Audi SQ7: Diesel-SUV mit neuer Auflade-Technik nimmt Tesla als Maßstab

Diskutiere Audi SQ7: Diesel-SUV mit neuer Auflade-Technik nimmt Tesla als Maßstab im Audi Forum im Bereich Verbrenner; Audi hat jetzt das Top-Modell seines Geländewagens Q7 vorgestellt. Der SQ7 wird dabei von einem V8-Diesel-Motor angetrieben, dem das verstärkte...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Audi hat jetzt das Top-Modell seines Geländewagens Q7 vorgestellt. Der SQ7 wird dabei von einem V8-Diesel-Motor angetrieben, dem das verstärkte Bordnetz mit 48 Volt über einen elektrischen Verdichter zusätzliche Energie einhaucht. Dies soll eine Beschleunigung ermöglichen, mit der angeblich ein besonders dynamisches Elektrofahrzeug geschlagen werden soll. Schwer zu glauben...



Bislang war das Bordnetz moderner PKW auf 12 Volt ausgelegt. Aufgrund immer zahlreicher werdender Verbraucher, die auch noch immer mehr Energie benötigen, sorgt dies inzwischen für regelrechte Energieknappheit im Fahrzeug, die nur mit viel Aufwand umgangen werden kann. Abhilfe verspricht da ein neues beziehungsweise zusätzliches Bordnetz, das mit 48 Volt arbeitet. Dieses dient im jetzt vorgestellten SQ7 unter anderem dazu, den elektrisch angetriebenen Wankausgleich mit Energie zu versorgen. Damit kann das System schneller arbeiten als die früheren mechanischen oder hydraulischen Systeme. Ein weiterer Teil der Energie steht dem sogenannten elektrischen Verdichter zur Verfügung. Dies ist eine Art zusätzlicher Antrieb, der die Turbolader bereits unter ihrem eigentlichen Wirkungsbereichs mit ihnen Luft versorgt. Dieser kann innerhalb von 250 Millisekunden auf 70.000 Umdrehungen hochdrehen und so den Motor früher und kräftiger zwangsbeatmen.



Dies hat positive Effekte bei der Leistungsentfaltung, denn die maximale Leistung von 320 kW/435 PS das maximale Drehmoment von 900 Nm stehen bereits kurz über Leerlaufdrehzahl zur Verfügung. Matthias Honzen von der Aggregate-Entwicklung bei Audi bezeichnet den daraus resultierenden Schub als "gigantisch", was angesichts einer Beschleunigung in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h in einem Geländewagen mit weit über 2 Tonnen Leergewicht auch glaubwürdig klingt. Um einen Alpha-Jet während dessen Meter langen Startphase zu schlagen, reicht es auf jeden Fall, wie das nachfolgende Video zeigt.


Doch dieser Vergleich ist für Dr. Stefan Knirsch, den neuen Audi-Vorstand für Technische Entwicklung, nicht ausreichend. Er sagt: "Im Antritt schlagen wir den Tesla Model S". Wer das besagte Fahrzeug einmal fahren konnte, so wie wir es erst kürzlich und sehr ausführlich getan haben, kann über solche Aussagen nur den Kopf schütteln. Und zwar schon alleine wegen der völlig unterschiedlichen Konzepte, denn während die maximale Leistung beim Verbrenner im SQ7 trotz moderner Technik knapp oberhalb der Leerlaufdrehzahl zur Verfügung steht, tut sie dies beim Elektromotor bereits ab 0 Umdrehungen. Dazu kommt, dass das Model S in der höchsten Ausbaustufe als P90D mit optionalen Leistungspaket sowohl in der Leistung als auch bei der Kraft höhere Werte aufweisen kann. In Kombination führt das dazu, dass eine unglaubliche und im wahrsten Sinne des Wortes atemraubende Beschleunigung bereits aus dem Stand heraus erzeugt wird, die dank zwei Elektromotoren und Allradantrieb für 3,0 Sekunden auf Tempo 100 gut ist. Daran wird sich der SQ7 ganz sicher gefühlt und gemessen die Zähne ausbeißen, wie unter anderem der nachfolgende Vergleich des Model S mit einem Lamborghini Aventador zeigt.


Mit solchen Aussagen und gewagten Vergleichen sollte man als Technik-Chef also eher Vorsichtig sein, wenn sie einer Überprüfung nicht einmal ansatzweise standhalten - und dadurch dem Mitbewerber dienen.

Meinung des Autors: Der neue Audi SQ7 ist das aktuell stärkste Diesel-SUV auf dem Markt. Dank modernster Motorentechnik sind damit Fahrleistungen möglich, die sonst eher Sportwagen erreichen. Doch beim Vergleich mit der Konkurrenz hat der neue Technik-Chef ganz klar übertrieben, denn mit dem Tesla Model S kann das Dickschiff aus Ingolstadt ganz sicher nicht mithalten.
 
Thema:

Audi SQ7: Diesel-SUV mit neuer Auflade-Technik nimmt Tesla als Maßstab

Audi SQ7: Diesel-SUV mit neuer Auflade-Technik nimmt Tesla als Maßstab - Ähnliche Themen

  • Feuerwehr kann brennenden Audi e-tron Akku nur mit viel Aufwand löschen?

    Feuerwehr kann brennenden Audi e-tron Akku nur mit viel Aufwand löschen?: In der Zeitung Online habe ich gelesen, dass ein e-tron Akku durch einen Unfall brannte und von der Feuerwehr auf normalem Weg nicht gelöscht...
  • Audi e-tron induktiv laden möglich oder nicht?

    Audi e-tron induktiv laden möglich oder nicht?: Wenn ich nach induktivem laden für den e-tron Google bemühe finde ich widersprüchliche Angaben. Weiß hier vielleicht jemand genauer ob man den...
  • Termine und Preise für den Audi Q4 e-tron?

    Termine und Preise für den Audi Q4 e-tron?: Hallo Forum und alle die drinnen sind! Vom Audi e-tron soll es auch eine günstigere Variante mit dem Namen Q4 e-tron geben. Sind da schon...
  • VW ID Roomzz und Audi Q4 e-tron technisch baugleich?

    VW ID Roomzz und Audi Q4 e-tron technisch baugleich?: Da ich noch Zeit habe mir einen Wagen zu kaufen habe ich auch kommende Modelle mal per Google gesucht und bin dabei darauf gestoßen, dass der VW...
  • Kommt der Audi e-tron GT frühestens Ende 2021?

    Kommt der Audi e-tron GT frühestens Ende 2021?: Ich habe gelesen, dass man einen Produktionsstart für den e-tron GT zum Ende 2020 anstrebt und somit würde er ja auch erst deutlich später...
  • Ähnliche Themen

    Top