Apple Watch 3 und andere Smartwatch mit Telefon: im Auto erlaubt oder verboten? - UPDATE

Diskutiere Apple Watch 3 und andere Smartwatch mit Telefon: im Auto erlaubt oder verboten? - UPDATE im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; 18.09.2017, 15:19 Uhr: Ende dieser Woche kommt die 3. Generation von Apples Smartwatch auf den Markt. Wichtigste Neuerung ist das eingebaute...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
18.09.2017, 15:19 Uhr:
Ende dieser Woche kommt die 3. Generation von Apples Smartwatch auf den Markt. Wichtigste Neuerung ist das eingebaute Mobiltelefon, das Telefonate direkt über die interaktive Uhr ermöglicht. Die Frage ist natürlich, ob man diese Funktion auch während des Fahrens nutzen darf - oder ob man es besser bleiben lässt


In Bezug auf moderne Technik hinkt Deutschland der Entwicklung oftmals hinterher. Das gilt nicht nur für Forschung, Förderung und Verbreitung, sondern zumindest teilweise auch für die Gesetzgebung. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Straßenverkehrsordnung (StVO) etwas so neumodisches wie eine interaktive Armbanduhr (noch) nicht kennt. Ein explizites Verbot der Nutzung existiert also nicht, wobei natürlich bei der Verwendung der interaktiven Funktionen wie angekündigte Termine oder eingehende Nachrichten immer §1 der StVO beachtet werden muss:
Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.
Ein wenig anders sieht es aus, wenn die Smartwatch als Telefon verwendet werden soll. Dann gilt §23, Absatz 1a der StVO, in dem es heißt:
Wer ein Fahrzeug führt, darf ein Mobil- oder Autotelefon nicht benutzen, wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss.
Ab jetzt beginnen die juristischen Spitzfindigkeiten. Manche Experten sagen, dass eine am Handgelenk getragene Uhr weder aufgenommen noch gehalten werden muss, um sie zu verwenden. Insofern wäre die Nutzung während der Fahrt nicht ausdrücklich verboten. Es gibt jedoch auch eine andere Auslegung, denn der Gesetzestext zielt laut Meinung mancher Anwälte darauf ab, dass während der Verwendung beide Hände in der Regel am Lenkrad bleiben können. Eine Smartwatch mit Telefon wäre damit einer Freisprecheinrichtung gleichgestellt, bei der für die Annahme eines Telefonats nur eine Taste gedrückt werden muss.

Die Apple Watch Series 3 (und im Prinzip jede andere Smartwatch mit eingebautem Mobilfunk) ist jedoch so ausgelegt, dass sie während des Telefonats relativ nah am Gesicht gehalten werden muss. In diesem Fall würde das Fahrzeug nur mit einer Hand gesteuert werden können, was der Auslegung der StVO widersprechen würde. Bei einer Kontrolle oder einem Unfall kann das teure Folgen haben. Allerdings gibt es bislang offenbar noch keine grundsätzlichen Urteile in einem solchen Fall. Um Ärger zu vermeiden, wird aber von der Verwendung während der Fahrt dringend abgeraten. Laut einer britischen Studie dauert ein Blick auf das kleine Display der Smartwatch und eine Reaktion auf die Anzeige durchschnittlich 2,5 Sekunden - bei Tempo 100 legt man in dieser Zeit rund 70 Meter im Blindflug zurück. Wer auf die Telefoniefunktion nicht verzichten will oder kann, sollte die Apple Watch am besten mit einem schnurlosen Bluetooth-Headset koppeln und nutzen.

Update, 27.10.2017, 16:31 Uhr: Inzwischen ist die rechtliche Lage klarer beziehungsweise eindeutig. Vor kurzem wurden nämlich nicht nur die Bußgelder für die Nutzung eines Smartphone angehoben, sondern parallel dazu auch die Regeln verschärft. Demnach darf ein Kommunikationsgerät wie eine Smartwatch dann nicht genutzt werden, wenn für die Verwendung die Hand vom Lenkrad genommen werden muss. In Kombination mit einer Freisprecheinrichtung ist die Nutzung jedoch zulässig, sofern die Rufannahme mit nur einem Tastendruck erledigt werden kann oder automatisch erfolgt.

Meinung des Autors: Spätestens mit der neuen Apple Watch Series 3 werden sogenannte Smartwatches autonom, können also auch ohne mitgeführtes Smartphone für Telefonate genutzt werden. Im Auto sollte man das aber nicht unbedingt nutzen. Das gilt aber eher aus Vernunftsgründen, denn die deutsche Gesetzgebung ist nur bedingt auf moderne Technik eingestellt.
 
Z

Zaubermittel

Dabei seit
26.10.2017
Beiträge
9
richtig so. alles andere behindert den verkehr und seine mitmenschen. Was ich jedoch nicht verstehe:
- warum verhält sich die rechtslage , bei der nutzung des radios oder der klimaanlage, nicht ebenfalls so?

Alles andere ist für mich eindeutig und verständlich.
 
Thema:

Apple Watch 3 und andere Smartwatch mit Telefon: im Auto erlaubt oder verboten? - UPDATE

Apple Watch 3 und andere Smartwatch mit Telefon: im Auto erlaubt oder verboten? - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Porsche Taycan mit gratis Datenflatrate und Apple Music?

    Porsche Taycan mit gratis Datenflatrate und Apple Music?: Ich habe gelesen im Taycan wird Apple Music direkt und umsonst per Datenflat eingebunden. Hat das auch jemand schon mal vernommen und kann das...
  • unterstützt der Honda Kona „Apple CarPlay“ ?

    unterstützt der Honda Kona „Apple CarPlay“ ?: Hi ihr Lieben, weiß jmd ob der Kona „Apple CarPlay“ unterstützt? lg
  • Ford Sync 3 - Schnittstellen sollen Apple CarPlay und Android Auto unterstützen

    Ford Sync 3 - Schnittstellen sollen Apple CarPlay und Android Auto unterstützen: Der US-amerikanische Automobilhersteller Ford wird zur diesjährigen Consumer Electronics Show (CES 2016) in Las Vegas sein neues "Sync 3"-System...
  • Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für iOS von Apple helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen

    Vergleich von Kraftstoffpreisen: diese Apps für iOS von Apple helfen bei Suche nach günstigen Tankstellen: Obwohl sich die Preise für Benzin und Diesel auf einem so niedrigen Niveau befinden, wie seit Jahren nicht mehr, lohnt sich vor dem Tanken ein...
  • Tesla Model S kann mit Apple iPhone geknackt werden - Abfrage des Standorts möglich

    Tesla Model S kann mit Apple iPhone geknackt werden - Abfrage des Standorts möglich: Moderne Autos sind in immer stärkeren Maße vernetzt, sogar der Zugriff auf bestimmte Fahrzeugfunktionen über das Internet ist keine Zukunftsmusik...
  • Ähnliche Themen

    Top