Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner

Diskutiere Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner im Bentley Bentayga Forum im Bereich Bentley; Der Bentley Bentayga ist seit fast zwei Jahren auf dem Markt, doch einen Motor mit acht Zylindern gab es bislang nur als Diesel. Das ändert sich...
Der Bentley Bentayga ist seit fast zwei Jahren auf dem Markt, doch einen Motor mit acht Zylindern gab es bislang nur als Diesel. Das ändert sich jetzt, was deutliche Vorteile bei Gewicht und Verbrauch bietet. Und natürlich auch beim Preis



Bisher standen für den Bentley Bentayga nur zwei Motoren zur Wahl: ein als W12 bezeichneter Zwölfzylinder-Benziner und der in der Einleitung bereits erwähnte V8-Selbstzünder. Auf den aus dem Continental GT bekannten V8-Benziner warteten die Kunden dagegen bisher vergeblich. Was angesichts zahlreicher Diskussionen zum Umweltschutz schon etwas seltsam anmutet. Doch die britische Volkswagen-Tochter hat diese Lücke jetzt geschlossen und den Bentley Bentayga V8 angekündigt. Das verbaute Aggregat verfügt über 4 Liter Hubraum und erreicht dank Doppelturboaufladung eine Leistung von 404 kW / 550 PS sowie ein Drehmoment von 770 Nm. Damit ist eine Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h in 4,5 Sekunden möglich, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 290 km/h. Zum Vergleich: der 6 Liter große Zwölfender bietet 608 PS sowie 900 Nm, und erreicht Tempo 100 in 4,1 Sekunden. Als derzeit einziges SUV kann es über 300 km/h schnell werden.

Fast noch wichtiger als diese Zahlen dürfte ein anderer Wert sein. Denn der Achtzylinder macht das gesamte Auto über 50 kg leichter, und das alleine auf der Vorderachse. Dadurch dürfte sich das Handling des Dickschiffs um einiges verbessern, wobei der Bentayga dadurch natürlich nicht gegen Porsche Cayenne oder den neuen Lamborghini Urus antritt. Zudem wird ein deutlich niedrigerer Verbrauch erzielt, wobei die auf dem Prüfstand erzielten 1,7 Liter mit Sicherheit in der Realität übertroffen werden. Immerhin gibt es keinen durstigeren Motor als einen Zwölfzylinder. Und es gibt noch ein weiteres Argument für den V8. Zwar müssen Bentley-Käufer üblicherweise nicht auf Geld achten, doch eine Ersparnis von rund 30.000 Euro sind durchaus eine Ansage.

Meinung des Autors: Manche Dinge muss man nicht verstehen. Dazu zählt auch, dass der Bentley Bentayga erst jetzt den Achtzylinder-Benziner bekommt. Denn immerhin ist das schwere SUV bereits zeit einer gefühlten Ewigkeit erhältlich - und die Technik ist bereits in anderen Modellen zu bekommen. Ein Grund für die Verzögerung könnte aber sein, dass man mit vielen Bestellungen rechnet - die Produktionskapazitäten das aber bislang nicht hergegeben haben.
 
Thema:

Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner

Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner - Ähnliche Themen

New Bentley Continental GTC: Cabrio vor Sommer-Premiere auf Testfahrt unterwegs: Seit die Neuauflage des Coupé auf der IAA im vergangenen Herbst präsentiert wurde, warten viele Bentley-Kunden auf die offene Version des New...
Rolls-Royce Cullinan: Name des SUV bestätigt - Erlkönig-Tests offenbar abgeschlossen: Bereits seit drei Jahren ist bekannt, dass die britische BMW-Tochter Rolls-Royce einen eigenen Geländewagen plant. Details dazu wurden bereits vor...
Audi Q8: luxuriöser Range-Rover-Konkurrent vor der Premiere: Anfangs belächelt und verspottet, doch inzwischen haben sich SUV Coupés auf dem Markt durchgesetzt. Da will auch Audi nicht zurückstehen, denn...
Lamborghini Urus: Fahrbericht des Sportwagen unter den SUVs: Hersteller wie Porsche oder Jaguar verdienen schon lange gutes Geld mit ihren sportlich ausgelegten Geländewagen. Lamborghini ist da eher ein...
Maserati Levante GTS mit Ferrari V8 ab Sommer - Erlkönig bereits unterwegs: Der Maserati Levante S Q4 bringt es mit seinem Sechszylindermotor auf 430 PS, womit das SUV sicher nicht als untermotorisiert gilt. Doch manche...
Oben