Autoradio zieht Batterie leer

Diskutiere Autoradio zieht Batterie leer im Car Hifi & Sound & Navigationssysteme Forum im Bereich Tuning; Hallo mal ne frage an alle Profies hier Seit etwa zwei Monaten ist es so, das mein Radio meine Batterie leer zieht. Ich kann max 20 min Musik...
M

mreczio

Threadstarter
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
7
Hallo mal ne frage an alle Profies hier

Seit etwa zwei Monaten ist es so, das mein Radio meine Batterie leer zieht.
Ich kann max 20 min Musik hören und dann muss die Batterie ans Ladegerät oder ich brauche Starthilfe.
Zuerst dachte ich es läge am Verstärker. Aber nachdem ich den abgeklemmt habe, trat das Prob weiterhin auf.
Klemme ich das Radio ab so habe ich ich keine Probs mit der Batterie.
Ich habe auch schon diese in einer Werkstatt prüfen lassen und dort sagte man mir, das die Batterie IO währe.
Woran kann es nun liegen? Wie gesagt es tritt erst seit etwa 2 Monaten auf.
Hoffe auf Hilfe

Gruß Martin
 
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Hm..wie hastes denn angeschlossen?

Wie alt is deine Batterie?

Evt is die ja im Eimer!
 
M

mreczio

Threadstarter
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
7
Ska-Didi schrieb:
Hm..wie hastes denn angeschlossen?

Wie alt is deine Batterie?

Evt is die ja im Eimer!
Meine Batterie ist von 2003
Wobei wie gesagt die Werkstatt sagt, diese wäre vollkommen IO
Abgeschlossen ist es ganz normal über den ISO-Steckern
Also auch kein Dauerstrom.
Was mich stutzig macht, ist, das es eben bis vor 2 Monaten ohne Probleme lief. Das Radio habe ich seit etwa 1 Jahr eingebaut und nichts daran geändert
Gruß Martin
 
kirsche

kirsche

Dabei seit
18.04.2004
Beiträge
265
moing,


kann es Sein, das du die batterie tiefenentladen hast..? eventuel durch zu langes musikhören im stand oder so.

Die standart nassbatterien sind oft schon nach einem mal tiefenentladen kaputt und besitzen nur noch geringe kapazit.

mfg maik
 
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Wenn du nix dran geändert hast wirds wohl an der Batterie liegen
 
M

mreczio

Threadstarter
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
7
kirsche schrieb:
moing,


kann es Sein, das du die batterie tiefenentladen hast..? eventuel durch zu langes musikhören im stand oder so.

Die standart nassbatterien sind oft schon nach einem mal tiefenentladen kaputt und besitzen nur noch geringe kapazit.

mfg maik
Mhh das wäre ne Option. Nur ich dachte, da die Batterie von der Werkstatt geprüft wurde, wäre sie IO.
Wie kann ich das denn Feststellen?
Ich möchte nicht jetzt sofort losrennen und ne neue kaufen sind immerhin 120 EUS.

Gruß Martin
 
kirsche

kirsche

Dabei seit
18.04.2004
Beiträge
265
nun ja das mit den prüfen in der werkstadt muss nicht der wahrheit entsprechen.

Kommt drauf an ,was die unter prüfen verstehen. normalerwiese gibts in fachwerkstädten ein tragbaren "PC" mit ausdruck möglichkeit der leistungsdaten der batterie.

aber gibt bestimmt auch werkstädten die einfach nur mal mitm multimeter die aktuelle spannung messen. oder nach den füllstand schauen.

Aber normalerweiße sollte man zb. den kurzschlussstrom und den spannungsabfall unter last messen....-> und das geht nunmal nicht mit nem 0815 messgerät oder mit optischer kontrolle.

also würd mich da nicht auf die werkstadt verlassen.

mfg.da ich
 
M

mreczio

Threadstarter
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
7
kirsche schrieb:
nun ja das mit den prüfen in der werkstadt muss nicht der wahrheit entsprechen.

Kommt drauf an ,was die unter prüfen verstehen. normalerwiese gibts in fachwerkstädten ein tragbaren "PC" mit ausdruck möglichkeit der leistungsdaten der batterie.

aber gibt bestimmt auch werkstädten die einfach nur mal mitm multimeter die aktuelle spannung messen. oder nach den füllstand schauen.

Aber normalerweiße sollte man zb. den kurzschlussstrom und den spannungsabfall unter last messen....-> und das geht nunmal nicht mit nem 0815 messgerät oder mit optischer kontrolle.

also würd mich da nicht auf die werkstadt verlassen.

mfg.da ich
Ne die haben die Batterie an ein Messgerät gehangen, welches die Kapazität, Spannung, usw gemessen hat. War nur für Batterien das Teil.
Und ich stand daneben und habe es mir angeschaut. Wobei der Herr mir auch erkläre was da so getestet wird.
Es waren vier Testdurchläufe und die waren alle OKI
Das einzigste was nicht auf 100 Prozent war, die Batterie hatte nur 60 Prozent geladen. Dies würde aber daran liegen das sie vorher ja leer war und dies durch das normale laden beim fahren behoben wird.
 
M

mreczio

Threadstarter
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
7
Autoradio und Batterie leer

Werde es nun einmal testen, indem ich das Radio über ein Ladegerät ansteuer und mal schaue was das Teil im Ruhezustand bzw. eingeschalteten zustand an Leistung zieht
 
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
ja dann lad sie mal richtig voll auf


evt is auch deine lima im eimer dass die nicht mehr richtig lädt!
 
M

mreczio

Threadstarter
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
7
So habe nun mal gemessen und es sieht so aus

Zündung On ohne Radio= 4,3 Amper
Zündung OFF ohne Radio= 0,16
Zündung OFF mit Radio OFF=0,21 Amper
Zündung ON mit RadioON=5,3 Amper
Zündung OFF mit Radio ON=1,1 Amper

Scheint ja doch wohl die Batterie zu sein.
Habe sie jetzt erst einmal an das Ladegerät gehangen.
Bis morgen sollte sis ja wohl voll sein oder?
Wenn es nun eine Tiefenendladung war, wird sie dann nie mehr ihre volle Kapazität erhalten?

Gruß Martin
 
hutzelputzel

hutzelputzel

Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
724
Ort
Nürnberg + MIL/AB
Fakt ist:
Wenn eine Batterie einmal Tiefentladen war, ist ihr Schutz meist dahin. Du kannst sie wieder laden, jedoch wird sie auf kurz oder lang wieder zusammenbrechen... ohne Ansage! Vor allem wenn's draussen kälter wird wird sie stärker beansprucht, das könnte deine 2 Monate erklären.
Ich kann max 20 min Musik hören und dann muss die Batterie ans Ladegerät oder ich brauche Starthilfe.
Daraus schliesse ich, dass die Batterie mehrfach leer war => platt!

Eine neue "normale" Batterie kostet auch keine 120 Eur... nur die Gelbatterien sind so teuer (die wirst du allerdings kaum brauchen, wenn du nur normale Verbraucher angeschlossen hast).
Säurebatterien mit z.B. 60 Ah bekommst du für ca. 55 Eur (modellabhängig versteht sich).

Noch als Zusatz: Welchen Verstärker hast du angeschlossen? Welche zusätzlichen Verbraucher sind an der Batterie (Standheizung, Alarmanlage, etc.)?


/edit: In der Zwischenzeit hast du ja geschrieben:
Wenn es nun eine Tiefenendladung war, wird sie dann nie mehr ihre volle Kapazität erhalten?
Korrekt! Und es war wohl eine Tiefentladung, wenn du nicht mehr starten konntest ;)
 
M

mreczio

Threadstarter
Dabei seit
03.12.2006
Beiträge
7
hutzelputzel schrieb:
Eine neue "normale" Batterie kostet auch keine 120 Eur... nur die Gelbatterien sind so teuer (die wirst du allerdings kaum brauchen, wenn du nur normale Verbraucher angeschlossen hast).
Säurebatterien mit z.B. 60 Ah bekommst du für ca. 55 Eur (modellabhängig versteht sich).
Ich habe eine 80 Ah Batterie Wartungsfrei drinn.
Habe auch schon einmal geschaut und wie gesagt der Preis liegt so zwischen 120 und 140 EUS.
hutzelputzel schrieb:
Noch als Zusatz: Welchen Verstärker hast du angeschlossen? Welche zusätzlichen Verbraucher sind an der Batterie (Standheizung, Alarmanlage, etc.)?
Es it nur noch ein 800 Watt Verstärker angeschlossen und eine festeingebaute Freisprecheinrichtung.
Aber auch ohne Verstärker wurde die Batterie leer gezogen.

hutzelputzel schrieb:
/edit: In der Zwischenzeit hast du ja geschrieben:

Korrekt! Und es war wohl eine Tiefentladung, wenn du nicht mehr starten konntest ;)
Da macht mir echt Hoffnung :(
 
kirsche

kirsche

Dabei seit
18.04.2004
Beiträge
265
wirds wohl doch ne neue werden?

es gibt die möglichkeit mit batterie-joggern zu versuchen die batterie wieder ein wenig zu beleben. Da wird durch zyklen die kapazität wieder gesteigert.

funktioniert aber halt nur eventuell und ich nehm ma an das du so ein gerät auch nich zur hand hast...


wenn du sagst das deine batterie 130 eus kostet würd ich dir aber gleich ne neue gel-batterie empfehlen. die sind tiefenentladegfest und liefern einen enormen strom für kurze zeit zb. im winter beim starten oder so. und die kapazitäten liegen um ein vielfaches höher als bei den standart batterien.

mfg. da ich
 
Thema:

Autoradio zieht Batterie leer

Sucheingaben

autobatterie entlädt car hifi

,

Ford First 2006 Radio zieht Batterie leer

,

radio bei renault scenic zieht die batterie leer

,
scenic radio saugt batterie
, renault scenic zieht batterie leer, Neues Pioneer Autoradio eingebau Batterie in kürzester Zeit leer, fiat punto 188 baterie entläd sich

Autoradio zieht Batterie leer - Ähnliche Themen

  • Autoradio becker pro

    Autoradio becker pro: Hallo habe sas gleiche problen das ich einen code brauche
  • Autoradio geht nicht mit Zündung aus und an

    Autoradio geht nicht mit Zündung aus und an: Moin Leute, und zwar habe ich Probleme mit meinem Autoradio, welches auf Dauerplus läuft. Umstecken auf Zündungsplus funktioniert leider nicht und...
  • Mazda 323 neues Autoradio geht nicht.

    Mazda 323 neues Autoradio geht nicht.: Hallo Leute, hab mir ein neues Autoradio gekauft und nix geht.. Hab gemessen und der Dauerstrom geht aber, ich hab kein Zündungsstrom. Wer kann...
  • Autoradio

    Autoradio: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Autoradio Cabasse Auditorium Tronic. Weiß nicht wie ich Sender und Uhrzeit einstellen kann da mir die...
  • Autoradio zieht zuviel Strom!

    Autoradio zieht zuviel Strom!: Ich habe einen Mazda MX-5, dessen Autoradio zuviel Strom zieht. Das Autoradio ist ein Sony CDX-M9900. Das Problem besteht darin, dass bei einer...
  • Ähnliche Themen

    • Autoradio becker pro

      Autoradio becker pro: Hallo habe sas gleiche problen das ich einen code brauche
    • Autoradio geht nicht mit Zündung aus und an

      Autoradio geht nicht mit Zündung aus und an: Moin Leute, und zwar habe ich Probleme mit meinem Autoradio, welches auf Dauerplus läuft. Umstecken auf Zündungsplus funktioniert leider nicht und...
    • Mazda 323 neues Autoradio geht nicht.

      Mazda 323 neues Autoradio geht nicht.: Hallo Leute, hab mir ein neues Autoradio gekauft und nix geht.. Hab gemessen und der Dauerstrom geht aber, ich hab kein Zündungsstrom. Wer kann...
    • Autoradio

      Autoradio: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Autoradio Cabasse Auditorium Tronic. Weiß nicht wie ich Sender und Uhrzeit einstellen kann da mir die...
    • Autoradio zieht zuviel Strom!

      Autoradio zieht zuviel Strom!: Ich habe einen Mazda MX-5, dessen Autoradio zuviel Strom zieht. Das Autoradio ist ein Sony CDX-M9900. Das Problem besteht darin, dass bei einer...
    Top