AUftaktinformationen zur DTM

Diskutiere AUftaktinformationen zur DTM im Tourenwagen (DTM, WTCC, VLN Nürburgring) Forum im Bereich Motorsport; Bereits bei den Testfahrten in Estoril war absehbar, dass es in dieser Saison mit Sicherheit sehr eng zugehen wird. Dank Opel, die Heinz-Harald...
S

SPL-Thomas

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2003
Beiträge
2.099
Punkte Reaktionen
0
Ort
12345 Musterhausen
Bereits bei den Testfahrten in Estoril war absehbar, dass es in dieser Saison mit Sicherheit sehr eng zugehen wird. Dank Opel, die Heinz-Harald Frentzen in ihr Kader holten und dem werksseitigen Einstieg von Audi, kann die DTM in diesem Jahr auf starke Fahrer zurückgreifen. Zudem wurden alle Rennautos neu entwickelt, die Chancengleichheit ist demnach für alle Teams gleich hoch.
Großen Namen verpflichten zum Sieg, hierzu gehören beispielsweise Heinz-Harald Frentzen (dreimaliger Formel-1-Sieger und Vize-Weltmeister 1997) der für Opel fährt, Frank Biela (DTM-Meister 1991) kehrt mit Audi nach 13 Jahren in die DTM zurück. Und: Bernd Schneider, der erfolgreichste DTM-Pilot aller Zeiten, geht erneut für Mercedes-Benz ins Rennen.
Mehr als ein Jahrzehnt nach dem Siegeszug des Audi V8 quattro steigt Audi wieder werksseitig in Europas populärster Tourenwagen-Rennserie ein. Mit dem DTM-Champion von 1991, Frank Biela, dem Italiener Emanuele Pirro und dem Dänen Tom Kristensen als Neu- oder Wiedereinsteiger stellen die Ingolstädter zusammen mit den bewährten Fahrern Christian Abt (D), Martin Tomczyk (D) und Mattias Ekström (S) ein starkes Fahreraufgebot.
"Der A4 passt perfekt zum neuen technischen Reglement der DTM", so Audi Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. "Noch dazu verfügt er bereits über eine große Tradition im Tourenwagen-Sport." An die Erfolge, als Audi zwischen 1995 und 1999 mit dem A4 viele internationale Titel sammelte, möchte die Mannschaft, die durch die Werksteams von Joest und Abt Sportsline vertreten ist, 2004 anknüpfen. "Oberstes Ziel ist es für uns, siegfähig zu sein", sagte Frank Biela.
Mit einer neu aufgestellten Fahrer-Mannschaft geht Opel in die DTM-Saison 2004. Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen, der dreimalige DTM-Sieger Marcel Fässler (CH) sowie der DTM-Meister von 2002, Laurent Aiello (F) sind die spektakulären Neuzugänge bei den Rüsselsheimern. Timo Scheider, Peter Dumbreck, Jeroen Bleekemolen und Manuel Reuter komplettieren das Aufgebot. "Das ist das stärkste Fahrerfeld, das je für Opel an den Start gegangen ist", so Opel-Sportchef Volker Strycek. "Das beflügelt uns natürlich zusätzlich."
Ebenso spektakulär wie die neue Aufstellung ist auch die Optik des Opel Vectra GTS V8, der mit interessanten Sponsoren noch mehr Farbe in das DTM-Feld bringt: Sowohl die Männerzeitschrift Playboy als auch das Magazin Stern werben auf den Opel-Rennern. Neben den neuen Opel Vectra GTS V8, die von den OPC Teams Phoenix und Holzer eingesetzt werden, steht ein Opel Astra V8 Coupé für den Niederländer Jeroen Bleekemolen am Start.
Auch bei Mercedes-Benz löst die viertürige AMG-Mercedes C-Klasse das bisher eingesetzte Coupé, den CLK ab. Neben den vier neuen Fahrzeugen, die von Meister Bernd Schneider, von Ex-Formel-1-Pilot Jean Alesi, dem Briten Gary Paffett und Vizemeister Christijan Albers gesteuert werden, vertrauen die Stuttgarter auf vier der erfolgreichen Vorjahreswagen für Markus Winkelhock, Jarek Janis, Bernd Mayländer und Stefan Mücke.
"Audi und Opel haben sich für dieses Jahr deutlich verstärkt und ich erwarte deshalb, dass die kommende Saison noch härter wird, vielleicht sogar die am härtesten umkämpfte überhaupt", so Mercedes Motorsportchef Norbert Haug. "Unser Fahrerteam bildet eine gute Mischung aus erfahrenen Piloten und jungen Talenten. Die Testfahrten der neuen C-Klasse haben gezeigt, dass die Mannschaft um Gerhard Ungar eine gute Basis für die neue Saison geschaffen hat."
Im fünften Jahr in Folge zeigen die DTM-Partner ARD und ZDF im Wechsel die Rennen der DTM live. Einheitliche Startzeit der zehn Läufe ist 14.00, die Übertragungen beginnen jeweils um 13.45 Uhr. Mit Joachim Winkelhock konnte einer der renommiertesten deutschen Rennsportler als ZDF-Experte und Ko-Kommentator verpflichtet werden.
Winkelhock, der mehrere Jahre die DTM mit geprägt hat, beendete im November 2003 seine lange und erfolgreiche Karriere. Neben diversen Formel-1 Einsätzen zählen die Siege in den 24-Stunden-Rennen von Le Mans (1999) und auf dem Nürburgring (1990/91) sowie der 1. Platz bei der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft (1993) zu seinen größten Erfolgen.
Der Saisonauftakt zur DTM findet am 16. bis 18. April auf dem Hockenheimring statt.
 

Anhänge

  • DTM 2004 Logo.jpg
    DTM 2004 Logo.jpg
    15,8 KB · Aufrufe: 595
Thema:

AUftaktinformationen zur DTM

AUftaktinformationen zur DTM - Ähnliche Themen

53. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 21. – 22.August 2021: Aktuelle - Informationen - Das muss man wissen zum… - „Cars & Fun“ Termin: 21. – 22. August 2021 Ort /...
52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019: Informationen - Das muss man wissen zum… - 52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019 „Cars & Fun“ Termin: 3. – 4. August...
53. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 1. – 2.August 2020: Aktuelle - Informationen - Das muss man wissen zum… - „Cars & Fun“ Termin: 1. – 2. August 2020 Ort / Veranstaltungsgelände...
DTM, Formel 1, Formel E, WEC: Pläne deutscher Hersteller im Überblick: Aktuell erleben gleich mehrere internationale Rennserien einen mehr oder weniger entscheidenden Umbruch. Im Fokus stehen dabei vor allem Audi...
51. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 5.August 2018: Informationen - Das muss man wissen zum… - 51. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 5.August 2018 „Cars & Fun „ Termin: 4. – 5. August...
Oben