Auto-Diebstahl: die beliebtesten Marken und Modelle - Tipps zum Schutz

Diskutiere Auto-Diebstahl: die beliebtesten Marken und Modelle - Tipps zum Schutz im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Dank Elektronik und diversen Überwachungsmöglichkeiten soll der Autoklau theoretisch schwerer sein als in früheren Zeiten. Doch aktuell ist die...
Dank Elektronik und diversen Überwachungsmöglichkeiten soll der Autoklau theoretisch schwerer sein als in früheren Zeiten. Doch aktuell ist die gegenteilige Entwicklung zu beobachten, denn die Zahl der Diebstähle steigt. Einige Modelle und Hersteller erfreuen sich dabei besonderer Beliebtheit. Dabei kann man sich oftmals relativ leicht gegen das Entwenden des eigenen Autos schützen


Modelle:

Wer einen Range Rover 3.0 TD fährt, muss jetzt tapfer sein. Bei keinem Fahrzeug ist das Risiko eines Diebstahls laut Gesamtverband der Versicherer größer, pro 1.000 kaskoversicherten Exemplaren wurden in Deutschland im Jahr 2015 immerhin 40 Stück geklaut. Dann schon lieber einen BMW X6 XDrive 40D, von dem "nur" knapp 17 Stück pro 1.000 Fahrzeuge entwendet wurden. Auch auf den Plätzen dahinter finden sich - dem aktuellen Trend entsprechend - diverse SUV. Beliebt sind Exoten Lexus RX350 oder Land Cruiser 3.0D, aber auch halbwegs verbreitete Wagen wie Audi Q7. Beim Blick auf die Statistik fällt aber auch auf, dass sich in den Top 50 der meistgeklauten Fahrzeuge keine einziger echter Mercedes befindet. Lediglich der von Brabus veredelte Smart Fortwo ist bei den Dieben so beliebt, dass er es auf Platz 26 schafft (alle Statistiken am Ende des Artikels).

Marken:

Auch bei den Marken ist Land Rover / Range Rover ganz vorne, und das mit stark wachsender Tendenz. Wurden 2014 noch 4,5 von 1.000 entwendet, waren es 2015 bereits 5,2. Damit sind die Chancen, dass der "Landy" verschwindet, viermal so hoch wie bei Audi oder Porsche. Halbwegs beliebt sind auch noch BMW und Mini sowie Mazda, von denen jeweils rund einer von 1.000 verschwindet. Wer sich den Stress mit Polizei und Versicherung ersparen will, sollte also besser auf Marken wie Ford, Peugeot, Fiat, Nissan, Hyundai und vor allem Opel setzen, die allenfalls in homöopathischen Dosen entwendet werden.

Schutzmaßnahmen:

Und vor allem Maßnahmen ergreifen, mit denen der Diebstahl des gesamten Fahrzeugs von vornherein verhindert werden kann. Dazu zählt vor allem der Verzicht auf ein bestimmtes Ausstattungsmerkmal, nämlich die schlüssellosen Zugangssysteme. Diese unter Bezeichnungen wie Keyless Go oder Komfort-Schlüssel verkauften Schließanlagen ermöglichen das bequeme Öffnen von Türen und das Starten des Motors, ohne dass der Schlüssel aus der Tasche genommen werden muss. Gleichzeitig ermöglichen sie aber einen ziemlich einfachen Fahrzeugklau, wie unter anderem der ADAC an zahlreichen Autos nachgewiesen hat. Wohl nicht ohne guten Grund wurde das Testfahrzeug zum ausführlichen Test des BMW i8 ohne dieses Extra zur Verfügung gestellt.

Doch es noch weitere Maßnahmen, die es Dieben möglichst schwer machen sollen:

  • Fahrzeug immer abschließen, niemals Fenster und oder Cabriodächer offen lassen, wenn man sich entfernt
  • Bei Nutzung eines Funkschlüssels auf optische und/oder akustische Bestätigung achten - Funksignale können blockiert werden
  • Sicher parken: in abschließbarer Garage oder in möglichst belebten und beleuchteten Straßen
  • Lenkradkralle zur Sicherung nutzen
  • GPS-System zur Kontrolle und Überwachung einbauen lassen
  • Niemals Zweitschlüssel und Fahrzeugpapiere im Auto aufbewahren
  • Bei Schlüsselverlust Fahrzeug bewachen, sowie Polizei und Versicherung benachrichtigen

Statistiken des Jahres 2015:











Meinung des Autors: Manche Fahrzeuge sind bei Dieben (deutlich) beliebter als andere. Beim Blick in die Statistik fragt man sich fast schon zwangsläufig, ob dies für die Qualität des Autos spricht, oder ob es bei bestimmten Modellen und Herstellern schlicht besonders einfach geht. Auf jeden Fall sollte man gerade hochwertige Wagen sichern, und das ist oftmals gar nicht so schwer.
 
Thema:

Auto-Diebstahl: die beliebtesten Marken und Modelle - Tipps zum Schutz

Auto-Diebstahl: die beliebtesten Marken und Modelle - Tipps zum Schutz - Ähnliche Themen

Autodiebstahl 2019 rückläufig aber trotzdem teurer - Diese Modelle waren 2019 (leider) beliebt: Eigentlich gingen 2019 die Diebstähle bei Autos zurück, aber am wirtschaftlichen Schaden hat sich trotzdem wenig geändert, da die Täter es auf...
Lenkradkrallen gegen Diebstahl im Test: Testsieger für unter 30 Euro: Dank schlüsselloser Zugangssysteme wird Dieben der Fahrzeugdiebstahl oftmals ziemlich einfach gemacht. Doch auch oftmals eher schlecht gesicherte...
Jaguar und Land Rover: Keyless Entry mit besserem Schutz gegen Diebstahl: Über schlüssellose Zugangssysteme zu Fahrzeugen freuen sich nicht nur die Autobesitzer, sondern auch zahlreiche Diebe, denen der Zugang sowie das...
Motorrad mit Keyless: Diebstahl durch schlüssellose Systeme möglich: Dank elektronischer Bauteile wie der Wegfahrsperre sind Autodiebstähle jahrelang rückläufig gewesen. Doch dann kamen die Hersteller auf die Idee...
Müdigkeit im Auto: Sekundenschlaf erkennen und verhindern: Pro Jahr gibt es offiziell mehrere hundert Unfälle, die durch Übermüdung der Fahrer verursacht werden - bei einer entsprechend hohen Dunkelziffer...
Oben