Beheizte Aussenspiegel

Diskutiere Beheizte Aussenspiegel im Opel Agila Forum im Bereich Opel; Hallo Leute, ich bin seit diesem Jahr Besitzer eines nagelneuen Agila 1,2 Twintop, also noch von der eckigen Kiste. Im Prinzip ist es ein tolles...

Kletter-Roli

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
7
Ort
NRW
Hallo Leute,
ich bin seit diesem Jahr Besitzer eines nagelneuen Agila 1,2 Twintop, also noch von der eckigen Kiste. Im Prinzip ist es ein tolles Auto wenn man von einigen Features absieht, die ich von meinem alten Auto (Zafira) kannte. Der (die) Agila war ein reiner Vernunftkauf, da der Preis vom alten Modell sowas von in den Keller ging, als dieser ausgebeulte, windschlüpfrige Nachfolger vorgestellt wurde.
Aber das die Karre keine heizbaren Aussenspiegel hat ist doch ein Witz! Also mal wieder selber bauen. Also: Wer weiß wie man diese Spiegel öffnen kann ohne sie gleich zu zerstören?
Bis bald,
Kletter-Roli
 

OPC-TURBO

Dabei seit
19.08.2005
Beiträge
1.763
Ort
Nähe Winsen/Luhe
Bevor ich mir da was zusammen bastel würd ich mal Shops besuchen ob sowas net zu kaufen gibt.
 

Kletter-Roli

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
7
Ort
NRW
Hi OPC-Turbo,
die Frage die sich zuerst stellt ist doch: liegt im Spiegelgehäuse überhaupt eine Leitung zur Spannungsversorgung? Der FOH (freundliche Opelhändler) und auch der FSH (freundliche Suzukihändler) konnten mir das auch nicht beantworten. Also muss man selber reinschauen. Klar könnte ich dann auch Spiegel kaufen, die kosten bei so einem Online-Aktionshaus um die 60 Euro pro Stück. Aber ich habe doch zwei schöne elektrisch verstellbare Spiegel, die nur je zwei Widerstände hinten aufgeklebt bekommen brauchen und die kosten zusammen nur 2 Euro. Bin halt der Sparfuchs.
Liebe Grüße,
Kletter-Roli
 

OPC-TURBO

Dabei seit
19.08.2005
Beiträge
1.763
Ort
Nähe Winsen/Luhe
Ok,ob die Kabel liegen weiß ich gerade nicht aber um zu schauen,Spiegelglas(z.b. Fahrerseite) außen links nach vorn drücken(reindrücken) und an der Innenseite zurück(rausdrücken), über Kreuz,links oben,unten rechts und abnehmen.Hoffe das ist verständlich.

Oder die Verkleidung der Tür abnehmen,wenn Du da ein Stecker siehst sollte Kabel da sein.
 

Kletter-Roli

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
7
Ort
NRW
Der Tip war sehr gut, ich konnte so den Spiegel zerstörungsfrei abhebeln und dann das komplette Gehäuse abnehmen. 3 Schrauben muß man dazu entfernen und einige Kunststoffhäkchen müssen vorsichtig zur Seite gebogen werden. Die Häckchen sieht man ganz gut wenn das Glas entfernt ist, bis auf 2, die liegen sehr versteckt im Drehgelenk. Dort konnte ich sie nur tastenderweise mit einem Winkelschraubendreher hochbiegen. Wenn man vorsichtig vorgeht, geht nichts zu Bruch, obwohl die Konstruktion wohl nur für einmal zusammenschnappen gedacht ist. Bis auf 3 Adern im Schutzschlauch, die zu den Spiegelmotoren gehen, ist keine freie Ader mehr da. Also habe ich schon einmal eine neue 2 adrige Leitung durch das Drehgelenk bis in die Tür verlegt. Das Abnehmen der Verkleidung ist sehr einfach. Man entfernt die 2 gut sichtbaren Schrauben, dann kann man die Verkleidung samt den Clipsen entfernen. Die Türentriegelung kann man samt Abdeckung durch das entstandene Loch in der Verkleidung, durchstecken. Die elektrischen Verbindungen zu Fensterhebern und Spiegelverstellung sind steckbar und lassen sich leicht lösen.
Nun zum Problem des Heizen des Spiegels. So einfach wie bei meinen bisherigen Spiegeln geht es nicht, wegen der flächig aufgeklebten Halterung für die motorische Verstellung. Ich werde mir schon etwas einfallen lassen.
Bis bald....
 

Anhänge

  • Agila Spiegel_1.JPG
    Agila Spiegel_1.JPG
    514,7 KB · Aufrufe: 908
  • Agila Spiegel_2.JPG
    Agila Spiegel_2.JPG
    498,9 KB · Aufrufe: 681
  • Agila Spiegel_3.JPG
    Agila Spiegel_3.JPG
    564 KB · Aufrufe: 559
Zuletzt bearbeitet:

Kletter-Roli

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
7
Ort
NRW
Habe mir heute bei www.autoteile-shopping.de vorsorglich ein linkes und rechtes Spiegelglas bestellt. Nur für den Fall, dass beim Basteln was zu Bruch geht. Die Spiegel mit aufgeklebtem Halter zum Aufschnappen kosten da pro Stück 17,35 Euro. Wenn die Dinger da sind, melde ich mich wieder.
Bis bald
 

Kletter-Roli

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2008
Beiträge
7
Ort
NRW
Hallo Leute,
das Projekt ist erfolgreich beendet. Gestern Nacht hatte es erstmalig wieder gefrohren und die Spiegel waren vereist. Meine tauten nach ca. 10 sec. auf und beschlugen auch nicht mehr. Wieder ein Schritt weiter für den Agila zu einem Fahrzeug der Oberklasse. ;) Nun aber zur Vorgehensweise.
Zuerst habe ich mit einem Heißluftfön die Spiegel von den Haltern getrennt. Dabei darf man nicht zu ungeduldig sein und nur auf das Spiegelglas fönen. Wenn man auf den PVC-Halter fönt, verformt der sich sehr schnell. Der Kleber löst sich dann plötzlich mit einem Mal. Die Teile werden mit Waschbenzin von den Kleberresten gereinigt, das greift den Kunststoff und die Finger nicht an. Die Heizfolien, kosten bei einem Elektronikversand 4,50 Euro pro Pärchen, werden nun mit der schon werksseitig aufgebrachten Kleberschicht auf das Spiegelglas geklebt. Bild 4. Dabei muss was Weiches untergelegt und die Folie fest angedrückt werden. Es ist günstig wenn man die Spannungsversorgung steckbar ausführt, so habe ich einen kleinen, wasserdichten M8 Steckverbinder ausgewählt mit einer abgewinkelten, angespritzten Kabelbuchse. (in einem Onlineaktionshaus Stk. 1 €) Den Stecker habe ich mit einem Aluwinkelchen hinten auf den Halter geschraubt. Bild 5. Nun wird der Spiegel mit aufgeklebter Heizfolie rückseitig mit doppelseitigem Klebeband beklebt. Dazu darf kein Billigzeug gewählt werden sondern was richtig Gutes. Nach Abziehen der Trennfolie wird das Spiegelglas wieder in den Halter gepresst. Alternativ kann hier auch mit Silikon gearbeitet werden. Der Spiegel ist danach höchsens 1mm dicker wie vorher. Nach Anlöten und versiegeln mit Silikon wegen dem Feuchtigkeitsschutz der Lötkontakte auf der Heizfolie, kann alles wieder in das Spiegelgehäuse eingebaut werden. Bild 6. Der elektrische Anschluß im Fahrzeuginneren geschieht am Steckverbinder des Kabelbaumes hinter der wabbeligen Verkleidung im Fußraum auf der Fahrerseite. Ich habe hier den gelb-schwarzen Draht hinter dem Relais von der Heckscheibenheizung genommen, damit schaltet man dann auch gleichzeitig die Spiegel. Eine prima Massestelle findet man sofort neben dem Stecker. Da die Heizfolien 1,2 A fressen habe ich sie in Reihe, also hintereinander geschaltet, so werden sie immer noch schön warm und brauchen nur den halben Strom. Die ganze Aktion hat mich mit Versandkosten keine 15 € gekostet. Viel Spaß beim Nachbauen, es lohnt sich.
 

Anhänge

  • Agila Spiegel_4.JPG
    Agila Spiegel_4.JPG
    583,3 KB · Aufrufe: 1.007
  • Agila Spiegel_5.JPG
    Agila Spiegel_5.JPG
    590,3 KB · Aufrufe: 879
  • Agila Spiegel_6.JPG
    Agila Spiegel_6.JPG
    569,5 KB · Aufrufe: 1.097
Thema:

Beheizte Aussenspiegel

Sucheingaben

heizfolie außenspiegel

,

opel corsa d beheizbare außenspiegel nachrüsten

,

beheizte spiegel

,
beheizte außenspiegel Auto
, golf v außenspiegel anschluss, 35i rückspiegel glas, corsa d beheizbare Außenspiegel nachrüsten, mazda 2 außenspiegel elektrisch wechseln, ford spiegelglas halterung, opel corsa d außenspiegel heizung nachrüsten, spiegelglas agila einbauen, corsa d spiegelglas wechseln, corsa c spiegelkappe wechseln, toyota corolla spiegelglas beheizbar austauschen, mazda 6 spiegel aufbau, corsa e spiegelabdeckung, anschluesse beheizbare aussenspiegel corsa d, ford focus außenspiegel spiegelglas wechseln, mazda 5 aussenspiegel öffnen, aussenspiegel verstellung, corsa d beheizbare außenspiegel, volvo xc90 aussenspiegel aufbau, opel corsa d beheizbare aussenspiegel, Aufbau Außenspiegel, fabia spiegelglas kabel anschließen
Oben