Audiophile Soundanlage - Empfehlungen?

Diskutiere Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? im Car Hifi & Sound & Navigationssysteme Forum im Bereich Tuning; Hallo, ich habe vor, eine ordentliche Anlage in meinen Mazda 323S BA einzubauen und wollte erstmal ein Paar empfehlungen holen. Würde dann mit...
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #1
M

MaZda_Zorro

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe vor, eine ordentliche Anlage in meinen Mazda 323S BA einzubauen und wollte erstmal ein Paar empfehlungen holen. Würde dann mit der Liste in den Laden gehen und die Lautsprecher probehören. Sonst ist die Auswahl einnfach zu groß.

Also mein Ziel ist sauberer Klang ohne irgendwelche Effekte wie Bassboost o.ä. Manche Lautsprecher hören sich zuerst ganz toll an, irgendwann merkt man aber, dass sie ihren "eigenen Klang" haben so wie meine 4-wege Kenwood, die erst dann Bass bieten, wenn einem die Höhen schon fast weh tun.

Ich habe bereits ein Sony mp3 CD-Radio mit 4x50 W und einen 4-Kanal Redstar AMP 450 XXL Verstärker (hört sich toll an, gell? :D ) mit 175 W. Und bevor ihr anfängt, mich von clarion-, JVC- usw Radios und endstufen zu überzeugen - ich habe einen Artikel von einem Fachmann gelesen, der sagt, daß die elektronischen Bauteile heutzutage soweit enwickelt sind, daß Unterschiede der modernen CD- Player und Verstärker praktisch nicht messbar sind. Mag sein, daß die großen Marken teurere Bauteile verwenden, daß bedeutet aber nicht gleich, daß sie besser klingen, sondern daß sie länger halten.
Also ich würde das Gegenteil erst dann glauben, wenn ich den Unterschied wirklich gehört habe.

Aber jetzt zurück zu der Anlage. Was ich bräuchte wäre ein 2-Wege System für vorne, also 2 Hochtöner, die ich in die Spiegeldreiecke einbauen will, und 2 16cm Mitteltöner für die Vordertüren. Gibt es eigentlich Aktiv-frequenzweichen, an denen man zb. die Lautstärke der Hochtöner verstellen kann?

Und natürlich brauche ich einen Sub. Den will ich in der Reserverad- Mulde unterbringen. Werde versuchen, ein Gehäuse aus GFK dafür zu bauen.

Die Musik, die ich höre, ist so 70% Rock/Pop, 20% Hip Hop, und 10% elektro. Was meint ihr, soll ich einen 25cm Sub oder 30cm nehmen? (kommt in ein geschlossenes Gehäuse).
Möchte zwar die schnelligkeit und Sauberkeit eines 25er, der Bass sollte aber auch tief gehen und volumen haben. Vorschläge? (Wie wärs mit zwei 25er in einem Gehäuse?)

Was die Kosten angeht: Ich bin kein Millionär und habe schon meine Grenzen :D , aber wenn ich beseren Sound kriegen kann, lege ich schon ein Paar scheinchen mehr auf den Tisch. Ich würde sagen, es kann bei je 200 EUR für das Frontsystem und Sub anfangen, das Dämmaterial und Kabel erstmal nicht mitberechnet.

Würde mich über eure Vorschläge freuen, wäre toll, wenn ihr die genaue Modellbezeichnung und evtl. den Shop angebt.

Grüße

Zorro
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #2
DirtyBastard

DirtyBastard

Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0
MaZda_Zorro schrieb:
Hallo,

Ich habe bereits ein Sony mp3 CD-Radio mit 4x50 W und einen 4-Kanal Redstar AMP 450 XXL Verstärker (hört sich toll an, gell? :D ) mit 175 W. Und bevor ihr anfängt, mich von clarion-, JVC- usw Radios und endstufen zu überzeugen - ich habe einen Artikel von einem Fachmann gelesen, der sagt, daß die elektronischen Bauteile heutzutage soweit enwickelt sind, daß Unterschiede der modernen CD- Player und Verstärker praktisch nicht messbar sind. Mag sein, daß die großen Marken teurere Bauteile verwenden, daß bedeutet aber nicht gleich, daß sie besser klingen, sondern daß sie länger halten.
Also ich würde das Gegenteil erst dann glauben, wenn ich den Unterschied wirklich gehört habe.

Also dann frag ich mich warum es überhaupt radios für mehr als 100 euro aufm markt gibt, wenn die ja eh alle gleich wären. Der unterschied IST hörbar.
Zwischen einem Sony und einem Alpine weiss ich net, aber zwischen dem Spectron meiner Freundinn und meinem ist schon ein gewaltiger unterschied.

Zu deinen Fragen kann ich dir nur ne Wooferempfehlung geben.
Bzw. würde ich auf jedenfall 30er nehmen, und da dann evtl 2x atomic energys(quantums) je nach budget und closed verbauen, bringen akzeptablen tiefbass und sind sehr schnell.
genauere angaben und vorschläge können bestimmt andere besser geben wie ich.

Ach ja, ich zweifle ganz stark daran das du einen woofer mit der endstufe einigermaßen gut betreiben kannst. redstar gehört nicht wirklich zu den qualitativ hochwertigeren produkten, und eine endstufe sollte möglichst viel leistung bringen, bzw. gute leistung im verhältniss zum woofer. wenn du 2x woofer verbauen möchtest, kommst um ne 2te endstufe eh net rum denk ich.

Wenn ich irgendwo falsch lieg, immer kritisieren, bin ja noch lehrling ^^.
mfg,
thomas
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #3
marff

marff

Dabei seit
01.07.2005
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0
servus
zum frontsystem gehören nicht nur die lautsprecher sondern auch ein ordentlicher einbau!
das heißt die lautsprecher so fest wie möglich verbauen, eventuell mit mdf,- oder stahlringen
ans türblech schrauben und das türblech dämmen mit bitummatten.

der hochtöner sollte so ausgerichtet werden wie es dir am besten gefällt,
das heißt viel probieren.

meinen empfehlungen in der preisklasse bis 200 wären:
Eton Pro 170x ca. 165 euro
Hertz Energy ESK 165.2 ca. 165 euro

zum subwoofer wäre ein geschlossenes gehäuse am besten, wenn die möglichkeit besteht
höre ruhig auch mal den woofer im bassreflex an.

ich empfehle dir mal den atomic energy, Hertz Energy ES oder auch mal den
Earthquake DBXR anzuhören. (ob 30er oder 25er hörs dir an und kaufe nach deinem geschmack)

so allerdings werden die komponenten an deiner stufe wahrscheinlich nicht wirklich gefördert, den du hörst einen unterschied ob billig amp oder marken amp!

ein schöner verstärker wäre z.b. Eton PA 1054 ca. 395 euro

glaubs mir man hörts wirklich!


doch länger geworden als ich wollte :D

mfg
marff
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #4
M

MaZda_Zorro

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Danke danke :))


Habe über den Atomic Energy woofer gegoogelt, der wird ja überall hochgelobt! Schon seit 2004 8o . Der 30cm scheint genau der richtige für mich zu sein. Trocken, geht sehr tief und ist sauschnell, wenn man den Berichten glaubt. Die Quantum Version mit 1000W und 2 Ohm ist bissel viel für mich, dirtybastard. (und noch 2 dazu ujujui :rolleyes: ) Ein 30er mit 300W tut es schon :P . Hm...da gibts aber 2 Ausführungen,
1. EN12D4
2. EN12S4

Beim ersten steht 2x 4 Ohm, beim zweiten 1x 4 Ohm. 2x 4ohm ist dann 2 ohm, richtig? Müsste er nicht mehr Watt haben? Steht nämlich bei beiden 300W, der 4 ohmige ist aber 20 eur billiger.

Hab einen blick ins Datenblatt meiner Endstufe geworfen. 175W pro Kanal sind Maximalwerte, RMS ist nur 80. Verdammte Werbepusher! :D Dann hätte ich gebrückt 160W. Was meint ihr, kann ich den 300W sub damit befeuern, wenn ich den Gain Regler nicht ganz aufdrehe? Vielleicht reicht mir ja die Leistung...Wenn nicht, komme ich um eine neue Endstufe nicht rum. Sollte ich dann eine 2 ohmige holen oder was ist besser???

Zum frontsystem: da haben wir einmal Eton Pro 170x, der Testsieger in Car&Hifi 04/2006, stimmts? ;)
Und Hertz Energy ESK 165.2

Beide haben gleichen preis, gleiche leistung und etwa gleiche maße(die bei mir glaub ich ganz gut reinpassen würden). Mal ne doofe Frage: der Preis 165 EUR bezieht sich auf 1 Mitteltöner und 1 Hochtöner oder jeweils 2 im Set? ?(

Die Hochtöner des Eton Pro 170x scheinen im Gehäuse drehbar zu sein. Weiß es jemand genau?

Also der Und Hertz Energy ESK 165.2 hat mehr tolle Fachausdrücke in der beschreibung :)
Woofers: water-repellent treated paper cones, phase plugs new profile, high density rubber surround, curve memory Nomex® spider, DIN size baskets protected by abrasionproof paint, very big magnet with vented hole, silver-plated lead wires.
Tweeters: Compact size, neodymium magnet, dome made of Alumax®, silk surround, ultra-light ferrofluid-cooled mobile voice coil, revolving support and accessories for factory location and flush mounting.
Crossovers included.
Grilles included.


Sind die Materialien des Eton Pro 170x denn gut? Gehe schon schwer davon aus, wenn er testsieger ist....

Kann jemand vielleicht einen Shop empfehlen, wo ich die Dinger günstig kriege? Und evtl. Dämmaterial und GFK und so?

Bis dann

Zorro
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #5
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Punkte Reaktionen
2
Ne..wieso sollte er einer größere Belastbarkeit haben?

statt einer 4 Ohm Schwingspule sind eben 2 4Ohm Schwingspulen verbaut
Daher die Mehrkosten


Das Eton Pro System ist sehr wertig verarbeitet!
Kann ich sehr empfehlen!
Der preis bezieht sich immer auf ein komplettes Frontsystem!
Wer kauft denn auch schon halbe? *g*

Über ne neue Endstufe sollteste dann aber bald mal nachdenken!

Ich denke mal dass sie auch die 80W RMS nicht erreichen wird
Gebrückt werdens so 200W sein.
Genau kann ich das aber ned sagen
Vor allem wird diese Stufe auch nur sehr wenig Kontrolle haben
Da mußte sehr aufpassen, dass du nicht zu laut hörst denn da wird die Endstufe schnell anfangen zu clippen, was dem Woofer sehr schaden würde auf Dauer!

Welche Endstufe du dann holst kommt drauf an welchen Woofer du holst ob S4 oder D4
Beim S4 brauchste eine, die por Kanal 2 Ohm stabil ist
Beim D4 eine die pro Kanal 1 Ohm stabil ist.
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #6
M

MaZda_Zorro

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Ne..wieso sollte er einer größere Belastbarkeit haben?

statt einer 4 Ohm Schwingspule sind eben 2 4Ohm Schwingspulen verbaut

4ohm + 4ohm = 2 ohm. Oder nicht? Kommt natürlich darauf an wie sie verschaltet sind. Wenn parallel, dann 2 ohm, wenn in reihe - 8 ohm. Wozu braucht ein woofer eigentlich 2 Spulen? ?(

Beim S4 brauchste eine, die por Kanal 2 Ohm stabil ist
Beim D4 eine die pro Kanal 1 Ohm stabil ist
.

Ähm...nicht 4 ohm stabil bei S4 und 2 Ohm stabil bei D4?
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #7
S

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Punkte Reaktionen
2
4ohm stabil ist jede car-hifi endstufe
die last-stabilität wird immer pro kanal angegeben

um nen 4ohm woofer gebrückt an ne endstufe anschließen zu können muß sie 2 ohm stabil pro kanal sein
um nen 2x4Ohm Subwoofer anzuschließen muß sie 1ohm stabil pro kanal sein

ja 2x4ohm parallel macht 2 ohm in reihe macht 8ohm
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #8
DirtyBastard

DirtyBastard

Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0
okok,
hab mich vielleicht bissl ungünstig ausgedrückt.
wollte damit sagen das es 1x atomic energy oder 1x atomic quantum oder auch
2x von beiden sein könnten, des ergebniss steigert sich in der reihenfolge.
kommt halt nur auf dein budget an, und auf das ergebniss was du erzielen willst.
desweiteren bin ich ja mal davon ausgegangen das du ne neue endi holst, deswegen auch die quantums mit einbezogen. da deine wirklich net viel leisten wird.

Ich würde als woofer auf jedenfall den hertz es 300 (evtl. auch 300d) in erwägung ziehen.
hab diesen bei mir verbaut, und der rockt für 170mücken richtig gut. bei hiphop würd ich ihn in n bassreflex stecken. gehäuse würde mit 60-70 litern hinkommen. der tiefbass wäre halt sehr gut. ich selbst hab ihn in nem 30liter closed würfelchen, und ich muss sagen, er macht net übel druck, und ist zb bei richtig dicken rock verdammt schnell. bis jetz isser noch jedem lied hinterher gekommen ^^.

also meine favoriten bis 200 ocken wären da:
1.hertz es 300 (evtl d)
2.atomic energy s4 (evtl. d4)
3.Soundstream Tarantula T4-12
4.Atomic Manhatten MA12
5.SPL Dynamics SW 300

wären so die woofer die mir spontan einfallen würde, die ich gehört habe und empfehlen könnte. kosten alle rund 200 euro manche bissl mehr manche bissl weniger.
vorraussetzung is natürlich noch die passende endie.

mfg,
thomas
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #9
M

MaZda_Zorro

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
0
Danke euch allen, das war eine große Hilfe. Mein Suchradius ist erheblich kleiner geworden :D


Gruß

Zorro
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #10
T

tiramisu

Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zorro

Hab den Thread hier durchgesehen und dachte das du möglicherweise an meinem Verkaufsangebot Interesse haben könntest.

- http://www.autoextrem.de/showthread,t-120836.htm

Zudem hätte auch noch eine schöne Signat Endstufe die von 3 bis 6 Kanalbetrieb zulässt. Ist ein absolut schmuckes Teil mit vergoldeten Platine und hochwertigen Bestückung.

Würdest du an allen Komponenten Interesse haben (Sony ES Referenz Set und Endstufe), würde ich dir alles für 780 euro überlassen. Klar ist das kein Pappenstil, aber audiophiler für diesen Preis ist fast nichts zu haben.

Viele Grüsse, Flavio
 
  • Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? Beitrag #11
S

Slat3r

Dabei seit
28.07.2006
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
0
Alpine 9855R
Eton A1 Adventure
Steg K 2.02
Eton HEX 12-620
Steg K 2.03
3000,-€ kostet es Normal

+Dämmen/Kabel/Doorboard/Kiste (40Liter, Geschlossen.. selbstbauen)
kostet dich wohl ca. 250€

Genau die gleiche Anlage bau ich mir auch rein, wird fett! ausgeklügeltes System :)

Mit Freundlichen Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Audiophile Soundanlage - Empfehlungen?

Audiophile Soundanlage - Empfehlungen? - Ähnliche Themen

Daimler XJ6 mit kristallklarem Sound: Servus Leute, ich habe seit 6 Jahren Erfahrung mit Car-Hifi und möchte nun Euch an meinem neusten Projekt teilhaben lassen. Vielleicht kann ich...
Fotostrecke: Türen dämmen (Beispiel Mondeo MK2): Huhu, da dies ein wichtiges Thema ist, moechte ich jedem das Daemmen naeher bringen. Wofuer daemmen? das Daemmen der Tueren ist fuer einen...
Car Hifi im Frontera A 1993 lang: Hallo, ich will mich kurz vorstellen, weil ich bin neu hier :-) Ich heiße Tom, wohne im Rheinland und habe direkt mal ein schwieriges Problem...
Tueren daemmen im Mondeo MK1/2: Huhu, da dies ein wichtiges Thema ist, moechte ich jedem das Daemmen naeher bringen. Wofuer daemmen? das Daemmen der Tueren ist fuer einen...
Geht dieser Verstärker mit diesem Subwoofer?: Hallo, Kann mir jemand sagen, ob ich diesen Subwoofer mit diesem Verstärker betreiben kann (ohne daß dabei was kaputtgeht :) ) Subwoofer: Atomic...
Oben