Big Bore – „How to“ – Einbauhilfe mit Bildern

Diskutiere Big Bore – „How to“ – Einbauhilfe mit Bildern im Pocket Bikes Forum im Bereich Klein Motorräder: Motor Roller, Moped, 125er und A; Big Bore – „How to“ – Einbauhilfe mit Bildern Hi Leute, hab mir mal die Mühe gemacht ne kleine Dokumentation zum Big Bore Zylinder-Einbau zu...
O

Omega-tor

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
49
Big Bore – „How to“ – Einbauhilfe mit Bildern

Hi Leute, hab mir mal die Mühe gemacht ne kleine Dokumentation zum Big Bore Zylinder-Einbau zu machen.

Also ein Bisschen Werkzeug solltet ihr schon besitzen…..z.B.:
Ein paar Schraubendreher, eine Spitzzange, einen Hammer (Gummi-Hammer ist besser), Dichtmasse zum abdichten der beiden Motorhälften (sollte aber schon mindestens 100°C aushalten!! Ich Persönlich benutze epple 33, hart-elastisch, bis 320°C…super Zeug ;) ) Ratsche mit 10er Nuss, 10er Maulschlüssel und verschiedene Inbusschlüssel (Innensechskant) 4 und 5 mm…das sollte eigentlich Reichen ;)

Achso noch ganz wichtig:
Kauft euch auch Schraubensicherung, am besten „loctite 243“ ist Mittelfest und hält was es verspricht….Nachteil: Preis dafür ganz schön hoch!!!
Ist aber nötig, da wie ihr in anderen Thread´s nachlesen könnt, es durch den Big Bore Zylinder zu sehr starken Vibrationen kommt, bei denen sich die Schrauben lösen können! Was passiert, wenn ihr euch deswegen bei voller Geschwindigkeit ungewollt hinlegt kann sich jeder selbst ausmalen!

Schaut auch das ihr alle Dichtungen erneuert genauso die Kurbelwellenlager und die Dichtringe (Simmerringe) dazu (am besten gleich gescheite von SKF einbauen, drehen viel leichter und halten um einiges länger). Ihr benötigt auch etwas Schmierfett um das Nadellager einzufetten.

So dann kann es eigentlich losgehen…

Also ich starte jetzt hier, Verkleidung des Pocket-Bikes und der Auspuff wurde schon abgenommen.

Das ist das Pocket-Bike von unten, auf der Motorhalterung sitzt der Motor (logisch). Er ist mit diesen 4 Inbusschrauben befestigt…die müssen schon mal ab!


Diese Motorhalterungsschraube über dem Motor muss auch noch weg


Killswitch-Kabel Trennen (ist in der Mitte zusammen gesteckt!), Gaszug und Benzinschlauch vom Vergaser net vergessen


Jetzt noch die kette lösen. Nun könnt ihr den gesamten Motor rausnehmen!

3 Inbusschrauben sind im Pullstarter-gehäuse


Und 4 lange Inbusschrauben im Zylinder, nachdem ihr die rausgedreht habt, könnt ihr den Zylinderkopf lösen (geht teilweise sehr schwer!!! könnt ihn „vorsichtig“ auf die Tischkante schlagen)


2 Kreuzschrauben sind im Luftfilter verbaut


Nach Lösen des Luftfilters seht ihr die 2 Schrauben des Vergasers


Im Ansaugstutzen sind 4 Schrauben die gelöst werden müssen, dahinter ist der Membranblock. Den könnt ihr auch „Vorsichtig“ vom Motorblock lösen


Jetzt nehmt ihr entweder einen Großen Kreuzschraubenzieher oder einen Schraubenschlüssel um die 4 Schrauben an der Kupplungsglocke zu lösen


Auf der anderen Seite ist das Lüfterrad, es ist nur mit 1 Schraube befestigt


Ihr könnt es aber nicht einfach rausziehen, dafür steckt es viel zu fest! Für den Zweck, weil nicht jeder einen Abzieher zuhause hat, könnt ihr 2 M8 Gewindeschrauben im Lüfterrad eindrehen…zuerst Handfest danach beide immer ein Stück abwechselnd mit der Ratsche reindrehen


Ihr seht jetzt die Kurbelwelle an der seitlich ein Teil drinsteckt. Das ist der Zündkeil oder Halbmond genannt. Da müsst ihr oben den Schraubenzieher ansetzen und „Vorsichtig“ mit dem Hammer Schläge auch den Schraubenzieher geben, nach ein paar Schlägen sollte der Zündkeil rausfallen.


Wieder rumgedreht seht ihr die Kupplung, sie ist auch nur mit 1 Schraube befestigt


Jetzt braucht ihr die Spitzzange mit der ihr die 3 Federn lösen könnt


Auf beiden Seiten


Ihr könnt mit einem Maulschlüssel oder mit der Ratsche die 3 Schrauben von den Kupplungsbacken lösen


Ihr könnt die Backen jetzt rausnehmen und in die 3 Schraubenlöscher jetzt 3 M8 Gewindeschrauben mit der Hand eindrehen


Jetzt gleiches Spiel wie beim Lüfterrad nacheinander jede Schraube nacheinander etwas tiefer reindrehen


Geht dann ganz leicht raus


Im Motorblock sind jetzt noch 4 Inbusschrauben drin


Mit der Spitzzange könnt ihr die Kolbenklips aus dem Kolben entfernen


Jetzt könnt ihr mit einem Schraubendreher die Kolbenbolzen rausdrücken dann Habt ihr den Kolben und das Nadellager in der Hand (Nadellager ist noch in der Kurbelwelle)


Nachdem ihr die 4 Schrauben vom Motorblock gelöst habt, könnt ihr die 2 Motorhälften auseinander ziehen (ihr könnt auch mit Klopfen auf den Tisch oder mit Schraubendreher nachhelfen)


So jetzt sind die beiden Motorhälften auseinander und ihr könnt die Kurbelwelle rausnehmen


Ihr müsst die Gummi-Dichtringe vor den Kugellagern entfernen (geht´n bissi Schwer, könnt sie auch mit Schraubendreher raushebeln)


Jetzt könnt ihr ein Ratsche Verlängerungsstück mit Nuss nehmen und die Kugellager mit dem Hammer rausschlagen (müsst ordentlich draufhauen, aber net übertreiben…oder daneben hauen ;))


Und das bei beiden Motorhälften


Ja das war’s schon soweit mit dem Ausbau :) HALBZEIT



Nachdem ihr die Motorblockhälften von Schmutz und den alten Dichtungen gelöst habt geht´s nun mit dem Einbau des Big Bore Zylinders weiter…


Jetzt kommen die Kurbelwellenlager wieder rein!


Nun die Dichtmasse auf beide Motorhälften Seiten auftragen, und Dichtung drauf.



Die Kurbelwelle „RICHTIG“ rum reinstecken!!! Die Kurbelwellenseite mit der Kerbe auf die Seite, wo die Zündspule befestigt ist!!!


Jetzt überstehende Dichtung mit Messer richtig entfernen.


Die 4 Motorblockschrauben wieder reinschrauben (über Kreuz), die Kurbelwelle muss ganz leicht laufen …darf also nicht sehr schwergängig gehen, sonst sitzen die Motorhälften nicht richtig!
Achso die Simmerringe jetzt auf beiden Seiten nicht vergessen. Man bekommt sie mit einer längeren Nuss für Zündkerzen sehr leicht rein ohne sie zu beschädigen.


Besser ist es, wenn das Nadellager etwas Schmierfett abbekommt...


…dann sitzt es auch richtig, Rutscht nicht raus und wird auch noch gut geschmiert.


Die Kolbenringe bekommt ihr leicht mit der Hand drauf (aber nicht überdehnen!!!)


Auf der einen Seite des Kolbens den einen Kolben-Clip schon mal einsetzten mit einer Spitzzange, dann den Kolben richtig rum draufsetzten und die Kolbenbolzen reinschieben.
Jetzt könnt ihr mit der Spitzzange auch noch den anderen Kolben-Clip einsetzen.


Es wird jetzt etwas Fummelig! Mit der einen Hand die Kolbenringe fest an den Kolben andrücken und mit der anderen Hand den Zylinder vorsichtig auf den Kolben schieben (nicht verkanten sonst gibt es Riefen!).


Am besten jetzt die Zylinderlaufbahn mit einem Finger, den ihr vorher in Öl getunkt habt, einschmieren (weil beim ersten anlassen des Motors noch kein Ölgemisch im Zylinder ist….nicht das es gleich Kratzer gibt ;)).

So den Zylinderkopf noch aufsetzten und die langen Zylinderschrauben reindrehen (auch über Kreuz).


Das war´s dann soweit mit dem Big Bore einbau…


Ich füge noch den Einbau des Lüfterrades und des Zündkeiles ein...

Ich hoffe ich konnte ein paar Leuten damit helfen.
Und wünsche euch frohes gelingen J !

P.S.: Wenn ich was vergessen habe oder falsch gemacht haben sollte, bitte sagen.

Gruß Omega-tor
 
Tobias.212

Tobias.212

Dabei seit
23.02.2006
Beiträge
361
Ort
Wismar
Hammer

Also ich muß sagen die Beschreibung war hammer koregt und nichts vergessen hilfe ohne mongtier hilfen zu kaufen!!! :] also alles das was man auch so zu hause hat.
Dichtungsmasse und fett sollte man sich auch anschaffen das ist ja nicht so teuer
evt. noch schraubenkleber aber naja muß auch nicht.
:D :D :D
Also das war ne fachmann ansage fand ich.und alles hammer gezeigt.
Kolben habe ich mir sagen lassen mit dem feil zum auslass ist das richtig? ?(
Sonst habe ich das auch so gemacht wie du. :) :)

Leute kann ich nur empfehlen alles zu berücksichtigen!!! :]
 
D

Druweko

Dabei seit
02.06.2006
Beiträge
52
Ort
45966 Gladbeck
Ja Tobias, der Pfeil soll zum Auslass zeigen, dass ist richtig.

Die Kupplung muss aber nicht komplett ausseinander genommen werden, wenn die Schraube raus ist, und ihr mit einem Gummihammer auf die Gegenüber liegenden Seiten, klopft, geht sie auch runter, nur eben immer gegenüber,, ging bei mir zumindest...
 
CorradoDer

CorradoDer

Dabei seit
08.05.2006
Beiträge
114
Ort
Bargstedt
Man respekt omega gute anleitung
ordentlich ohne was zu vergessen das wird vielen hier weiterhelfen!
willst du nich auch beim forum treffen mitmachen an alle die mitmachen wollen der beitrag ganz oben im forum über dem strich
 
P

Primera

Dabei seit
29.04.2004
Beiträge
613
Ort
Bayerisch Gmain
Ein DICKES FETTES respekt, das muss eine riesen Abeit gemacht haben. Ich Pinne es jetzt ertsmal oben fest, aber ich werde mir etwas besseres einfallen lassen...

da ich gestern erfahren hab, das ich die Prüfungen bestanden hab :D , werde ich mich jetzt dem forum etwas widmen, ich werde jetzt am mittag gleich anfangen, also, viele dank, und irgendwie wird sich das forum bei dir schon noch bedanken (beim treffen gibts en bier von mir :] )

also, bis gleich
 
O

Omega-tor

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
49
hm...schade man kann ja netmal seine eigenen beiträge Bearbeiten X(
 
P

Primera

Dabei seit
29.04.2004
Beiträge
613
Ort
Bayerisch Gmain
Das geht leider nur 24 Stunden lang. Daran kann ich uach nix ändern, hängt am Forum. Aber vielleicht kann ich dir helfen, den ich als Moderator kann immer ändern. Sag einfach bescheit.
 
P

pocketbiker

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
73

Anhänge

P

Pocket Bike Fahrer

Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
30
Big Block

habe mal noch ne frage es gibt ja den bi bore zylinder den wir alle kennen. jetzt hab ich aber noch einen zylinder entdeckt der sich "big block" nennt. bei der beschreibung steht unter anderem das man mit dem alle anderen renn zylinder, und dann steht "(z.B. Big Bore), vergessen kann. weiss da jemand mehr über diesen "big block"? ich mein schreiben kann man ja viel obs dann aber auch stimmt ist die andere frage.
 
O

Omega-tor

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
49
der Big Block ist der gleiche wie bei den 2 Bildern drüber !
Also denke ich nicht das das was neues ist !
 
C

comici

Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
3.584
Ort
Reutlingen
Danke auch von meiner Seite,
hab mir gestern die Anleitung durchgelesen und dann aus gedächnis danach mein Motor umgebaut :]
Und siehe da, das Teil is grad eben ohne Probleme angesprungen..am Wochenende wird er dann eingefahren 8) :))
Bilder seht ihr bei dem Link in meiner Signatur :)

Danke nochmal!

Mfg comi
 
O

Omega-tor

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
49
comici schrieb:
Danke auch von meiner Seite,
hab mir gestern die Anleitung durchgelesen und dann aus gedächnis danach mein Motor umgebaut :]
Und siehe da, das Teil is grad eben ohne Probleme angesprungen..am Wochenende wird er dann eingefahren 8) :))
Bilder seht ihr bei dem Link in meiner Signatur :)

Danke nochmal!

Mfg comi
Na dann Glückwunsch und viel Spaß mit dem Big-Bore ;)

Gruß Omega-tor
 
casper der gute geist

casper der gute geist

Dabei seit
21.05.2006
Beiträge
30
comici schrieb:
Danke auch von meiner Seite,
hab mir gestern die Anleitung durchgelesen und dann aus gedächnis danach mein Motor umgebaut :]
Und siehe da, das Teil is grad eben ohne Probleme angesprungen..am Wochenende wird er dann eingefahren 8) :))
Bilder seht ihr bei dem Link in meiner Signatur :)

Danke nochmal!

Mfg comi

naja... das einfahrn war zwar mit der ein oder anderen komplikation verbinden ... aaaaaaber es hat ja dann schließlich und endlich doch geklappt:D und neue bekanntschaften macht man mit den dingern auch (gell comici;) )
mfg casper
 
M

-Masta-

Dabei seit
02.11.2006
Beiträge
10
bei mir kann man des rad hier

nicht frei bewegen. also es kommt so vor als würde irgendwas des blokieren weil man kann es nicht frei einmal drehen. Und immer wenn man es einmal rum gedreht hört man so eine art Luftstoß ich glaub aus dem auspuff

is der motor kaputt oder was??
Hilfe bitte
 
C

comici

Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
3.584
Ort
Reutlingen
Das is komplett normal...wenn du am Polrad drehst,
dreht sich die Kurbelwelle, sprich der Kolben geht nach oben. Dann wird Luft aus dem inneren des Zylinders gepresst.
Ist also völlig normal. Höchstens du kannst das Rad garnicht einmal drehen, dann stößt der Kolben vlt oben an der Zündkerze oder am Zylinderkopf an.
Wenn dass das Problem ist, dann nochmal eine zweite Zylinderkopfdichtung reinmachen.

Mfg comi
 
T

tedrick

Dabei seit
07.11.2006
Beiträge
1
Hallo,


hab einen Big Bore. Ich weiß nur nicht was das für einer ist da ich mich mit diesen Teilen überhaupt nicht auskenne.
Wollte fragen ob mir jemand sagen kann, welchen ich habe.
Es ist nur der reine Zylinder, denke ich. Wollte Ihn verkaufen aber weiß nicht wie ich ihn reinsetzen soll. (Modellbeschreibung....)

danke schon mal im vorraus


mfg
 
S

s.hoenicke

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
2
Hallo Omega-Tor

Hi, ich habe gesehen, dass du bei deinem Umbau auch ein neues Zündkabel mit Stecker verwendet hast. Wie bekommt man das alte Zünkabel aus der Zündspule, ist es geschraubt oder so?
mfg
 
Tobias.212

Tobias.212

Dabei seit
23.02.2006
Beiträge
361
Ort
Wismar
JA das alte ist geschraubt!!!

Geh zu atu oder sonst wo und hole dir ein Zündkabel dann das alte raus drehen und das neue etwas anspitzen 5mm vorne am anfang dann rein schrauben und wenn noch was wegen feuchtigkeit und spritzwasser tun willst machst nochmal Silikon rum also gut abdichten.

Viel erfolg

Mfg
 
S

Shoot

Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
4
Kolbenringe....

Hallo nicht schlecht der Specht...
 
S

Shoot

Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
4
Kolbenringe...

Schuldigung ging irgendwie daneben.

Wenn man den Kolben beim Zusammenschieben mit einer Kolbengabel aus Holz unterlegt, ist die Sache nicht so fummelig.
Die Kolbenringe mit einen Kunststoffstreifen oder Lederstreifen zusammenhalten und den Zylinder aufschieben. Die Ringe bleiben in der Nut, der Streifen schiebt sich nach unten und kann dann entfernt werden. Kolbengabel nicht vergessen :-]
Bei 4Zyl- Motoren (Motorrad groß) braucht man sonnst 6 Hände.

Wir kriegen das Ding schon zusammen..........

Shoot
 
Thema:

Big Bore – „How to“ – Einbauhilfe mit Bildern

Sucheingaben

pocket bike kupplung

,

kolbenbolzen

,

big bore 6 einbauanleitung

,
big bore 3 einbauanleitung
, simmerringe, pocket bike zündspule einbauen, zündkeil einbauen, big bore 6 anleitung, big bore 3 einbauen, pocket bike big bore 6 anleitung, pocket bike kupplung ausbauen, membranblock, pocket bike zündkeil einbauen, pocket bike big bore 3 anleitung, pocket bike motor einbauen, pocket bike kupplung einbauen, pocket bike tuning anleitung, zündkeil, pocketbike motor aufbau, ansaugstutzen roller, big bore 6 zusammenbauen, pocket bike big bore 3 einbauen, pocket bike big bore anleitung, big bore einbauen, pocket bike zündspule

Big Bore – „How to“ – Einbauhilfe mit Bildern - Ähnliche Themen

  • big bore zylinder

    big bore zylinder: Hallo zsm Falss jemande verkaufen , hatt oder will... ich such nähmlich ein big bore zylinder mit 4 kanälen danke ..
  • BIG BORE 5 Nicht mehr als 20kmh!!!

    BIG BORE 5 Nicht mehr als 20kmh!!!: Hallo zsm.... Bin traurig habe ne grosses problem..... und zwar.. ich habe mir bb5 5kanäle gekauft alles schön eingebaut und so sorge neuer...
  • Welche big bore???

    Welche big bore???: Hallo leut könnt ihr mir mal sagen welches big bore ich kaufen soll habe nähmlich viele dinger gehört un weiss nicht welche ich kaufen soll...
  • was hältet ihr von ein big bore IV

    was hältet ihr von ein big bore IV: Hallo ist mir villt wert ein Big Bore IV bei yatego zu kaufen?? Will mein dirt bike ein bischen mehr leistung bringen und habe mich rum geguckt...
  • V6 Big Bore / großer Vergaser

    V6 Big Bore / großer Vergaser: Hi... Hab zwar div. dinge darüber gefunden, aber mal die Konkrete Frage: "Was bringt ein großer Vergaser bze Big-bore-kit beim 2.7 V6 ??" Hat...
  • Ähnliche Themen

    • big bore zylinder

      big bore zylinder: Hallo zsm Falss jemande verkaufen , hatt oder will... ich such nähmlich ein big bore zylinder mit 4 kanälen danke ..
    • BIG BORE 5 Nicht mehr als 20kmh!!!

      BIG BORE 5 Nicht mehr als 20kmh!!!: Hallo zsm.... Bin traurig habe ne grosses problem..... und zwar.. ich habe mir bb5 5kanäle gekauft alles schön eingebaut und so sorge neuer...
    • Welche big bore???

      Welche big bore???: Hallo leut könnt ihr mir mal sagen welches big bore ich kaufen soll habe nähmlich viele dinger gehört un weiss nicht welche ich kaufen soll...
    • was hältet ihr von ein big bore IV

      was hältet ihr von ein big bore IV: Hallo ist mir villt wert ein Big Bore IV bei yatego zu kaufen?? Will mein dirt bike ein bischen mehr leistung bringen und habe mich rum geguckt...
    • V6 Big Bore / großer Vergaser

      V6 Big Bore / großer Vergaser: Hi... Hab zwar div. dinge darüber gefunden, aber mal die Konkrete Frage: "Was bringt ein großer Vergaser bze Big-bore-kit beim 2.7 V6 ??" Hat...
    Top