Apps fürs Auto: Smartphone-Apps erleichtern die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs

Diskutiere Apps fürs Auto: Smartphone-Apps erleichtern die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Mit dem Bus oder der Bahn zu fahren ist oftmals mit etwas guter Planung verbunden, damit man nicht zu lange an der Haltestelle steht und auch alle...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Mit dem Bus oder der Bahn zu fahren ist oftmals mit etwas guter Planung verbunden, damit man nicht zu lange an der Haltestelle steht und auch alle Anschlüsse passen. Für spontane Fahrten war das bislang oft recht aufwendig. Moderne Apps liefern aber ihre Infos einfach, schnell und überall


Gestern haben wir darüber berichtet, wie ein Spritspartraining den Verbrauch um bis zu 25 Prozent senken kann, und dadurch Brieftasche und Umwelt gleichermaßen geschont werden. Doch auch die sparsamsten Autos sind immer noch schädlicher für die Umwelt als der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV). In vielen Städten und Regionen Deutschlands bieten die örtlichen Verkehrsbetriebe oftmals eine hervorragende Versorgung an, die den Umstieg durchaus leicht macht. Aber auch in den ländlichen Gebieten kommt man teilweise gut voran, hier ist jedoch etwas mehr Flexibilität, Geduld und Planung nötig.

Die Aufgabe erleichtern mittlerweile diverse Apps für Smartphones. Die meisten Anbieter im ÖPNV haben mittlerweile eigene Apps im Angebot, zumeist für die beiden größten mobilen Betriebssysteme Android sowie iOS von Apple. Nutzer von Windows Phone werden nach wie vor etwas benachteiligt. Dabei bieten die kleinen Smartphone-Anwendungen viele Vorteile, auch gegenüber der Abfrage mit dem PC. Um das Programm zu starten, genügt ein kurzer Tipper auf die Anwendung. Es muss kein Rechner gestartet und keine Internetseite geladen werden. Nach dem Öffnen der Anwendung zeigt sich meist direkt ein zweiter Vorteil, denn die Bedienung ist in der Regel kinderleicht. Sofern die Ortungsfunktion aktiviert ist, wird als Ausgangspunkt der eigene Standort ausgewählt, der aber auch manuell festgelegt werden kann. Dann müssen nur noch das Ziel und gegebenenfalls die früheste Abfahrtszeit eingegeben werden, und schon kann die Abfrage gestartet werden.

In einer gut lesbaren Übersicht lassen sich dann alle möglichen Verbindungen finden, meist auch direkt mit einer Angabe der Fahrt- oder Reisezeit sowie der benötigten Umstiege. Bei einigen Verkehrsbetrieben werden die Angaben, die auf dem eigentlichen Fahrplan basieren, durch Echtzeitinformationen der einzelnen Busse und Bahnen ergänzt. Dann lässt sich direkt erkennen, ob die Fahrt pünktlich abläuft oder Verspätung zu erwarten ist. Die Angaben zu den einzelnen Apps für die lokalen Anbieter finden sich auf deren Homepage oder in den Stores der jeweiligen mobilen Betriebssysteme. Alternativ liefert eine Suche über Google die Links, die direkt zu den Anwendungen führen.

Was innerhalb eines Verkehrsverbundes klappt, lässt sich auch überregional gut nutzen. Dafür ist dann die Deutsche Bahn zuständig, deren App DB Navigator mit über 5 Millionen Downloads allein bei Android zu den beliebtesten Anwendungen für Smartphones gehört. Immerhin hat der Navigator Zugriff auf über 250.000 Haltestellen von Bahn, S-Bahn, Bus oder Straßenbahn. Darüber hinaus sind auch die Bahn-Fahrpläne der europäischen Nachbarn Deutschlands abrufbar, darunter Frankreich (SNCF), Österreich (ÖBB) oder die Schweiz (SBB). Fahrkarten für Distanzen oberhalb von 51 km können direkt über die Anwendung gebucht werden. Diese App gibt es für Android, BlackBerry, iOS von Apple und Windows Phone.

Außerdem gibt es auch noch einige private App-Anbieter, deren Anwendungen oftmals sehr gut funktionieren, etliche Länder sowie alle dortigen Verkehrsmittel einschließen und zudem noch diverse Zusatzspielereien beinhalten. Im Gegenzug sind diese Apps oftmals kostenpflichtig und zeigen teilweise auch nicht die von anderen Apps bekannten Verspätungen an. Daher verzichten wir an dieser Stelle darauf, zu diesen Angeboten gesonderte Vorschläge zu veröffentlichen.
 
Thema:

Apps fürs Auto: Smartphone-Apps erleichtern die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs

Apps fürs Auto: Smartphone-Apps erleichtern die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs - Ähnliche Themen

  • Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für Windows Phone helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen

    Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für Windows Phone helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen: Aktuell sind die Preise für Benzin und Diesel auf einem so niedrigen Niveau wie seit Jahren nicht mehr, dennoch lohnt sich vor dem Tanken ein...
  • Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für iOS von Apple helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen

    Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für iOS von Apple helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen: Obwohl sich die Preise für Benzin und Diesel auf einem so niedrigen Niveau befinden, wie seit Jahren nicht mehr, lohnt sich vor dem Tanken ein...
  • Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für Android helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen

    Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für Android helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen: Auch wenn die Preise für Benzin und Diesel auf einem so niedrigen Niveau liegen, wie seit Jahren nicht mehr, lohnt sich vor dem Tanken ein...
  • Kostenlose Navigations-Apps für Windows Phone 8 im Überblick - UPDATE

    Kostenlose Navigations-Apps für Windows Phone 8 im Überblick - UPDATE: 05.11.2013, 18:37 Uhr: Die GPS-Satellitenempfänger in modernen Smartphones werden immer besser, weshalb diese immer öfter auch als...
  • Kostenlose Navigations-Apps für iOS von Apple im Überblick

    Kostenlose Navigations-Apps für iOS von Apple im Überblick: Dank immer besser werdender GPS-Satellitenempfänger erfreut sich die Navigation über moderne Smartphone immer größerer Beliebtheit. Doch die...
  • Ähnliche Themen

    Top