Anmeldung - Steuer

Diskutiere Anmeldung - Steuer im KFZ-Versicherungen Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo. Ich habe leider kein passendes Board gefunden, wenn es hier auch nicht reinpasst, dann bitte verschieben. Ich will mein Auto demnächst...
Doro6485

Doro6485

Threadstarter
Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
Hallo.
Ich habe leider kein passendes Board gefunden, wenn es hier auch nicht reinpasst, dann bitte verschieben.

Ich will mein Auto demnächst wieder anmelden, weil er jetzt einen Euro-2-Kat besitzt (Renault 19).
Mittlerweile wird ja die Steuer vom Konto abgebucht. Wie lange brauchen die Behörden, um die Steuer abzubuchen? Auch 4 Wochen wie vorher? Bekommt man da auch vorher einen Brief zugeschickt?

Vielen Dank für die Antowrten.

Gruß
 
El B@rt0
Dabei seit
08.06.2006
Beiträge
2.816
Punkte Reaktionen
7
Ort
Baden Württenberg
Wenn du das Auto wieder anmeldest, muss doch erst ein Brief kommen, die können doch nicht einfach Geld von deinem Konto abbuchen.
Bei mir war das so: Ich hab mein Motorrad am 10.4.07 angemeldet. Am 18.4 kam der Brief wegen Steuern und bis zum 23.5.07 musste ich spätestens bezahlen.
 
Doro6485

Doro6485

Threadstarter
Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
Wenn du das Auto wieder anmeldest, muss doch erst ein Brief kommen, die können doch nicht einfach Geld von deinem Konto abbuchen.
Bei mir war das so: Ich hab mein Motorrad am 10.4.07 angemeldet. Am 18.4 kam der Brief wegen Steuern und bis zum 23.5.07 musste ich spätestens bezahlen.

Hi. Also ich weiß nur, das die Behörden das beim Auto so umgeändert haben, das du das nicht mehr überweist, sondern die buchen das direkt von deinem Konto ab.
Aber ich weiß halt nicht wie lange die dafür brauchen und das wollte ich nur wissen.

Gruß
 
El B@rt0
Dabei seit
08.06.2006
Beiträge
2.816
Punkte Reaktionen
7
Ort
Baden Württenberg
Hi. Also ich weiß nur, das die Behörden das beim Auto so umgeändert haben, das du das nicht mehr überweist, sondern die buchen das direkt von deinem Konto ab.
Aber ich weiß halt nicht wie lange die dafür brauchen und das wollte ich nur wissen.

Gruß

Seit wann haben die sowas gemacht ? Ich hab erst Juni Steuern fürs Auto selbst überwiesen. Habs nicht so gern, wenn jemand nach Lust und Laune was von meinem Konto abbucht.
 
Doro6485

Doro6485

Threadstarter
Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
Seit wann haben die sowas gemacht ? Ich hab erst Juni Steuern fürs Auto selbst überwiesen. Habs nicht so gern, wenn jemand nach Lust und Laune was von meinem Konto abbucht.


das die einfach so abbuchen gefällt mir auch nicht.

als ich gerade die doppelkarte von meiner versicherung geholt habe wurde mir mitgeteilt das die anmeldung nur noch möglich ist wenn ich eine einzugsermächtigung für die steuer unterschreibe.

mehr weiß ich im moment auch nicht.

gruß
 
El B@rt0
Dabei seit
08.06.2006
Beiträge
2.816
Punkte Reaktionen
7
Ort
Baden Württenberg
Also ich wüsste davon nichts. Ich würd vorschlagen, du fragst bei der Zulassungsstelle nochmal genau nach. Aber wie du bei mir da oben siehst, haben die mir bereits nach 8 Tagen die Rechnung zugeschickt. Und wenn sie das gleich abbuchen können, wird es keine 4 Wochen dauern.

Wie gesagt, meine letze Anmeldung (Motorrad) war im April und da war noch nichts davon da. Und meine letze Bezahlung war im Juni (Auto).
Aber vielleicht hängt es auch vom Bezirk ab. Mein Bezirk hier ist Landkreis Karlsruhe in BW.
 
Doro6485

Doro6485

Threadstarter
Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
Also ich wüsste davon nichts. Ich würd vorschlagen, du fragst bei der Zulassungsstelle nochmal genau nach. Aber wie du bei mir da oben siehst, haben die mir bereits nach 8 Tagen die Rechnung zugeschickt. Und wenn sie das gleich abbuchen können, wird es keine 4 Wochen dauern.

Wie gesagt, meine letze Anmeldung (Motorrad) war im April und da war noch nichts davon da. Und meine letze Bezahlung war im Juni (Auto).
Aber vielleicht hängt es auch vom Bezirk ab. Mein Bezirk hier ist Landkreis Karlsruhe in BW.


danke für deine schnellen antworten.
du könntest vielleicht recht haben mit den landkreisen oder bundesländern. ich komme aus thüringen und wohne im kyffhäuserkreis.

vielleicht hilft das einige um anworten zu geben.

gruß
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.541
Punkte Reaktionen
40
wurde mir mitgeteilt das die anmeldung nur noch möglich ist wenn ich eine einzugsermächtigung für die steuer unterschreibe.
So isses, und nicht anderst

Ab 1. August 2005 dürfen steuerpflichtige Fahrzeuge nur noch dann zugelassen werden, wenn der Fahrzeughalter eine Ermächtigung zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer von seinem Konto erteilt oder eine Bescheinigung vorlegt, dass das Finanzamt – Kfz-Steuerstelle – auf die Einzugsermächtigung wegen einer erheblichen Härte für den Fahrzeughalter verzichtet. Steuer wird bei Zulassung etc. nur noch per Bankeinzug vorgenommen.

Ohne diese Vollmacht (siehe Anhang), darf die Zulassungsstelle kein Fahrzeug zulassen.
 

Anhänge

  • EinzugsermaechtigungKfz.pdf
    14,3 KB · Aufrufe: 226
Doro6485

Doro6485

Threadstarter
Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
So isses, und nicht anderst

Ab 1. August 2005 dürfen steuerpflichtige Fahrzeuge nur noch dann zugelassen werden, wenn der Fahrzeughalter eine Ermächtigung zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer von seinem Konto erteilt oder eine Bescheinigung vorlegt, dass das Finanzamt – Kfz-Steuerstelle – auf die Einzugsermächtigung wegen einer erheblichen Härte für den Fahrzeughalter verzichtet. Steuer wird bei Zulassung etc. nur noch per Bankeinzug vorgenommen.

Ohne diese Vollmacht (siehe Anhang), darf die Zulassungsstelle kein Fahrzeug zulassen.


gut dann ist das schon mal 100%ig geklärt.

jetzt würde mich aber noch erfahrungen von euch interessieren wie lange das finanzamt in etwa bei euch gebraucht hat bis sie das geld abgebucht haben.

und gab es vorher noch nen brief wieviel und wann sie abbuchen??

gruß
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.541
Punkte Reaktionen
40
gut dann ist das schon mal 100%ig geklärt.

jetzt würde mich aber noch erfahrungen von euch interessieren wie lange das finanzamt in etwa bei euch gebraucht hat bis sie das geld abgebucht haben.

und gab es vorher noch nen brief wieviel und wann sie abbuchen??

gruß
Zwischen einer und 4 Wochen alles möglich, jenachdem was die grad zu tun haben :D
Brief über die Steuer bekommst du selbstverständlich über den Postweg zugesand.

Und im nächsten Jahr bekommst du etwa 3 Wochen vorher eine Information über den Einzug der Steuer.
 
El B@rt0
Dabei seit
08.06.2006
Beiträge
2.816
Punkte Reaktionen
7
Ort
Baden Württenberg
So isses, und nicht anderst

Ab 1. August 2005 dürfen steuerpflichtige Fahrzeuge nur noch dann zugelassen werden, wenn der Fahrzeughalter eine Ermächtigung zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer von seinem Konto erteilt oder eine Bescheinigung vorlegt, dass das Finanzamt – Kfz-Steuerstelle – auf die Einzugsermächtigung wegen einer erheblichen Härte für den Fahrzeughalter verzichtet. Steuer wird bei Zulassung etc. nur noch per Bankeinzug vorgenommen.

Ohne diese Vollmacht (siehe Anhang), darf die Zulassungsstelle kein Fahrzeug zulassen.

29.06.06 Auto zugelassen
10.04.07 Motorrad zugelassen

Jetz bin ich aber verwirrt ! ?( Warum darf ich überweisen ? Bin ich sozusagen ein Glcükspilz der Justiz oder wie :D
 
T

TOTO2042

Dabei seit
20.09.2006
Beiträge
294
Punkte Reaktionen
0
also bei mir haben die dieses jahr steuern abgebucht im sep und ich hab bis heut noch keine rechnung, das dürfen die doch eigentlich gar nich oder?
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.541
Punkte Reaktionen
40
Doch, dürfen die.
Hast dies ja mit Einzugsermächtigung erlaubt, dass frühestens zum jeweiligen Fälligkeitstag dies abgebucht werden darf.
Und solange du das dazugehörige Auto nicht abmeldest, buchen die vollkommen rechtens ab, auch ohne dir eine Rechnung zu schicken.
Oder haben die zu früh, zuviel oder zuwenig abgebucht ? Dann kannst du natürlich Einspruch einlegen, dass kommt aber eher selten vor, dass dies passiert.

Im Bezirk Kassel bekommen wir vor Fälligkeit per Post ein Brief mit der Information, wie hoch, und das die Abbuchung die Tage erfolgt.
Wenn andere Behören sich diese Informationsschreiben sparen, ist dies zwar nicht die feine englische Art, ändert aber nix an derer legalität der Abbuchung.
Wenn du diese Info unbedingt benötigst, einfach mal anrufen, eventuell ist das Schreiben ja nur verloren gegangen.
 
Doro6485

Doro6485

Threadstarter
Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0
also ganz einfach ausgedrückt komme ich um die einzugsermächtigung nicht drum herum wenn ich das auto anmelden will.

wenn ich glück habe bekomme ich vorher nen brief wenn ich pech habe halt keinen

und es kann zwischen einer woche und vier wochen dauern.

sehe ich das jetzt richtig??

gruß
 
Thema:

Anmeldung - Steuer

Anmeldung - Steuer - Ähnliche Themen

TüV übersieht Mängel, die hätten gesehen werden müssen!: Weiß jetzt nicht so ganz, ob das hier reinpasst, ansonsten bitte verschieben. Muss jetzt leider etwas ausholen, sonst verstehts keiner mehr...
Angebot für ESD annehmen?: habe vor mir demnächst einen Eisenmann ESD für meinen 320i E36 zu holen, habe eine Firma angeschrieben und die hat mir folgendes ANgebot gemacht...
Euro 2 im Clio A durch Mini-Kat ??: Hallo ! Da ich bei der Suche nichts passendes gefunden habe hier meine Frage: Habe beim stöbern bei eBay einen Mini-Kat gefunden der die...
Golf2 und die Steuer :(: Hallo erstmal, bei meiner Suche nach einer Möglichkeit, Kfz Steuern zu sparen bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe hier Leute zu treffen...

Sucheingaben

wie lange brauchen autoversicherungen zum abbuchen

,

Auto am 21.08.angemeldet wann werden Steuern fällig

Oben