Bio-Zumischung auch bei Diesel

Diskutiere Bio-Zumischung auch bei Diesel im Ford Focus & Focus ST & Focus RS Forum im Bereich Ford; Hi Leute, wie ihr sicher mitbekommen habt, wollen die Leute ganz oben wieder panschen. Meine Frage ist, ob unser Focus TDCI probleme damit...
  • Bio-Zumischung auch bei Diesel Beitrag #1
Focus-Sport-TDCI

Focus-Sport-TDCI

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2006
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
0
Ort
Eckental
Hi Leute,

wie ihr sicher mitbekommen habt, wollen die Leute ganz oben wieder panschen.
Meine Frage ist, ob unser Focus TDCI probleme damit bekommt, bis zu welchen Prozentsatz der FoFo noch keine Probleme hat oder besser gesagt die Garantieleistung besteht.
Weiß jemand den aktuellen %Satz was Aral zur zeit da rein mischt?
Dann noch eine Frage bzgl. den ultimate Kraftstoff bei Aral, ist dieser besser für den Focus oder der normale Diesel, bin mir nicht sicher, weil ich bei manchen Foren gelesen habe, dass der ultimate höhere bio-anteile hat....ist das richtig?
Nicht dass ich hier irgendwat kaputt mach.

Ich danke euch schon im Vorraus.
Auf euch is verlass :-)

Sääärsn
 
  • Bio-Zumischung auch bei Diesel Beitrag #2
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
Kommt drauf an, was "reingepanscht" wird. Viele Leute verwechseln Planzenöl
(Salat-Öl, "Pöl") mit Bio-Diesel (RME), der aus Planzenöl hergestellt wird.

Planzenöl, auch nur geringe Beimischungen, geht in einem modernen Diesel garnicht,
da sind erhebliche Schäden vorprogrammiert. Planzenöl hat eine wesentlich geringere
Schmierfähigkeit, dafür aber einen wesentlich höheren Rußausstoß.

Diesel-Hochdruckpumpen werden intern durch den Kraftstoff geschmiert und Pöl hat unter
hohem Druck praktisch keine Schmierfähigkeit mehr was zu einem sehr hohen Verschleiß
der Pumpen führt.

Der deutlich erhöhte Rußausstoß ist nicht so toll für den Partikelfilter (wenn vorhanden).


Bio-Diesel ist in geringen Beimengungen noch harmlos, bis ungefähr 10 bis max. 15% gibt
es keine Probleme, darüber aber schon. In Bio-Diesel wird zur Fließverbesserung Alkohol
zugemischt, allerdings ist dieser Alk dann verantwortlich für eine Auflösung etlicher
Dichtungen, speziell im Hochdruckbereich der Kraftstoffanlage.

Die Schmierfähigkeit von "alleinigem" Biodiesel ist zwar hochdruckfest, allerdings wird
diese Schmierfestigkeit durch den Zusatz von Alk erheblich heruntergesetzt, was zu
gleichen Problemen wie beim Pöl führt, zwar deutlich geringer aber sicher nicht null.

In "normalem" Diesel sind bereits 2% Biodiesel vorhanden, bei den "Super-Diesel-
Kraftstoffen beträgt der Anteil je nach Anbieter rund 5%, allerdings ist dort zusätzlich noch
Schmieröl mit ungefähr 1,5% Anteil zugesetzt. Es handelt sich dabei um klassisches 2-
Takt-Motorenöl, allerdings in vollsynthetischer Ausführung (wegen der Rußbildung).

Diese "Fremdstoffe" führen auch zu den oftmals spürbaren Effekten von etwas ruhigerem
Motorlauf, denn der Biodiesel, aber besonders die reine Schmierölmenge führen zu einer
etwas "weicheren" Verbrennung, das Ding läuft nicht mehr so rau, etwas "komfortabler".

Was die Garantien angeht:
Für Pöl, wie auch Biodiesel erlischt die Garantie, da es keine Freigabe mehr gibt (aber
reichlich Schäden, bei Pöl mehr, bei Bio-Diesel weniger). Für einige wenige ältere Motore
gibt es eine Freigabe für Bio-Diesel (Anlagen mit geringeren Drücken, ggf. muss aber
wegen dem Alk-Anteil umgerüstet werden), für aktuelle Dieselmotore gibt es (so weit ich
weiß) keinerlei Freigaben mehr.

Zulässig sind ausschließlich die handelsüblichen Kraftstoffe entsprechend der
Herstellerfreigaben, also auch die "Super-Diesel" aufgrund der (noch) geringen und
deshalb (noch) harmlosen Beimischungen.

Es gibt allerdings Berichte in reinen Motorenforen auch von Motorenentwickler, dass es
eine langfristig funktionierende Spar-Möglichkeit gäbe, jedoch auch mit Entfall der
Herstellergarantie und ausschließlich bei Fahrzeugen ohne Partikelfilter,
auch nicht mit "offenem" Filter und mit Commonrail-System, also keine Pumpe-
Düse (VW-Motore):
Beimischung von maximal 30% Planzenöl / Pöl (kein Bio-Diesel), und zum
Erhalt der Schmierfähigkeit zusätzlich ziemlich genau 2% (auf die gesamte Menge
im Tank) vollsynthetisches 2-Takt-Motoröl.

Allerdings dürfte der Spareffekt aufgrund der relativ geringen Pflanzenölmenge und dem
recht teurem 2-Takt-Öl nicht allzugroß sein. Es darf auch nicht vergessen werden, dass
praktisch alle Hersteller bei einem Grantie- oder Kulanzfall fast immer einen Test des
Kraftstoff machen (es gibt kleine Schnelltest per Teststreifen) und dann recht schnell
rausbekommen, dass da was "falsches" drinn war. Somit auch bei Schäden, die nicht im
Zusammenhang mit dem Pöl stehen, die Ansprüche weg sind.
 
  • Bio-Zumischung auch bei Diesel Beitrag #3
P

pelicus

Dabei seit
22.11.2007
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
Ort
74532 ilshofen
Kann mich dem soweit anschließen da ich selbst nen fofo TDCI hab und nen befreundeten Ford händler gefragt habe! Ford gibt keinerlei garantie auf das tanken von Bio diesel und ähnlichem! Die dichtungen seien nicht auf den bedeutend "schärferen" kraftstoff ausgelegt! desweiteren hat er mir abgeraten Dies ultimate zeugs von Aral zu tanken, egal ob man jetzt einen benziner (ultimate100) oder diesel(ultimate diesel) fährt! er meinte das bringt absolut null! Der biodiesel anteil im ultimate ist ca. 3% höher wie mein vorposter ja schon geschrieben hat! Das würde dem motor zwar auch nichts ausmachen in der geringen konzentration, ist aber auch nicht unbedingt etwas wo die laufzeit extra verlängert!
 
Thema:

Bio-Zumischung auch bei Diesel

Bio-Zumischung auch bei Diesel - Ähnliche Themen

Verbrauch: die sparsamsten Diesel auf Deutschlands Straßen: Dass im realen Fahrbetrieb oftmals deutlich mehr Kraftstoff verbraucht wird, als in den Fahrzeugdaten angegeben, ist allgemein bekannt, aber erst...
hier mal was zu v power diesel: Der Absatz von "Edeldiesel" brummt. Aral und Shell versprechen den Fahrern von Diesel-Pkw mehr Leistung, weniger Schadstoffe und einen geringeren...
Frage zu Diesel, Salatöl und co.: Hallo Das Thema mit dem Biodiesel, hat sich ja erledigt, da es in der FAQ steht. Aber was ich nicht gefunden habe ist: Ein Kumpel hat mir...
Kraftstoffsparen, Motorleistung erhöhen, Motorlebensdauer verlängern = wenig Aufwand: Hallo Leute, ich möchte euch über ein Thema berichten, mit dem ich mich seit mehr als einen Monat befasse. Es geht um die Anwendung eines...
Sucheingaben

ultimate diesel oder v-power diesel für ford focus tdci

Oben