es ist ziemlich ruhig geworden um den BMW i4. Habt ihr irgendwie etwas neues gehört über den BMW i4?
  • Crashtest: BMW 2 Active Tourer, Skoda Fabia und Tesla Model S mit Bestnoten - Nachfolger des Suzuki Splash patzt

    Crashtest: BMW 2 Active Tourer, Skoda Fabia und Tesla Model S mit Bestnoten - Nachfolger des Suzuki Splash patzt: Umfassender Schutz bei einem Unfall ist ein entscheidendes Kaufargument, weswegen eine positive Bewertung bei einem Crashtest wichtig ist. Vor...
  • Ähnliche Themen

    Top