Bitte um Erfahrungen mit Vel Satis

Diskutiere Bitte um Erfahrungen mit Vel Satis im Renault Vel Satis Forum im Bereich Renault; Guten Morgen, nach einem Motorschaden an meinem alten Wagen überlege ich, mir einen Vel Satis zu kaufen. Weil mir jegliches Wissen um das Modell...
S

safre

Threadstarter
Dabei seit
12.07.2011
Beiträge
1
Guten Morgen,

nach einem Motorschaden an meinem alten Wagen überlege ich, mir einen Vel Satis zu
kaufen. Weil mir jegliches Wissen um das Modell fehlt, bitte ich euch mir zu helfen und zu sagen, was muss ich beim Kauf beachten?

Könnt ihr mit bitte auch schreiben was ihr von den 3 Angeboten haltet.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=148455285

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=148444112

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?lang=de&id=148455285&pageNumber=1&tabNumber=1

Vielen Dank im voraus

safre
 
D

Daemel

Dabei seit
19.04.2010
Beiträge
98
Ort
51427 Bergisch Gladbac
Ich kenne den Markt zu wenig, um mich zu den Angeboten konkret zu äussern.

Aber generell: Hält man sich vom 3 Liter Diesel fern - kann man keinen wirklichen Fehler machen.

Hat man mal das Design verstanden, liebt man es.

Hat man einmal darin gesessen, will man auch kein anderes Auto mehr.
 
K

krumpira

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
314
Ort
München
mehr Auto für so wenig Geld kann Man nicht bekommen:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=148455285

Hintere Bremsscheiben kosten etwas mehr (Intergrierte Radlager, eBay ca 200EUR), sonst für 80tkm, alles anderes sollte OK sein. :D

2.0T verbraucht (wahrscheinlich) nicht viel weniger als 3.5, oder :O ?( ;), aber kommt (am meisten) mit 6Gang-Schaltung.

...einfach kaufen :]
3.0 dci vermeiden
 
predator71

predator71

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
531
Generell ist vom 3.0 Diesel abzuraten. Motorschaden sind schon was nerviges.
In der letzten Ausgabe von der Autobild berichtete man auch vom Velsatis. Dort war die Empfehlung den großen Diesel zu kaufen. Oje, wer das wohl geschrieben hat:(
Der einzige Satz der mir gefallen hat, dass der Velsatis in Jahren X an Wert wieder gewinnen soll.Nur die Frage wann?
 
MrTurbo

MrTurbo

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
130
Ort
Einbeck
Guten Morgen !

Also als 2.0T-Fahrer muß ich die Einschätzung von Krumpira ganz klar verneinen.
Man fährt den 2.0T deutlich günstiger, vor allem aber nicht nur beim Verbrauch.

Bordcomputerwerte von 8,5-9,5 Liter Durchschnittsverbrauch sind durchaus machbar, natürlich ist man dann nicht gerast...
Real ist das dann vielleicht 1 Liter mehr, um die 10 L sind realisitisch für den Schalter.

Beim 3.5 V6 habe ich von 13-15 Litern gehört/gelesen.
Selbst bin ich ihn noch nicht gefahren, daher ist eine konkrete Einschätzung nicht möglich, aber mit dem 2.0T ist der Veli auf keinen Fall untermotorisiert. Für das Gewicht bin ich doch immer wieder erfreut, wie flink man ihn bewegen kann, wenn man es mal drauf anlegt und deutlich über den sonst möglichen um 2.000 U/min fährt...

Für mich ging und geht es bezüglich der Motorisierung einfach nicht anders, denn ich muß die Kosten im Auge behalten. Der Verbrauch beim 3.5 V6 ist höher, Versicherung kostete bei mir glatt das Doppelte und auch in der Wartung wird er nicht günstiger sein, wenngleich Zahnriemen ja wegfällt...

Schlußendlich habe ich noch nirgends was schlechtes über diese Maschine gehört, was ich aus eigenen Erfahrungen nur bestätigen kann.
Somit uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Das von Dir gezeigte Angebot vom Münchner Privatanbieter halte ich auch für fair.
Zum Vergleich: Für meinen 2.0T Initiale Phase II aus 05/2005 mit 75.000 km, frischem Zahnriemen und Winteralus habe ich 2.500 EUR mehr bezahlt, was ja auch ein guter Kurs war...


Eine positive Entscheidung wünscht Dir
Holger,
der jetzt erstmal nach Berlin fährt und mit seinem Vater einen Veli für den alten Herrn abholt.. :D
Jaja, nun ist es soweit und auch er ist überzeugt, leider von körperlicher Seite, da er in seine E-Klasse einfach kaum noch rein- und rauskommt...
 
velsator

velsator

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
471
Hallo Holger,

viel Erfolg mit "Papa´s" neuem Veli. Damit wächst die Anzahl der Veli Fahrer
in den Regionen unserer Hermann Betriebe weiter an.
Inzwischen dürften es allein ein gutes Dutzend sein, die sich zwischen NOM - EIN -
MHL und GS bewegen. :D

Mein V6 verbraucht sicher auch um die 12 - 14 Liter in der Stadt. Aber wie erst kürzlich
auf der Fahrt zum Meeting nach München zu erkennen war, begnügt er sich bei Tempo
120 - 140 km/h auf der Autobahn mit deutlich unter 10 l. :D
Habe ich meine Frau an Bord, schwappt es nach jeder Fahrt eher noch aus dem Tank. :D :D :D
 
pascoal

pascoal

Dabei seit
24.05.2009
Beiträge
50
Ort
48432 Rheine
Also ich fahre mein 3,5er mit per Hand ausgerechnete 11,5l/100 im Stadtverkehr.
Auf Land oder Autobahn weniger.
Was die anderen Kosten angeht würde ich nicht sagen das der Teuer ist.
Also ich bin mit dem wagen zufrieden obwohl ich den Verkaufen will.
 
A

AlexanderW

Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
221
11.5 in der Stadt halte ich auch für ziemlich unmöglich. Im Schnitt über alles aber vermutlich machbar.
BTW: es stand nicht da, dass das Auto per Hand geschalten wird, sondern dass der Verbrauch per Hand berechnet wird :-)
 
HulkHagen

HulkHagen

Dabei seit
16.04.2005
Beiträge
271
Ort
zu Hause
:D Ich fahre hier auf Kurzstrecke so zwischen 12 - 14l ... zügig.
Landstraße, Urlaub und sonstiges Gebummel (z.B. Österreich) weit unter 10l ... konnte es selber kaum glauben 8) - in Tirol waren es um die 9l !!!

Beachten sollte man beim Dicken die veschleißfreudigen Teile der Vorderachse, die teilweise aus Megane & Co stammen. Wenn's vorne poltert ist entweder mal eine Koppelstange oder ein Querlenker fällig... Wenn es hinten poltert sind evtl. nur ein paar Gummis zu ersetzen.
Alles Kosten, die sich im Rahmen halten. Ansonsten habe ich keine Auffälligkeiten bemerkt.
Oh, doch - bei meinen beiden Phase I wurden die hinteren Abgaskrümmer getauscht, weil gerissen (teilweise Kulanz), beim Phase II bin ich verschont geblieben - das Teil wurde aber meines Wissens geändert.
Die Phase I leiden außerdem an sehr schwachbrüstigen Batterien - falls diese noch nicht gegen eine Stärkere ausgetauscht wurde, unbedingt nachholen. Sonst steht man nach einer Woche Urlaub schon mal am Flughafen und nix tut sich, manchmal reicht da schon ein langes Wochenende...
 
K

Kurtelo

Guest
Verkaufsberatung

Hallo Safre!

Um für die Schiffsölfraktion eine Lanze zu brechen. Wenn Du unbedingt einen 3,0 V6 fahren willst, dann nur PHase 2 ab 2006 mit 6 Gang Automatik. Der geht zwar nix mehr weiter, aber der Diesel hält soweit ich weiß recht gut (und thermische Abhilfe lässt sich gewährleisten).

Ich fahre selbst einen 2,2dCi. Wenn ich die Verbrauchswerte der restlichen Fraktion lese und die bei mir umlege, dann kommen folgende Gedanken ins Spiel.

über 14 Liter: Loch im Tank 8o Rasch zur nächsten Werkstätte!

11 bis 14 Liter: Handbremse lässt sich nicht lösen...Sch..

10 bis 11 Liter: Unsere Pferde haben sich wieder mal vollgefressen und deswegen auch das Turnier verloren.

9 bis 10 Liter: Geile Fahrt, zum Glück nix passiert und einfach nett wenn die übermotorisierten immer wieder raus müssen an die Tanke und dann leider nicht mehr gesehen werden.

8 bis 9 Liter: Ja die Stadt nervt aber auch das muß sein.

7 bis 8 Liter: Alles in Ordnung, er läuft wie gewohnt!

6 bis 7 Liter: Meine Frau ist gefahren :D

unter 6 Liter: Heilige Fahrweise, kommt seltenst vor, ist aber möglich.

Am allergeilsten ist es aber, wenn es bei der Reichweite nach 200 km Fahrt noch 1100 km bis zur nächsten Tanke warten darf.

Und wenn Du wirklich rasendes Fahrgefühl haben willst, lade ich Dich gerne ein auf eine nette Runde am Hockenheimring oder sonst wo mit einem adäquaten Untersatz. Ich denke zu bezahlst Deinen Sprit selbst. Wenn nicht, lass es mich wissen und ich schicke Dir meine Kontonummer mitsamt Tankbelegen.

LG und lasse es einen Veli sein, alles andere erledigt das Konto :D

kurtelo
 
MrTurbo

MrTurbo

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
130
Ort
Einbeck
@ Olaf:
Danke für die Glückwünsche.
Es wird mal Zeit für ein kleines Treffen im hiesigen Großraum, will Euch ja auch endlich mal persönlich kennenlernen...
Der Kreis in der Schweiz damals war ja doch ein anderer, viele sind nicht mehr hier dabei...

Der Wagen läuft gut, wenngleich das Verbundglas des Initiale dann doch einen kleinen aber feinen Unterschied zum Expression ausmacht, den es meiner Ansicht nach so nach wie vor nicht mehr hätte geben dürfen zu der Produktionszeit... Aber ich bin ja nicht Renault... :D

Der Wagen liegt meinem Popometer nach etwas satter und "schwerer" auf der Straße, was ich jetzt nicht als Vor- oder Nachteil meine.
Meine 2.0T fuhren/fahren sich in jedem Fall gefühlsmäßig deutlich "leichter" und agiler, als auch ebenso ruhig und gediegen, je nach Anforderung. Beides steht dem Veli ja ausgezeichnet.

Auch mit der Automatik macht das Fahren Spaß, besonders da man den Tempomat, mit dem ich fast ausschließlich fahre, unterbrechungsfrei nutzen kann, da er ja selbst schaltet... :P


@ krumpira:
Ich wollte Dir keinesfalls Falschaussage unterstellen. Da ich selbst noch keinen 3.5 V6 gefahren bin, fehlen mir klar die Erfahrungswerte. Was man jedoch liest und hört klingt halt nach einem höheren Verbrauch. Wenn Olaf und andere ihn um 10 Liter bewegen ist das schon beeindruckend. Wie immer sind die Möglichkeiten nach oben unbegrenzt... :D
Da sind jedoch die 8,5-9,5 Liter, die mein Vater zuvor mit der E-Klasse 3.5 V6 272 PS 7-G-Tronic brauchte, doch nicht mehr ganz soo spektakulär...

Und der Unterschied zum 2.0T scheint dann doch nicht mehr sooo weit zu sein, wohl wahr.
Im reinen Stadtverkehr liege ich sicher bei um 9,5-10 Liter, über Land sind es auch mal nur 8,5 Liter. Mit dem Phase II sammle ich noch Erfahrung, da der BC deutlich weniger anzeigt, als ich nachher ausrechne, das war bei meinem Phase I extrem genauer.

Mit E85 lag ich zu Beginn bei rund 12-12,5 Liter, was rund 25% Mehrverbraucht entspricht.
Da das Startverhalten nicht mehr optimal war verschneide ich momentan etwas. Mit E60, gar E70 startet er wieder besser und der Verbrauch scheint auch deutlich reduziert zu sein, könnte unter 11 Liter liegen, muß noch 1-2 Füllungen gucken...
 
chrisot

chrisot

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
206
Also wenn ich ehrlich bin, geht hier im Berliner Stadtverkehr mit dem 3,5 V6 unter 13,5 l/100km gar nichts. Laut Bordcomputer, und der zeigt bei mir ZUVIEL an!!! Lustig. Sind im Durchschnitt 0.5 l/100km, die das Auto in Wirklichkeit weniger verbraucht. Aber auch so komme ich keinesfalls unter 13 l. Über Land war ich schon mal bei 8l/100km, aber das macht dann keinen Spaß mehr... Autobahn locker 13-14 bei zügiger Fahrweise. So is datt nun mal mit diesem Auto.
 
Sven Glückspilz

Sven Glückspilz

Dabei seit
30.05.2005
Beiträge
323
Der 2.0-Turbo-Motor wurde seinerzeit schon im Laguna 2 sehr gelobt. Es gibt im Laguna-Forum einen seitenlangen Thread, in dem ein paar eifrige Besitzer sich über den Motor austauschen. Vielleicht ist das für das Thema hier von Interesse:

Erste Eindrücke des 2.0 Turbo
 
Thema:

Bitte um Erfahrungen mit Vel Satis

Sucheingaben

vel satis empfehlung

,

zufriedenheit mit vel satis

,

erfahrungen vel satis

Bitte um Erfahrungen mit Vel Satis - Ähnliche Themen

  • Bosima ESD fällt ab! Bitte um Erfahrung/Hilfe

    Bosima ESD fällt ab! Bitte um Erfahrung/Hilfe: Hallo Leute, vor 2-3 Wochen hab ich meinem Kleinen (Corsa C) von ner Werkstatt einen Bosima ESD druntermachen lassen. So weit so schön, heute...
  • NZ Motor Tuning mit Knobloch Nockenwelle wer hat erfahrungen damit bitte schreibt was

    NZ Motor Tuning mit Knobloch Nockenwelle wer hat erfahrungen damit bitte schreibt was: Ich habe einen 2er Golf mit den NZ motor 54 PS 1,3 liter. selben motor gibts im polo ! und ich habe im internet von der Firma Knobloch ein...
  • Mini One Tuning! Bitte Erfahrungen posten.

    Mini One Tuning! Bitte Erfahrungen posten.: Hallo an alle Mini Fahrer und Fans, habe einen Mini One der schon von Anfang an 115Ps durch Chiptuning hat. Nun möchte ich noch ein bisschen mehr...
  • Stilo JA oder NEIN bitte um eure Erfahrungen

    Stilo JA oder NEIN bitte um eure Erfahrungen: Hallo Leute ich hatte mal einen Fiat Stilo 1,6 16 V ich war eigentlich froh wo ich das Auto los bekommen habe. Der Stilo war jeden Monat in der...
  • Yaris Rücklichten Einbau - Erfahrungen? bitte hilfe!

    Yaris Rücklichten Einbau - Erfahrungen? bitte hilfe!: hallo! mir ist jemand in meine hintere, rechte rückleuchte gefahren und hat einen teil der leuchte zerstört. ich habe den kleinen zwar so auch...
  • Ähnliche Themen

    Top