Auto geht wärend der Fahrt aus

Diskutiere Auto geht wärend der Fahrt aus im VW Passat Forum im Bereich Volkswagen; Ich habe dieses problem mit dem vorgängermodel gehabt,es ging auch noch das fahrlicht aus.nach einbau eines neuen reglers war das problem weg.aber...
P

Petrus Pan

Dabei seit
28.12.2006
Beiträge
3
Ich habe dieses problem mit dem vorgängermodel gehabt,es ging auch noch das fahrlicht aus.nach einbau eines neuen reglers war das problem weg.aber bei dir weiss ich es nicht bin auch schon länger aus dem beruf raus,bin jetzt fernfahrer,(neudeutsch) Trucker
 
F

Fehlerteufel

Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1
Passat 35i motor geht während der Fahrt aus

Ich hatte das Problem bei unserem Passat B4 Bj.12/96 2.0 115 PS.Ich habe alles mögliche getauscht. 1 Temperatursensor Kühlwasser - negativ :(
2 Verteilerkappe und Finger - negativ ;(
3 Relais Nr.30 für Motorsteuerung - negativ :(
4 Relais Nr.167 für Benzinpumpe - negativ ;(
5 E-teil vom Zündschloß - negativ ;(
6 Hallgeber - negativ X(

Und dann habe ich festgestellt das der Drehzahlgeber oder auch Impulsgeber Kurbelwelle genannt eine Macke hat.Macht sich dadurch bemerkbar das der Drehzahlmesser anfäng zu flattern,kurz darauf geht der Motor aus.Das liegt daran sobald der Drehzahlmesser auf Null geht wird die Benzinzufuhr abgeschaltet naja was dann passiert kennt Ihr ja.Und Leute der Fehler wird nicht im Fehlerspeicher erkannt das ist das fatale daran.komischerweise kennen die den Fehler bei VAG nicht,die wollen immer den Hallgeber wechseln, das ist was anderes und kostet doppelt soviel.
Es wurde der Drehzahlgeber gew.und alles ist wieder :D :D :D .
 
U

Ulf2002

Dabei seit
12.01.2007
Beiträge
2
Hallo, bin neu hier im Forum und habe eure Fehlerbeschreibungen und Lösungsvorschläge nicht alle gelesen, und es ist ja auch nicht immer dieselbe Ursache bei ähnlichem Erscheinungsbild. Habe selber eine Werkstatt und fahre selbst einen Passat 35i 2,0l 115PS Bj 11/95 begeistert seit 260000km . Mir kam dieser Fehler ( spontanes Ausgehen) mal nach 100km oder 15km oder aber auch über 1000km etc.. Ich selbst bin da damals arg verzweifelt, habe einiges gewechselt, probiert, Fehlermessungen, Auslese etc. alles ohne Erfolg. Selbst VW Vertragswerkstatt (obwohl ich dort einige kenne) konnten partout nicht helfen. Meine Vermutung lag damals sehr schnell bei einer Fehlfunktion des Kurbelwellenpositionssensors. Lt. Aussage VW hat dieser aber keinen separaten, und glaubt´s oder glaubt es nicht ich habe auch keinen gefunden. Ich hatte irgendwann die Schn...e voll, habe alle Sensoren und Geber die dieser Motor hat bestellt: Was soll ich euch sagen, er hatte doch einen KW-Sensor , heißt bei VW Induktionsgeber ca. 110€ und sitzt versteckt hinterm Ölfilterkühlergehäuse. Kommt man besch...en ran. Danach war Ruhe! Endlich! Er hatte im Verguss einen Riss und bei Erwärmung gab es da drinnen irgenwie eine Kurzen, sodass der Motor kpl. aus war. Starten war nach ca. 10 - 20 Minuten wieder möglich. Glücklicherweise konnte ich die anderen Ersatzteile zurückgeben, damit war der Kostenaufwand nicht ganz so hoch. Vielleicht hilft das jemandem weiter :rolleyes:
 
A

Andi10

Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
3
Vw Passat

Ursache vieleicht die Benzinpumpe macht mal eine Druckuhr zwichen die Leitungen,ob sie auch beim laufen genug druck bringt. Oder der Klopfsensor ist defekt.Gruss Andi
 
E

elvis_r

Dabei seit
27.04.2007
Beiträge
1
auto geht einfach aus

Hallo liebe VW-"FANS",
hatte mit meinem Passat BJ 94 2,0L, 115PS auch das Problem, dass das Auto unter der Fahrt einfach ausging und dann erst nach einiger Zeit wieder ansprang. Nach intensiven (€€€€€) VW-Werkstattchecks wurde nichts gefunden. Haben dann selber an die Benzinpumpe ein Birnchen angeschlossen und geschaut ob an der Pumpe Strom ankommt wenn das Auto ausgeht (war nicht der Fall), dann haben wir das Relais mit der Nummer 167 (ganz rechts unten im Sicherungskasten) aufgemacht und geschaut ob der Kontakt vorhanden ist wenn das Auto ausgeht (auch da kommt scheinbar kein Strom an, weil das Relais nicht schaltet). Somit war das ganze schon etwas eingegrenzt und letzten Endes war es das Steuergerät für den Diebstahlschutz das eine Macke hatte. Jetzt läuft das Baby wieder.
Hoffe ich kann jemandem damit die intensive (€€€€€€) Suche in der Werkstatt ersparen.
Lasst einfach mal das Steuergerät überprüfen und besteht darauf, denn auch bei mir hat man erst gesagt dass es nicht am Diebstahlschutz liegen kann wenn das Problem bei allen Schlüsseln auftaucht.
Wenn man nicht alles selber macht.

;)
 
Y

Yawa 1000

Dabei seit
23.06.2007
Beiträge
1
Zentralelektrik

Hi Leute
Hatte das gleiche Prob Passat 95,2e Motor.
Auch alles gemacht was so geschrieben wurde,nix.
Jetzt war es so weit das meiner nicht mehr angesprungen ist.
Alles geprüft und gefunden das die ZE ne Macke hatte.
ZE ersetzt und alles ist gut.
MfG
Yawa
 
A

Andi10

Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
3
Hi hatte das selbe problem das es einfach aus geht als würde man den Schlüssel umdrehen. Sollte das Auto wieder ausgehen drehe mal eine Zündkerze raus und schaue nach ob überhaubt ein Funke da ist. Wenn nicht wechsel mal den Klopfsensor aus.
 
C

catmans02

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1
Auto geht aus

Hallo!
Habe einen Passat 35i Bj.1992 180000Km 2.0 115PS 2E Motor.Das Auto geht nach dem start aus,braucht ewig bis er wieder anspringt und stinkt nach Sprit,der läuft dann regelrecht aus dem Auspuff!Vor zwei Wochen sprang er nach drei Tagen Standzeit einfach nicht mehr an,drehte nur mit Überbrückung,da auch Batterie leer war(nach drei Tagen!!!)ADAC kam hat die Zündspule getauscht und er sprang an.Trotzdem geht er in unregelmäßigen Abständen aus.Zündkabel und Kerzen neu,Verteilerkappe und Finger neu,Lichtmaschine neu.In der Werkstatt(A.t.U.)sagte man mir gestern es könnte der Leerlaufregler sein (282€)????8o
Wer kann mir helfen?

MfG
catmans02
 
W

werner54

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1
Lösung :-)

Als "Verursacher" dieses Themas kann ich nun hier für meinen Fall die Lösung kundtun.

Nachdem mein Passat endlich ganz den Geist aufgegeben hatte, keine Aussetzer der Zündung mehr,
sondern gar keine Zündung mehr, stand die Kiste nun 3 Wochen in der Werkstatt,
bis der Fehler gefunden wurde.

(Fahre jetzt schon 8 Wochen ohne einen Muckser)

Zum einen wurde das Zündanlassrelais gewechselt.

Zweitens war durch eine undichte Stelle in der Kurbelwellenentlüftung Oel(nebel) ausgetreten und
hat über längere Zeit die Weichmacher im Kabel für den Kurbelwellensensor zerstört.
Die äußere Kabelummantelung ist hart und spröde geworden und zerbricht wenn man das Kabel versucht zu knicken.
Entscheidender (und gemeiner) ist aber, dass auch die Isolierung der drei innenliegenden Kabel,
jetzt ohne die nötigen Weichmacher, sich zwischen zwei Fingern zerbröseln läßt,
bzw einem selbstständig beim Entfernen der äußeren Isolierung entgegenfällt.

Dort fing es dann wohl mit sporadischen Kurzschlüssen an bis zum Gau.

gruss werner
 
D

Deisman

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
206
Ort
89423 Gundelfingen
es gab mal n problem bei VW/Audi, weiss aber nicht mehr, welches modell.

Die beanstandung war so wie eure, dass der motor einfach ausging danach aber sofort wieder startete. man hat dann alles versucht - lange rede kurzer sinn: die kunden (Mehrere) hatten dicke schlüsselanhänger an ihrem autoschlüssel und durch vibration und bodenwellen drehten diese den zündschlüssel herum, sodass die zündung weg war.
vllt könnt ihr mal checken, wie das so bei euch aussieht.
Beim Steuergerät hilf meist schon, wenn man mal die batterie abklemmt und ca 5-10 minuten stromlos macht. so wie den pc runterfahren wenn er mal wieder hängt z.b. dann kann sich das steuergerät erholen und neu starten.
Der Zündanlassschalter is auch n guter tipp, allerdings passt das nicht mit der schlechten leistung zusammen.
 
S

Sodona

Dabei seit
28.11.2007
Beiträge
1
Hallo
Ich hoffe es kann mir jemand helfen!!!!
Mein Auto ( Passat kombi; BJ 95; Benziner 85 kw; ) geht wärend der Fahrt einfach aus und dannach mußt du etwas warten und dann springt er auch wieder an. Mal macht er das 4, 5, 6 mal am Tag und dann wieder 1 Woche gar nicht.

Wir haben schon einiges ausprobiert.
- Fehlerauslese beim VW- Händler = alles OK keine Fehlermeldung
- Relais sind auch in Ordnung
- Kraftstoffpumpe ist es auch nicht, da er nicht vorher stottert
- Drehzahlmesser fählt auch nicht gleich ab somit ist die Stromversorgung auch gegeben
- Hallgeber ist ein neuer reingekommen ( Kann man einzelt bekommen, aber nicht bei VW)


HILFE
Hallo ich kann mir vorstellen, dass das Problem beim Hallgeber Liegt. Habe schon zweimal
bei zwei verschiedenen Passats die gleichen Symtome gehabt. Hallgeber ersetzt und beide Fahrzeuge laufen seit über 1.Jahr ohne Probleme Gruss sodona (Mechaniker)
 
H

Heinchen

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
1
Hallo!
Hab auch das gleiche Problem wie alle hier und hätt echt nicht gedacht das es so viele davon gibt!
Das Problem streckt sich jetzt schon über 2 Wochen hin.
Erst lief er ganz normal bis dann aufeinmal der Motor ausging. Auto abgeschleppt zu Hause aufen Hof ging er wieder an. 5 km gefahren ging wieder aus und nicht mehr an ohne anrollen. Bezinpumpe überprüft und vollgetank,alles ging super die nächsten 200km und dann ging er schlagartig während der Fahrt wieder aus und das mitten in der Pamper. Seit einer Woche suchen wir jetzt den Fehler und haben schon einiges ausgewechselt aber das Auto geht einfach nicht mehr an.
Hab mir hier grad einige Tipps durchgelesen und wollen das gleich mal ausprobieren.

Läuft bei irgendwem das Auto den jetzt wieder einwandfrei?
Oder kann ich die Hoffnung aufgeben den Fehler jemals zu finden!
 
Eric85

Eric85

Dabei seit
10.01.2014
Beiträge
1
Hallo Passat-Freunde!

Bei meinem Problemkind (Passat Variant syncro 35i (B4) 85kw Bj. 95) habe ich aktuell dasselbe Problem...
Die Aussetzer kommen bei mir aber nie auf Kurzstrecken vor. Frühestens nach ca. 25km Fahrt. Letztens war es auf der Autobahn so heftig, dass ich 2 mal am Standstreifen stehen bleiben musste, weil nichts mehr ging... Ich war dann nachdem es nach jeweils ca. 10 min. wieder ging so unsicher, dass ich mit 90 nem LKW nachgefahren bin und da kamen keine Aussetzer mehr. Alles sehr sehr eigenartig... (thermisches Problem vielleicht)

Die Aussetzer machen sich bei mir so bemerkbar, dass auf einmal mehrmals unregelmässiges klacken vom Benzinpumpenrelais kommt und der Drehzahlmesser gleichzeitig mit dem klacken schnell abfällt, als ob dieser kein Signal mehr bekommt. Motor geht dementsprechend mit aus bzw die Motorbremse setzt ein wenn ich nicht auskupple und es ruckelt demnach wie wahnsinnig... Komplettes Licht und Blinker funktioniert alles.

War heute zum ersten mal deswegen in der Werkstatt und der gute Mann meinte auch, dass das eine günstige Kleinigkeit sein kann aber auch ein gröberes Problem mit z.b. der Lambdasonde oder Luftmassenmesser was mit einem Thermischen Problem einher gehen könnte... Wurscht was es ist, es will erstmal gefunden werden....

Jedenfalls hat der Mechaniker den Passat dazu gebracht, dass er brav die Aussetzer präsentiert hat, inklusive dem besagten klacken...
Leider hatte er zum Freitag nicht mehr so viel Zeit aber ausschließen konnte er zumindest mal die Benzinpumpe. (Hat versucht mit diesem Starter-Spray während den Aussetzern "nachzuhelfen" ohne Erfolg)
Er meinte dann, dass es das Benzinpumpenrelais sein könnte welches er selbstverständlich nicht auf Lager hat.
Ich bin dann voller Euphorie zum größten VW-Händler mit Werkstätte in der Gegend gefahren (wie gesagt, auf "kürzeren Strecken" schnurrt die alte Dame wie ein Kätzchen). Und selbstverständlich haben sie das Teil nicht auf Lager :-( sofort bestellt und morgen kann ich´s abholen.

Allerdings bin ich mir dabei nicht mehr so sicher wenn ich mir hier die ganzen Foreneinträge durchlese... Da ja der Drehzahlmesser ebenfalls schlagartig mit diesem klacken abfällt und ich noch die Sache mit den 90 kmh auf der Autobahn im Hinterkopf habe wo keine Aussetzer auftraten...

Oh je, das kann ja noch was werden.
Habe jetzt versucht es bestmöglich zu schildern..
Vielleicht hat jemand noch eine Idee?

Danke! :-)
 
Thema:

Auto geht wärend der Fahrt aus

Sucheingaben

passat 35i geht während der fahrt aus

,

passat 35i geht einfach aus

,

vw passat motor geht aus

,
vw relais 30
, vw passat 35i geht während der fahrt aus, passat 35i relais 30, passat motor geht aus, vw passat 35i geht beim fahren aus, kraftstoffpumpenrelais passat 35i, passat 35i geht immer aus, vw passat motor geht während der fahrt aus, vw passat geht während der fahrt aus, relais 30 vw, passat 35i motor geht aus, passat 35i alarmanlage deaktivieren, vw passat 35i relais 30, passat geht einfach aus, vw passat relais 167, relais 30 vw passat 35i, 35i geht einfach aus, relais 30 passat 35i, 2006 model passat drehzahlsensor, passat 35i steuergerät defekt, drehzahlsensor vw passat, vw passat 35i relais 167

Auto geht wärend der Fahrt aus - Ähnliche Themen

  • Ein privat gekauftes Auto zurückgeben - geht das?

    Ein privat gekauftes Auto zurückgeben - geht das?: Wenn das Wunschauto nicht von einem Vertragshändler gekauft wurde, muss genau hingeschaut werden. Auf den ersten Blick seriös wirkende Verkäufer...
  • Weihnachtsbaum: Christbaum mit dem Auto sicher transportieren - so geht es

    Weihnachtsbaum: Christbaum mit dem Auto sicher transportieren - so geht es: Der 1. Advent liegt bereits hinter uns, die Vorbereitungen auf Weihnachten laufen langsam aber sicher an. Dazu zählt demnächst auch wieder der...
  • Golf 3 öllampe blinkt, auto "zieht" nicht richtig, radio geht aus

    Golf 3 öllampe blinkt, auto "zieht" nicht richtig, radio geht aus: Hallo liebe Profis, hoffe ihr könnt mir helfen.....habe folgendes Problem: Habe eine Golf 3, Bj. 93, Benziner, über 250t km Seit kurzem blinkt...
  • Auto geht während der Fahrt aus

    Auto geht während der Fahrt aus: Hallo an alle Meein Opel Astra Caravan G Bj,2000 geht während der Fahrt einfach aus. Geht dann wieder normal zu...
  • Cinquecento : Auto geht immer aus . wärend der Fahrt

    Cinquecento : Auto geht immer aus . wärend der Fahrt: Hallo, Nachdem ich nun fast alles repariert habe muss natürlich ein neuer Fehler her ^^ 1.Mein Auto geht ab und zu wenn ich einen Kaltstart...
  • Ähnliche Themen

    Top