Bentley und Bugatti bekommen neuen alten Chef - Dürrheimer löst Schreiber ab

Diskutiere Bentley und Bugatti bekommen neuen alten Chef - Dürrheimer löst Schreiber ab im Bentley Forum im Bereich Andere Marken; Nichts ist so beständig wie der Wandel. Diese alte Unternehmerweisheit gilt auch und ganz besonders für die Vorstandsposten beim Volkswagen...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Nichts ist so beständig wie der Wandel. Diese alte Unternehmerweisheit gilt auch und ganz besonders für die Vorstandsposten beim Volkswagen Konzern, denn hier finden in schöner Regelmäßigkeit gravierende Veränderungen statt. Dabei kann es auch schon mal zu einem déjà vu kommen, wie die Mitarbeiter bei Bentley jetzt feststellen können, denn der neue Chef Wolfgang Dürheimer ist ein alter Bekannter



Ab dem 1. Juni wird Wolfgang Dürheimer Chairman and Chief Executive Officer bei Bentley Motors Ltd sowie Präsident der Bugatti Automobiles S.A.S., wie VW heute mitteilte. Für den 55-jährigen ist es bereits die zweite Führungsaufgabe bei Bentley, denn bevor Dürrheimer im September 2012 Leiter der technischen Entwicklung wurde, hatte er den Chefsessel bei Bentleys für mehr als ein Jahr besetzt gehabt. Zuvor war der Manager für BMW und Porsche tätig gewesen, bevor er im Rahmen der Übernahme des Stuttgarter Sportwagenbauers zu Volkswagen wechselte.

In Bezug auf Bentley setzt sich Dürrheimer ins gemachte Nest, denn die Firma steht so glänzend da wie noch nie zuvor in der Unternehmensgeschichte. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die britische Traditionsmarke sowohl bei den Auslieferungen als auch beim Umsatz und beim Gewinn konnte ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich verbucht werden. Dank eines für 2016 geplanten SUV und den ein Jahr später folgenden Plug-In-Hybrid-Modelle steht der Marke auch weiterhin eine glänzende Zukunft bevor.

Etwas anders sieht es bei Bugatti aus, denn bislang ist völlig unklar, in welche Richtung sich die Marke entwickeln wird, wenn die geplanten 400 Einheiten des aktuelle einzigen Modells Veyron fertiggestellt worden sind. Zwar hat Bugatti bereits 2009 mit dem Galibier 16C die Studie einer absoluten Luxuslimousine mit dem 16-Zylinder-Motor des Veyron vorgestellt, doch ob diese tatsächlich 2016 auf den Markt kommen wird, scheint derzeit völlig offen zu sein. Möglich wäre auch, dass Volkswagen die Marke bis auf weiteres einschlafen lässt und diese erst zu einem späteren Zeitpunkt mit einem neuen Luxusfahrzeug wiederbelebt.

Dem Vorgänger Dürrheimers, dem Diplom-Ingenieur Wolfgang Schreiber, kann das ab sofort mehr oder weniger egal sein, denn er wird "eine führende Funktion innerhalb des Volkswagen Konzerns übernehmen". Diese sehr unbestimmte Formulierung und die Frage, warum Schreiber nach nicht einmal zwei Jahren bereits wieder abgelöst und durch seinen Vorgänger ersetzt wurde, bieten allerdings genügend Raum für Spekulationen aller Art.
 
Thema:

Bentley und Bugatti bekommen neuen alten Chef - Dürrheimer löst Schreiber ab

Bentley und Bugatti bekommen neuen alten Chef - Dürrheimer löst Schreiber ab - Ähnliche Themen

  • New Bentley Continental GTC: Cabrio vor Sommer-Premiere auf Testfahrt unterwegs

    New Bentley Continental GTC: Cabrio vor Sommer-Premiere auf Testfahrt unterwegs: Seit die Neuauflage des Coupé auf der IAA im vergangenen Herbst präsentiert wurde, warten viele Bentley-Kunden auf die offene Version des New...
  • Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner

    Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner: Der Bentley Bentayga ist seit fast zwei Jahren auf dem Markt, doch einen Motor mit acht Zylindern gab es bislang nur als Diesel. Das ändert sich...
  • Range Rover: luxuriöses SUV-Coupé in Planung - Konkurrenz für Bentley und Rolls-Royce - UPDATE II

    Range Rover: luxuriöses SUV-Coupé in Planung - Konkurrenz für Bentley und Rolls-Royce - UPDATE II: Softe Geländewagen liegen nach wie vor im Trend. Doch unabhängig davon, ob es sich dabei um komfortable oder sportliche Ableger handelt, haben...
  • Bentley Flying Spur: Ausblick auf die Neuauflage ab 2018

    Bentley Flying Spur: Ausblick auf die Neuauflage ab 2018: Die angeblich perfekte Kombination aus Luxus und Dynamik kommt aus England und trägt den Namen Flying Spur. Im kommenden JAhr wird die viertürige...
  • Ähnliche Themen
  • New Bentley Continental GTC: Cabrio vor Sommer-Premiere auf Testfahrt unterwegs

    New Bentley Continental GTC: Cabrio vor Sommer-Premiere auf Testfahrt unterwegs: Seit die Neuauflage des Coupé auf der IAA im vergangenen Herbst präsentiert wurde, warten viele Bentley-Kunden auf die offene Version des New...
  • Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner

    Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner: Der Bentley Bentayga ist seit fast zwei Jahren auf dem Markt, doch einen Motor mit acht Zylindern gab es bislang nur als Diesel. Das ändert sich...
  • Range Rover: luxuriöses SUV-Coupé in Planung - Konkurrenz für Bentley und Rolls-Royce - UPDATE II

    Range Rover: luxuriöses SUV-Coupé in Planung - Konkurrenz für Bentley und Rolls-Royce - UPDATE II: Softe Geländewagen liegen nach wie vor im Trend. Doch unabhängig davon, ob es sich dabei um komfortable oder sportliche Ableger handelt, haben...
  • Bentley Flying Spur: Ausblick auf die Neuauflage ab 2018

    Bentley Flying Spur: Ausblick auf die Neuauflage ab 2018: Die angeblich perfekte Kombination aus Luxus und Dynamik kommt aus England und trägt den Namen Flying Spur. Im kommenden JAhr wird die viertürige...
  • Oben