Audi S8 plus: mit 605 PS schneller als Bentley Flying Spur V8

Diskutiere Audi S8 plus: mit 605 PS schneller als Bentley Flying Spur V8 im Audi A8, V8 & S8 Forum im Bereich Audi; Die mit Abstand schnellsten Limousinen im Volkswagen-Konzern stammen bislang von der britischen Tochter Bentley. Daran wird sich vorerst auch...
Die mit Abstand schnellsten Limousinen im Volkswagen-Konzern stammen bislang von der britischen Tochter Bentley. Daran wird sich vorerst auch nichts ändern, sofern man beim Flying Spur den schweren und sündhaft teuren Zwölfzylinder wählt. Bei den Achtzylinder-Motoren wird die Rangfolge in Kürze kräftig durcheinander gewirbelt, denn der neue S8 plus wird mit reichlich Leistung die Spitze erobern. Doch die Briten werden sicherlich kontern



Seit dem Jahr 2012 bietet Audi die Oberklasselimousine A8 auch als sportlichen S8 an. Mit seinen 382 kW / 520 PS ist er sicherlich nicht untermotorisiert, dennoch zünden die ingolstädter jetzt die nächste Leistungsstufe. Der S8 plus wird mit 445 kW / 605 PS und maximal 750 Nm Drehmoment der schnellste Audi aller Zeiten. In weniger als 4 Sekunden beschleunigt der sportliche Viertürer aus dem Stand auf 100 km/h. Und erst bei 305 km/h übersteigen Roll- und Luftwiderstand die Motorleistung. Im Gegensatz zu den deutschen Konkurrenten ist diese Höchstgeschwindigkeit sogar serienmäßig, denn das sogenannte Performance-Paket ist im Grundpreis enthalten.



Mit diesen Fahrleistungen übertrifft Audi das Schwestermodell Bentley Flying Spur, bei der der gleiche V8-Motor eine Leistung von 373 kW / 507 PS bietet, was immerhin für eine Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h sorgt. Es ist aber zu erwarten, dass bereits im Kürze ein Flying Spur Sport auf den Markt kommen wird, der ähliche Leistungswerte wie der S8 plus aufweist. Damit sollte sich Bentley den Thron zurückerobern können, wobei alle genannten Geschwindigkeitswerte ohnehin eher theoretischer Natur sind.

Deutlich realer ist die umfangreiche Ausstattung, über die der S8 plus bereits ab Werk verfügt. Neben den üblichen optischen Veränderungen an Front und Heck, die auch einige Teile aus Carbon enthalten, gehören auch kohlefaserverstärkte Keramikbremsen dazu. Auch die Matrix LED-Technologie bei den Scheinwerfern mit dynamisiertem Blinklicht gehören zur Grundausstattung. Im Innenraum gibt es ebenfalls diverse Details zu entdecken, die in den preiswerteren Versionen des A8 nur gegen Aufpreis angeboten werden, darunter neben reichlich Leder und Alcantara die Vierzonen-Komfortklimaautomatik, ein Bose Surround-Soundsystem sowie MMI Navigation plus mit MMI touch. Und natürlich weisen auch dort optische Feinheiten darauf hin, dass es sich um den S8 plus handelt. Letztlich kann man all das auch erwarten, denn mit einem Basispreis von 145.000 Euro ist der ab November erhältliche Oberklasse-Sportler wahrlich kein Schnäppchen. Preiswerter als ein vergleichbarer Bentley ist er aber allemal.

Meinung des Autors: 605 PS in einer sportlichen Luxus-Limousine - das Wettrüsten bei den (selbsternannten) Premium-Herstellern treibt des Audi S8 in neue Höhen. Und bei der Höchstgeschwindigkeit kann kaum einer mithalten. Aber vielleicht will man das auch nicht, denn solche Geschwindigkeiten haben auf öffentlichen Straßen eigentlich nichts zu suchen.
 
Thema:

Audi S8 plus: mit 605 PS schneller als Bentley Flying Spur V8

Audi S8 plus: mit 605 PS schneller als Bentley Flying Spur V8 - Ähnliche Themen

Bentley Flying Spur: Ausblick auf die Neuauflage ab 2018: Die angeblich perfekte Kombination aus Luxus und Dynamik kommt aus England und trägt den Namen Flying Spur. Im kommenden JAhr wird die viertürige...
Bentley Bentayga V8: Luxus-SUV jetzt auch mit Achtzylinder-Benziner: Der Bentley Bentayga ist seit fast zwei Jahren auf dem Markt, doch einen Motor mit acht Zylindern gab es bislang nur als Diesel. Das ändert sich...
New Bentley Continental GTC: Cabrio vor Sommer-Premiere auf Testfahrt unterwegs: Seit die Neuauflage des Coupé auf der IAA im vergangenen Herbst präsentiert wurde, warten viele Bentley-Kunden auf die offene Version des New...
Bentley Continental GT: Ausblick auf die Neuauflage ab 2018: Der aktuelle Bentley Continental GT wird seit 2003 mehr oder weniger unverändert gebaut, und die Technik stammt noch immer vom inzwischen...
Alfa Romeo Stelvio QV: SUV mit 510 PS im Langstrecken-Test: Seit Anfang 2017 bietet Alfa Romeo seinen Kunden erstmals auch ein SUV an. Das Top-Modell der Baureihe mit einem starken Motor von Ferrari konnten...
Oben