Audi bringt schnellen Datenfunk LTE als erster Hersteller in seine Fahrzeuge

Diskutiere Audi bringt schnellen Datenfunk LTE als erster Hersteller in seine Fahrzeuge im Audi Allgemein Forum im Bereich Audi; Als Long Term Evolution (LTE) wird die vierte Generation (4G) im Mobilfunk bezeichnet, mit der sich Datenübertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Als Long Term Evolution (LTE) wird die vierte Generation (4G) im Mobilfunk bezeichnet, mit der sich Datenübertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s realisieren lassen. Jetzt bringt Audi als erster Hersteller überhaupt die neue Technik in seine Fahrzeuge



Den Anfang macht der Audi A3 Sportback. In diesem Fahrzeug soll noch ab diesem Monat, der allerdings bereits in zwei Tagen endet, das Navigationssystem MMI Navigation plus mit LTE besetllt werden können, bislang findet sich im Konfigurator allerdings noch kein Hinweis zur neuen Technologie. Bis Anfang November sollen dann auch alle anderen Varianten des A3 mit diesem System bestellt werden können. Bestandteil von MMI Navigation plus ist ein integrierter Hotspot, an dem sich alle Insassen des Fahrzeugs anmelden können und über den dann schnelle Datenverbindungen mit dem Internet aufgebaut werden können. Im Fahrzeug selber können dann Navigation mit Google Earth und Google Street View sowie das Webradio Audi music stream genutzt werden, Facebook und Twitter sind ebenfalls fahrzeuggerecht aufbereitet. Voraussetzung zur Nutzung ist natürlich eine entsprechende SIM-Karte mit LTE-Datenflatrate.

Das Ganze wird allerdings kein wirklich billiges Vergnügen, denn die entsprechenden Mobilfunktarife schlagen derzeit noch mit empfindlich hohen Monatskosten zu Buche. Zudem kostet MMI Navigation plus im A3 Sportback 2.725 Euro. Allerdings müssen noch weitere Kosten eingeplant werden, denn das System kann nur in Verbindung mit dem Fahrerinformationssystem (mit Farbdisplay), einem Lautsprechersystem und einem Multifunktions-Lederlenkrad bestellt werden, was sich dann auf rund 3.000 Euro summiert. Und selbst wenn man das Geld ausgegeben hat, ist es längst nicht garantiert, dass man dann auch in allen Situationen schnell surfen kann. Immerhin soll der flächendeckende Ausbau in Deutschland erst Ende 2014 abgeschlossen sein. Bis dahin müssen die Nutzer noch etliche Versorgungslücken in Kauf nehmen, bei denen das System dann auf die vorherigen Mobilfunkstandards 3G und 2G ausweicht.
 
Thema:

Audi bringt schnellen Datenfunk LTE als erster Hersteller in seine Fahrzeuge

Audi bringt schnellen Datenfunk LTE als erster Hersteller in seine Fahrzeuge - Ähnliche Themen

  • Feuerwehr kann brennenden Audi e-tron Akku nur mit viel Aufwand löschen?

    Feuerwehr kann brennenden Audi e-tron Akku nur mit viel Aufwand löschen?: In der Zeitung Online habe ich gelesen, dass ein e-tron Akku durch einen Unfall brannte und von der Feuerwehr auf normalem Weg nicht gelöscht...
  • Audi e-tron induktiv laden möglich oder nicht?

    Audi e-tron induktiv laden möglich oder nicht?: Wenn ich nach induktivem laden für den e-tron Google bemühe finde ich widersprüchliche Angaben. Weiß hier vielleicht jemand genauer ob man den...
  • Termine und Preise für den Audi Q4 e-tron?

    Termine und Preise für den Audi Q4 e-tron?: Hallo Forum und alle die drinnen sind! Vom Audi e-tron soll es auch eine günstigere Variante mit dem Namen Q4 e-tron geben. Sind da schon...
  • VW ID Roomzz und Audi Q4 e-tron technisch baugleich?

    VW ID Roomzz und Audi Q4 e-tron technisch baugleich?: Da ich noch Zeit habe mir einen Wagen zu kaufen habe ich auch kommende Modelle mal per Google gesucht und bin dabei darauf gestoßen, dass der VW...
  • Mein Audi 80 bringt keine Leistung mehr

    Mein Audi 80 bringt keine Leistung mehr: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meinem 80er Audi. Vorweg möchte ich aber sagen, dass ich bisher vollauf zufrieden damit war und ich ihn...
  • Ähnliche Themen

    Top