Astra Automatik - kein Durchzug - Ruckeln und surren im Motorraum - BITTE HILFE

Diskutiere Astra Automatik - kein Durchzug - Ruckeln und surren im Motorraum - BITTE HILFE im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Kollegen, bin neu hier und hoffe auf letzte Rettung. Kurz zu meinem Problem: Mein Opel Astra-F-CC Automatik 1,6i , Bauj. '97, Motor...
T

[email protected]

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo Kollegen,

bin neu hier und hoffe auf letzte Rettung.

Kurz zu meinem Problem:
Mein Opel Astra-F-CC Automatik 1,6i , Bauj. '97, Motor X16SZR0 macht mir schon seit Monaten Streß.

Problem:
Der Wagen scheint irgendwie ein Leistungsproblem oder auch Durchzugsproblem zu haben.

Verlauf:
1. Angefangen hat das Ganze von ca. 3 Monaten. Ich war auf der Autobahn mit ca. 150km/h und plötzlich (bei starkem regen) viel die Leistung extrem ab. Das Auto fing an zu ruckeln und fuhr nur noch 110-120 km/h. Auch bei voll durch gedrücktem gaspedal ruckelte es nur stark. nachdem ich dann vom gas ging und langsam wieder gas gegeben habe beschleunigte der wagen wieder. so bis ca. 130 km/h und fing dann wieder zu ruckeln an. dann immer abwechselnt (so als ob mal 3 töpfe mal 4 töpfe; oder mal luft/gasgemisch gut dann wieder schlechter oder so) ruckeln, anschließend beschleunigung/ drehzahl ... dann wieder ruckeln u.s.w.
bei der arbeit angekommen, habe ich das auto dann abgestellt und auf dem rückweg war alles wieder gut.

2. 2 Tage später wieder ähnliches Problem. Bei etwas weniger Regen auf einmal bei hoher Geschw. Leistungsverlust und ruckeln. Dann wieder Leistung und anschließend wieder Ruckeln. Dann bin ich mal auf nen rastplatz, weil ich irgendwie sorgen hatte mitten auf der bahn stehen zu bleiben. also habe ich den wagen nen paar minuten abgestellt und anschließend wieder losgefahren. seit dem habe ich das gefühl (ich bin mir sicher) der wagen hat irgendwie weniger Leistung/Durchzug. die gänge scheinen auch nicht ordentlich zu schalten. manchmal in etwa bei passender drehzahl und manchmal (der wagen dreht manchmal bis 150 km/h ohne in den letzen gang zu schalten) viel zu früh oder zu spät

3. anschließend mehr mals bei werkstätten (unabhängige als auch opel) gewesen und die meinten alle es würde nichts im diagnosegerät sichbar sein; also keine Fehlercodes

4. nen kumpel von mir ist auch KFZ-Mechaniker und auch er hat sich den kleinen Astra mal angeschaut - feststellen konnte er zu diesem fehler auch nichts, hat allerdings auch gemerkt das der wagen nicht immer richtig durchzieht und manchmal einfach komisch schaltet

5. dabei muss gesagt werden, dass die zylinderkopfdichtung schon defekt war und wohl wasser im öl schien; er meinte aber, dass das auf keinen fall der grund für eine so komische Problematik sein könnte (ledinglich etwas weniger leistung)

6. er hat folgenden dinge erneuert

  • zylinderkopfdichtung, mit ventildeckeldichtung und schrauben
  • ölwechsel wurde gemacht
  • wasserpumpe neu mit neuem frischen kühlwasser
  • thermostat neu
  • zahnriemen neu
  • alle steckverbindungen kontrolliert und zündkabel geprüft

daraufhin hatte ich gehofft, dass der fehler nun weg sei. leider hatte ich mich zu früh gefreut. es scheint so, als ob es vielleicht etwas besser geworden ist. allerdings finde ich irgendwie noch, das der motor irgendwie etwas gequält klingt. die 160 km/h kann man zwar erreichen, allerdings dauert es ewigst lange und sobald ne leichte ansteigung kommt fällt die gesch. auf 130-140 km/h.

ich habe nun noch folgendes gemerkt. und zwar, wenn man das zündschloss auf zündung stellt, kann man im motorraum ein surren ( klingt als ob irgend ein elekt. teil nen kurzschluss hat oder strom überspringt .... also ein sssssssssssssssssrrrrrrrrrrrrrreeeeeeennnnnnnn); lokalisieren konnte ich das surren aus dem bereicht des automatik getriebes auf der rechten seite. in etwas in der nähe des stellhebels ( dort wo umgeschaltet wird zwischen "P", "D", "N" ...) das geräusch kommt also, so vermute ich, definitiv aus dem getriebe. ist dort nen elektronisches teil drin ???

heute war ich wieder auf der autobahn, und siehe da, bei vollem regen auf einmal wieder der starke leistungsverlust und das Ruckeln -> 110 km/h - mehr war nicht mehr drin

allg. noch: beim beschleungigen schaltet der wagen manchmal richtig, machmal viel zu früh (schon bei 80 km/h in den letzten gang) obwohl ich noch beschleunige ... wenn man dann das gaspedal voll durchdrückt (kein kickdown) schaltet er zurück und hat dann bis 150 km/h den gleichen gang drin. erst dann schaltet er in den letzten.

ich kannte es von vorher, dass beim beschleunigen, ich will es mal so ausdrücken, alles auf voll GO steht (voller luftdurchzug, beste spritzzufuhr und normales schnelles schalten ohne "S")

ach ja: vielleicht hat es etwas mit dem AGR zu tun, weil wenn man während des surrens die gelbe 20 Amp. Sicherung im Motorraum-Sicherrungskasten zieht, dann ist das surren weg und beim einstecken bleibt es auch weg. wenn man dann den schlüssel wieder zieht und erneut einsteckt und auf zündung stellt , ist das surren wieder da.

sorry wegen der langen beschreibung, aber nur so könnt ihr euch vielleicht nen bild machen.
wenn jemand irgendeine idee hat -> ich bin für alles dankbar

der astra hat erst 90.000 km weg ... und lieg immer wieder sau ...

danke für alle antworten ...

falls jemand bilder braucht zum analysieren ... bitte fragen
 
Thema:

Astra Automatik - kein Durchzug - Ruckeln und surren im Motorraum - BITTE HILFE

Astra Automatik - kein Durchzug - Ruckeln und surren im Motorraum - BITTE HILFE - Ähnliche Themen

VW Golf GTE: Fahrbericht des ersten Plug-in-Hybrid von Volkswagen: Über zwei Jahre nach dem ersten Plug-in-Hybrid des Toyota Prius kontert VW mit einem eigenen Angebot. Der neue Golf GTE vereint dabei die...
Motor ruckelt und springt im Leerlauf (kalt) Werkstatt ahnungslos! Hilfe: Hallo, erstmal großes Lob an dieses Forum hier, find ich echt super. Ich fahre seit ca. 2 Jahren einen Fiat Bravo (182) GT 1.6 16v, Baujahr...
Opel Insignia Sports Tourer 2.8T Allrad/Automatik: Hersteller: Opel Fahrzeug: Insignia Bauart: Sports Tourer (Kombi) Ausführung: Sport Leistung: 191 kW / 260 PS bei 5500 rpm Drehmoment: 350 Nm bei...
Problem mit Automatik! Was sonst!?: Hallo zusammen. Nachdem ich viele Kleinigkeiten an meinem Laguna behoben habe, hat sich ein altes Problem wieder neu eingeschlichen! :( Die...
Problem mit Automatik! Was sonst!?: Hallo zusammen. Nachdem ich viele Kleinigkeiten an meinem Laguna behoben habe, hat sich ein altes Problem wieder neu eingeschlichen! :( Die...
Oben