Benzin aus Sand

Diskutiere Benzin aus Sand im Andere Forum im Bereich Alternative Kraftstoffe; Hallo Gemeinde, da habt ihr ja schon einige alternativ Kraftstoffe aufgezählt aber den König der alternativen ist "Benzin aus Sand" entwickelt...
Wagruno

Wagruno

Threadstarter
Dabei seit
24.06.2008
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
22045 HH
Hallo Gemeinde,
da habt ihr ja schon einige alternativ Kraftstoffe aufgezählt aber den König der
alternativen ist
"Benzin aus Sand"
entwickelt von Dr. Peter Plichta und hier sein Bericht

Benzin aus Sand

(3. Auflage)



Wer zählt die Milliarden, die vom Steuerzahler für die Entwicklung alternativer Energiekonzepte aufgebracht worden sind? Und was ist dabei herausgekommen? Es bleibt keine Zeit mehr für ergebnislose Treibstoff-Forschung. Erdöl und Erdgas sind bald verbraucht. Auf Kohle darf wegen der Klimaprobleme nicht zurückgegriffen werden. Sitzen wir in der Energiefalle?

Dr. Peter Plichta liefert den Ausweg! Durch Verknüpfung von chemischen und mathematischen Kenntnissen, verbunden mit dem unbändigen Willen, etwas über den Hintergrund unserer Welt herauszufinden, gelang es ihm, den Treibstoff der Zukunft zu entdecken: Benzin aus Sand.

Wir stehen an der Schwelle einer Zeit schwerer Ölkrisen, denn die Erdölvorkommen der Erde sind begrenzt. Um die letzten Vorräte werden die Nationen Kriege führen.

Wasserstoff als Treibstoff für die Allgemeinheit ist eine Illusion, da er nur bei minus 240 °C unter Druck flüssig bleibt. Aber in chemischer Verbindung mit dem Element Silicium, dem häufigsten Stoff der Erdkruste, entstehen herkömmlichem Kohlenwasserstoff-Benzin ähnelnde Siliciumwasserstoffe - so genannte Silane. Das ist der Treibstoff der Zukunft.

Dr. Peter Plichta erzählt die unglaublich spannende Geschichte der Entdeckung dieses völlig neuen Treibstoffes. An Luft brennt Silan mit dem 20-prozentigen Sauerstoffanteil der Luft wie Schießpulver. In einer heißen Brennkammer aber reagieren Silane unter Wärmeabgabe zusätzlich auch noch mit dem 80-prozentigen Stickstoffanteil der Luft. Eine Mischung aus Silanöl und Siliciumpulver ist also in der Lage, Luft zu 100 % zu verbrennen. Dies eröffnet sowohl der Luft- und Raumfahrt als auch der Autoindustrie völlig neue Möglichkeiten.

Der neue Treibstoff ist Teil eines innovativen Zyklus, der auf frappierende Weise dem Photosynthese-Zyklus der Natur ähnelt. Die Pflanzen stellen mit Hilfe von Licht Kohlenwasserstoffe her, die von den Lebewesen über einen organischen Kreislauf wieder in Kohlendioxid verwandelt werden. Bei dem von Plichta entdeckten anorganischen Kreislauf liefert die Sonne den elektrischen Strom, so dass aus dem Rohstoff Sand über eine chemische Drucksynthese ein Treibstoff gewonnen wird. In einem Motor verbrennt dieser zu Wasser und dem ungiftigen weißen Staub Siliciumnitrid, der in Papierbeuteln gefiltert, in die chemische Industrie eingespeist und zu Ammoniak gespalten werden kann. Dieser wiederum liefert bei Verbrennung elektrischen Strom und Luftstickstoff. Die CO2-Gefahr für unser Klima ist beendet.

Schon bei der Entwicklung der Computerchips zeigte das Element Silicium seine zukunftsweisende Bedeutung. Nun rettet es uns aus der globalen Energiekrise.
Das Siliziumzeitalter hat begonnen!

Bei Amazon bestellen


http://www.plichta.de/
Eine sehr interessante Seite, auch für Leute die mehr über Primzahlen wissen wollen
Es grüsst wie immer
Harald aus Hamvburg
 
Thema:

Benzin aus Sand

Benzin aus Sand - Ähnliche Themen

Kuriosität: Ölknappheit: Ich hab hier einen artikel aus einem anderen forum, ganz interessant:

Sucheingaben

andere alternative als benzin

,

content

Oben