Bilenkin Vintage: russisches Retro-Coupé auf BMW-Basis kommt nach Deutschland - UPDATE II

Diskutiere Bilenkin Vintage: russisches Retro-Coupé auf BMW-Basis kommt nach Deutschland - UPDATE II im Andere Marken Forum im Bereich Verbrenner; 07.04.2017, 17:27 Uhr: In Halle 3 der aktuell laufenden Techno Classica findet sich - leider etwas versteckt - eines der Highlights der...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
07.04.2017, 17:27 Uhr:
In Halle 3 der aktuell laufenden Techno Classica findet sich - leider etwas versteckt - eines der Highlights der diesjährigen Oldtimer-Messe: der Bilenkin Vintage. Beim Design wird der Lust an vergangenem gefrönt, wobei einige Merkmale ganz klar auf das Heimatland Russland hinweisen. Das ist ebenso ungewöhnlich wie aufregend



Auf dem Stand des Autohändlers autotoystore Starnberg findet aktuell eine Premiere statt, denn dort ist erstmals in Deutschland der Bilenkin Vintage zu sehen. Eingekeilt zwischen Klassikern wie Mercedes 300 SL oder BMW Z8 ist das komplett in schwarz gehaltene Coupé nicht auf den ersten Blick zu entdecken. Ins Auge springt er irgendwann aber trotzdem, was vor allem an der ungewöhnlichen Seitenlinie liegt. Diese wird dominiert von einer Chromleiste, die sich vom vorderen Kotflügel über die Türgriffe bis nach hinten erstreckt. Besonders auffällig ist der Knick hinter der Tür, der in ähnlicher Form bei russischen Limousinen zu finden gewesen ist und klar auf die Herkunft hinweist. Dieser Knick ist aber auch eine Reminiszenz an den Volvo P1800.

Ähnlich barock geht es auch an Front und Heck zu, denn auch hier glaubt man eher an ein Auto aus längst vergangenen Zeiten, als an einen Neuwagen. Hinten gibt es eine Heckflosse mit zweigeteilten Rücklichtern, vorne einen großen Grill, der mit Rundscheinwerfern und ebenfalls reichlich verwendetem Chrom auffällt. Die Reminiszenz an die Vergangenheit geht soweit, dass sogar anachronistische Streuscheiben in den Frontleuchten zu finden sind. Ob diese Gestaltung die Ausleuchtung moderner Fahrzeuge bietet, darf aber erst einmal guten Gewissens bezweifelt werden. Besonders stimmig wirkt die Linienführung vor allem dann, wenn eine Zweifarb-Lackierung gewählt wird, wie die nachfolgende Bilderserie zeigt.
[slider=1]



Großes Manko vieler Retro-Fahrzeuge ist der Innenraum, denn hier wird oftmals dann doch auf modernes Design gesetzt. Beispiele dafür sind Fiat 500 oder der VW Beetle, die innen längst nicht das halten, was sie außen versprechen. Beim Belenkin Vintage ist das ganz anders, denn hier wird ebenfalls konsequent auf eine rückwärts gewandte Gestaltung gesetzt. Klare analoge Rundinstrumente, Unterhaltungssysteme im Kofferradio-Stil oder Lüftungsdüsen im Stil der 1950er und andere Details sind dafür verantwortlich. Das alles geht aber nicht zu Lasten der Funktionalität, denn unter der klassischen Hülle verbirgt sich moderne Technik - auch wenn auf dem einfachen Radio noch Hinweise auf Mittel- und Langwelle zu finden sind.

Das auf dem Messestand zu sehende Modell wird dabei mit seiner klaren Farbauswahl eher dem europäischen Geschmack gerecht. Damit kann man aber im Heimatland des Coupés, sowie in den Märkten des Nahen Ostens, nicht immer etwas anfangen. Doch das ist kein Problem, denn der Innenraum lässt sich nach den Wünschen des Käufers frei gestalten. Dabei sind keine Grenzen gesetzt, wie einige der nachfolgenden Bilder zeigen. Bei der Materialauswahl hingegen schöpft man immer aus dem vollen: was nach Gold und Silber aussieht, ist auch echtes volles Gold und Silber. Und statt Kristallen à la Swarovski werden echte Diamanten vor dem LEDs in den diversen Anzeigen verwendet.
[slider=2]



Ein wenig Retro ist man allerdings auch bei der Technik. Als Basis dient zwar die 3er-Reihe von BMW, allerdings die Baureihe E92, die seit 2013 nicht mehr gebaut wird. Doch letztlich ist das nicht weiter schlimm, denn man kann diesem Spenderfahrzeug sicher nicht vorwerfen, komplett "von gestern" zu sein. Zumindest so lange, wie kein Dieselmotor gewählt wird, denn diese Aggregate entsprechen nicht mehr dem neusten Stand der Abgasreinigung. Doch bei Belenkin geht man ohnehin davon aus, dass ein Großteil der Käufer auf Benziner setzt, wobei sogar der V8 aus dem M3 zum Einsatz kommen kann. Bei der Sicherheit soll es übrigens auch keine allzu großen Abstriche geben, denn sämtliche Airbags der Münchner werden auch im russischen Ableger verbaut.



Die Fahrzeuge werden in Handarbeit in Moskau gefertigt, bislang sind schon 16 Stück produziert worden, wie mir der deutsche Vertriebspartner mitgeteilt hat. Jetzt sind die ersten beiden Autos in Deutschland angekommen und sollen dort für Probefahrten bereitstehen. Wer sich einen der ungewöhnlichen Zweitürer zulegen will, muss allerdings recht tief in die Tasche greifen, denn die Preise starten bei 150.000 Euro und sind nach oben offen. Dabei muss man aber keine Angst haben, einen echten Exoten im Stall zu haben, denn die Wartung kann in jeder BMW-Werkstatt durchgeführt werden. Und um eventuelle Schäden an der Karosserie zu beseitigen, wird aktuell ein Ersatzteillager in Deutschland aufgebaut. Und was dort nicht vorrätig ist, kann heutzutage problemlos in kurzer Zeit aus Russland geliefert werden.

Möglicherweise werden wir schon in Kürze einen ausführlichen Test und Fahrbericht des Bilenkin Vintage veröffentlichen. Bis dahin können sich Interessierte auf der deutschen Homepage des neuen Unternehmens informieren.

Update, 10.05.2017, 14:35 Uhr: Der Auftritt auf der Oldtimermesse war ein voller Erfolg für das junge russische Unternehmen, denn laut Angaben des deutschen Vertreters wurden acht Fahrzeuge verbindlich bestellt. Offenbar haben sich also noch mehr Menschen von dem Retro-Coupé mit moderner Technik begeistern lassen. Und das, obwohl die Käufer bislang nicht einmal eine Probefahrt machen konnten.

Das werden aber wir in der Tat tun, denn Ende Mai werden wir den Belenkin Vintage im Rahmen unserer ausgedehnten Testfahrt mit dem Brennstoffzellen-Fahrzeug Toyota Mirai für einige Stunden zur Verfügung gestellt bekommen. Und zwar als eine der ersten Redaktionen in Deutschland beziehungsweise West-Europa. Den entsprechenden Bericht wird noch in diesem Monat hier zu lesen geben.

Update, 05.07.2017 14:05 Uhr: Nachdem der in Aussicht gestellte Test des Bilenkin Vintage im Rahmen der Testfahrt des Toyota Mirai leider ausfallen musste, konnte diese während eines Test des Lexus RC F nachgeholt werden. Hier geht es zum Fahrbericht des Bilenkin Vintage.

Meinung des Autors: Russland gilt nicht gerade als klassisches Land, aus dem man sein Auto kaufen möchte. Beim Bilenkin Vintage könnte das anders sein, denn hier bekommt man für sein Geld eines der wohl ungewöhnlichsten Fahrzeuge, die es derzeit zu kaufen gibt. Und als luxuriöses Coupé ist es sogar für lange Reisen geeignet. Ein echter Hingucker!
 
Thema:

Bilenkin Vintage: russisches Retro-Coupé auf BMW-Basis kommt nach Deutschland - UPDATE II

Bilenkin Vintage: russisches Retro-Coupé auf BMW-Basis kommt nach Deutschland - UPDATE II - Ähnliche Themen

  • Bilenkin Vintage: russisches Retro-Luxus-Coupé auf BMW-Plattform im Fahrbericht

    Bilenkin Vintage: russisches Retro-Luxus-Coupé auf BMW-Plattform im Fahrbericht: Eines der aktuell ungewöhnlichsten Autos feierte auf der diesjährigen Oldtimer-Messe Techno Classica seine Westeuropa-Premiere. Das Fahrzeug...
  • Russische Kälte für Galant

    Russische Kälte für Galant: Hallo! Leute, ich hab meinen Galant (b.j.98 2500 v6) vor 3 Monaten nach Moskau überholt, und mit Winterbeginn ein paar probleme bekommen. Jetzt...
  • Ähnliche Themen

    Top