Avrasya-Tunnel als erster Straßentunnel zwischen Europa und Asien eröffnet

Diskutiere Avrasya-Tunnel als erster Straßentunnel zwischen Europa und Asien eröffnet im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Die türkische Metropole Istanbul wird nicht nur als Tor zwischen Asien und Europa angesehen, sondern gehört mit seinen notorisch verstopften...
Die türkische Metropole Istanbul wird nicht nur als Tor zwischen Asien und Europa angesehen, sondern gehört mit seinen notorisch verstopften Straßen auch zu den verkehrsreichsten Gegenden der Welt. Um das Verkehrsaufkommen zu entlasten, ist am Dienstag der 14,6 km lange Avrasya-Tunnel offiziell in Betrieb genommen worden





Die Millionenmetropole Istanbul ist geografisch gesehen die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten liegt und gehört mit zu den verkehrsreichsten Gegenden der Welt. Um das Verkehrsaufkommen dieser staugeplagten Stadt ein wenig Einhalt zu gebieten, ist vergangenen Dienstag der Avrasya-Tunnel (Eurasia-Tunnel) nach der Grundsteinlegung am 19. April 2014 in Betrieb genommen worden, wodurch die beiden Stadthälften nun durch fünf Verkehrswege miteinander verbunden sind.

Laut offiziellen türkischen Angaben handelt es sich bei dem 14,6 Kilometer langen, zweistöckigen Bauprojekt um dein tiefsten und zugleich breitesten Auto-Tunnel der Welt, den ausschließlich PKWs und Kleintransporter bis zu einer Höhe von 1,8 Metern befahren dürfen und die Fahrzeit zwischen beiden Bosporus-Ufern von vormals 100 auf nunmehr 15 Minuten verkürzen soll. Ein 5,4 Kilometer langer Streckenabschnitt des Tunnels soll sich mehr als 100 Meter unter dem Meeresboden befinden wobei der Tunnel einem Erdbeben der Stärke 7,5 sowie Tsunamis standhalten können soll.




Bilder: avrasyatuneli.com


Gebaut wurde der Avrasya-Tunnel von der türkischen Baufirma Yapi Merkezi sowie der südkoreanischen SK Group und hat umgerechnet 1,19 Milliarden Euro verschlungen. Der verwendete Bohrer hat sich laut Angaben der Ingenieure mit einer Geschwindigkeit von acht bis zehn Metern am Tag durch den Untergrund gegraben. Hinsichtlich des Materialeinsatzes hätte man mit dem verbauten Zement 18 Stadien füllen und mit dem verwendeten Stahl zehn Mal den Eiffelturm errichten können.

Wer den Tunnel selbst einmal befahren möchte, kommt von der europäischen Seite Istanbuls über die Kennedy Street und von der asiatischen Seite über den D100 Highway heran. Der Tunnel ist Mautpflichtig, welche umgerechnet bei Rund 4 Euro liegt.


via n-tv.de, spiegel.de

Meinung des Autors: Ich bin ja schon durch viele Tunnel gefahren, aber irgendwie habe ich da doch immer ein mulmiges Gefühl, obwohl sie allesamt als "sicher" deklariert sind. Wer durch den Avrasya-Tunnel mit dem Bosporus über dem Kopf fährt, dürfte dieses mulmige Gefühl definitiv auch haben. Wie seht ihr das, fahrt ihr gerne durch Tunnel, oder nehmt ihr lieber einen Umweg in Kauf?
 
Thema:

Avrasya-Tunnel als erster Straßentunnel zwischen Europa und Asien eröffnet

Avrasya-Tunnel als erster Straßentunnel zwischen Europa und Asien eröffnet - Ähnliche Themen

Tesla Supercharger: erste öffentliche Ladestationen in Deutschland eröffnet - UPDATE: 17.12.2013, 11:17 Uhr: Der amerikanische Hersteller Tesla produziert derzeit die mit Abstand besten und alltagstauglichsten Elektroautos der Welt...
Oben